Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.11.2017 20:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN - Renato Polselli
BeitragVerfasst: 14.12.2016 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2015
Beiträge: 22
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:
thuleviolenta hat geschrieben:
Dieser Giallo "Triumph" von Meister Polselli "wartet" nach wie vor auf eine vö...ich weiß nicht genaues, aber ich vermute dass es mit dem Master dafür schlecht aussieht, der sleazige deutsche titel kling wie musik in den ohren!


Es kursiert unter der Hand eine massiv gekürzte Fassung (nicht mal ne Stunde lang).

Das muss nun allerdings nicht unbedingt so bleiben, denn Mr. senseofview (und meine Wenigkeit auch) hatten die einmalige Chance den Film auf deutsch im Kino zu sehen in der Kinofassung. War schon ein stranges Erlebnis, ich hätte allerdings meine Zweifel, ob sich der Film wirklich rentieren würde.


Weist du woher diese Fassung stammt????



Äh, welche meinst du jetzt?


Diese, "Es kursiert unter der Hand eine massiv gekürzte Fassung (nicht mal ne Stunde lang)." Fassung meine ich....


Von hier:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN - Renato Polselli
BeitragVerfasst: 31.01.2017 13:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11381
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN

Produktionsland: Italien
Produktion: Renato Polselli
Erscheinungsjahr: 1972
Regie: Renato Polselli
Drehbuch: Renato Polselli
Kamera: Ugo Brunelli
Schnitt: Otello Colangeli
Musik: Gianfranco Di Stefano
Darsteller: Sergio Ammirata, Marie Paule Bastin, Marcello Bonini Olas, Rita Calderoni, Gino Donato, Stefano Oppedisano, Isarco Ravaioli, Antonio Zambito

Bild

Gesichtet wurde eine Fanarbeit, die auf einer der italienischen Versionen beruht, diese beinhaltet auch ein paar deutsche Spachfetzen.

Der Schriftsteller Roibert Edward ist des Lebens überdrüssig und will „Schicht machen“. Russisches Roulette, Strick, Rasierklinge, Roibert versucht alles. Der Grund des Suizidkommandos ist seine Freundin Diana Altoborghi, die er Principessa nennt. Doch wenn Roibert schon den Abflug macht, dann will er es so ausschauen lassen, dass seine Principessa für die Mörderin gehalten wird. Der Plan funktioniert und die „kleine Prinzessin“ sitzt tief im Schlamassel. Alles noch Kindergeburtstag, denn plötzlich taucht Roiberts Nachbar Tortoletto auf und der ist… was weiß ich was er ist, er ist irrsinnig, aber so was von…

Ich habe (bis dato) eine beachtliche Anzahl an italienischen Genrefilmen sichten dürfen. Manches war klasse, anderes wurde von der geistigen Festplatte gelöscht. LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN werde ich definitiv nicht mehr vergessen. Weil der Film so gut oder so schlecht ist? Das sehe ist erstmal sekundär. Der Film ist (primär) nämlich der reine Irrsinn, ein nicht enden wollendes Delirium. Wer mittels Polsellis DAS GRAUEN KOMMT NACHTS (italienische Originalfassung, vergiss die deutsche Synchro mal) in das Land der Fragezeichen geschossen wurde und keinen Ausweg fand, der kann sich beim LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN auf einen ganz heißen Tanz gefasst machen.

Das LUSTHAUS ist mit einem sehr speziellen Mobiliar ausgestattet. Irrsinn, Sleaze, Sex und Giallo, verpackt in großartige Bildkompositionen. Hier gibt es nicht nur gut was auf die weiche Birne, sondern auch einiges aufs Auge. Ugo Brunelli macht einen sehr guten Job, ich brauch(t)e mir keinen Alkohol oder Ähnliches eintrichtern, Brunelli führt mich auch so problemlos in einen Vollrausch. Isarco Ravaioli (Roibert) und Sergio Ammirata (Tortoletto) steuern (mit ihrem Spiel) weitere Halluzinogene bei.

Der Film entlässt mich mit der Bescheinigung, dass ich bis zur letzten Sekunde am Ball geblieben bin. Ich bin sogar der Versuchung erlegen mir diesen Wahnsinn gleich noch mal zu geben. Aber: habe ich den Film überhaupt geschnallt? Muss ich den Film eigentlich schnallen? Was wollen die Hippies im Haus? Alter, was ist los? Tortoletto wo rennst du hin? Wer sind die verficken Hippies? Warte! Ich will mittanzen! Tortolettooooooooooo!!!!

Fazit: Polsellis aparte Erzählweise führt zu Konfusion, Rausch und vielen Fragezeichen. Eine Suche nach Lösungen wird dem Rezipienten allerdings nicht aufgezwungen (wie auch?). Man kann sich (sofern man das Prinzip des Films akzeptiert hat) entspannt zurücklehnen und in eine absonderliche Welt abdriften. E tri… e tri… e tri… e tri… e tri… e tri… (oder was Tortoletto da von sich gibt).

Rita sieht übrigens klasse aus..

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN - Renato Polselli
BeitragVerfasst: 31.01.2017 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1048
Geschlecht: männlich
.... das Review läßt das Feuer der Sehnsucht, nach einer würdigen VÖ im Eye-Candy-Format , gar infernalisch brennen. :P
.......... Wo is X-Andi, wenn man ihn am dringendsten braucht ?! 8-)

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN - Renato Polselli
BeitragVerfasst: 31.01.2017 17:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11381
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Ich hole mal ein Zitat aus den X-Rated-Filmvorschlägen vor.

Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:
Der wurde ggf. schon genannt, aber ich mag jetzt nicht alle Seiten kontrollieren.

Lusthaus teuflischer Begierden

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Lizenz ist mir angeboten worden.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN - Renato Polselli
BeitragVerfasst: 31.01.2017 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1048
Geschlecht: männlich
.... Yooh... jetze erinnere ich mich dran :?
........ Frage mich nur, ob der Andi nicht will, oder ob es kein vernünftiges Material gibt ? ... Andreas ? :|

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN - Renato Polselli
BeitragVerfasst: 01.02.2017 07:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3047
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Aber: habe ich den Film überhaupt geschnallt? Muss ich den Film eigentlich schnallen? Was wollen die Hippies im Haus? Alter, was ist los? Tortoletto wo rennst du hin? Wer sind die verficken Hippies? Warte! Ich will mittanzen! Tortolettooooooooooo!!!!

Dies alles kann dann auch ganz einfach als "polsellihafte Selbstverständlichkeit" bezeichnet werden :)

sid.vicious hat geschrieben:
Fazit: Polsellis aparte Erzählweise führt zu Konfusion, Rausch und vielen Fragezeichen. Eine Suche nach Lösungen wird dem Rezipienten allerdings nicht aufgezwungen (wie auch?).

Na dann warte erst einmal die völligst obskure deutsche Kinofassung ab :D

trebanator hat geschrieben:
Frage mich nur, ob der Andi nicht will, oder ob es kein vernünftiges Material gibt ? :|

Das Vorhandensein der dt. KF dürfte eigentlich kein Problem darstellen, aber wie es mit der Materiallage bzgl. der italienischen Schnittfassungen aussieht, vermag ich nicht zu sagen. Konnte zumindest keinen Hinweis über eine etwaige Kinovorführung vorfinden :unknown:


Eine ausschließliche Veröffentlichung der deutschen Kinofassung würde -wie bereits zuvor begründet- in meinen Augen wenig Sinn ergeben. Hier müsste neben der dt. KF zumindest die italienische Originalfassung mit an Bord sein. Alle weiteren Schnittfassung wären darüberhinaus natürlich (soweit überhaupt möglich) auch sehr zu begrüßen :pray:

Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN - Renato Polselli
BeitragVerfasst: 01.02.2017 10:49 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11381
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Richie Pistilli hat geschrieben:

Eine ausschließliche Veröffentlichung der deutschen Kinofassung würde -wie bereits zuvor begründet- in meinen Augen wenig Sinn ergeben. Hier müsste neben der dt. KF zumindest die italienische Originalfassung mit an Bord sein. Alle weiteren Schnittfassung wären darüberhinaus natürlich (soweit überhaupt möglich) auch sehr zu begrüßen :pray:


Das erinnert mich irgendwie an "Due Maschi per Alexa".

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN - Renato Polselli
BeitragVerfasst: 01.02.2017 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3047
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Das erinnert mich irgendwie an "Due Maschi per Alexa".


Im Vergleich zum völlig umstrukturierten "Lusthaus" fallen die paar nachgedrehten Szenen bei "Alexa" fast gar nicht ins Gewicht.
Die Polselli-Brummer-Connection hat bei der dt. KF rein gar nichts anbrennen lassen und gefühlt knapp die Hälfte der ursprünglichen Fassung mit nachgedrehten Schmuddelszenen (bzw. Alternativmaterial) buchstäblich "verschmiert" :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN - Renato Polselli
BeitragVerfasst: 02.02.2017 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 92
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: männlich
Klingt alles sehr nach meinem Geschmack, würde eine dt. Veröffentlichung mit Kußhand nehmen! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN - Renato Polselli
BeitragVerfasst: 17.09.2017 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3047
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Nachdem die letzten Tage mal wieder im Zeichen von 'Ralph Brown' standen, sind mir währenddessen einige Gemeinsamkeiten bei manchen seiner Filme aufgefallen: So berichtete Polselli beispielsweise in einem Interview, dass die Villa aus dem 'LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN' eigentlich das damalige Eigenheim des Hauptdarstellers Isarco Ravaioli war und der überwiegende Teil des Drehbuchs erst vor Ort niedergeschrieben wurde. Sollte dies der Richtigkeit entsprechen, dann hätte Ravaioli insgesamt dreimal sein Eigenheim für Polselli-Filme zur Verfügung gestellt, denn wie man auf den folgenden Bildern sehen kann, handelt es sich sowohl beim LUSTHAUS als auch bei QUANDO L’AMORE E’ OSCENITA’ und RIVELAZIONI DI UNO PSICHIATRA SUL MONDO PERVERSO DEL SESSO jedes Mal um die ein und dieselbe Örtlichkeit! :shock:

(> man beachte die vergitterten Fenster, das Wandgemälde, den Kerzenständer, den kleinen Wandspiegel und die goldene Standuhr. Weiterhin zitiert Polselli sein LUSTHAUS in OSCENITA’, indem er Mirella Rossi in der gleichen Pose wie Rita Calderoni ein Jahr zuvor ablichtete. Und in RIVELAZIONI DI UNO PSICHIATRA... wird darüber hinaus auch noch ein kurzer Ausschnitt aus dem Fotoroman des LUSTHAUSES gezeigt)

DAS LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN:

Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild


(QUANDO L’AMORE E’) OSCENITA’

Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild


RIVELAZIONI DI UNO PSICHIATRA SUL MONDO PERVERSO DEL SESSO

Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild

Weitere Gemeinsamkeiten der Filme Polsellis werden im Laufe der kommenden Woche im Rahmen einer neuen Filmthreaderöffnung aufgezeigt ;)




Und zuguter Letzt wurde auch noch im Rahmen eines weiteren Interviews auf 'gentedirispetto.com' meine vorausgegangene Vermutung hinsichtlich der vielfältigen Schnittfassungen gewissermaßen bestätigt:

"To bypass censorship and distribution hassles, Polselli shot three different versions, and although the movie was released five times during the 70s, the director added new footage to each print, while deleted certain scenes. The hardest print of La Verita’ secondo Satana features a close-up of the female orgasm. To achieve this, Polselli filmed the actress’s face, body and pubic region in extreme detail as the female orgasm is less evident than the male. Polselli is proud to be one of the first hardcore directors to film such a steamy scene."


Wenn ich den Text richtig verstehe, dann veröffentlichte Polselli sein LUSTHAUS zur Umgehung der Zensur zunächst in drei verschiedenen Versionen, bevor der Film im Laufe der 70er Jahre noch weitere fünfmal veröffentlicht wurde, wobei Polselli jedem Release sowohl neue Szenen hinzufügte als auch weiterhin bereits bestehendes Material entfernte. Und hinsichtlich der skandalträchtigen Masturbationsszene bin ich mir weiterhin ziemlich sicher, diese in der deutschen Kinofassung gesehen zu haben....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN - Renato Polselli
BeitragVerfasst: 17.09.2017 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1204
Geschlecht: nicht angegeben
Richie Pistilli hat geschrieben:
Nachdem die letzten Tage mal wieder im Zeichen von 'Ralph Brown' standen[...]


Eine "Polselli" Themenwoche? So setzt man Prioritäten. Vorbildlich! :231:

Richie Pistilli hat geschrieben:
Weitere Gemeinsamkeiten der Filme Polsellis werden im Laufe der kommenden Woche im Rahmen einer neuen Filmthreaderöffnung aufgezeigt ;)


Habe mich Polsellis Werken bisher eher wie nem Rausch hingegeben: eintauchen, turnen und nach Filmende wieder zurück in das Jammertal Wohnzimmer. Aber natürlich ist eine genauere Analyse, ein sezierender Blick interessant. Bin gespannt, was da noch kommt! :)

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN - Renato Polselli
BeitragVerfasst: 18.09.2017 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3047
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Canisius hat geschrieben:
Bin gespannt, was da noch kommt! :)


Ich mittlerweile auch! Denn nach dem gestrigen Filmerlebnis haben sich einige der bis dahin festgestellten 'weiteren' Gemeinsamkeiten auch noch auf einen weiteren Ralph Brown Film ausgeweitet. Und somit hat es Polselli tatsächlich geschafft, insgesamt sechs seiner Filme aus der sensationellen 'Ralph Brown Phase' in nur zwei verschiedenen Villen abzudrehen ;)


Werde jetzt wohl erst einmal die bereits angefangene Filmvorstellung eines hier im Forum noch fehlenden Polsellifilms zu Ende bringen und mich erst danach wieder etwas intensiver mit den neu entdeckten Gemeinsamkeiten auseinandersetzen. Gut Ding braucht halt noch etwas Weile... :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN - Renato Polselli
BeitragVerfasst: 22.09.2017 09:37 
Offline

Registriert: 10.2014
Beiträge: 143
Geschlecht: nicht angegeben
Ist immer noch keine DVD in Sicht?

Ich würde auch eine Polselli-Box nehmen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN - Renato Polselli
BeitragVerfasst: 08.10.2017 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3047
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Interview mit Renato Polselli (OmU):

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker