Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.11.2017 20:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: AMUCK! - HAUS DER TÖDLICHEN SÜNDEN - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 03.06.2011 06:32 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4591
Geschlecht: männlich
OT: Alla ricera del piacere

Italien 1971

R: Silvio Amadio

D: Farley Granger, Barbara Bouchet, Rosalba Neri


Greta (Barbara Bouchet) hat einen Job als Sekretärin beim Autor Richard Stuart (Farley Granger) angenommen. Dort arbeitete auch ein Mädchen namens Sally, welches verschwunden ist und nicht nur eine, sondern die Freundin von Greta war. Richard hat auch eine Frau namens Eleonora (Rosalba Neri), und niemand würde Barbara und Rosalba in einen Giallo packen, ohne den beiden eine gemeinsame Lesbenszene zu spendieren. Danke!

Greta vermutet jedenfalls, dass Sally ermordet wurde, und dass sich dieses so abgespielt habe, wie von Richard in seinem letzten Buch geschildert. Dass Eleonora bei einem Jagdausflug auf sie schießt (Rosalba schon wieder mit großkalibrigen Schusswaffen? Herr Amadio hat bestimmt „Sklaven ihrer Triebe“ gesehen), ist auch nicht geeignet, ihre Zweifel zu zerstreuen. Erhebliche Zweifel hat allerdings der ermittelnde Inspektor, kann Greta doch keine Beweise vorlegen, jedenfalls bis…

Mit Früh-70er-Gialli kann man ja eigentlich nicht falsch liegen, so auch hier, wobei „Amuck!“ sich die Besonderheit leistet, dass es lange Zeit nicht klar ist, ob es überhaupt eine Leiche gibt.

Unklar ist auch, wie Adrian Luther Smith in seiner Giallo-Bibel „Blood and black lace“ zu der Meinung kam, der Film sei in Deutschland als „Die Nacht der rollenden Koepfe“ und „Play Hotel“ gelaufen. Ein schwarzer Tag für den Autor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 03.06.2011 15:36 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1237
Wohnort: Kaiserslautern
Geschlecht: männlich
Schade, dass es von dem Film keine DVD-Auswertung gibt (jedenfalls ist mir keine bekannt). Mit Granger, Neri und der Bouchet hat der Streifen ja auch einen schönen Cast zu bieten. Hier mal ein paar Shots vom VHS-Rip, den ich mein eigen nenne:

BildBildBildBildBildBild

_________________
Bild
Blog: Allesglotzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 03.06.2011 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 230
Wohnort: Grenzach - Wyhlen
Geschlecht: männlich
Es wurde mal eine DVD angeboten, welche aber ziemlich nach Boot aussah... Billiges Cove, schlechter Druck...
Ist aber kein DVD-R ... Und bei US Billig-Labels weiß man ja nie....

Ob die was taugt kann ich leider nicht sagen hatte sie zwar schon in den Händen, aber nicht im Player.

_________________
Don't think twice, it's all right ...



Sad Pictures


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 03.06.2011 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 243
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
kaeuflin hat geschrieben:
Ob die was taugt kann ich leider nicht sagen hatte sie zwar schon in den Händen, aber nicht im Player.

Laut diversen Angaben im Netz (siehe z.B. *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) taugt das Bootleg von Eurovista ziemlich wenig. Bildformat ist Vollbild und die Bildqualität liegt eher auf VHS Niveau.
Ich hoffe auch, dass hier früher oder später mal ne gescheite Veröffentlichung kommt. Würde den Film auch gerne mal sehen. Reviews und Bilder machen jedenfalls einen interessanten/guten Eindruck.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 03.06.2011 21:44 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1237
Wohnort: Kaiserslautern
Geschlecht: männlich
Ich hab' mich mal schlau gemacht... die Bilder von meinem VHS-Rip sind wohl stellvertretend für das US-Bootleg, welcher für dieses herhalten musste.

_________________
Bild
Blog: Allesglotzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 04.06.2011 09:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7094
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Der Film ist meiner Meinung nach, ein richtig guter Giallo mit hervorragendem Euro-Star Cast. Bouchet, Neri, Granger,... was will man mehr. Die Damen sind zu Anbeissen schön und der teils extrem groovige Soundtrack bringt die Stimmung zusätzlich zum Kochen.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Das billige US-Bootleg ist allerding recht unschön (leider :cry: ).

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 06.06.2011 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 103
Geschlecht: männlich
Habe was von einer US VHS gelesen (irgendwo her muss der Rip ja stammen). Weiß jemand etwas genaueres über diese VÖ? OFDb gibt nix her..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 06.06.2011 18:07 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2346
Geschlecht: männlich
schizzzo hat geschrieben:
Habe was von einer US VHS gelesen (irgendwo her muss der Rip ja stammen). Weiß jemand etwas genaueres über diese VÖ? OFDb gibt nix her..


Ist als kleine Pappbox bei Catalina Video rausgekommen ... die einzige offizielle Auflage weltweit ;)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 06.06.2011 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 634
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
Es gab aber auch noch eine Veröffentlichung von Something Weird unter dem Titel LEATHER AND WHIPS. Und die ist sogar im richtigen Bildformat. Ich habe davon nur einen Rip, aber das SWV-Wasserzeichen kann man noch sehr gut erkennen. ;)

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 06.06.2011 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 103
Geschlecht: männlich
Danke für die Infos und das Foto, aber ich hätt' nicht fragen sollen, werden nur wieder Begehrlichkeiten bei mir geweckt. Ich wollt doch nix mehr sammeln :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 20.01.2012 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7094
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Bild

Merchandise zu AMUCK!

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 21.01.2012 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7394
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Merchandise zu AMUCK!


Macht nur Sinn, wenn man daraus das Vaginalsekret der Damen Bouchet und/oder Neri trinkt. Betrachte ich jedoch die Tasse ohne Inhalt, wäre mir eine ordentliche DVD/BD weitaus lieber. :lol:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 21.01.2012 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 432
Wohnort: Callbach
Geschlecht: männlich
Wo gibt's denn die Tasse? Würde natürlich sofort eine kaufen :)

Mich wundert es nur, dass es eine Tasse, aber keine DVD zu dem Film gibt!

Hast du sie selbst kredenzt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 21.01.2012 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7094
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Nö, die gabs mal in nem englischen Shop.

Eine anständige DVD wär mir natürlich auch lieber (ich ab auch nur dieses Bootleg, das fast jeder hat :oops: ).

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 30.01.2012 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 409
Geschlecht: männlich
Also ich habe den Film in voller Länge auf DVD, weil es den mal auf You Tube gab, gibt, habe das Bild aufgepeppt und kann damit leben, Hauptsache, der Film ist in meiner Giallo Sammlung :D

Aber Insgesamt, streift er für mich das Giallo Genere eher, ich fand ihn Stellenweise sehr langatmig, aber das Ende gefiehl mir schon sehr gut. Die Musik, wie ja bei fast allen Gialli sehr gut und das Setting war auch sehr gut gewählt, wie gesagt, dem Film fehlte ein bischen an Tempo.

Ich gebe aber 8 von 10 Punkten, da die Besetzung wirklich Perfekt ist :mrgreen:

Gruß,

Der New York Ripper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 05.09.2013 20:30 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3655
Geschlecht: männlich
Bild


Alla ricerca del piacere (OT: Alla ricerca del piacere; Italien; 1972; Silvio Amadio)

Greta (Barbara Bouchet) hat sich als seine neue Sekretärin in das Haus des Autors Richard Stuart (Farley Granger) geschleußt. Auf diesem Wege erhofft sie sich, an weitere Informationen über den Verbleib ihrer verschwundenen Vorgängerin, die eine gute Freundin von ihr war, zu gelangen. Zwischen ausschweifenden Parties und fragwürdigen Avancen der Lebensgefährtin des Autors (Rosalba Neri) findet sie bald einige Anhaltspunkte...

Silvio Amadio schwankte ja eigentlich beständig zwischen ambitionierter Kost und Rohrkrepierern, somit weiß man nie so ganz, was man bei ihm erwarten kann. Mit diesem, eigentlich eher sleazig aufgeladenen Erotik-Thriller als klassischer Giallo, ist er jedoch ziemlich nah an einem Volltreffer dran. Die Stimmung in dem Haus, in dem sich ein Großteil der Handlung abspielt, ist wunderbar verkommen. Rosalba Neri als durchtriebener Vamp: klasse! Kuscheleien zwischen Neri und Bouchet: auch nicht schlecht! Oder auch ein ausgelassener Abend mit Filmvorführung von einer Erotik-Version von Rotkäppchen... Das alles gibt's in Amadios Haus der Lüste! Aber damit noch nicht genug; er hielt es sogar für eine gute Idee, einem Fischer, der als total minderbemitteltes Sexmonster dargestellt wird, handlungstragende Relevanz einzuräumen.
Der Thrill-Anteil der Geschichte ist aber ebenfalls durchaus reizvoll umgesetzt. Und zwar nimmt der Autor gerade einen Kriminalroman auf Tonband auf, den seine Sekretärin dann abtippen soll. Und während sie das tut, beschleicht sie zunehmend das Gefühl, dass der Autor, den sie ja verdächtigt, ihre Freundin auf dem Gewissen zu haben, mit dieser Geschichte quasi sein Verbrechen nacherzählt. Diese Szenen, die sich ja nur in der Fantasie der Protagonistin abspielen, sind dann auch sehr ansprechend bebildert, was dem Film noch so eine leichte Gruselnote verpasst. Gelungen ist auch der Score von Teo Usuelli. Nun weiß ich endlich auch, in welchem Zusammenhang diese delikate "Piacere Sequence" (ein Stück, das wohl auf unzähligen Italo-EasyListening-Compilations zu finden ist) ursprünglich vorkommt.

Also, wenn schon nicht das Über-Meisterwerk, dann zumindest zünftig schmierige Kost, die geschmeidig runterflutscht.


Bild Bild Bild
Bild Bild Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 06.09.2013 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 181
Geschlecht: männlich
ich fand den Film stellenweise doch etwas langatmig aber ist leicht verdauliche Kost und ein kleines Sahnestück für die GialloFans.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 25.06.2014 07:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 594
Geschlecht: männlich
Kann es sein, dass es so gut wie keine DVD-Veröffentlichungen von Amadios Filmen hier in Deutschland gibt?

Suche neben dem oben erwähnten AMUCK! - ALLA RICERCA DEL PIACERE noch

SONNE, SAND UND HEIßE SCHENKEL
WENN BEI SÜßEN TEENS DIE HÜLLEN FALLEN (1975)
IL SORRISO DELLA IENA (1972)

Gübt's denn nüscht? Ich finde, die Filme Amadios (kenne allerdings nur Ausschnitte, leider!) srahlen eine gewisse prickelnde Erotik aus, sind nicht so plumpe Sex-Filmchen. Genieße nämlich die Musik des beat at cinecittà-Samplers, und da sind einige Musikstücke aus seinen Filmen enthalten. Möchte gerne mehr sehen. Gibt es irgendwo Veröffentlichungen (außer USA wegen RC)?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 29.12.2014 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7394
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Code Red bietet "Amuck!" auf DVD an!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 28.01.2015 12:19 
Offline

Registriert: 10.2014
Beiträge: 143
Geschlecht: nicht angegeben
Hat jemand was gehört, ob es davon dieses Jahr vielleicht irgendwo eine Neuveröffentlichung gibt?

Ich habe wie vermutlich die meisten nur die Eurovista. Letztens noch mal angesehen, und die ist von der Bildqualität wirklich nicht sehr gut. Und das Vollbild ist ätzend, vor allem nachdem ich hier die Screenshots von der anderen Version gesehen habe.

Seit kurzen vertreibt Amazon preiswerte Original-Italos, habe da ein paar Fenechs geordert, aber den scheint es nicht mal in Italien zu geben. Was für einen ausgewiesenen Bouchet-Fan bedauerlich ist. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 28.01.2015 12:55 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4591
Geschlecht: männlich
Hätte CO nicht mal Lust, AMUCK zu laufen? ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 28.01.2015 13:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10444
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Den hab letztens auch mal wieder eingeschoben, ganz vergessen davon zu berichten, uralt Dvd mit Vhs Bild. Aber ok, zwei interessante kurz Interviews on board mit den Hauptdarstellerinen Bouchet und Neri. Die sich beide nicht dafür schämen damals Nacktszenen gedreht zu haben.

Hier sorgte ja die Lesben szene der Beiden wohl damals für aufsehen...

Die geilste Szene im Film ist ja die als ihre ...von dem Fischer... Die Platte "Sexuall" und wie sich das steigert bis zum höhepunkt, cool gemacht ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 29.01.2015 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 579
Wohnort: Minden
Geschlecht: männlich
Du meinst vermutlich dieses geniale Stück, oder ?

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Über eine adäquate Veröffentlichung des Streifens würde ich mich sehr freuen =)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 04.02.2015 18:57 
Offline

Registriert: 07.2013
Beiträge: 129
Geschlecht: männlich
Verkaufe grad die neue Code Red DVD von "Amuck!" OVP bei ebay - endlich in "Widescreen" mit Top-Bildqualität! ;)

direktlink: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

schlägt die alte Eurovista DVD um Längen (Schärfe, Farbe, mehr Bildinformation)!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 07.02.2015 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 565
Geschlecht: nicht angegeben
Was für ein Kracher von einem Film! Sex, Drogen, ein Mord und mittendrin Bouchet als "Ermittlerin". Toll gemachter Streifen, spannende Handlung und eine Auflösung , die man zwar schon aus 100 Metern Entfernung erkennt, aber aufgrund der Machart ( Die hypnotische Musik und dann der Tanz und der Mord dazu :shock: ) trotzdem Spaß macht, Die Aalszene hätte vielleicht nicht sein müssen, aber für mich ist der Film recht weit vorne...8/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 07.02.2015 12:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10444
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
archenemydomi hat geschrieben:
Du meinst vermutlich dieses geniale Stück, oder ?

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Über eine adäquate Veröffentlichung des Streifens würde ich mich sehr freuen =)


Jo meinte ich ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 02.06.2017 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5633
Geschlecht: nicht angegeben
Amadio tischt uns hiermit keinen klassischen Giallo auf.
HAUS DER TÖDLICHEN SÜNDEN, wie er jetzt heißt, ist eigentlich mehr eine Art Erotik/Psychothriller mit einigen Giallo-Anleihen.
Ich bin trotz meiner hohen Erwartungen mehr als zufrieden mit dem Film.
Die Besetzung ist ja schon ausgezeichnet, was die Erwartungen in die Höhe getrieben hat und das Wissen, hiermit anscheinend einen kleinen Fan-Klassiker vor mir zu haben, hat auch noch seinen Teil dazu beigetragen.
Aber die durchaus nicht unspannende Geschichte, die Besetzung, die Musik, die Sets und Locations, das alles ist einfach großartig.
Die Charaktere, die alle (außer vielleicht Greta) eine mysteriöse Aura umgibt und die elegante Inszenierung von Silvio Amadio tun das Übrige und ich bin rundum zufriedengestellt.
Bei den Charakteren ist die interessanteste Figur mit Sicherheit Eleonora (Rosalba Neri), in deren Augen sich, wenn sie nicht gerade fröhlich ist, immer etwas Diabolisches erkennen lässt.
Trotzdem kann sich der Zuschauer gegenüber sämtlichen Charakteren (mit Ausnahme von Greta) nie ganz sicher sein und diese Unsicherheit bringt zusätzliche Spannung ein.
Teo Usuelli setzt mit seinen Easy-Listening-Klängen einen schönen Kontrast zu Krimi, Grusel und Spannung.
Leichtigkeit und Heiterkeit vermittelnde Musik in Filmen, die von der Grundstimmung das genaue Gegenteil sind, hat ja schon öfters funktioniert und das tut es auch hier wieder bestens.
Mag es noch so gegensätzlich sein, heißt es wohl nicht umsonst: "Gegensätze ziehen sich an" und in dem Punkt ist AMUCK! ein weiteres gutes Beispiel dafür.
Letztendlich ergänzt sich, wie nicht anders erwartet, alles wunderbar und so wird dieser Film (m.E. zumindest) für den geneigten Zuschauer keine Enttäuschung sein.
8,5/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 07.06.2017 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5633
Geschlecht: nicht angegeben
Weil ich es gerade gesehen habe: Der Film steht übrigens bereits unter dem deutschen Titel als Haupttitel in der Ofdb.
Der Threadtitel könnte also ruhig einmal geändert werden...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 07.06.2017 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8500
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Weil ich es gerade gesehen habe: Der Film steht übrigens bereits unter dem deutschen Titel als Haupttitel in der Ofdb.
Der Threadtitel könnte also ruhig einmal geändert werden...

Erledigt :!:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMUCK! - HAUS DER TÖDLICHEN SÜNDEN - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 19.09.2017 19:18 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4591
Geschlecht: männlich
Wenn ich bedenke, in welch grottiger Qualität damals gesehen hab, dann kann man wahrlich nur den Hut ziehen, wenn man nun die CO-Blu sieht. Wahrlich toll! Sehr schön auch die Interviews mit Barbara und Rosalba.

Also jetzt zuschlagen, sonst müsst ihr irgendwann Amuck laufen. ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker