Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.06.2017 12:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE WAHRHEIT - Henri Georges Clouzot
BeitragVerfasst: 06.04.2014 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 740
Geschlecht: nicht angegeben
Bild
"La Verité"
Frankreich / Italien (1960)
Deutsche Erstaufführung: 21.12.1960
Darsteller:
Brigitte Bardot, Sami Frey, Charles Vanel, Paul Meurisse, Marie-José Nat, Jacques Perrin, André Oumansky

Eine junge Frau erschiesst ihren Geliebten, der sich von ihr abgewendet hat. War es Mord oder Totschlag, Vorsatz oder Affekt? Im Mittelpunkt der Gerichtsverhandlung steht vor allem der lockere Lebenswandel der Angeklagten, die nicht viel von bürgerlichen Konventionen hielt. Es zeigt sich bald, dass jene Leute, die nach der Wahrheit suchen und ein gerechtes Urteil finden müssen, nicht in der Lage sind, ihre persönlichen Überzeugungen und Moralvorstellungen auszublenden. Ankläger und Verteidigung liefern sich zwar erbitterte Wortgefechte, doch im Grunde geht es ihnen dabei mehr um die eigene Reputation. Die Wahrheit spielt für sie nur eine untergeordnete Rolle.

Bild

Der Film beginnt mit der Gerichtsverhandlung, in deren Verlauf die Geschehnisse chronologisch in Rückblenden erzählt werden. Hauptdarstellerin Brigitte Bardot galt damals international als Sex-Symbol und ist hier in ihrer ersten dramatischen Rolle zu sehen. Für ihre schauspielerische Leistung erhielt sie Anerkennung von Kritik und Publikum. Ihr Partner Sami Frey setzte sich im Casting gegen Belmondo (der zu sehr von sich selbst überzeugt war) und Gerard Blain (er war kleiner als die Bardot) durch. Während der Dreharbeiten verliebten sich beide ineinander. Da Brigitte Bardot damals verheiratet und kurz vorher Mutter geworden war, sorgt die Affäre für negative Schlagzeilen.
Der Film erwies sich als großer Kassenerfolg und hatte allein in Frankreicht mehr als 5 Mio. Besucher. Außerdem wurde er mit dem "Golden Globe" ausgezeichnet und erhielt eine Oscar-Nominierung als bester ausländischer Film.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WAHRHEIT - Henri Georges Clouzot
BeitragVerfasst: 11.04.2014 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4400
Geschlecht: nicht angegeben
Genau die Sorte Film die von den Nouvelle Vague Regisseuren verachtet wurden. Zu Recht. Viel Bla bla, viel Kunstgewerbe, viel Botschaft, viel altmodische Schwerfälligkeit. Und viel BARDOT. Das einzige was den Film erträglich macht. 4/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: DIE WAHRHEIT - Henri Georges Clouzot
BeitragVerfasst: 12.04.2014 00:30 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1833
Geschlecht: nicht angegeben
Ich bin großer Fan von Clouzot und Vanel. Entsprechend bin ich mit großen Erwartungen an den Film gegangen, die aber doch ziemlich enttäuscht wurden. Der schwächste Clouzot, den ich bisher gesehen habe.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker