Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 05.12.2019 17:05

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 145 posts ] Go to page  1, 2, 3, 4, 5  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 19.12.2009 13:56 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1300
Location: Il cimitero senza croci
Gender: Female
Bisher konnte ich grundsätzlich mit dem Giallo-Genre einfach nicht warm werden. Vielleicht erschließt es sich mir eines Tages noch, aber ich wage es zu bezweifeln.
Ich habe einfach eine Abneigung gegen Krimis und den (wie ich ihn nenne) "Scooby-Doo-Effekt".
Dennoch gibt es ein paar wenige Filme, die mich wider Erwarten beeindruckt bzw. in Begeisterung versetzt haben. Vielleicht tanze ich auch deshalb mit meinen "favourites" ein bisschen aus der Reihe:

Der Killer von Wien
Der Todesengel
Cosa avete fatto a Solange?
Lizard in a woman's skin
Anima persa
Oasis of fear
La ragazza che sapeva troppo
Tutti i colori del buio
Don't torture a duckling

_________________
SCHATTENLICHTER


Last edited by Asa Vajda on 18.01.2015 10:16, edited 2 times in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 19.12.2009 14:48 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 51
Gender: None specified
Anima Persa fand ich auch hervorragend. Was Vittorio Gassman da abzieht ist unglaublich. Leider kenne ich sonst wenig mit dem Mann und ich vermute solche Leistungen könnten bei ihm gar der Standard sein.

Ansonsten baut sich der Film so wunderbar leise und unaufdringlich auf. So kriegt man mich immer besser rum.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 20.12.2009 11:16 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 333
Gender: None specified
Für mich stellen Argentos Werke, zumindest die Tier-Trilogie und "Deep Red", schon so ziemlich das beste dar, was das Giallo-Genre zu bieten hat.

Dennoch gibt es auch andere Filme, die da durchaus mithalten können. Der beste Giallo nach klassischem Strickmuster, der nicht von Dario Argento stammt, ist meines Erachtens Luigi Bazzonis "Schwarzer Tag des Widders".
Nicht nur die beeindruckende Optik und die tolle Besetzung überzeugen hier, sondern auch die simple, und doch ziemlich intelligente und gut geschriebene Story und die hochinteressanten Charakterkonstellationen.

Ein weiteres Beispiel für einen ebenfalls nach klassischem Strickmuster gedrehten Giallo, der sehr gut unterhält und trotzdem clever konstruiert ist, ist Umberto Lenzis "Das Rätsel des silbernen Halbmonds".
Lenzis Gialli sind ohnehin sehr interessant, er ist ein wirklich guter Handwerker und schafft es immer wieder seinen Filmen ein perfektes Timing zu geben. Bei ihm wirkt nichts hölzern, sondern sehr lebendig und natürlich.

Das vermisse ich etwas bei Sergio Martino - sein Timing ist auch sehr gut und seine handwerkliche Arbeit präzise, jedoch oftmals wirkt bei ihm alles sehr künstlich und schablonenhaft, sowohl die Erzählweise als auch die Charaktere. Ein negatives Beispiel ist hier der meines Erachtens etwas überschätzte "Schwanz des Skorpions". Die Story wird zwar sehr verschlungen erzählt, aber letzten Endes erweist sie sich als sehr platt. Gute Schauspieler wie Luigi Pistilli oder Alberto de Mendoza werden in eindimensionalen Rollen völlig verheizt. Nur die Kurzweiligkeit und der damit verbundene Unterhaltungswert retten den Film einigermaßen.
Andere Regisseure, die vor Martino Gastaldi-Drehbücher verfilmt haben (z.B. Romolo Guerrieri oder auch Lenzi) haben diese Aspekte besser hinbekommen.

Von Lucio Fulcis Gialli kenne ich bisher nur "Perversion Story", "The Psychic" und "Murder Rock" - da gibt es noch was nachzuholen. Und darauf freue ich mich, denn die ersten beiden Filme sind schlicht und einfach großartig.
"Murder Rock" finde ich auch nicht so übel. Die Story geht in Ordnung, Spannung ist da, Optik und Besetzung auch im grünen Bereich. Kein Meisterwerk, aber nette Unterhaltung.

Mario Bava hat ja keinen wirklich klassischen Giallo gedreht, aber dennoch sollte er vor allem mit seinem großartigen Proto-Giallo "Blutige Seide" und auch mit dem unterschätzten kleinen Geister-Meisterwerk "Hatchet For The Honeymoon" nicht unerwähnt bleiben. Des Weiteren ist er natürlich Italiens beste Adresse für Gothik-Horror.

Ansonsten faszinieren mich auch jene Gialli sehr, die die Genre-Konventionen durchbrechen.
"The Perfume Of The Lady In Black" ist großartig, aber auch "Der Todesengel", "Malastrana" und "Blutspur im Park".


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 20.12.2009 15:52 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4746
Gender: Male
Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe ist für mich der Giallo-Klassiker schlechthin.

Die Martinos sind auch immer gerne gesehen.

Das Grauen kommt nachts erhält natürlich Sonderpunkte.


Aber das Giallo-Genre ist mir aus dem Stiefel-Land mittlerweile das herzallerliebste.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 05.01.2010 19:29 
ugo-piazza wrote:
Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe ist für mich der Giallo-Klassiker schlechthin.

Die Martinos sind auch immer gerne gesehen.

Das Grauen kommt nachts erhält natürlich Sonderpunkte.


Aber das Giallo-Genre ist mir aus dem Stiefel-Land mittlerweile das herzallerliebste.



Ganz komisch. Ich finde HANDSCHUHE gar nicht so super aber könnte den Film immer und immer wieder sehen. :krank3:


Top
  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 13.02.2010 14:33 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 478
Gender: None specified
Highscores: 4
Derzeitige Top 10
(Da bei einem Giallo die optische Präsentation so wichtig ist, sind da fast nur Titel vertreten, die in sehr guten DVDs vorliegen. Gibt bei mir diverse VHS-Kandidaten, die gute "Verbesserungschancen" haben...)

Blutige Seide (1963)
Nackt über Leichen (1969)
Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe (1969)
Der Killer von Wien (1970)
Malastrana (1971)
Das Rätsel des silbernen Halbmonds (1971)*
Das Geheimnis der grünen Stecknadel (1971)*
Der Tod trägt schwarzes Leder (1974)
El asesino no está solo (1974)
Tenebrae (1982)

* wobei sich diese beiden eigentlich nur in ihrer vollen Länge richtig entfalten, weswegen die deutschen Titel in bisschen irreführend sind ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 09.03.2010 00:12 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 27
Gender: None specified
Also Gialli,die ich sehr gut finde sind:
-Malastrana
-Der Killer von Wien
-Der Schwanz des Skorpions
-Das Geheimnis der blutigen Lilie
-My Dear Killer (der auch meinen Avatar darstellt - Hilton mit Schnauzer ist einfach klasse!)
-The Child
-Opera
-Tenebre
-Blutige Seide

Anders als vielen Anderen (denke ich mal jetzt) gefallen mir die Gialli Argentos nicht so gut,wobei es da natürlich schon gute gibt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 18.03.2010 06:43 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 1532
Location: zu Hause
Gender: Male
Meine Top Ten ist:
Vier Fliegen auf grauen Samt
Im Blutrausch des Satans
Das Geheimnis der grünen Stecknadel
The Lady of the Lake ( wunderschön in schwarz weiß gedreht )
Don't torture a Duckling
Der Schwanz des Scorpion
Der Killer von Wien
Profondo Rosso
Torso
Der schwarze Leib der Tarantel

Ist mir sehr schwer gefallen die Auswahl da ich großer Giallo Fan bin und ich fast alle gesehen habe.

_________________
Image

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 19.03.2010 16:35 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 262
Gender: None specified
Trash wrote:
Meine Top Ten ist:
Vier Fliegen auf grauen Samt
Im Blutrausch des Satans
Das Geheimnis der grünen Stecknadel
The Lady of the Lake ( wunderschön in schwarz weiß gedreht )
Don't torture a Duckling
Der Schwanz des Scorpion
Der Killer von Wien
Profondo Rosso
Torso
Der schwarze Leib der Tarantel

Ist mir sehr schwer gefallen die Auswahl da ich großer Giallo Fan bin und ich fast alle gesehen habe.


Lady of the Lake kenne ich nicht. Ansonsten kann ich allen anderen zustimmen. Allesamt sehr gelungene Gialli. :)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 19.03.2010 16:44 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 1532
Location: zu Hause
Gender: Male
@ schwarze Handschuhe : da gibt es offiziel auch nur eine spanische DVD ohne Untertitel, habe aber von einem Freund eine DVDR bekommen mit englischen Fansubbs. Super Film. *** The link is only visible for members, go to login. *** sehr athmosphärischer Frühgiallo.

_________________
Image

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 19.03.2010 16:49 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 262
Gender: None specified
Achso. Die Story klingt jedenfalls sehr interessant. Falls ich mal auf den stossen sollte, werde ich ihn mir sicher anschauen. Danke für den Tipp! ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 04.05.2010 18:59 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 21
Gender: None specified
Bisher gesichtet und sehr gefallen - in meinen Augen Giallo-Meisterwerke:

Terror in der Oper
Blutige Seide
Profondo Rosso
Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe
Der Killer von Wien
Malastrana
Tenebre
Der Tod trägt schwarzes Leder
Das Geheimnis der grünen Stecknadel
Die Farben der Nacht


wäre man sich nun einig ob "Phenomena" ein Giallo ist würde ich den auch noch dazuzählen
ähnlich verhält es sich mit "Wenn die Gondeln trauer tragen"

als gut hab ich empfunden:

Eyes of Crystal
Der Schwanz des Skorpions
The Child - Die Stadt wird zum Alptraum
Der Mann ohne Gedächtnis
Die neunschwänzige Katze
Das Geheimnis der blutigen Lilie
My Dear Killer
Sieben Jungfrauen für den Teufel
Torso
Der Todesengel
Sleepless
Don't torture a Duckling
Das Labyrinth des Schreckens


okay - nicht berauschend:

The Night Evelyn came out of the grave
Die Nacht der rollenden Köpfe
Die Bestie mit dem feurigem Atem

schwach:

Black Serenade
Red Riding Hood

und sehr schwach:

giallo a Venezia


Last edited by guitar007 on 13.05.2010 22:04, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 13.05.2010 11:37 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 262
Gender: None specified
Werde auch mal meine Favoriten unter den euren verewigen. ;)

Ohne besondere Reihenfolge:

Vier Fliegen auf Grauem Samt
Malastrana
Der Mann ohne Gedächtnis
Tenebrae
Profondo Rosso / Deep Red
Der Killer von Wien
Torso
Das Geheimnis der grünen Stecknadel
Der Schwanz des Skorpions
Blutige Seide
Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe
Your vice is a locked room and only i have the key
Die neunschwänzige Katze
Der Todesengel
Death walks at midnight
Death walks on high heels
Frauen bis zum Wahnsinn gequält
Seven notes in Black
Opera
Inferno
Don't torture a duckling
Blutiger Schatten
The sister of Ursula
Schizoid
The killer must kill again
Le Orme - Spuren auf dem Mond
The perfume of the lady in black
The house with laughing windows
Stimme des Todes


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 06.06.2010 18:08 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 601
Gender: Male
Schwierig zu sagen!

Eine Reihenfolge könnte ich jetzt sowieso nicht nennen, aber zumindest mal ein paar nennen:

Rosso
Vier Fliegen auf grauem Samt
Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe
Die neunschwänzige Katze
Tenebrae
Sleepless
New York Ripper
Das Geheimnis der blutigen Lilie
Malastrana
Der Killer von Wien
7 Jungfrauen für den Teufel
Der Tod trägt schwarzes Leder
Blutige Seide
Die Farben der Nacht


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 20.06.2010 20:48 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 366
Location: Derka Derkastan
Gender: Male
Als Neuer hier und als absoluter Gialli-Fan, poste ich zur Vorstellung mal meine Lieblinge.

Profondo Rosso
Die Neunschwänzige Katze
Tenebrae
Torso
Secret Killer
Blutige Seide

_________________
Eric Carr 1950 - 1991

Only the good die young


Last edited by Cromwell on 04.03.2012 00:42, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 21.10.2010 19:46 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 456
Location: RLP
Gender: Male
Ohne die letzten Posts gelesen zu haben (NUR aus zeitlichen Gründen :!: ) - wurde BESTIMMT schon genannt!

Einer meiner absoluten Top 3:
La Casa dalle Finestre che ridono (house with laughing windows):
Ohne VIEL Blut ein absoluter TOP-Film!
Von mir 10/10
Würde ungelogen sofort mindestens 50€ für ne ordentliche deutsche VÖ hinlegen!
Einer meiner absoluten Lieblingsfilme!

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 26.10.2010 14:09 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 601
Gender: Male
Da ich langsam aber sicher Panik bekomme, greife ich mal nach dem letzten Strohhalm und das seid ihr ;) An anderer Stelle habe ich schon einmal gefragt, was mir den noch fehlt und einige wirklich gute Tipps bekommen. Die meisten habe ich inzwischen und bei dieser Anfrage bin ich auch nicht mehr wie damals auf den deutschen Ton festgelegt. Englisch sollte es aber schon sein, von mir aus auch italienisch mit englischen Untertiteln als letzte Möglichkeit.

Bisher habe ich im Regal:

The Child - Die Stadt wird zum Albtraum
5 dolls for an august moon
7 Tote in den Augen der Katze
Autopsie
Blow Up
Blutige Seide
Blutiger Schatten
Das dritte Auge
Das Geheimnis der gelben Stecknadel
Das Geheimnis des magischen Kreises
Das Gesicht im Dunkeln
Das Rätsel des silbernen Halbmonds
Das unheimliche Auge
Death walks at midnight
Der Killer von Wien
Der Mann ohne Gedächtnis
Der Ripper kommt auf leisen Sohlen
Der Schwanz des Skorpions
Der schwarze Leib der Tarantel
Der Tod trägt schwarzes Leder
Der Triebmörder (Schloss der blauen..)
Dial:Help
Die Bestie mit dem feurigen Atem
Die Farben der Nacht
Die Grotte der vergessenen Leichen
Die Nacht der rollenden Köpfe
Die Stimme des Todes
Don`t torture a duckling
Fatal Frames
Frauen bis zum Wahnsinn gequält
Hatchet for the Honeymoon
Labyrinth des Schreckens /Secret killer
Malastrana
Midnight Ripper
Murder Rock
New York Ripper
Off Balance - Der Tod wartet in Venedig
Orgie des Todes
Pulsschlag des Todes
Schön, nackt und liebestoll
Sieben Jungfrauen für den Teufel
The red queen kills seven times
Time to kill darling (My dear killer)
Your vice is a locked room and only i have the key

und natürlich alles von Argento!



Noch auf der "zu kaufen" Liste:

Baba Yaga
Blutspur im Park
Nackt über Leichen
Spasmo
Schizoid
Ein schwarzer Tag für den Widder
Das Grauen kommt nachts

7 Filme sind für die Zukunft jetzt nicht gerade viel, weshalb ich da wirklich langsam kribbelig werde. Hat jemand noch irgendeinen Tipp?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 26.10.2010 17:16 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
deadlyfriend wrote:
Hat jemand noch irgendeinen Tipp?


In the folds of the flesh
Perfume of the Lady in black
Murder Obsession

;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 26.10.2010 18:13 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 601
Gender: Male
Operazione Bianchi wrote:
deadlyfriend wrote:
Hat jemand noch irgendeinen Tipp?


In the folds of the flesh
Perfume of the Lady in black
Murder Obsession

;)


Oh, Danke! Das liest sich schon mal richtig gut. Da atme ich doch schon fast erleichtert auf. Es gibt noch welche :)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 27.10.2010 12:02 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 601
Gender: Male
So, nach einigen Recherchen habe ich noch diese hier gefunden:


The killer must strike again
Deadly Trap
Silent Horror
Der Todesengel
Blue eyes of the broken doll
Spuren auf dem Mond / Footpaints
Plot of Fear /Magnum 45
Curse of Ursula
Body Count
Eyes of crystal

Sind die alle brauchbar, oder kann man da getrost drauf verzichten?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 27.10.2010 14:47 
Offline
Forum Admin

Joined: 11.2009
Posts: 1243
Gender: Male
Ich kann dir zwar nur bei drei der von dir nun genannten Titel nennen, aber besser als nichts, wie man ja so schön sagt :D

Jedenfalls empfinde ich THE KILLER MUST STRIKE AGAIN und DER TODESENGEL als unverzichtbar. Die Filme sind beide herrliche, schön andere und daher aus dem Genre herausstechende Beiträge. Cozzis Debut wartet mit einem charismatischen Killer, einer hübsch anzuschauenden Frau Galbo und einem etwas unterkühlten George Hilton auf. Auch wenn er sag ich mal eher ein spannender Verfolgungsthriller ist, erkennt man noch mehr einige typische Giallo-Elemente als beim TODESENGEL. Dieser widerum wartet aber mit einem schön spannenden Duell zwischen Milian und Clementi auf, wobei letzterer den auch sehr souveränen Milian sogar noch etwas überragt, wie ich finde. Erinnert von der Grundstory her zwar an Hitchcocks DER FREMDE IM ZUG, aber das macht ja nichts. Toller Film. E

Von BODY COUNT rate ich dir ab. Das ist der schlechteste Deodato-Film den ich bisher gesehen habe und der bietet eine extrem uninspirierte und lustlose Mörderhatz, die eher biederer Campsplasher als denn ein Giallo ist. Da reißen auch Hess und Napier nix mehr in dem Film. Das ist soSpannungsarm, dass man jede Minute damit rechnet, dass die Eichhörnchen reihenweise vollkommen betäubt von den Bäumen fallen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 27.10.2010 20:08 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4746
Gender: Male
GrossOut wrote:

Jedenfalls empfinde ich THE KILLER MUST STRIKE AGAIN und DER TODESENGEL als unverzichtbar. Die Filme sind beide herrliche, schön andere und daher aus dem Genre herausstechende Beiträge. Cozzis Debut wartet mit einem charismatischen Killer, einer hübsch anzuschauenden Frau Galbo und einem etwas unterkühlten George Hilton auf. Auch wenn er sag ich mal eher ein spannender Verfolgungsthriller ist, erkennt man noch mehr einige typische Giallo-Elemente als beim TODESENGEL. Dieser widerum wartet aber mit einem schön spannenden Duell zwischen Milian und Clementi auf, wobei letzterer den auch sehr souveränen Milian sogar noch etwas überragt, wie ich finde. Erinnert von der Grundstory her zwar an Hitchcocks DER FREMDE IM ZUG, aber das macht ja nichts. Toller Film. E



Auf jeden Fall! Zu "Deadly Trap" und "Magnum 45" kann ich auch zuraten.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 27.10.2010 20:56 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
TODESENGEL ist einer der allerbesten Giallo-Thriller!
Ebenso SPUREN AUF DEM MOND.
Von den Neo-Gialli ragt EYES OF CRYSTAL heraus, sher guter Giallo.
MAGNUM 45, DEADLY TRAP und vor allem SISTER OF URSULA sind allesamt sehr sleazig aber durchaus gut.
BODYCOUNT ist sehr schlecht.
THE KILLER MUST KILL AGAIN mag ich nicht besonders, ist aber Geschmackssache.

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 27.10.2010 21:27 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7503
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Ich mag Deodatos "Body Count" gern. Allerdings ist der Film ein uninspirierter Slasher, der so gut wie nichts mit dem Thema "Giallo" zu tun hat. Der Streifen ist kein Klassiker, man muss ihn nicht unbedingt gesehen haben, doch -ich wiederhole mich gern- mir ist der Film sehr sympathisch.

Gleiches gilt für "Nightmare Beach" von Lenzi, der ebenfalls ab und zu dem Giallo zugerechnet wird. Natürlich totaler Blödsinn. Wer von "Body Count" und "Nightmare Beach" einfach nur sinnfreie Unterhaltung ohne Niveau und Verstand erwartet, könnte eventuell Freude mit den Filmchen haben. Zweifellos haben beide Regisseure weitaus bessere Filme gedreht. Doch ich möchte keinen der beiden Flicks missen. :)

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 27.10.2010 21:36 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3740
Gender: Male
deadlyfriend, kann es sein, dass dir TORSO von Sergio Martino tatsächlich noch fehlt? Das ist einer der besten!

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 27.10.2010 22:22 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9188
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Blap wrote:
Ich mag Deodatos "Body Count" gern. Allerdings ist der Film ein uninspirierter Slasher, der so gut wie nichts mit dem Thema "Giallo" zu tun hat. Der Streifen ist kein Klassiker, man muss ihn nicht unbedingt gesehen haben, doch -ich wiederhole mich gern- mir ist der Film sehr sympathisch.

Gleiches gilt für "Nightmare Beach" von Lenzi, der ebenfalls ab und zu dem Giallo zugerechnet wird. Natürlich totaler Blödsinn. Wer von "Body Count" und "Nightmare Beach" einfach nur sinnfreie Unterhaltung ohne Niveau und Verstand erwartet, könnte eventuell Freude mit den Filmchen haben. Zweifellos haben beide Regisseure weitaus bessere Filme gedreht. Doch ich möchte keinen der beiden Flicks missen. :)

Dito.
An den beiden Filmen kann man genau erkennen, dass Genre-Grenzen (hier: Giallo/Slasher) manchmal extrem blurren.

Ansonsten unbedingt DER TODESENGEL zulegen... Hammer-Teil! Wirklich einer der besten seiner Zunft!!!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 27.10.2010 23:46 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 601
Gender: Male
Da kam ja einiges zusammen :)

Zumindest kann ich rauslesen das ich "Der Todesengel" unbedingt benötige. "Killer must kill again" kommt mal in die nähere Auswahl, obwohl Malastrana nicht richtig begeistert zu sein scheint.
Body Count winke ich erstmal durch, auch wenn Blap ihn mag. Die Beschreibung war für mich trotzdem eher abschreckend ;)
"Deadly Trap" habe ich heute unter dem Titel "Oasis of fear" gekauft. Ebenso "Spuren auf dem Mond". Beide bei Amazon UK für jeweils ca 5 Pfund.
"Eyes of Crystal" werde ich dann wohl ebenfalls mitnehmen. "Sister of Ursula" wohl auch, wobei ich da mal noch auf einen besseren Preis warte. Ebenso bei "Magnum 45" und den Dreien die Operazione Bianchi genannt hat.

@Chet: Torso habe ich natürlich. Den habe ich aber glatt in der Aufzählung vergessen. Vielleicht vor lauter Aufregung neues Futter zu bekommen.

Ich danke euch schon mal allen! Ich wusste doch das das hier klappen würde.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 27.10.2010 23:53 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
Malastrana wrote:
TODESENGEL ist einer der allerbesten Giallo-Thriller!


Echt jetzt ???

Mit dem weiß ich so gar nichts anzufangen ...

"Magnum 45" finde ich hingegen gnadenlos unterbewertet ... aber ok , ich mag ja auch Freda oder Autopsy ... ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 28.10.2010 00:36 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 601
Gender: Male
"Der Todesengel" habe ich gerade gekauft. Die große Hartbox von NEW!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die besten Gialli
PostPosted: 28.10.2010 01:38 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
deadlyfriend wrote:
"Der Todesengel" habe ich gerade gekauft. Die große Hartbox von NEW!


na da bin ich ja auf deinen Review gespannt ...


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 145 posts ] Go to page  1, 2, 3, 4, 5  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker