Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 12.12.2019 17:21

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 23 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 04.04.2010 01:12 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4746
Gender: Male
Image Image

Dick (Ray Lovelock) und Ingrid (eine sehr junge und bezaubernde Ornella Muti) sind jung, verliebt und wollen Urlaub in Bella Italia machen. ZUr Finanzierung desselben besorgen sie sich auf dem Weg pornografisches Material, dass im streng katholischen Italien verkloppt werden soll. Das funktioniert zwar auch, doch geraten sie dabei dann eines Tages an den Falschen. Ab gehts zur Polizei, wo man den beiden gleich einen Ausweisungsbescheid in die Hand drückt, binnen 24 Stunden müssen sie das Land verlassen.

Da der Aufforderung nicht Folge geleistet wird, hat die Polizei die beiden nun auf der Fahndungsliste, das Geld ist auch schon weg, als das Benzin just vor einer großen Villa ausgeht. Man beschließt, dort etwas Treibstoff aus einem Auto zu mopsen, als Hausherrin Barbara (Irene Papas) erscheint.
Die ist logischerweise zunächst sauer, lädt dann die beiden aber ein, noch etwas zu bleiben. So endet der Abend erst im Alkohol und Barbara dann mit Dick's Dick im Bettchen. Doch scheint es, als würde Barbara mit ihren Gästen ein unsauberes Spiel treiben, sie hat nämlich etwas zu verbergen. Die Leiche ihres Ehemannes...


Wieder mal ein Werk aus den frühen 70ern, als junge Menschen noch glaubten, mit Love & Peace die Welt verändern zu können. Auch Dick und Ingrid haben "Wir wollen Frieden und Trinken" als Motto und sehen sich als Vorhut der sexuellen Revolution.
Doch am Ende wird das Establishment die Nase vor haben, auch wenn es Leben kostet.
Kein klassischer Giallo im "schwarze-Handschuhe"-Stil, aber sehr sehenswert.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 04.04.2010 01:32 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
How can you live your life, if people won't let you live it the way you like.
My desperate baby, so you will never be free

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 04.04.2010 01:33 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9196
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Ahh, den habe ich mal vor Urzeiten, im TV (glaube ich), gesehen.
Erinnere mich vage an den Porno-Schmuggel u. irgenwas an einem Klippenstrand...

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 04.04.2010 01:36 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
Ich hatte eigentlich nicht viel erwartet von diesem Streifen - wurde dann aber sehr positiv überrascht! Porno-Schmuggel :oops:

Vielleicht 1 bis 2 Spoiler Tags bei ugos Beitrag einfügen ;)

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 04.04.2010 01:43 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9196
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
chakunah_2072 wrote:

Vielleicht 1 bis 2 Spoiler Tags bei ugos Beitrag einfügen ;)

So passt's, denk ich.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 04.04.2010 10:57 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1922
Location: Milano/Roma
Gender: Male
Dt.VÖ wäre hier überaus wünschenswert...die Synchro sowie der Film ist sehr gelungen, gerade in Richtung der Aussage die den Film trägt - hat ja ugo bereits gut beschrieben.
Lenzi hat hier wieder göttliche Kameraarbeit bewiesen, ich verweise nur mal auf die Szene wo Lovelock und Gespielin in ihrem jungedlichen Leichtsinn über diesen großen Kirchenplatz rennen und von dort aus die Tauben wegfliegen - umwerfend !
Schade finde ich, dass dieser Lenzi irgendwie immer in der Masse verschwindet, obwohl wir es hier (meiner Meinung nach) mit einem Juwel zutun haben !
Hoffentlich erbarmt sich mal ein dt.Label und nimmt sich dem Film an...die Engländer haben es ja auch zu einer VÖ gebracht.

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 04.04.2010 11:52 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
Santorro wrote:
Hoffentlich erbarmt sich mal ein dt.Label und nimmt sich dem Film an...die Engländer haben es ja auch zu einer VÖ gebracht.


Die (sowie die Disc aus Italien) aber leider nicht wirklich das Gelbe vom Ei ist! (siehe HIER --> *** The link is only visible for members, go to login. ***) Bild ist ziemlich mau und bei der Schnittfassung ist da auch irgendwas nicht ganz koscher... bleibe ich also bei vorerst bei meiner D-VHS :mrgreen:

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 05.04.2010 12:13 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
Ich fand den gernicht mal so gut :( Der war mir irgendwie zu durchwacsen, obwohl er einige unglaubliche Szenen bietet. Für mich bleibt er im guten Durchschnitt. Irgendwie gefallen mir die klassischen Gialli doch noch am besten. Die anderen Lenzi-Gialli find ich besser.

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 05.04.2010 12:23 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7506
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Ich werde mir den Film in den nächsten Tagen zu Gemüte führen. Lenzi hat mich bisher noch nie -und in keinem Genre- enttäuscht.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 06.04.2010 06:35 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 230
Location: Grenzach - Wyhlen
Gender: Male
Da hab ich auch noch was altes dazu gefunden...

Un posto ideale per uccidere
Ornella Muti ,Irene Papas und Ray Lovelock
Musik Bruno Lauzi ,
Und wider ein Film von Lenzi zu dem die Meinungen Stark auseinander gehen !

2 Junge Leute Ornella Muti und Ray Lovelock finanzieren sich ihren Italien Urlaub durch den Verkauf von Pornographischen Photos( Zuerst mitgebrachten , dann Selbsgemachten )
Sie werden Verhaftet und sollen das Land verlassen .
Auf der Reise wird ihnen ihr restliches Geld gestohlen , ein Tankwart hält sie für Bankräuber und der Tank des Sportwagens ist Leer.

In der Nähe steht eine Villa bei der die Garage nicht abgeschlossen ist - man Beschließt aus dem dort stehenden Auto Benzin abzuzapfen und wird von der Besitzernin überrascht .

Diese verhällt sich eingenartig , läd das Paar dann aber ein die Nach in ihrem Haus zu verbringen ...
Der Terror beginnt !

Ein Film der wie eine Komödie beginnt , sich in einen Terrorfilm verwandelt und in einem Drama Endet
Die Musik passt am Anfang gut zu der fröhlichen Stimmung und wirkt beim tragischen Ende fast schon zynisch

Die 3 Hauptdarsteller machen ihre Sache gut - müssen sie auch ,dar sie ca. 80% des Films alleine auf dem Bildschirm
sind .

Wer aufgrund der Anfangshandlung denkt er bekommt die sehr hübsche Ornella Muti nackt zu sehen der wird wohl enttäuscht sein - in den Paar Szenen wurden Bodydoubles eingesetzt dar Muti beim Dreh erst 15 war .

Irgendeine Kritik schrieb der Fim währe wie ein Schlechter Groschenroman - Wenn man das Schlecht streicht kann ich zustimmen , den ich finde den Film recht gut , auch wenn die Handlung gerade am Anfang sehr unwarscheinlich ist.


Hab den vor ein paar Monaten wieder angesehen, und er gfällt mir immernoch richtig gut!

Peter

_________________
Don't think twice, it's all right ...



Sad Pictures


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 20.07.2011 11:20 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10557
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Stand vorgestern auf meinem Plan, fand ihn sehr sehenswert, auch wenn kein richtiger Giallo! Die junge Ornella Muti war sehr sweet! Der Anfang mit diesem tollen Lied und dem wilden Treiben der beidne Hauptdarsteller , knallig und bunt wusste zu gefallen!
Auch der aufenthalt bei "Irene Papas" war recht sehenswert! Eben ein film aus den guten alten 70igern dessen Look mir sehr gefallen hat!

Ps. laut ofdb soll eine Sexszene merkbar reingeschnitten worden sein. Welche denn ? Als Lovelock den Blowjob bekommen hat? Oder die geschehnisse danach? Mir ist nichts aufgefallen, das auch Irene Papas ein Bodydouble hatte dürfte klar sein...

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 20.07.2011 12:47 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
reggie wrote:

Ps. laut ofdb soll eine Sexszene merkbar reingeschnitten worden sein. Welche denn ? Als Lovelock den Blowjob bekommen hat? Oder die geschehnisse danach? Mir ist nichts aufgefallen, das auch Irene Papas ein Bodydouble hatte dürfte klar sein...


Habe ein NL Tape da das uncut seien sollte ... kannst Du mir sagen bei welcher Minute ungefähr die Szene war und ich werd mal nachschauen ;)

Irene Papas empfand ich in dem Film als echte Spaßbremse , etwas mehr leidenschaftliches Acting (in jeder Beziehung) hätte den Film wesentlich besser gemacht .


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 20.07.2011 21:45 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 502
Gender: Male
Fand den auch recht sehenswert. Habe die UK DVD, welche leider qualitativ keine Bäume ausreißt (sh. auch der beaver Link). Interessant war hingegen, dass die Credits, sowie die angeblich wieder gefundenen Szenen in deutlich besserer Quali sind. Gegen eine dt. VÖ hätte ich auch nichts einzuwenden.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 20.07.2011 23:22 
Der Film ist super aber die englische DVD leider nicht. Vielleicht gibts ja irgendwann was gutes.


Top
  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 23.03.2012 02:26 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 601
Gender: Male
Gerade gesehen und als ziemlich spannungsarm eingestuft. Hat zwar ein paar schöne Momente, aber kann irgendwie nicht fesseln. Dafür hat das Ende entschädigt, was ich sehr gut fand. Insgesamt aber trotzdem eher durchschnittlich.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 23.03.2012 02:28 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
Ich muss gleich wieder singen.... :mrgreen:

How can you live your life, if people won't let you live it the way you like.
My deeeeeeeeeeeeespeeeeeeeeraaaaaaate baby, so you will never be free

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 23.03.2012 07:44 
chakunah_2072 wrote:
Ich muss gleich wieder singen.... :mrgreen:

How can you live your life, if people won't let you live it the way you like.
My deeeeeeeeeeeeespeeeeeeeeraaaaaaate baby, so you will never be free



Heißt das der kommt?


Top
  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 10.07.2013 13:27 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
italo wrote:
Heißt das der kommt?


Ja! :o :mrgreen:

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 10.07.2013 14:27 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 714
Location: Laratown (naja: Köln)
Gender: Male
Geiler Film mit einer noch geileren Ornella, der endlich eine gute VÖ verdient hätte!!

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 10.07.2013 14:32 
Offline
User avatar

Joined: 07.2011
Posts: 404
Location: Münsterland
Gender: Male
Lesotho wrote:
Geiler Film mit einer noch geileren Ornella, der endlich eine gute VÖ verdient hätte!!


... wieso hätte, der kommt doch von KOCH MEDIA in der Giallo-Box Nr.2 ;)

http://dirtypictures.phpbb8.de/post136985.html#p136985


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 30.08.2014 13:22 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4311
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Image


Deadly Trap (D - VHS)
Un posto ideale per uccidere (IT)
Meurtre par intérim (F)
Un lugar ideal para matar (ES)
Love Stress (JP)
Oasis of Fear (US)
Dirty Pictures (US)
An Ideal Place to Kill (int.)


IT / F / ES 1971


R: Umberto Lenzi
D: Ray Lovelock, Ornella Muti, Irene Papas, Michel Bardinet, Umberto D'Orsi u.a.


Score: Bruno Lauzi

Italo-cinema.de

OFDb



Image Image Image Image Image

Image Image Image Image Image




"Ich glaube jeder macht gerne Urlaub in Italien, auch wenn er ein wenig knapp bei Kasse ist. Ich habe da ein Geheimrezept: Nimm Dir ein Mädchen unter den Arm und fahre einfach los. Aber vorher sollte man sich eine Ladung Pornohefte kaufen, Filme und Platten und alles Mögliche was es auf diesem Sektor gibt, denn Das kommt bei den Italienern besonders gut an... und wenn man noch ein paar Brocken italienisch spricht, jung und sorglos ist, ist man zu jedem Abenteuer bereit, selbst zu einem Riskanten..."


Gesagt, getan und kaum im sonnigen Urlaubsziel angekommen, versucht das lebensfrohe Hippie Pärchen Dick Butler (Ray Lovelock) und Ingrid Sjoman (Ornella Muti) ihre heiße Ware gewinnbringend unters italienische Volk zu bringen, wobei ihnen diese im “pornographischen Entwicklungsland” sprichwörtlich aus den Händen gerissen wird. Doch der erwirtschaftete Gewinn ist bereits binnen kürzester Zeit verprasst, so dass das Reisespiel wieder von vorne beginnen muss. ("Schon wieder Pleite, wenigstens haben wir gut gegessen. Ich würde sagen, wir fangen wieder von vorne an, ist doch ganz einfach...").

Nachdem im Handumdrehen frische Nacktfotos in Form von fotografierten Selbstporträts angefertigt wurden, geraten die beiden angelsächsischen Blumenkinder bereits kurze Zeit später im Rahmen ihrer ersten Verkaufsanfrage an einen zivilen Ermittler der Polizei und werden daraufhin nach einem ausgiebigen Verhör auf der zuständigen Wache durch einen ausgehändigten Ausreisebescheid der italienischen Landesgrenzen verwiesen. Da sich aber der Benzinvorrat ihres Wagens so langsam zu Ende neigt und ihre einzige Einnahmequelle soeben von der Polizei konfissziert wurde, ist guter Rat zunächst teuer. Doch dann kommt Dick die glorreiche Idee, einfach ein paar neue Nacktfotos seiner Partnerin Ingrid in einem öffentlichen Passfotoautomaten anfertigen zu lassen und bereits eine Stunde später werden die frischen Schmuddelbilder an einer abgelegenen Tankstelle zum Verkauf angeboten. Doch der ortsansässige Tankwart ist auf Zack und schwärzt die beiden zwielichtigen Gestalten ein erneutes Mal bei der Polizei an, woraufhin unsere beiden Abenteuerer Hals über Kopf die Flucht in Richtung der Landesgrenzen antreten. Da sich der Benzinvorrat ihres giallofarbenen Blümchen-MG aber bereits nach wenigen Kilometern endgültig dem Ende zuneigt, endet die Flucht plötzlich abrupt am Strassenrand. Glücklicherweise befindet sich in Sichtweite eine abgelegene Villa, zu der sie sich daraufhin auf dem direktem Weg begeben und diese nach einiger Zeit auch im erschöpften Zustand erreichen. Nachdem sie mehrmals vergebens an der Haustüre die Klingel betätigten, starten die beiden Hippies spontan eine Erkundungstour über das noble Anwesen und entdecken dabei eine unverschlossene Garage, in der ein voll getanktes Fahrzeug hinterlassen wurde. Doch während des illegalen Spritabzapfens steht plötzlich unvermittelt die aufgeschreckte Hauseigentümerin Barbara Slater (Irene Papas) in der Tür und versucht daraufhin postwendend die Polizei zu alarmieren. Aber nach ausgiebigen Erklärungsversuchen können die beiden Kamikazeurlauber die etwas sonderbare Hausbesitzerin von ihrem Vorhaben abbringen und erhalten von dieser sogar völlig unerwartet das Angebot zur Übernachtung, das die beiden wiederum dankend annehmen.

Doch was sie noch nicht wissen: Barbara Slater beherrbergt ein dunkles Geheimnis und plötzlich finden sich die beiden Kinder der Liebe in einem perfiden Intrigennetz gefangen, aus dem es kein Entrinnen mehr zu geben scheint. Werden sie dem drohenden Unheil entgehen können?


Image Image Image Image Image

Image Image Image Image Image


Bei “Deadly Trap” handelt es sich um einen weiteren, sehr sehenswürdigen Genrebeitrag von Regielegende Umberto Lenzi, der mit einer ungeheueren Farbenpracht, sehr gut aufgelegten Darstellern und einer vorzüglichen Kamerarbeit aufwartet. Dabei entspricht Lenzis vierter Giallo keinesfalls den gängigen Genrekonventionen, da auch hier ein maskierter Täter mit todbringendem Schlitzwerkzeug durch völlige Abwesenheit glänzt. Aber dennoch schafft es der Regisseur mal wieder, eine sehr interessante und rundum gelungene Inszenierung abzuliefern, die sich nach einem recht fröhlichen und gelockerten Auftakt völlig unerwartet zu einem bedrückenden Thriller wandelt, worin sich die Hauptprotagonisten plötzlich als hilflose Gefangene eines inszenierten Komplotts der Gier wiederfinden. Das Ganze ist recht spannend erzählt und zudem schön in Szene gesetzt, wobei ich das abrupte Ende etwas unstimmig empfand. Obendrein wird dieses farbenfrohe Treiben in großartigen Bildern des Kameramanns Alfio Contini präsentiert, der hier eine vorzügliche Arbeit abliefert und der intriganten Sause dadurch eine sehr angenehme 70er Jahre Atmosphäre verleiht.

Aber auch die drei Hauptakteure legen allesamt eine ordentliche und überzeugende Darbietung an den Tag und können mit ihren Schauspielkünsten zur vollsten Zufriedenheit überzeugen. Die damals erst 16 jährige Ornella Muti verkörpert die gerade mal volljährig gewordene Hippie-Braut Ingrid Sjoman, über deren konkrete Herkunft man im ganzen Filmverlauf aber nichts erfährt. Da der Film aber zur Eröffnung in Kopenhagen spielt, ist in Verbindung mit ihrer Namensgebung davon auszugehen, dass es sich bei ihrer Rolle um eine gebürtige Dänin handelt, die nicht nur in ihren scharfen Hot-Pants, sondern auch in allen anderen Outfits eine gute Figur abgibt.

Der gleichfalls noch recht junge Ray Lovelock ist in der Rolle des britischen Kamikazeurlaubers Dick Butler zu bestaunen, dessen mit Blümchen verzierter MG ein wahrlicher Blickfang darstellt. Nachdem er urplötzlich merkt, dass ihm von der Hausherrin übel mitgespielt wird, verfliegt seine Sorglosigkeit und gute Dauerlaune recht schnell, da er im weiteren Verlauf irgendwie wieder seinen Kopf aus der ihm von fremder Hand umlegten Schlinge herausbekommen muss.

Als Überraschungsgast tritt dieses Mal Irene Papas auf den Plan, die ihre Rolle als geheimnisvolle, kühle und durchtriebene Hausbesitzerin Barbara Slater vorzüglich spielt und die kunterbunte Traumwelt der beiden Blumenkinder schlagartig vergrauen lässt.

“Deadly Trap” erschien in unseren Breitengraden bisher ausschließlich auf VHS, wobei die dafür angefertigte Synchronisation recht gut geworden ist und zu gefallen vermag.


Fazit: Ein sehr ungewöhnlicher, aber auch sehr positiv überraschender Giallo, der sich letztendlich als eine wahrliche Perle des Genres herausstellt.



Image Image Image Image Image

Image Image Image Image Image

Image Image Image Image Image



Score + Vorspann:

www.youtube.com Video from : www.youtube.com



Trailer (Shameless)


Filmszenen:

#1

#2




Info zu den verschiedenen Schnittfassungen (ausgehend von der Shameless DVD):

Quote:
Bemerkungen:
Leider ist diese Fassung wieder nicht komplett. Es wurde eine sehr obskure Sexszene neu eingefügt (die dem Film eher schadet und durch die offensichtlich eingesetzten Doubles und die plumpe Fixierung auf puren Sex überhaupt nicht zum restlichen Film passen will; erstaunlicherweise hat nur diese eingefügte Szene ein wesentlich besseres Bild als der übrige Film - sie wurde sicherlich nicht ursprünglich gedreht), aber einige längere Passagen, die auch auf der italienischen DVD fehlen, sind auch hier nicht enthalten, jedoch in der DF oder Frankreich-Fassung. Besonders hervorzuheben ist ein kurzer, aber prägnanter Zensurschnitt. Die Hausdame greift Ornella während eines intimen Gespräches an den Busen. Hier fehlt der "pikante" Anfang der Einstellung, der das Geschehen stark abschwächt und somit Ornellas Reaktion (sie stösst die Frau schlagartig zurück) völlig sinnlos erscheinen lässt. Der Bild- und Tonspung ist hier offensichtlich.

Quelle


Ein intensives Filmerlebis und somit ein weiterer sehenswerter Giallo des sehr geschätzten Herrn Lenzi, der (leider) auch noch weiterhin auf eine dt. DVD / BD Veröffentlichung wartet.....


chakunah_2072 wrote:
Ich muss gleich wieder singen.... :mrgreen:

How can you live your life, if people won't let you live it the way you like.
My deeeeeeeeeeeeespeeeeeeeeraaaaaaate baby, so you will never be free


Und extra noch einmal für Chakunah: *** The link is only visible for members, go to login. *** ;)



Image


Last edited by Richie Pistilli on 12.11.2015 21:57, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 30.08.2014 17:10 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4746
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:

Fazit: Ein intensives Filmerlebis und somit ein weiterer sehenswerter Giallo des sehr geschätzten Herrn Lenzi, der (leider) auch noch weiterhin auf eine dt. DVD / BD Veröffentlichung wartet.....




War der nicht auchmal von Koch angedacht? :?


Ich mag den Film sehr, nicht nur wegen Ornella Muti. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEADLY TRAP - Umberto Lenzi
PostPosted: 30.08.2014 18:19 
Offline

Joined: 05.2010
Posts: 390
Gender: None specified
warscheinlich hält diese extrem miese Material-Lage so einige Fortschritte für eine VÖ zu dem Film hierzulande auf...

_________________
persona non grata


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 23 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker