Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.11.2017 20:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 08.08.2012 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 818
Geschlecht: nicht angegeben
"
Die Polizistin Anna Manni (Asia Argento) fahndet nach einem Serienvergewaltiger und Killer (Thomas Kretschmann). Er macht einen Treffpunkt in den Uffizien in Florenz aus. Dort jedoch erleidet Anna einen Anfall des sogenannten Stendhal-Syndroms, eine Art bewußtsseinsverwirrender Zustand, der manchmal unter dem Einfluß großer Kunst auftritt. Kurz darauf entführt und vergewaltigt der Killer sie, während sie ständig aufs neue von Anfällen überwältigt wird. Schließlich kann sie sich aufs Brutalste von ihm befreien, doch seine Leiche verschwindet in einem Fluß. Die Morde jedoch gehen weiter. Ist der Killer am Ende gar nicht tot?"

Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Durfte den auf dem Cinestrange-Festival jetzt mal auf großere Leinwand bewundern und der Film wird bei jeder Sichtung besser (ist das bei jedem Argento so? Langsam gewinne ich den Eindruck :-D ).
Angefixt durch die neue Sichtung hatte ich überlegt, meine ital. DVD upzugraden und wollte mich nier mal schlau machen, ob die BD etwas taugt, bzw. ob man zur US- oder deutschen Version greifen sollte.

Anscheinend gab es aber noch keinen Thread zu dem Film :-O

Wird hiermit nachgeholt :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 08.08.2012 17:37 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
Marco hat geschrieben:
"

Angefixt durch die neue Sichtung hatte ich überlegt, meine ital. DVD upzugraden und wollte mich nier mal schlau machen, ob die BD etwas taugt, bzw. ob man zur US- oder deutschen Version greifen sollte.


Von der US-BD würde ich abraten. Ich hab se selber und würde die aufgrund des mit künstlichem Digitalgrain zugeschi*****n Bildes nicht wieder kaufen.
Die dt. X-BD wird wahrscheinlich nur ein Ripp derselben sein. Minus Originalton und Bonus.
Behalte einfach deine DVD noch bis evt. mal was besseres kommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 08.08.2012 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 818
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für die schnelle Antwort. Ohne O-Ton geht gar nicht und wenn die US auch kein Upgrade rechtfertigt, bleibe ich bei der ita. DVD :-) Vielleicht kommt ja irgendwann was aus Italien oder UK...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 08.08.2012 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
Marco hat geschrieben:
Danke für die schnelle Antwort. Ohne O-Ton geht gar nicht und wenn die US auch kein Upgrade rechtfertigt, bleibe ich bei der ita. DVD :-) Vielleicht kommt ja irgendwann was aus Italien oder UK...



Wie seiht denn da der O-Ton aus? Spricht dort Kretschmann italienisch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 08.08.2012 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 818
Geschlecht: nicht angegeben
ne, der wird gedubbed. Die anderen sind aber alle Italiener. Daher ist das für mich der Refferenz-Ton.
Deutsch hat er da wohl nicht gesprochen....
Denke, die meisten ital. Filme mit internationaler Besetzung werden im Nachhinein gedubbed.
O-Ton ist für mich der, den der Regisseur abgesegnet hat, das wird bei Argento mit ziemlicher Sicherheit der Ton in italienischer Sprache sein. (auf der ital. DVD sind, soweit ich mich erinnere, sowohl der ital. als auch der engl. Ton drauf, habe den aber nur auf ital. gesehen bzw. gehört)
Im Zweifel kann es auch mal der englische sein, bei Phenomena brauch ich z. Bsp. den ital. und den engl. Ton.
Der deutschte Ton wird aber auf keinen Fall O-Ton sein, daher fällt die dt. BD für mich raus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 08.08.2012 18:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11381
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Ist mir schleierhaft, dass der bisher nicht gepostet wurde. :o Der Film ist wirklich gut. :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 08.08.2012 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7394
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Ein älterer Ultrakurzkommentar:


Das Stendhal-Syndrom

Anna Manni (Asia Argento) verrichtet ihren Dienst bei der Polizei in Rom. Ein perverser Serienvergewaltiger treibt sein Unwesen und gerät zunehmend ausser Kontrolle, inzwischen tötet er seine Opfer nach vollzogener Notzucht. Als Anna in Florenz nach dem Killer fahndet erleidet sie einen Zusammenbruch, während sie sich in einem Museum zahlreiche alte Gemälde anschaut. Die Werke lösen bei der Polizistin Wahnvorstellungen aus, sie leidet unter dem sogenannten Stendhal-Syndrom. In ihrem Hotelzimmer kommt es jedoch zu einem weitaus grässlicheren Vorfall. Der gesuchte Vergewaltiger und Killer (Thomas Kretschmann) fällt über Anna her und missbraucht sie. Nach dem Übergriff benötigt die junge Polizistin psychologische Hilfe. Dass der Perversling Anna nicht tötete wirft Fragen auf, will der Wahnsinnige mit seinem Opfer spielen? Es soll für Anna zu einer weiteren Konfrontation mit dem Irren kommen, die Folgen sind unfassbar schrecklich...

Die Hauptrolle von "La Sindrome di Stendhal" (1996) besetzte Dario Argento mit seiner Tochter Asia. Die junge Dame leistet in diesem Film gute Arbeit, ihr Erzeuger forderte ihr ganz offensichtlich eine sehr intensive Leistung ab. Thomas Kretschmann verblasst im Vergleich zur Hauptfigur ein wenig, den widerwärtigen Kriminellen nimmt man ihm aber durchaus ab. Die Story ist ansprechend umgesetzt, allerdings vermisse ich ein wenig Argentos Gespür für Atmosphäre, daher wirkt der Film ein wenig gewöhnlicher als etliche andere Titel des Meisters. Die Auflösung geht als gelungen durch, der aufmerksame Zuschauer wird diese allerdings vermutlich in wenig zu früh erraten. Der schöne Score von Ennio Morricone sollte ebenfalls erwähnt werden.

Sicher, zu Argentos besten Filmen möchte ich "Das Stendhal-Syndrom" nicht zählen. Von der Qualität eines Klassikers wie "Suspiria" (1977 ) oder dem noch recht jungen "Sleepless" (2001), ist "Das Stendhal-Syndrom" in der Tat sehr deutlich entfernt (Nachtrag: Immer diese bekloppten Vergleiche!). Schwach ist der Film keinesfalls, ergo gehört dieser Streifen ohne Zweifel in jede anständige Italo-Sammlung. Die DVD von Splendid ist leider recht lieblos ausgefallen. Der Film liegt in mittelprächtiger Qualität vor, ferner ist lediglich die deutsche Synchro enthalten, nette Extras fehlen völlig. Immerhin gibt es acht Trailer zu anderen Scheiben des Labels zu sehen.

Gut = 7/10

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 01.08.2013 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5633
Geschlecht: nicht angegeben
Das ist meiner Meinung nach der letzte gute Argento-Film.
Alles was danach kam war schon scheiße.
Auch Sleepless, der wirkt auch schon sehr modern und amerikanisch.
Dieser Film ist jedoch eher mehr ein Psychothriller als Horror oder Giallo und gerade deswegen hervorragend.
Ich glaube bei diesem Film bedarf es keiner großen Worte, deshalb komm ich auch gleich zur Bewertung.
Der ist wie gesagt hervorragend, deshalb die Höchstnote.
10/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 06.08.2013 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 181
Geschlecht: männlich
Für mich wieder mal ein schwächerer Argento...

aber trotzdem eine satte 8/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 20.12.2013 20:10 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10808
Geschlecht: männlich
Ich habe mir die neue XT Doppel DVD gekauft und bin mehr als zufrieden.
Das Bild ist für eine DVD recht gut und dürfte der X-Rated entsprechen.
Besondere Vorteile der Doppel DVD sind der komplette Soundtrack von Ennio Morricone, der als CD mittlerweile sehr teuer geworden ist. Desweiteren gibt es den englischen Originalton allerdings mit festen deutschen Untertiteln. Bonus dürfte alles drauf sein, was es so auf anderen Veröffentlichungen, inklusive BU Blu-ray bisher gab. Solange keine vernünftige Blu-ray kommt dürfte dass das beste deutsche Release von dem Film sein. 17,99 Euro sind ok und auf Börsen bestimmt schon für weniger zu haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 21.12.2013 00:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 800
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Huch, völlig an mir vorbeigegangen dieses Release :shock: Aber leider nur im 3D-Metalpak, die Dinger mag ich nicht so... Schon komisch, sonst kommen doch immer erst Hartboxen/Mediabooks und später dann die Metalpaks. Da warte ich lieber erst mal ab. Vielleicht kommt ja sogar ne BD. Aber der Soundtrack ist nicht auf einer CD sondern auf DVD, richtig?

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 21.12.2013 08:02 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10808
Geschlecht: männlich
POshy hat geschrieben:
Huch, völlig an mir vorbeigegangen dieses Release :shock: Aber leider nur im 3D-Metalpak, die Dinger mag ich nicht so... Schon komisch, sonst kommen doch immer erst Hartboxen/Mediabooks und später dann die Metalpaks. Da warte ich lieber erst mal ab. Vielleicht kommt ja sogar ne BD. Aber der Soundtrack ist nicht auf einer CD sondern auf DVD, richtig?



Dass das an dir vorbeigegangen ist wundert mich nicht. Bei dem Output was es in den letzten Monaten gab weiß man sowieso nicht mehr was man zuerst kaufen soll oder wann man die ganzen Filme noch ansehen soll.
Das Metalpack ist sowieso häßlich aber ich war auch noch nie ein Verpackungsfan und habe jetzt zugeschlagen. Ich bin überzeugt, das da irgendwann eine gute Blu-ray nachkommen wird, sobald im Ausland ein neues HD Master erstellt wird. Vielleicht dauert es ein paar Jahre aber kommen wird da etwas. Da bin ich sicher.
Der Soundtrack ist auf der DVD läßt sich auch am Stück abspielen, sowie einzeln. Meistens wird der Soundtrack auf CD um die 30 Euro angeboten, wenn man mal Glück hat billiger. Meiner Meinung nach lohnt sich die neue XT Doppel DVD.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 21.12.2013 09:06 
Offline

Registriert: 09.2013
Beiträge: 50
Geschlecht: nicht angegeben
Ich fand die X-Rated Blu gut und bin damit absolut Zufrieden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 21.12.2013 12:34 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10808
Geschlecht: männlich
ToolboxMurda hat geschrieben:
Ich fand die X-Rated Blu gut und bin damit absolut Zufrieden.



Wenn du nur den Film in Deutsch willst sicher aber besonders gut ist die Blu nicht.
Dann lieber mit vollem Bonus, inklusive englischer Version und kompletten Soundtrack und für eine DVD hat der Film ein gutes Bild.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 14.04.2015 12:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11381
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild



Alternativer Titel: Das Stendhal-Syndrom - Bilder des Wahnsinns
Produktionsland: Italien
Produktion: Dario Argento und Giuseppe Colombo
Erscheinungsjahr: 1996
Regie: Dario Argento
Drehbuch: Graziella Magherini, Dario Argento und Franco Ferrini
Kamera: Giuseppe Rotunno
Schnitt: Angelo Nicolini
Spezialeffekte: Giovanni Corridori
Budget: ca. 3,800,000 $
Musik: Ennio Morricone
Länge: ca. 115 min
Freigabe: ungeprüft
Darsteller: Asia Argento, Thomas Kretschmann, Marco Leonardi, Luigi Diberti, Paolo Bonacelli, Julien Lambroschini, John Quentin, Franco Diogene, Lucia Stara, Sonia Topazio, Lorenzo Crespi, Vera Gemma





Die Polizistin Anna Manni fahndet nach einem Serienmörder und Vergewaltiger. Bei ihren Ermittlungen wird sie selbst zum Opfer. Obwohl Anna ihren Peiniger überwältigt und tötet, kommt es zu weiteren Todesopfern. Ist weiterer Serienkiller unterwegs oder ist…

Dario Argentos STENDHAL SYNDROME entstand ca. sechs Jahre nach AURA. Was die Filme in erster Linie verbindet ist weniger Asia Argento, als die Tatsache, dass beide Werke von der Kritik sträflich unterbewertet sind. Das lt. Lexikon des internationalen Films: „wild-spekulative Durcheinander“, hat nämlich eine ganze Menge zu bieten. Dieses gestaltet sich wider dieser Aussage: als koordiniert. Inwiefern sich das Gesamte mit medizinischen Erklärungen in der Waage hält, sollte vollkommen egal sein. In erster Linie handelt es sich um einen fiktiven Film, der das Publikum unterhalten soll und diesem Anspruch kommt DAS STENDHAL SYNDROME, bestens nach.

Vom typischen Gialli-Strickschema hält sich Argentos Regiearbeit fern. Der Mörder trägt keine schwarzen Handschuhe und – was besonders ausschlaggebend ist – er ist nach kurzer Zeit bekannt. Wer dieses als Manko sieht, der hat in diesem Film nichts verloren und sollte vielleicht über einen Abbruch der Sichtung nachdenken. Allerdings mit der Auflage, dem Film dieses, im Nachhinein nicht negativ anzukreiden.


„Es wird niemals vorbei sein. Er wird wieder kommen, immer wieder.“ (Anna Manni)


DAS STENDHAL SYNDROME ist vollkommen anders ambitioniert, als es beim Gialli der Fall ist. Dario Argento konzentriert sich auf die Themen Persönlichkeitsveränderung, sowie auf das Bild einer multiplen Persönlichkeitsstörung. Dazu kommen (natürlich) das Titelgebende Stendhal Syndrome, sowie Tendenzen zum Stockholm-Syndrom . Ferner lassen sich leichte Parallelen zu Hitchcocks MARNIE ausmachen.

Verpackt wird dieses sehr ansprechend, denn die Hauptprotagonistin Asia Argento zieht hier eine beachtliche Show ab. Gleiches gilt für Thomas Kretschmann, der für die Verkörperung von (ich nenne sie mal) „schwierigen Personen“ stets eine Bereicherung ist. Man denke hier an die TV Reihe DER SOLIST oder Klaus Lemkes DIE RATTE.

Auch die musikalische Untermalung von Ennio Morricone zeigt sich als etwas Besonderes. Die Klänge verstärken zum einen ein düster, bedrohliches Bild, zum anderen gelingt es den Surrealismus (in Bezug auf den Einfluss der präsentierten Gemälde) zu stärken.

Unter dem Strich ist DAS STENDHAL SYNDROME ein stiller und (nicht unbedingt spannender) aber fesselnder Film. Zu diesem sehr guten Eindruck tragen Asia Argento, Thomas Kretschmann und Morricones Score, den größten Teil bei.

Fazit: Aus meiner Sicht ein großartiger Film.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 14.04.2015 14:54 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10808
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:

Aus meiner Sicht ein großartiger Film.[/align][/b]


Nicht nur aus Deiner Sicht. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 14.04.2015 16:18 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11381
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:

Aus meiner Sicht ein großartiger Film.[/align][/b]


Nicht nur aus Deiner Sicht. :)


Habe den früher schon gemocht, gefällt mir aber heute noch einen Tick besser.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 14.04.2015 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8500
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Der gefiel mir nach kürzlicher Neu-Sichtung auch sehr gut.
In den 90s befand sich Argentos Output noch im grünen Bereich - der rapide Absturz setzte in den 2000ern ein.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 14.04.2015 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5633
Geschlecht: nicht angegeben
Lange nicht mehr gesehen, aber die zwei Mal, die ich ihn bisher gesehen habe, fand ich ihn auch ausgezeichnet. - Sollte ich vielleicht mal wieder auffrischen.

Wenn wir schon bei 90er-Gialli hätte ich mal eine Frage:

Ich denke, es ist hinreichend bekannt, dass sich Argentos Werke in dieser Zeit im Gegensatz zu seinen Filmen der 70er und 80er rapide verschlechtert haben.
Da kam doch diese ziemlich miese Italo-US-Produktion Trauma und Two evil eyes.
Ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken, mir PHANTOM DER OPER zu holen.
Lohnt sich der für jemanden, für den DAS STENDHAL SYNDROM ein reines Ausnahmewerk in dieser Schaffensperiode ist?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 14.04.2015 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8500
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken, mir PHANTOM DER OPER zu holen.
Lohnt sich der für jemanden, für den DAS STENDHAL SYNDROM ein reines Ausnahmewerk in dieser Schaffensperiode ist?

PHANTOM DER OPER fand ich nach Neu-Sichtung richtig gut! Lohnt sich.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 14.04.2015 17:56 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10808
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
PHANTOM DER OPER fand ich nach Neu-Sichtung richtig gut! Lohnt sich.


Sag ich doch schon lange!
Dir wird irgendwann auch noch CARD PLAYER gefallen. Glaubs mir!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 14.04.2015 17:59 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10808
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:

Ich denke, es ist hinreichend bekannt, dass sich Argentos Werke in dieser Zeit im Gegensatz zu seinen Filmen der 70er und 80er rapide verschlechtert haben.
Da kam doch diese ziemlich miese Italo-US-Produktion Trauma und Two evil eyes.



TRAUMA ist mal saugeil! Wunderschöne Asia Argento, klasse einfühlsamer Hauptdarsteller.
Das Spiel zwischen den Beiden ist toll und Piper Laurie als böse Mutter eine Bank!
Wahnsinns Titelsong und Filmmusik und eine solch abgedrehte Abspann Sequenz die sich gewaschen hat.

Ich liebe TRAUMA!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 14.04.2015 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5633
Geschlecht: nicht angegeben
Nochmal kurz OT, wegen Trauma:

Den muss ich mir auch nochmal ansehen, habe ihn bis jetzt nur einmal gesehen.
Fand ihn damals aber unglaublich bescheuert, was wohl auch auf die amerikanische Beteiligung und deren Einfluss zurückzuführen ist.
Aber es kann sich ja bekanntlich alles ändern...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 14.04.2015 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8500
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:
PHANTOM DER OPER fand ich nach Neu-Sichtung richtig gut! Lohnt sich.


Sag ich doch schon lange!
Dir wird irgendwann auch noch CARD PLAYER gefallen. Glaubs mir!

Nö nö... ;) ...den hab ich vor n paar Monaten auch aufgefrischt, zusammen mit SLEEPLESS... Holla die Waldfee!!! Waren die Scheisse!!!

CARD PLAYER unterbietet sogar TATORT-Niveau! Und SLEEPLESS hat TATORT-Niveau + Gore, mehr nicht!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 14.04.2015 22:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11381
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:
PHANTOM DER OPER fand ich nach Neu-Sichtung richtig gut! Lohnt sich.


Sag ich doch schon lange!
Dir wird irgendwann auch noch CARD PLAYER gefallen. Glaubs mir!

Nö nö... ;) ...den hab ich vor n paar Monaten auch aufgefrischt, zusammen mit SLEEPLESS... Holla die Waldfee!!! Waren die Scheisse!!!

CARD PLAYER unterbietet sogar TATORT-Niveau! Und SLEEPLESS hat TATORT-Niveau + Gore, mehr nicht!


SLEEPLESS mag ich, aber CARD PLAYER ist wirklich sehr, sehr schwach.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 14.04.2015 22:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
CARD PLAYER unterbietet sogar TATORT-Niveau! Und SLEEPLESS hat TATORT-Niveau + Gore, mehr nicht!


Das ist jetzt aber wirklich unfair gegenüber einigen sehr gelungenen Tatort-Folgen... :mrgreen:

Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken, mir PHANTOM DER OPER zu holen.


Ich liebe PHANTOM DER OPER, aber viele Old School-Argento-Fans hassen ihn, und es fällt mir auch wirklich schwer eine uneingeschränkte Empfehlung dafür auszusprechen (höchstens: "Auf eigene Gefahr!"). Er ist schon seeehr speziell.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 15.04.2015 09:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11381
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:
CARD PLAYER unterbietet sogar TATORT-Niveau! Und SLEEPLESS hat TATORT-Niveau + Gore, mehr nicht!


Das ist jetzt aber wirklich unfair gegenüber einigen sehr gelungenen Tatort-Folgen... :mrgreen:



So sieht es aus. Wenn ich an die hervorragenden Kressin- und Haferkamp-Tatorte denke oder an die frühen Schimanskis (bevor er zur Comicfigur wurde), dann sieht CARD PLAYER aber sowas von schlecht aus.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 15.04.2015 15:23 
Offline

Registriert: 05.2011
Beiträge: 182
Geschlecht: nicht angegeben
Dem stimme ich zu, Card Player fand ich auch seeeehr schwach, allerdings fand ich Sleepless richtig gut ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 15.04.2015 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 113
Wohnort: Vorarlberg / Österreich
Geschlecht: männlich
Also SLEEPLESS gefällt mir auch. Von mir gibt's solide 7/10 Punkten. Definitiv einer der guten 'neuen' Argentos ...

Ups, hier geht's ja um STENDHAL SYNDROM. Der Film ist gewöhnungsbedürftig, hat mir bei der Erstsichtung nicht
so zugesagt. Mittlerweile mag ich ihn recht gern. Wobei ich SLEEPLESS den Vorzug geben würde.


Zuletzt geändert von Mr.Katzenkopf am 15.04.2015 17:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STENDHAL SYNDROM - Dario Argento
BeitragVerfasst: 15.04.2015 16:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5633
Geschlecht: nicht angegeben
Diabolik! hat geschrieben:
höchstens: "Auf eigene Gefahr!". Er ist schon seeehr speziell.


Das klingt nach einem angenehmen Kuriosum. Werde ihn mir höchstwahrscheinlich besorgen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker