Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.06.2017 12:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 05.09.2011 20:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10953
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Frankreich/Italien 1972

Score: Ennio Morricone :!: :!: :!:
Darsteller: J.L.Trintignant, Sascha Distel, Dominique Sanda, Carla Gravina

Via Scharfschützengewehr werden zwei Leute an einem Tag getötet. Am nächsten tag geht das Morden weiter, es geht also ein Serienkiller um in Nizza! Kommisar Carella und sein Partner ermitteln, zur unterstützung haben sie bald die Komplette Polizei Frankreichs. Denn die ehrenwehrten Herren Politiker wollen die sache schnell geklärt haben und gehen gar von einer Politischen Verschwörung aus. Männer in gehobener Stellung mit dicker Brieftasche sind die Opfer, bald erwischt es aber auch eine Freundin des Kommisars, was die sache für ihn immer mehr Persönlicher macht...
Bald findet man herraus das die Opfer alle an einem Theaterstück gewerkelt haben vor einigen jahren...

Überaus spannender Kriminalthriller, mit einem Pompösen Morricone Score. Jo nicht so verspielt wie manchmal bei Morricone, dennoch toll anzuhören und perfekt passend zum Film! Die darsteller sind alle sehr überzeugend. Der Regieseur hat seinen Film sehr versiert abgedreht, zudem war Nizza eine tolle Location. Die Morde sind zwar nicht besonders einfallsreich, meist Kopfschuss aber recht gut eingefangen...
Das Motiv des Täters gab es schon öfters, zb. in den vielen diversen Slashern und so.... Aber das bleibt ja lange verborgen und wird erst zum ende hin geklärt! Lange bleibt unklar wer der Mörder ist...
Sehr schöner Film, wieder eine Empfehlung von mir ! 8,5/10 Auf Video von VPS erschienen, läuft aber auch im Pay Tv.

BildBildBild
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Morricone Score:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Ausschnitt:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 05.09.2011 20:15 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1524
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Oh, der Film scheint was für mich zu sein. Danke für Deine Vorstellung hier.

Gruß, G.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 05.09.2011 20:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11641
Geschlecht: männlich
Sieht gut aus !

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 05.09.2011 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Uiii, der könnt mir gefallen. 8-)
Von Trintignant kenn ich sowiso nur Leichen pflastern seinen Weg.
Wird Zeit das ich mehr Filme von ihm kennenlerne...

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 05.09.2011 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 398
Wohnort: Derka Derkastan
Geschlecht: männlich
Sah den Film vor einiger Zeit im TV, gefiel mir damals garnet. Allerdings werde ich ihm doch noch mal ne Chance geben, denn die Story und der Cast ist garnet übel.

_________________
Eric Carr 1950 - 1991

Only the good die young


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 16.10.2012 09:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 763
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Endlich gesehen, lief letztens nachts in der ARD: hat mir gut gefallen. Die Figur des Kommissars (Jean-Louis Trintignant) fand ich sehr interessant, sehr stylish inszeniert, geile Musik, zwei schöne Darstellerinnen (Dominique Sanda und Laura Antonelli), Story nicht wahnsinnig neu, aber dennoch guter Film!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 16.10.2012 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1931
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Ja, klasse Film.
Die ARD Ausstrahlung hatte übrigens tolle Qualität. Viel besser, als die bisher verfügbaren Fassungen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 16.10.2012 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 763
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Grinder hat geschrieben:
Ja, klasse Film.
Die ARD Ausstrahlung hatte übrigens tolle Qualität. Viel besser, als die bisher verfügbaren Fassungen.

Dann bin ich erst recht froh, ihn aufgenommen zu haben!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 16.10.2012 12:25 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2389
Geschlecht: männlich
Lesotho hat geschrieben:
Dann bin ich erst recht froh, ihn aufgenommen zu haben!


Eine Schande daß so ein netter Film mal wieder mitten in der Nacht lief ! :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 16.10.2012 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 763
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Leider wahr. Solche Perlen werden ja immer gerne im Nachtprogramm der Öffentlich-Rechtlichen versteckt. :-(
Es lebe der DVD-Recorder!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 21.10.2012 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 696
Geschlecht: nicht angegeben
kommt aber wieder:

Sonntag, 4. November 2012
1.10 - 2.45 Neun im Fadenkreuz
Kriminalfilm, Frankreich, Italien, 1971, FSK 16

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 22.10.2012 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Kent hat geschrieben:
kommt aber wieder:

Sonntag, 4. November 2012
1.10 - 2.45 Neun im Fadenkreuz
Kriminalfilm, Frankreich, Italien, 1971, FSK 16

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Das ist fein ! Hab mich so geärgert, das ich die letzte Ausstrahlung übersehen habe !!! Bitte erinnert mich dran ! BITTE ! :)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 22.10.2012 18:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10953
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Falls du es doch vergessen solltest, ich hab ihn das letzte mal schon aufgenommen ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 22.10.2012 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Danke für das Angebot, gegebenenfalls komm ich drauf zurück ! :)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 24.05.2014 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3081
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Bild
Bild

Neun im Fadenkreuz (BRD)
Ohne besonderes Tatmotiv (DDR)
Sans mobile apparent (F)
Senza movente (IT)
Without Apparent Motive (US)

F / IT 1971

R: Philippe Labro
D: Jean-Louis Trintignant, Sandra Forest, Jean-Pierre Marielle, Paul Crauchet u.a.
Soundtrack: Ennio Morricone

OFDb


In der schönen Hafenstadt Nizza wird der Geschäftsmann Forest auf offener Strasse mit einem Schuss mitten durch die Stirn hingerichtet. Binnen 24 Stunden beläuft sich die Opferzahl des Präzisionsschützen schon auf 3 und bei der Presse bzw. in der Öffentlichkeit macht sich große Empörung breit. Kommissar Stéphane Carella (Jean-Louis Trintignant) wird mit den Ermittlungen beauftragt und der Druck der Öffentlichkeit und durch die Vorgesetzten steigt im Verlauf der Ermittlungen weiterhin an. Nach kurzer Zeit findet er heraus, dass alle 3 Opfer durch eine Gemeinsamkeit verbunden waren.... doch auch der nächste Zeuge wird vor Carella's Augen von dem Scharfschützen ins Jenseits befördert. Ein dramatisches Katz-und Mausspiel zwischen Carella und dem Killer beginnt und die Mordserie ist noch lange nicht am Ende.....

Dieser sehr spannend inszenierte frnz. / it. Psycho-Thriller mit einem glänzenden Jean-Louis Trintignant überzeugt auf ganzer Linie :231: Trintignant spielt die Rolle des eigenbrötlerischen Kommissar Carella (mit Handwasch-Zwängen) mehr als überzeugend und der Plotverlauf zeigt schon einige Parallelen zu den Gialli auf: Die Auflösung des Films zeigt altbekannte Motive einiger Gialli auf und anstatt eines mit schwarzen Handschuhen bekleideten und silbernen Stechwerkzeugs ausgestatteten (vermummten) Killer gibt es hier halt einen Scharfschützen mit Präzisionsgewehr.... Der Soundtrack von Maestro Morricone ist auch mal wieder ganz großes Kino und wirkt passgenau.


8,5 Pkt. / 10,00 Pkt


dt. Erstaufführungen:

13.07.1972 Kino BRD
28.11.1975 Kino DDR
09.04.1977 TV DFF
19.04.1986 TV ZDF


Kinosynchronsprecher BRD Neun im Fadenkreuz

Kinosynchronsprecher DDR Ohne besonderes Tatmotiv

Wer diesen hochspannenden Thriller mit Herrn Trintignant noch nicht gesehen hat, der hat SONNTAG Nacht die Möglichkeit sich diesen auf 3Sat anzusehen:

25.05. - 02:05 Uhr auf 3Sat

Empfehlung :jc_doubleup:


Bild

Franz. Vorspann:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 25.06.2014 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2014
Beiträge: 403
Geschlecht: männlich
Ein kurzer Hinweis meinerseits:
Laut TV-Termine-Thread kommt der Film heute um 13:30 Uhr auf Arte. Ich werde mir den Film anschauen, bin schon gespannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 26.06.2014 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2014
Beiträge: 403
Geschlecht: männlich
Eine kurze Frage, laut diversen Datenbanken und nicht zuletzt auch laut arte ist Neun im Fadenkreuz ab 16 freigegeben. Existiert von dem Film eine geschnittene Fassung oder lief gestern um ~13:30Uhr auf arte eine, bzw. die einzig wahre, ungeschnittene Fassung?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 26.06.2014 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3081
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Hmm, glaube dass die bisherigen TV Ausstrahlungen immer ungeschnitten waren, wobei sch die Laufzeiten der VHS und Kinofassung laut OfdB um ca 2-3 min unterscheiden. Entweder findet man im Netz die Laufzeitangabe von 97 min oder von 100 min. Die TV Ausstrahlungen sind aber alle mit 97 min angegeben.... (vlt. fehlt Abspann?) :unknown:

Arte TV Fassung
Angaben zur Original Fassung
Angaben zur dt. Kino Fassung und dt. VHS Fassung
Schöner Kurzbericht aus der Arte Programmvorschau

Hoffe, dass Dir der Film gefallen hat (?) ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Phillipe Labro
BeitragVerfasst: 27.06.2014 09:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 914
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
Der Unterschied könnte auch einfach von der 24/25-Bilder-Thematik herrühren.

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEUN IM FADENKREUZ - Philippe Labro
BeitragVerfasst: 27.09.2014 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5372
Geschlecht: nicht angegeben
Nach der Erstsichtung war ich sehr enttäuscht, habe deswegen damals auf eine Kritik verzichtet.
Heute folgte die Zweitsichtung und ich muss sagen, so schwach, wie damals, fand ich ihn heute nicht mehr.
Die Geschichte ist gar nicht so schlecht, war anfangs allerdings doch ein bisschen undurchsichtig für mich.
Der ganze Film ist ruhig erzählt und so wird auch bei den Morden keine Ausnahme gemacht, d.h. auch die werden relativ unspektakulär gezeigt.
Man hört nie den Schuss, sondern sieht immer nur das Opfer umfallen.
Das z.B. ist etwas, was mich früher, warum auch immer, sehr gestört hat.
Jetzt hat's mich gar nicht mehr gestört, im Gegenteil, ich empfand es sogar als passend und eine gute Idee.
Auch die Erzählweise kommt etwas eigenartig rüber, denn es ist kein Episodenfilm, es wird aber in Tage unterteilt.
Langweilig wird's dadurch nie, allerdings zumindest im letzten Drittel ein wenig zäh.
Ab dem Zeitpunkt, wo sie den Fernsehreporter retten (ungefähr die letzte halbe Stunde) geht dem Film m.E. ein wenig die Luft aus.
Auf schauspielerischer Ebene werden ausschließlich gute Leistungen geboten, ohne irgendwelche großartigen Spitzenleistungen.
Die Musik von Ennio Morricone fand ich ehrlich gesagt, nicht ganz so gut, wie sonst immer, aber sie passt und schwach ist sie nun auch wieder nicht.
8/10


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker