Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 19.01.2020 01:24

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 5 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: LIBIDO - Ernesto Gastaldi & Vittorio Salerno
PostPosted: 28.11.2009 02:34 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
Image

Originaltitel: Libido
Darsteller: Giancarlo Giannini, Dominique Boschero, Luciano Pigozzi,...
Jahr: 1965

Inhalt:
Christians Vater hat seine Geliebte getötet und sich anschließend selbst gerichtet. Als Christian mit seiner Verlobten und einem befreundeten Pärchen an den Ort des Geschehens zurückkehrt, macht alles den Anschein, als lebte sein Vater noch...

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LIBIDO - Ernesto Gastaldi & Vittorio Salerno
PostPosted: 26.03.2013 11:21 
---Edit---


Last edited by Mater Videorum on 03.12.2015 16:33, edited 1 time in total.

Top
  
 
 Post subject: Re: LIBIDO - Ernesto Gastaldi & Vittorio Salerno
PostPosted: 03.04.2013 12:21 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3743
Gender: Male
Danke für die schöne Vorstellung!

Von dem Film hab ich noch nie so wirklich was gehört. Aber Ernesto Gastaldi ist natürlich ein Begriff. :)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LIBIDO - Ernesto Gastaldi & Vittorio Salerno
PostPosted: 28.05.2014 21:56 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4360
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Image
Libido (IT)
Libido Terror (int. Alternativ Titel)

IT 1965

R: Ernesto Gastaldi & Vittorio Salerno
D: Giancarlo Giannini, Dominique Boschero, Luciano Pigozzi & Mara Maryl

Score: Carlo Rustichelli

OFDb



Der kleine Christian wandert eines nachts mit seiner Spieluhr im Arm durch die dunklen Gänge des Hauses seines Vaters und wird dort zufällig Augenzeuge eines grausamen Geschehens: Mit seinen beiden Äuglein muss er mit ansehen, wie sein eigener (geisteskranker) Vater gerade seine blonde Geliebte, auf einem Bett liegend, ermordet. Kurz darauf nahm sich dieser dann das Leben.

"Ich habe keine Angst (I'm not scared)"

20 Jahre später kehrt Christian (Giancarlo Giannini) mit seiner Frau Helene (Dominique Boschero), dem Anwalt Paul (Luciano Pigozzi) und dessen Ehefrau Brigitte (Mara Maryl) zum Anwesen seines Vaters zurück, um diesen Ort der grausamen Erinnerungen für immer zu verkaufen. Aber schon nach sehr kurzer Zeit holen ihn so langsam die verdrängten Erinnerungen an die grausame Nacht ein und als er dann noch Paul mit seiner Frau Brigitte im Zimmer des damaligen Geschehens beobachtet, kommen in ihm sehr seltsame und beängstigte Gefühle hoch. Zunächst ist er (nur) wie paralysiert vom makellosen Körper der Bardot-blonden Brigitte, die sich sexy im Tatzimmer vor Paul herum räkelt, aber als er diese dann plötzlich auch noch in der gleichen Pose liegend im Bett des damaligen Verbrechens wahr nimmt, breitet sich so langsam Panik in ihm aus:

"Oh god, not like my father!"

Im weiteren Filmverlauf wirkt Christian immer getriebener und psychotischer und in seiner Wahrnehmung manifestiert sich immer intensiver die Wahnvorstellung, dass sich die anderen 3 gegen ihn verschworen haben, um an sein Geld zu gelangen. Und nachts sind da auch noch mysteriöse Schritte einer vermeintlichen 5. Person im Haus zu hören.... Kurz darauf kommt es zum ersten Todesopfer, doch ist Christian in Wirklichkeit verrückt? Zum wem gehören die unheimlichen Schritte? Was ist damals mit der Leiche des Vaters geschehen? Hegen seine Begleiter ausschließlich ehrenwerte Absichten?


Habe diesen frühen Giallo von 1965 gerade zum ersten Mal gesehen und muss sagen: Bin davon sehr begeistert :jc_doubleup:

Ernesto Gastaldi (Rocker sterben nicht so leicht) & Vittorio Salerno (Betrachten wir die Angelegenheit als abgeschlossen, Fango Bollente) haben hier ein ruhiges, aber sehr dichtes Werk in schwarz-weiß erschaffen, bei dem vordergründig die Atmosphäre wirkt. Und genau diese in Kombination mit dem großartigen Score von Carlo Rustichelli hat mich den Film über gefesselt und bis zum Ende eigentlich nicht mehr los gelassen.
Das Ganze wirkt wie eine Art Kammerspiel, da sich im gesamten Film lediglich diese 4 Protagonisten im Rahmen des Anwesens aufhalten, aber halt weit weniger dialoglastig.
Die Auflösung des Plots kommt dann auch noch in Form einer recht großen Überraschung daher ;)

"Spiel nicht mit dem Feuer!"

Alles in Allem ein sehr solider und atmosphärischer Giallo aus der frühen Dekade und für Genre Fans eigentlich mehr als einen Blick wert...

8,0 Pkt. / 10,00 Pkt.

Trailer:

www.youtube.com Video from : www.youtube.com



Image


Mater Videorum wrote:
Leider gibt es weltweit nur eine DVD aus dem Stiefelland (aber nur mit ital. Sprachoption und ohne engl. Untertitel), da wäre also noch Verbesserungsbedarf nötig.

Zum Glück gibt es mittlerweile auch engl. Subs.... ;)


ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LIBIDO - Ernesto Gastaldi & Vittorio Salerno
PostPosted: 07.01.2015 17:33 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2514
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
Auch hier kann ich mich Richie nur anschließen, ein wirklich toller Film der gerade gegen Ende richtig punkten kann. Hoffentlich bringt CO endlich mal einen schwarz/weiß Kracher in der Collection. :)

_________________
Image
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 5 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker