Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.11.2017 20:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 149 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 06.12.2011 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 432
Wohnort: Callbach
Geschlecht: männlich
DAS LEICHENHAUS, NACKT ÜBER LEICHEN, DR. ORLOFF....

Da hat sich die Edition Tonfilm aber ganz schön was vorgenommen!
Erinnert mich ein wenig an das kleine Label, das eine Menge für unfinanzierbar gehaltene Italos auf den Markt warf und dann wieder von selbigem verschwinden musste :?

Sei's drum, die Filme werden gekauft... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 06.12.2011 13:32 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10808
Geschlecht: männlich
Ich war noch nie ein Labelschleimer und zerreiße auch schnell mal schlechte Veröffentlichungen (z.B. Red Rivers Opera) aber im Fall Edition Tonfilm will ich mich erstmal freuen über einen megastarken Einstand mit gesuchten und interessanten Titeln und wünsche richtig viel Erfolg! :)

Im Moment sind hier 820 Mitglieder angemeldet (Tendenz stark steigend), die den ganz harten Zielgruppen Kern bilden.
In welchem Forum, würde also ein Labelforum mehr Sinn machen!? :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 06.12.2011 14:19 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2346
Geschlecht: männlich
Der Film ist schon nett , aber nicht gerade eine Obskurität oder Granate ! Zudem ist man auf deutsch mit dem Silwa Tape (widescreen) gut bedient , bzw. mit der US Scheibe für die alternative Fassung ! Ich finde die Franco Ankündigung ja wesentlich interessanter, aber die muß wohl auch erstmal konkrete Formen annehmen ! Warum nicht die Kirche im Dorf lassen und mit einem Labelforum warten , bis die erste DVD raus ist ? Über Fakten läßt sich besser diskutieren , und (nervige) Spekulationen gabs ja wohl schon genug ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 06.12.2011 14:22 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 748
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Im Moment sind hier 820 Mitglieder angemeldet (Tendenz stark steigend), die den ganz harten Zielgruppen Kern bilden.
In welchem Forum, würde also ein Labelforum mehr Sinn machen!? :)


Wenn hier noch mehr User, wie der über dir, solche voreiligen Eyectcher-Vergleiche ziehen wird daraus bestimmt nix.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 06.12.2011 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7094
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Genau, deshalb lasst bitte diese unterschwelligen Anschuldigungen!

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 06.12.2011 15:37 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10808
Geschlecht: männlich
Dr. Freudstein hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Im Moment sind hier 820 Mitglieder angemeldet (Tendenz stark steigend), die den ganz harten Zielgruppen Kern bilden.
In welchem Forum, würde also ein Labelforum mehr Sinn machen!? :)


Wenn hier noch mehr User, wie der über dir, solche voreiligen Eyectcher-Vergleiche ziehen wird daraus bestimmt nix.


Edit......gelöscht
Ich hatte Dr. Freudsteins Posting falsch verstanden und dachte er meint mich mit dem EC Vergleich.
Sorry.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 06.12.2011 21:56 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 664
Geschlecht: nicht angegeben
CINETEQ hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
CINETEQ hat geschrieben:
Schönes Cover, auch wenn mir das deutsche Kinoplakatmotiv mehr zusagt. Auch schön, dass mal wieder neues Futter in Sachen Giallo auf DVD erscheint.


Es liegen 2 deutsche Motive vor. Welches meinst du davon?


Dieses hier:
Bild


Das Motiv mit den schönen langen Beinen in einer Hartbox wäre was richtiges zum Anfassen. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 06.12.2011 22:01 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 664
Geschlecht: nicht angegeben
Sergio Paydes hat geschrieben:
DAS LEICHENHAUS, NACKT ÜBER LEICHEN, DR. ORLOFF....

Da hat sich die Edition Tonfilm aber ganz schön was vorgenommen!
Erinnert mich ein wenig an das kleine Label, das eine Menge für unfinanzierbar gehaltene Italos auf den Markt warf und dann wieder von selbigem verschwinden musste :? :D


In welchem Thread (Posting) stehen die o.a. Ankündigungen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 01:18 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10808
Geschlecht: männlich
trady hat geschrieben:

Das Motiv mit den schönen langen Beinen in einer Hartbox wäre was richtiges zum Anfassen. :D



Das Plakatmotiv, dass so aussieht als ob sie ihm geich einen bläst mundet mir wesentlich mehr. :yes4:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 02:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7094
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Warum mundet dir das, du alter Lüstling? :mrgreen:

Ich bin eher Beinfetischist! So jetzt wisst ihr es alle...

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 09:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 395
Wohnort: Vechta
Geschlecht: nicht angegeben
trady hat geschrieben:
Das Motiv mit den schönen langen Beinen in einer Hartbox wäre was richtiges zum Anfassen. :D


Also wenn es um Haptik geht, dann könnte man doch auch einen Plüschschuber a la Red River spendieren :roll:
Ich finde man sollte sich mal fernab der Verpackung (Hartboxen... würg) auf die Qualität einer Scheibe besinnen und damit glänzen. Denn eine schöne DVD mit beiden Fassungen, UTs und gutem Bild wären mir 1000% lieber, als eine erneute Hartbox mit den hier aufgezählten Covern... Also Tonfilm-Leute, bitte werdet KEIN Hartbox-Label. Noch Eins würde ich nicht verkraften :P


Grüße,
Nero


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 09:39 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10808
Geschlecht: männlich
Da muss ich Nero recht geben! Bitte kein Hartboxen Label. Das ist mal echt vorbei.
Man kann ja, wie FilmArt zusätzlich etwas anbieten aber letztendlich sollte der Film vor allem stehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 11:26 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 19
Geschlecht: nicht angegeben
Also ich mag ja Hartboxen, erst recht die im VHS-Retrodesign... ;)

Von daher dürfte allen gedient sein mit:
- Amaray (ggf. mit Schuber) mit dem spanischen Plakatmotiv
- große Hartbox mit französischem Plakatmotiv ("Blowjob")
- große Hartbox im Silwa Video-Retrodesign und deutschem Plakatmotiv in kleinerer Auflage

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 395
Wohnort: Vechta
Geschlecht: nicht angegeben
CINETEQ hat geschrieben:
Also ich mag ja Hartboxen, erst recht die im VHS-Retrodesign... ;)

Von daher dürfte allen gedient sein mit:
- Amaray (ggf. mit Schuber) mit dem spanischen Plakatmotiv
- große Hartbox mit französischem Plakatmotiv ("Blowjob")
- große Hartbox im Silwa Video-Retrodesign und deutschem Plakatmotiv in kleinerer Auflage

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

:mrgreen:



Gruselige Vorstellung... Warum nicht einfach eine gemeingültige Veröffentlichung machen und die ganzen Artworks im Booklet oder in einer Slideshow verbraten? Nicht jedes Artwork muss auf eine Hartbox. Oder man macht's wie Subkultur und präsentiert auf dem Schuber ein Motiv, auf der Amaray vollflächig und im Booklet.

Was auch noch ein Frage meiner Seits wäre: Bleibt der Titel auf Italienisch bzw. in der Landessprache des Artworks auf dem Cover? Ich fände eine "Eindeutschung" al ""Mördersaurier" um einiges angenehmer. Oder man macht es wie CO und schreibt unter den O-Titel (und nur den!) den deutschen Titel.


Grüße,
Nero


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 11:42 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
Nero hat geschrieben:
trady hat geschrieben:
Das Motiv mit den schönen langen Beinen in einer Hartbox wäre was richtiges zum Anfassen. :D


Also wenn es um Haptik geht, dann könnte man doch auch einen Plüschschuber


Oh Gott, was ist denn ein Plüschschuber?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 11:43 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
CINETEQ hat geschrieben:
Also ich mag ja Hartboxen, erst recht die im VHS-Retrodesign... ;)

Von daher dürfte allen gedient sein mit:
- Amaray (ggf. mit Schuber) mit dem spanischen Plakatmotiv
- große Hartbox mit französischem Plakatmotiv ("Blowjob")
- große Hartbox im Silwa Video-Retrodesign und deutschem Plakatmotiv in kleinerer Auflage

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

:mrgreen:


Wäre es egal, ob Schuber links offen oder sogar oben offen (O-Card ?)
Ansonsten hört sich das gut an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 11:47 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
Nero hat geschrieben:
CINETEQ hat geschrieben:
Also ich mag ja Hartboxen, erst recht die im VHS-Retrodesign... ;)

Von daher dürfte allen gedient sein mit:
- Amaray (ggf. mit Schuber) mit dem spanischen Plakatmotiv
- große Hartbox mit französischem Plakatmotiv ("Blowjob")
- große Hartbox im Silwa Video-Retrodesign und deutschem Plakatmotiv in kleinerer Auflage

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

:mrgreen:



Gruselige Vorstellung... Warum nicht einfach eine gemeingültige Veröffentlichung machen und die ganzen Artworks im Booklet oder in einer Slideshow verbraten? Nicht jedes Artwork muss auf eine Hartbox. Oder man macht's wie Subkultur und präsentiert auf dem Schuber ein Motiv, auf der Amaray vollflächig und im Booklet.

Was auch noch ein Frage meiner Seits wäre: Bleibt der Titel auf Italienisch bzw. in der Landessprache des Artworks auf dem Cover? Ich fände eine "Eindeutschung" al ""Mördersaurier" um einiges angenehmer. Oder man macht es wie CO und schreibt unter den O-Titel (und nur den!) den deutschen Titel.


Grüße,
Nero


Koennte es sein, dass jeder seine bevorzugte Verpackung hat und wenn man mehrere Varianten gleichzeitig anbietet, auch besser absetzt?
Nicht falsch verstehen, aber wir hoffen duch den Absatz der VÖ weitere Lizenzkosten decken zu können fuer weitere Eurocult sachen (denn wir wollen nicht zu viele Repacks zwischendurch machen, auch wenn uns 3 deutsche Labels wirlich tolle Sachen angeboten haben, von denen wir 2 mal schon zugeschlagen haben)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 11:52 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10808
Geschlecht: männlich
Edition Tonfilm hat geschrieben:

Koennte es sein, dass jeder seine bevorzugte Verpackung hat und wenn man mehrere Varianten gleichzeitig anbietet, auch besser absetzt?
Nicht falsch verstehen, aber wir hoffen duch den Absatz der VÖ weitere Lizenzkosten decken zu können fuer weitere Eurocult sachen (denn wir wollen nicht zu viele Repacks zwischendurch machen, auch wenn uns 3 deutsche Labels wirlich tolle Sachen angeboten haben, von denen wir 2 mal schon zugeschlagen haben)



Macht es doch einfach wie FilmArt. Die bringen bei DRACULA JAGT FRANKENSTEIN eine Special Edition in normaler Verpackung und zusätzlich sehr schöne Hartboxen in kleinerer Stückzahl.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1293
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
Edition Tonfilm hat geschrieben:
CINETEQ hat geschrieben:
Also ich mag ja Hartboxen, erst recht die im VHS-Retrodesign... ;)

Von daher dürfte allen gedient sein mit:
- Amaray (ggf. mit Schuber) mit dem spanischen Plakatmotiv
- große Hartbox mit französischem Plakatmotiv ("Blowjob")
- große Hartbox im Silwa Video-Retrodesign und deutschem Plakatmotiv in kleinerer Auflage

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

:mrgreen:


Wäre es egal, ob Schuber links offen oder sogar oben offen (O-Card ?)
Ansonsten hört sich das gut an.


Ich finde eine Amaray absolut ausreichend, wenn der Preis dabei stimmt. O-Cards halte ich für unschön/billig. Das sieht immer aus, wie eine Wegwerfhülle und ist genauso haltbar. Was Design angeht, sind Camera Obscura, Subkultur und Grunde der grundsätzliche Vorreiter Koch meine Referenzen. Ein Schuber lohnt sich nur, wenn sich das Motiv vom Innenleben eindeutig unterscheidet. Statt eines Amarays kann da dann auch das übliche Digi mit dem dicken Tray passen. Ansonsten sind schmale Digis (wie Koch Italo Western) durchaus auch eine platzsparende Variante für konsumgeplagte Platzarmütler. Kleine Hartboxen finde ich ansonsten auch mal recht wertig, wenn das Design schön umgesetzt wird, halte sie aber nicht für überaus anziehend. Große Hartboxen gehen gar nicht und kommen mir nur ins Haus, wenn sie besonders preisgünstig sind, oder es keine Alternative gibt.

Der Kasusknacktus ist jedoch: Bevor die Verpackung in Anschein genommen wird, muß erstmal der Inhalt stimmen. Eine Normwandlung der US-Scheibe (die ich besitze) mit am besten noch von VHS gezogener Tonspur brauche ich nicht. Wenn es ein eigenes, normgerechtes Master der möglichen Fassungen in dieser Edition gibt und auch weiteres, interessantes Bonusmaterial, meinetwegen auch der obligatorische "Expertenkommentar" gibt, dann würde ich mir den Erwerb hauptsächlich aus Unterstützungswillen für gute, deutsche VÖs überlegen. Ansonsten wäre eine Blu-ray deutlich interessanter.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 395
Wohnort: Vechta
Geschlecht: nicht angegeben
Intergalactic Ape-Man hat geschrieben:
Der Kasusknacktus ist jedoch: Bevor die Verpackung in Anschein genommen wird, muß erstmal der Inhalt stimmen. Eine Normwandlung der US-Scheibe (die ich besitze) mit am besten noch von VHS gezogener Tonspur brauche ich nicht. Wenn es ein eigenes, normgerechtes Master der möglichen Fassungen in dieser Edition gibt und auch weiteres, interessantes Bonusmaterial, meinetwegen auch der obligatorische "Expertenkommentar" gibt, dann würde ich mir den Erwerb hauptsächlich aus Unterstützungswillen für gute, deutsche VÖs überlegen. Ansonsten wäre eine Blu-ray deutlich interessanter.


Das sehe ich ähnlich. Bitte versucht erst einmal die Ultimative Version des Films zu erstellen, bevor ihr euch dem Hartboxen-Wahn ergebt und einfach nur "rausschleudert". Ich würde mich da wirklich auch ganz eng mal an die von Intergalactic Ape-Man aufgezählten Studios halten. Dort wird nämlich auch eher nach dem Motto "Substance over Stil" als andersherum gehandelt. Wenn dann natürlich im letzten (!) Schritt noch das Artwork stimmt ist das die Sahne auf dem Kuchen. Aber erstmal ordentlich backen :D

Eine Blu-Ray wird wohl nicht drin sein, aber ich denke mit zwei Fassungen und eventuell wirklich einem netten Kommentar durch Christina Kessler oder andere "Gelehrte" würde ich mich schon sehr zufrieden geben.

Bitte gebt euch Mühe beim Einstand!


Grüße,
Nero


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 395
Wohnort: Vechta
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Koennte es sein, dass jeder seine bevorzugte Verpackung hat und wenn man mehrere Varianten gleichzeitig anbietet, auch besser absetzt?
Nicht falsch verstehen, aber wir hoffen duch den Absatz der VÖ weitere Lizenzkosten decken zu können fuer weitere Eurocult sachen (denn wir wollen nicht zu viele Repacks zwischendurch machen, auch wenn uns 3 deutsche Labels wirlich tolle Sachen angeboten haben, von denen wir 2 mal schon zugeschlagen haben)


Das könnte nicht nur so sein, ist vermutlich auch so.
Aber wenn man es gleich übertreibt, dann wirkt alles so "leer". Da steht schnell die Verpackung über dem Inhalt. Und das machen nur Label, die bei mir nicht im Schrank stehen. Wollt ihr doch auch nicht, oder?

Zudem, wenn ihr alle bedienen wollt, dann müsste es neben der Amaray und den Hartboxen auch noch ein Mediabook, ein Digipack, ein Steelbook und eine Monsterbox geben.


Grüße,
Nero


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 12:38 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 19
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Nero hat geschrieben:
CINETEQ hat geschrieben:
Also ich mag ja Hartboxen, erst recht die im VHS-Retrodesign... ;)

Von daher dürfte allen gedient sein mit:
- Amaray (ggf. mit Schuber) mit dem spanischen Plakatmotiv
- große Hartbox mit französischem Plakatmotiv ("Blowjob")
- große Hartbox im Silwa Video-Retrodesign und deutschem Plakatmotiv in kleinerer Auflage

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

:mrgreen:



Gruselige Vorstellung... Warum nicht einfach eine gemeingültige Veröffentlichung machen und die ganzen Artworks im Booklet oder in einer Slideshow verbraten? Nicht jedes Artwork muss auf eine Hartbox. Oder man macht's wie Subkultur und präsentiert auf dem Schuber ein Motiv, auf der Amaray vollflächig und im Booklet.

Was auch noch ein Frage meiner Seits wäre: Bleibt der Titel auf Italienisch bzw. in der Landessprache des Artworks auf dem Cover? Ich fände eine "Eindeutschung" al ""Mördersaurier" um einiges angenehmer. Oder man macht es wie CO und schreibt unter den O-Titel (und nur den!) den deutschen Titel.


Grüße,
Nero


Koennte es sein, dass jeder seine bevorzugte Verpackung hat und wenn man mehrere Varianten gleichzeitig anbietet, auch besser absetzt?
Nicht falsch verstehen, aber wir hoffen duch den Absatz der VÖ weitere Lizenzkosten decken zu können fuer weitere Eurocult sachen (denn wir wollen nicht zu viele Repacks zwischendurch machen, auch wenn uns 3 deutsche Labels wirlich tolle Sachen angeboten haben, von denen wir 2 mal schon zugeschlagen haben)


Ein gutes Produkt besteht meiner Meinung nach aus wertigem Inhalt UND wertiger Verpackung/Aufmachung. Ein schönes Motiv wirkt (wie ich finde) auf einer Hartbox besser als auf "schnödem" Papier hinter Fensterfolie, von daher auch der Vorschlag mit den mehreren Verpackungen. Die Video-Retrohartbox habe ich zum einen vorgeschlagen, da es Leute gibt (zu denen ich mich auch zähle), die einfach den besonderen Look von Produkten vergangener Zeit schätzen und für das VHS-Sammeln einfach zu spät dran waren und zweitens um möglichst alle Plakatmotive passend unterzubringen. Es spricht ja nichts gegen eine Amaray im Schuber, wo alle Motive irgendwie nochmal abgebildet sind. Da es genügend Hartboxensammler und einige Retrohartboxensammler gibt, dürften aber auch diese Auflagen ihre Abnehmer finden.

Dass der Inhalt stimmt, habe ich jetzt einfach mal vorausgesetzt. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 12:41 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 19
Geschlecht: nicht angegeben
Drei Varianten unterschiedlicher Kategorie finde ich nicht unbedingt übertrieben, macht die Musikindustrie bspw. bei vielen Mainstream-Veröffentlichungen auch. Besser als sechs Motive in gleicher Verpackung auf einmal zu ein und demselben Film.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 12:47 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
Da sage ich mal vielen Dank für die vielen unterschiedlichen Meinungen zu dem Thema.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 13:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11651
Geschlecht: männlich
Ich wär einer gr. Hartbox mit dem weißen Cover sehr aufgeschlossen. Die kommt dann neben Beatrice Cenci :)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 800
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Ich muss auch sagen, dass es primär natürlich auf den Inhalt der DVD ankommt. Ich wünsche mir den Film in beiden Fassungen, in ansprechender Bild- & Tonqualität. Dabei ist für mich deutscher und italienischer O-Ton und optionale deutsche Untertitel für beide Sprachen Pflicht!

Was die Verpackung angeht, so würde ich mir ein Digipak mit Schuber (inkl. Booklet) wünschen. Ich wäre allerdings auch dafür, wenn es zusätzlich noch mindestens eine limitierte große Hartbox mit alternativem (gemalten) Motiv, wie dem deutschen oder französichen auf der vorigen Seite, gäbe. Auch wenn hier nich so viele Hartboxen-Fans unterwegs sind, so wird diese sicherlich ihre Abnehmer finden. Ihr seit ja auch bei dvd-forum.at angemeldet, dort gibt es sehr viele Anhäner dieser Verpackungsvariante :lol:

In jeder Verpackung müsste sich dann allerdings der gleiche Inhalt befinden; das bezieht sich auf die Fassungen, Anzahl der DVDs, Extras, Booklet etc.

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 16:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 395
Wohnort: Vechta
Geschlecht: nicht angegeben
POshy hat geschrieben:
Ich muss auch sagen, dass es primär natürlich auf den Inhalt der DVD ankommt. Ich wünsche mir den Film in beiden Fassungen, in ansprechender Bild- & Tonqualität. Dabei ist für mich deutscher und italienischer O-Ton und optionale deutsche Untertitel für beide Sprachen Pflicht!

Was die Verpackung angeht, so würde ich mir ein Digipak mit Schuber (inkl. Booklet) wünschen. Ich wäre allerdings auch dafür, wenn es zusätzlich noch mindestens eine limitierte große Hartbox mit alternativem (gemalten) Motiv, wie dem deutschen oder französichen auf der vorigen Seite, gäbe. Auch wenn hier nich so viele Hartboxen-Fans unterwegs sind, so wird diese sicherlich ihre Abnehmer finden. Ihr seit ja auch bei dvd-forum.at angemeldet, dort gibt es sehr viele Anhäner dieser Verpackungsvariante :lol:

In jeder Verpackung müsste sich dann allerdings der gleiche Inhalt befinden; das bezieht sich auf die Fassungen, Anzahl der DVDs, Extras, Booklet etc.

:jc_goodpost:

Wobei hier WIRKLICH der Hauptaugenmerk auf dem ersten Abschnitt des Posts von POshy zu legen ist.
Aber ja, so könnte ich mich damit anfreunden! Die inhaltlichen "Grundstützen" unterschreibe ich genau so! Alles andere wäre X-Rated :lol:


Grüße,
Nero


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 16:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11651
Geschlecht: männlich
Ein deutscher Kinotrailer wär natürlich auch was.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 16:52 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10808
Geschlecht: männlich
Kurz nebenbei bemerkt, ich fände es echt gut, wenn es ein Labelforum gäbe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NACKT ÜBER LEICHEN - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.12.2011 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7094
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Ach italo, das wissen wir doch schon ;) Das wollen wir doch alle, aber wie bereits angemerkt, ist es noch etwas zu früh. Wenn erst mal Releases draussen sind, kann man nochmal konkreter werden.

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 149 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker