Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 21.05.2018 10:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 412 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
Weiß man, ob die Cut and Run Codefree ist? Ich meine in der Regel ist alles von denen Codefree oder!?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 14:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 589
Geschlecht: nicht angegeben
Nachtzehrer hat geschrieben:
Weiß man, ob die Cut and Run Codefree ist? Ich meine in der Regel ist alles von denen Codefree oder!?


ich habe jetzt bei diabolikdvd keine Angaben darüber gefunden; aber ich denke schon, dass dies so sein wird...

ehrlich gesagt, hoffe ich ja auf eine deutsche Veröffentlichung (lief der Film bei uns noch im Kino, so dass es dann eine Kino-Synchronisierung wäre?)...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 589
Geschlecht: nicht angegeben
Aufgrund des Gore-Anteils stelle ich es einmal bei Horror vor (ich finde, der Film ist keinesfalls "Trash" o. ä.):

Bild

unzählige Male auf Video gesehen, wobei ich das VHS-Tape noch habe (und es noch läuft)...

hoffentlich, hoffentlich kommt einer meiner liebsten 80-er-Jahre-Italo-Filme auch Mal nach Deutschland auf BD...

"Code Red" bietet nur noch den Trailer und zwei Interviews:

"Interviews with stars Tony King and John Steiner | Original Theatrical Trailer"

kommt im Februar in den USA...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6184
Geschlecht: nicht angegeben
Howard Vernon hat geschrieben:
Nachtzehrer hat geschrieben:
Weiß man, ob die Cut and Run Codefree ist? Ich meine in der Regel ist alles von denen Codefree oder!?


ich habe jetzt bei diabolikdvd keine Angaben darüber gefunden; aber ich denke schon, dass dies so sein wird...

ehrlich gesagt, hoffe ich ja auf eine deutsche Veröffentlichung (lief der Film bei uns noch im Kino, so dass es dann eine Kino-Synchronisierung wäre?)...

Nein, nicht mehr.
Wenn man in dem Fall der Imdb glauben darf, erfolgte die Erstveröffentlichung in Deutschland im Juni 1987 auf Video.
Das würde auch insofern passen, als dass in der Ofdb keine Kinoaufführung eingetragen ist, was ja eigentlich, wenn ein Film in Deutschland im Kino gezeigt wurde, immer so ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 589
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Howard Vernon hat geschrieben:
Nachtzehrer hat geschrieben:
Weiß man, ob die Cut and Run Codefree ist? Ich meine in der Regel ist alles von denen Codefree oder!?


ich habe jetzt bei diabolikdvd keine Angaben darüber gefunden; aber ich denke schon, dass dies so sein wird...

ehrlich gesagt, hoffe ich ja auf eine deutsche Veröffentlichung (lief der Film bei uns noch im Kino, so dass es dann eine Kino-Synchronisierung wäre?)...

Nein, nicht mehr.
Wenn man in dem Fall der Imdb glauben darf, erfolgte die Erstveröffentlichung in Deutschland im Juni 1987 auf Video.
Das würde auch insofern passen, als dass in der Ofdb keine Kinoaufführung eingetragen ist, was ja eigentlich, wenn ein Film in Deutschland im Kino gezeigt wurde, immer so ist.


Danke, Sbirro,
ich kenne den Film noch nicht und wusste nur, dass er zumindest auf Video erschienen war...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
Howard Vernon hat geschrieben:
Nachtzehrer hat geschrieben:
Weiß man, ob die Cut and Run Codefree ist? Ich meine in der Regel ist alles von denen Codefree oder!?


ich habe jetzt bei diabolikdvd keine Angaben darüber gefunden; aber ich denke schon, dass dies so sein wird...

ehrlich gesagt, hoffe ich ja auf eine deutsche Veröffentlichung (lief der Film bei uns noch im Kino, so dass es dann eine Kino-Synchronisierung wäre?)...



Ich muss dir ganz ehrlich sagen, dass ich mittlerweile so weit bin dem deutschen Filmmarkt zum Großteil den Rücken zu kehren und mich mehr auf Importe zu konzentrieren. Grade was US Veröffentlichungen von Firmen wie Vinegar Syndrome, Severin oder Code Red angeht, hat man meist neben dem Film in bestmöglicher Qualität immer sinnvolle Extras in Form von Kommentaren und Interviews mit beteiligten. Ich geb lieber mein monatliches Filmbudget von ~150 Euro für technisch und ausstattungstechnisch perfekte VÖs von Arrow, Vinegar Syndrome, Severin, Criterion UK, Indicator und Eureka aus, als mich dauernd über die mangelhaften deutschen Pendants zu ärgern. Wäre ich codefree, kämen noch einige andere Yankielabel dazu.

Bei 90% der deutschen VÖs, die mich irgendwie reizen, ergibt 10 minütige Recherche, dass diese auf der Vorlage einer US (manchmal auch UK) VÖ basiert, meistens MINUS der sinnvollen Extras mit Bezug zu Film und Beteiligten, dafür halt die typisch deutschen Labbertaschen, ähm sorry Filmgelehrten und halt auch typisch für den deutschen Filmmarkt unsere tollen "Luxusverpackungen", die ich mittlerweile nur als ärgerliche Platzräuber empfinde. Dazu kommt noch, dass die deutschen VÖs meist min. 50% mehr kosten.
Gut, das einzige Argument auf eine deutsche VÖ zu warten ist natürlich der deutsche Ton, aber da ich selbst sehr gut Englisch verstehe und in den 90er Jahren groß geworden bin, verbinde ich meistens eh keine nostalgischen Gefühle mit deutschem O-Ton, abgesehen von den Sachen die ich mir in den 90ern noch auf VHS geliehen habe. Bei Italo-Sachen stehe ich auch auf die deutschen Synchros, da greife ich meistens auch lieber zu X-Rated oder so, aber grade bei US-Sachen hab ich mit dem O-Ton null Probleme.

Für mich unterscheidet sich der Filmmarkt USA und Deutschland vorallem durch eins: Professionalität. Die VÖs von US Boutiquen-Labeln haben meist ausgezeichnete Qualität, In-House Restaurationen und wie gesagt durchdachte Extras in die offensichtlich viel Zeit und auch Geld investiert wird. Hab grade erst für 400 Euro im Black Friday Sale 30 Blurays von Vinegar Syndrome gekauft und werde mich da die nächsten Wochen erst mal durcharbeiten. So, sorry, das war jetzt etwas meta, aber ich bin echt total begeistert im Moment von der Qualität der US VÖs, wenn ich mir dagegen den deutschen Nischenmarkt angucke wird mir echt schlecht (abgesehen von Subkultur, CO, X-Rated, Anolis, Wicked, Koch). Mag zwar alles sein, das hier die Kundschaft kleiner und die Lizensen teurer sind, ist mir als Endverbraucher aber sowas von egal, ich kaufe da wo ich den meisten Wert für mein Geld kriege.

So... well, ich glaube ich hatte grade mal einfach Lust ein Plädoyer auf die Großartigkeit der amerikanischen Bluray-Label schreiben. :D Back to topic:

Cut and Run wäre jetzt aber tatsächlich so ein Fall, wo ich mir ziemlich sicher bin, dass da eine deutsche VÖ kommt (natürlich wie in 99% der Fälle nicht basierend auf eigene Arbeit sondern mit dem neuen Code Red Master als Vorlage, hoffentlich mit den neuen Interviews und beiden Cuts) da der Film gut ins Beuteschema der deutschen Nischenfilm-Sammler passt. Ist halt ein noch recht bekannter Italo-Horrorfilm mit Splattereinlagen. Solche Sachen laufen. Wird dann wahrscheinlich im Mediabook vom 84 Entertainment (oder gibts die garnicht mehr?) kommen oder so.
Wird dann wohl auch nicht wirklich mehr kosten, da man die Code Red Sachen eigentlich nur über Diabolik bekommt, wo die Versandkosten leider recht hoch sind, somit hätte man dann auch keinen Preisvorteil.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 589
Geschlecht: nicht angegeben
@Nachtzehrer

ich kann Deine Argumente allesamt nachvollziehen; gerade die Veröffentlichungen der vielen Mediabooks müssten für mich auch nicht immer sein - oder anders ausgedrückt: eine einzelne Blu Ray als Alternative - zum MD - wäre dahingehend schon willkommen...
oftmals - aber nicht immer - kommen nach einer gewissen Zeit ja die Einzel-Blu-Rays nach...

Vinegar - über deren hervorragende Veröffentlichungen ich auch nur staunen kann - bringen natürlich Titel heraus, die auf dem deutschen Markt sicherlich kaum lohnend für die Labels wären - so Sachen wie HELLBENT, PSYCHOS IN LOVE hätten es hier wohl sehr schwer...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
Howard Vernon hat geschrieben:
@Nachtzehrer

ich kann Deine Argumente allesamt nachvollziehen; gerade die Veröffentlichungen der vielen Mediabooks müssten für mich auch nicht immer sein - oder anders ausgedrückt: eine einzelne Blu Ray als Alternative - zum MD - wäre dahingehend schon willkommen...
oftmals - aber nicht immer - kommen nach einer gewissen Zeit ja die Einzel-Blu-Rays nach...

Vinegar - über deren hervorragende Veröffentlichungen ich auch nur staunen kann - bringen natürlich Titel heraus, die auf dem deutschen Markt sicherlich kaum lohnend für die Labels wären - so Sachen wie HELLBENT, PSYCHOS IN LOVE hätten es hier wohl sehr schwer...


Ach, ich fände das herrlich, wenn auf einmal jemand auf die Idee käme Runaway Nightmare im Mediabook rauszubringen! :lol: :lol: :lol: Die MB-Sammler wären sicherlich sehr perplex, wenn sie das Teil dann doch mal gucken würden...

Absolut, diese Verbindung aus völlig abseitigen Filmen, aus den untersten, schmierigsten Videothekenregalen hervorgekramte Perlen des schlechten Geschmacks gepaart mit einem absoluten High-End Premium Treatment lässt einen tatsächlich einfach nur staunen. Ich muss auch ganz ehrlich zugeben, von den meisten Titeln, die sie herausbringen habe ich noch nie gehört - auch Hellbent (genau wie Horror Hell on Highway 5 vom gleichen Regisseur) und Psychos in Love) sind unter meinen 27 Blindbuys! Aber allein die Tatsache, dass man die Filme ernst nimmt, die sonst niemand ernst nehmen würde - und ihnen ein Denkmal für die Ewigkeit setzt in Form einer liebevollen, maximalen VÖ um sie so vor dem Verfall (oder Essigsyndrom) zu bewahren, finde ich so unterstützenswert, dass ich mir vorgenommen habe in Zukunft so viel wie möglich von ihnen zu kaufen. Hoffe, dass ich demnächst auch mal mehr Zeit finde Reviews zu schreiben zu den Scheiben und damit hier im Forum mal einen produktiven Beitrag zu leisten. Freue mich besonders auf die Blurays von Liquid Sky und Sweet Sugar.

Und ja, Mediabooks sind so ein absurdes Phänomen, da muss man nichts mehr zu sagen... ich finde auch da den US-Weg von normalen, möglichst schmalen Amarays (in der Erstauflage dann gerne mit Slipcover als kleines Schönheits-Tuning) viel eleganter, platzsparender und robuster.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 589
Geschlecht: nicht angegeben
Nachtzehrer hat geschrieben:

Ach, ich fände das herrlich, wenn auf einmal jemand auf die Idee käme Runaway Nightmare im Mediabook rauszubringen! :lol: :lol: :lol: Die MB-Sammler wären sicherlich sehr perplex, wenn sie das Teil dann doch mal gucken würden...



Ich liebe RUNAWAY NIGHTMARE, ich war wirklich sprachlos, als ich den Film - in dieser faszinierend guten Bildqualität - zum ersten Mal gesehen habe, schon für die RUNAWAY-Veröffentlichung müssten die Leute von Vinegar einen Preis bekommen...

PSYCHO COP RETURNS hat bei mir auch unerwartet gut eingeschlagen - solche Entdeckungen sind doch immer wieder schön...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
Howard Vernon hat geschrieben:
Nachtzehrer hat geschrieben:

Ach, ich fände das herrlich, wenn auf einmal jemand auf die Idee käme Runaway Nightmare im Mediabook rauszubringen! :lol: :lol: :lol: Die MB-Sammler wären sicherlich sehr perplex, wenn sie das Teil dann doch mal gucken würden...



Ich lieber RUNAWAY NIGHTMARE, ich war wirklich sprachlos, als ich den Film - in dieser faszinierend guten Bildqualität - zum ersten Mal gesehen habe, schon für die RUNAWAY-Veröffentlichung müssten die Leute von Vinegar einen Preis bekommen...

PSYCHO COP RETURNS hat bei mir auch unerwartet gut eingeschlagen - solche Entdeckungen sind doch immer wieder schön...


Musste mir Runaway die Tage erstmal recht teuer auf ebay besorgen - kenne ihn also noch nicht, aber der Ruf eilt ihm voraus! Und durch die zahlreichen Reviews die ich gelesen habe, bin ich total heiß auf die Bluray! Werde nach der Sichtung hier berichten!

Psycho Cop Returns ist auch in meiner Bestellung - interessanterweise wurde für diesen Film grade ein deutsches Mediabook (natürlich 3 Covervarianten!) angekündigt! :lol:

Vielleicht können wir dann ja demnächst hier auf Dirty Pictures einen Vinegar Syndrome Fanclub gründen, hehe. Vinegar Syndrome und Dirty Pictures wäre auf jeden Fall ein match made in heaven! ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 589
Geschlecht: nicht angegeben
Nachtzehrer hat geschrieben:



Psycho Cop Returns ist auch in meiner Bestellung - interessanterweise wurde für diesen Film grade ein deutsches Mediabook (natürlich 3 Covervarianten!) angekündigt! :lol:


also den Film werden wohl die wenigsten Käufer kennen - da werden wohl einige enttäuscht sein, wenn sie diese tolle Horror-Komödie sehen...

ich meine mich zu erinnern, dass in den 1990-er Jahren Something Weird Video ein paar Tapes in Deutschland veröffentlicht hatte; ich glaube, darunter war BLOODY PIT OF HORROR - vielleicht kommt Vinegar ja auch auf den Gedanken...

ach, auf SWEET SUGAR kannst Du Dich freuen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3342
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Nachtzehrer hat geschrieben:
Mag zwar alles sein, das hier die Kundschaft kleiner und die Lizensen teurer sind, ist mir als Endverbraucher aber sowas von egal, ich kaufe da wo ich den meisten Wert für mein Geld kriege.


Für mich persönlich stellen gerade die hiesigen Veröffentlichungen mit O-Ton und dt. Synchro an Bord den höchsten Wert dar, zumal ich auch aufgrund der überschaubaren Käuferschaft die oftmals unbezahlbaren Bemühungen 'so mancher' Labels aus unseren Breitengraden bevorzugt unterstütze. Denn je mehr Auslandskäufe getätigt werden, desto beschwerlicher gestaltet sich der sowieso schon sehr schwierige Markt hierzulande.

Ok, ich schaue in erster Linie auch europäische Nischenfilme aus den 60ern, 70ern und 80ern, die vornehmlich von unseren qualitativ hochwertig arbeitenden Produktionsstudios veröffentlicht werden. Bei den Filmen der seelenlosen Major-, Billig-, und Verpackungslabels scheint dies jedoch ein wenig anders auszusehen, aber glücklicherweise interessiert mich von deren Filmangebot auch recht wenig. Importkäufe tätige ich nur bei Filmen, bei denen ich davon ausgehe, dass diese hierzulande aufgrund einer fehlenden Synchro oder ihrer schweren Vermarktbarkeit schlechte Karten für eine Veröffentlichung haben. Bei allen anderen warte ich erst einmal eine hiesige Veröffentlichung ab. Und sollte mir diese dann nicht gefallen, wird halt im Ausland nachgekauft... ;)

Und dies soll dann auch zugleich ein Plädoyer auf die Großartigkeit so mancher der hiesigen Filmstudios* darstellen, die sich gleichfalls durch eine sowohl hochqualitative als auch herzblutgetränkte Qualität ihrer Produkte auszeichnen 8-)

(* also hauptsächlich die von Dir als Ausnahme beizeichneten Labels + eine handvoll weitere...) :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8687
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Howard Vernon hat geschrieben:
(lief der Film bei uns noch im Kino, so dass es dann eine Kino-Synchronisierung wäre?)...

Nein, nicht mehr.
Wenn man in dem Fall der Imdb glauben darf, erfolgte die Erstveröffentlichung in Deutschland im Juni 1987 auf Video.
Das würde auch insofern passen, als dass in der Ofdb keine Kinoaufführung eingetragen ist, was ja eigentlich, wenn ein Film in Deutschland im Kino gezeigt wurde, immer so ist.

Hmm, komisch! Warum hab ich denn dann von dem ne deutsche 35mm im Kino gesehen???

:mrgreen: :P ;)

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
Richie Pistilli hat geschrieben:
Nachtzehrer hat geschrieben:
Mag zwar alles sein, das hier die Kundschaft kleiner und die Lizensen teurer sind, ist mir als Endverbraucher aber sowas von egal, ich kaufe da wo ich den meisten Wert für mein Geld kriege.


Für mich persönlich stellen gerade die hiesigen Veröffentlichungen mit O-Ton und dt. Synchro an Bord den höchsten Wert dar, zumal ich auch aufgrund der überschaubaren Käuferschaft die oftmals unbezahlbaren Bemühungen 'so mancher' Labels aus unseren Breitengraden bevorzugt unterstütze. Denn je mehr Auslandskäufe getätigt werden, desto beschwerlicher gestaltet sich der sowieso schon sehr schwierige Markt hierzulande.

Ok, ich schaue in erster Linie auch europäische Nischenfilme aus den 60ern, 70ern und 80ern, die vornehmlich von unseren qualitativ hochwertig arbeitenden Produktionsstudios veröffentlicht werden. Bei den Filmen der seelenlosen Major-, Billig-, und Verpackungslabels scheint dies jedoch ein wenig anders auszusehen, aber glücklicherweise interessiert mich von deren Filmangebot auch recht wenig. Importkäufe tätige ich nur bei Filmen, bei denen ich davon ausgehe, dass diese hierzulande aufgrund einer fehlenden Synchro oder ihrer schweren Vermarktbarkeit schlechte Karten für eine Veröffentlichung haben. Bei allen anderen warte ich erst einmal eine hiesige Veröffentlichung ab. Und sollte mir diese dann nicht gefallen, wird halt im Ausland nachgekauft... ;)

Und dies soll dann auch zugleich ein Plädoyer auf die Großartigkeit so mancher der hiesigen Filmstudios* darstellen, die sich gleichfalls durch eine sowohl hochqualitative als auch herzblutgetränkte Qualität ihrer Produkte auszeichnen 8-)

(* also hauptsächlich die von Dir als Ausnahme beizeichneten Labels + eine handvoll weitere...) :)


Sicher, die EDV von Subkultur und die VÖs von Camera Obscura wären Beispiele für deutsche Nischenlabel mit VÖs die wohl weltweit einzigartig sind und die ich auch als EXTREM unterstützungswürdig empfinde. Auch Bildstörung, die hab ich vergessen, würde ich noch zu den Top Boutiquen Labeln mit einzigartigen VÖs zählen, die sich mit zB. Vinegar Syndrome messen können.

Aber genau was mich halt extrem stört sind diese irrsinnigen Verpackungslabel, wo man dann die 7 Euro Bluray mit Jason X/Jason Goes to hell ZWEIMAL in 39,99 Euro Mediabooks veröffentlicht mit jeweils dieser alten Schrottdisc drin. Oder dieser neue Trend von 60 Euro plus "Messe Edition" Hartboxen. Klar, muss man nicht mit machen, aber es ist einfach so bezeichnend dafür, was falsch läuft auf dem deutschen Filmmarkt. Dieser merkwürdige Verpackungsfetisch gekoppelt mit einer noch merkwürdigeren Gleichgültigkeit gegenüber der Qualität der eigentlichen Veröffentlichung. Diese perverse Preistreiberei für mehr als mangelhafte Produkte ist halt sowohl in UK als auch USA ein Nonissue. Und ich frage mich einfach warum die deutschen Käufer sich wie Idioten behandeln lassen bzw. wie Idioten handeln indem sie so eine Abzockerei noch mit Käufen legitimieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Howard Vernon hat geschrieben:
(lief der Film bei uns noch im Kino, so dass es dann eine Kino-Synchronisierung wäre?)...

Nein, nicht mehr.
Wenn man in dem Fall der Imdb glauben darf, erfolgte die Erstveröffentlichung in Deutschland im Juni 1987 auf Video.
Das würde auch insofern passen, als dass in der Ofdb keine Kinoaufführung eingetragen ist, was ja eigentlich, wenn ein Film in Deutschland im Kino gezeigt wurde, immer so ist.

Hmm, komisch! Warum hab ich denn dann von dem ne deutsche 35mm im Kino gesehen???

:mrgreen: :P ;)

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Es ging um Cut and Run! Nicht um Jäger der Apokalypse (den ich übrigens glücklicherweise auch im Rahmen des "Bahnhofskino um die Welt" Filmfestivals in Düsseldorf in 35mm genießen durfte! Einer meiner absoluten Italo-Exploitation Favs!!!)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3342
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Nachtzehrer hat geschrieben:
Und ich frage mich einfach warum die deutschen Käufer sich wie Idioten behandeln lassen bzw. wie Idioten handeln indem sie so eine Abzockerei noch mit Käufen legitimieren.


Wir Deutsche sind halt ein sehr merkwürdiges Volk, bei dem so vieles nicht nachvollziehbar ist...

Dabei stören mich weniger die ganzen Repack-Geschichten, denn von diesen existieren ja logischerweise bereits meist kostengünstigere Varianten, sondern vielmehr (unnötig) versaubeutelte Erstveröffentlichungen (beispielsweise falsches Bildformat, fehlende Lizenz, Filterorgie, Lieblosigkeit...) :cry:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
Richie Pistilli hat geschrieben:
Dabei stören mich weniger die ganzen Repack-Geschichten, denn von diesen existieren ja logischerweise bereits meist kostengünstigere Varianten, sondern vielmehr (unnötig) versaubeutelte Erstveröffentlichungen (beispielsweise falsches Bildformat, fehlende Lizenz, Filterorgie, Lieblosigkeit...) :cry:


JA MANN! Absolut. Geht garnicht. Kommt zwar AB und AN auch mal bei den Amis vor (jüngst Stendhal Syndrome und Amsterdamned von Blue Underground), aber da wird zeitnah für Ersatz gesorgt und es bleibt die Ausnahme.

Zu der mangelhaften Professionalität von deutschen Labels kann man neben den von dir genannten fehlerhaften Erstveröffentlichungen auch die Verwendung von veralteten Mastern zählen, wogegen es in Übersee mittlerweile Standard ist für Nischenfilme neue 2K/4K Scans anzufertigen; irgendwelche ramschigen Mono-Tonspuren, vertauschte Stereo-Tracks, etc.
Es ist halt einfach ein Trauerspiel. Aber gut man kennt halt die Labels wo es läuft und bei allem anderen muss man einfach auf Reviews warten.

Die Überteuerten Repacks stören mich jetzt direkt auch nicht, weil man sie halt einfach nicht kauft, aber sie lassen eine eh schon unprofessionelle Industrie noch schmieriger und abgewixter dastehen. Ich meine die verkaufen jahrealte Phenomena Repacks für 50 Euro in irgendeiner limitierten Hartbox auf dem Weekend of Horror oder so, wo kurz vorher von Arrow eine Luxusverson mit neuem 4K Scan in drei Cuts für den halben Preis rauskam... Aua.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 14.12.2017 23:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1581
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Richie Pistilli hat geschrieben:
Nachtzehrer hat geschrieben:
Und ich frage mich einfach warum die deutschen Käufer sich wie Idioten behandeln lassen bzw. wie Idioten handeln indem sie so eine Abzockerei noch mit Käufen legitimieren.


Wir Deutsche sind halt ein sehr merkwürdiges Volk, bei dem so vieles nicht nachvollziehbar ist...


Auf dieses spezielle "Deutschphänomen" habe ich auch noch keine Antwort gefunden. Es ist zu vermuten, dass sich durch die jahrelange Zensurpraxis eine (Horror-) Filmgemeinde gebildet hat, die sich aufgrund der aufgezwungenen Jäger- und Sammlermentalität einer gewissen "antiautoritären", ja teilweise fast geheimbündlerischen Elite zugehöhrig fühlt(e).

Dieses Sammeln und Horten von ach so Verbotenem, setzt sich nun, nach libertäreren FSK Einstufungen, bei einer "neuen Generation" scheinbar in stolzem Besitztum irgendwelcher ultrarar verpackten Filme fort?! :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 15.12.2017 01:37 
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Richie Pistilli hat geschrieben:
Nachtzehrer hat geschrieben:
Und ich frage mich einfach warum die deutschen Käufer sich wie Idioten behandeln lassen bzw. wie Idioten handeln indem sie so eine Abzockerei noch mit Käufen legitimieren.


Wir Deutsche sind halt ein sehr merkwürdiges Volk, bei dem so vieles nicht nachvollziehbar ist...


Auf dieses spezielle "Deutschphänomen" habe ich auch noch keine Antwort gefunden.



Die Antwort ist ganz einfach: Es geht immer als erstes um die deutsche Sprachversion, weil kein Volk der Welt sprachlich bei Filmen so wenig aufgeschlossen ist. Das ist DER Punkt!
Daraus ergibt sich eine Abhängigkeit, die viele Labels ausnutzen, in dem sie sich keine Mühe geben, den "Idioten" mit Verpackung vorgaukeln ein hochwertiges Produkt zu erwerben und daraus hat sich dann der deutschtümelige Verpackungs Fetischist entwickelt. Ich setze das Wort "Idioten" bewusst in Anführungszeichen, weil es hier in diesem Zusammenhang nicht von mir kam aber es passt schon gar nicht schlecht.

Gäbe es weltweit nur Filme in Deutsch, dann gäbe es diesen Mediabook Wahnsinn nicht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 15.12.2017 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
@Jimmy @italo: Danke! Beides sehr interessante Erklärungsansätze, die sich auch nicht gegenseitig ausschließen.

Es ist halt manchmal echt lustig, wenn man in US Foren ließt, wie merkwürdig und wundersam man im Ausland die deutsche Filmverpackungskultur mit ihren Holzschubladenbüchern, riesigen Büsten als Aufbewahrungsort für Mediabooks (!) und sonstigen bizarren Auswüchsen empfindet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 15.12.2017 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

:roll: :roll: :roll: :roll: :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 15.12.2017 16:35 
Mittlerweile erscheint so langsam jeder Italo Film von diesem Label erstmal in einem Lederbook für 100 Euro.
Zuerst kam das Mediabook zur Gewinnmaximierung, danach kam das wattierte Mediabook um noch ein bißchen mehr verlangen zu können und nun das Lederbook zur vollkommenen Abzocke. :lol:
Egal welcher Film aber sowas würde mir nie nie nie ins Regal kommen, nicht mal für 5 Euro. Im ernst.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 15.12.2017 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1686
Geschlecht: männlich
Der übliche Verpackungs-Wahn, der eh schon seit langem in Deutschland überhand genommen hat und bei
dem es um den Film ansich auch gar nicht mehr so richtig geht. Hole mir ab und zu mal ein Mediabook,
sofern es mir der jeweilige Film wert ist, aber das war es dann auch schon bei mir. Ansonsten reichen mir
einfache Amarays :) Mir war und ist das alles nix und brauche ich auch nicht :dr:

_________________
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 15.12.2017 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Egal welcher Film aber sowas würde mir nie nie nie ins Regal kommen, nicht mal für 5 Euro. Im ernst.


Es passt halt so gut zu unserer Konversation. Genau das meine ich halt mit überteuerten Schrotteditionen. In der USA kommt eine schlichte Amaray Verpackung von dem Film mit sehr geilem neuen Cover-Art und voll mit Extras und wir kriegen wieder so eine lächerlich überteuerte Müll-Edition in einer tacky Lederbuch-Attrappe. Man kann sich wirklich nur an den Kopf fassen. Vorallem der Film! Das ist ein leicht überdurchschnittlicher Spät-Italo Horror Film, der nicht zu den bekanntesten Genre-Vertretern zählt. Ich frage mich echt ob es mir als 20 Leute in Deutschland gibt die bereit sind dafür 100 Euro auszugeben?

Hier mal die viel elegantere US-Version in einem schlichten, normalen Amaray wie es sein sollte mit wahnsinnig geilem neuen Coverart von Ronin:

Bild

Da werde ich wieder auf die deutsche VÖ dankend verzichten. Insofern kann man bei gewissen Labeln nur sagen: Selbst schuld, aber mit so einer Veröffentlichungspolitik treibt man die Kunden ja gradezu dazu zu importieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 15.12.2017 17:36 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 607
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Mittlerweile erscheint so langsam jeder Italo Film von diesem Label erstmal in einem Lederbook für 100 Euro.
Zuerst kam das Mediabook zur Gewinnmaximierung, danach kam das wattierte Mediabook um noch ein bißchen mehr verlangen zu können und nun das Lederbook zur vollkommenen Abzocke. :lol:
Egal welcher Film aber sowas würde mir nie nie nie ins Regal kommen, nicht mal für 5 Euro. Im ernst.

Die deutsche Edition kostet sogar 109,99.- bei Pretz, dtm.at, dass ist einfach nur noch armselig und eine Preistreiberei.
Vermutlich wird der deutsche Ton nicht verbessert werden, weil man es mit keinem Wort erwähnt, dass man den deutschen Ton erstmals ausgebessert, verbessert hätte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 15.12.2017 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 485
Geschlecht: nicht angegeben
Nicht lamentieren, Leute!
Von "The Church" kommen doch bestimmt irgendwann bald günstigere Auflagen für 30-40€ nach. :mrgreen:


Schön, dass es bei "Cut and Run" bald HD gibt.
Habe mich eh schon lange gewundert, wo der auf Blu-ray bleibt.

Die NSM-DVD ist Bildmäßig ja sehr suboptimal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 15.12.2017 18:37 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 700
Geschlecht: nicht angegeben
Nachtzehrer hat geschrieben:
Bild

:roll: :roll: :roll: :roll: :roll:



Pa_Nik hat geschrieben:
Nicht lamentieren, Leute!
Von "The Church" kommen doch bestimmt irgendwann bald günstigere Auflagen für 30-40€ nach. :mrgreen:



Genau diese Asi-Geschäftspraktiken und Umtriebe sind u.a. der Grund dafür, weswegen ich mich immer weiter vom deutschen Markt verabschiede. Kann zum Glück ganz gut Englisch und mit engl. UT gehts dann nochmal besser.
Die "The Church" UK-BD zum normalen Preis ist übrigens recht gelungen möchte ich sagen. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 16.12.2017 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 485
Geschlecht: nicht angegeben
Es wird ja keiner zum kaufen gezwungen, das ist das positive. ;)
Für kleines Geld hätte ich dem Film noch mal eine Chance gegeben, aber für die Preise (nicht nur des Leatherbooks) die dann erstmal verlangt werden, werde ich dankend verzichten.
---------------------------------------------------------------------------------------------


Am 08.03.2018 erscheint "The Sect" als BD/DVD und DVD/DVD-Auflage im Plastikdingens.

Bild
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Gelungenes Cover :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 19.12.2017 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 589
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

"The Infamous Italian Cannibal Classic

Now Fully Restored In HD For The First Time Ever!

Eight years after he first unleashed the Italian cannibal craze, spaghetti splatter master Umberto Lenzi (NIGHTMARE CITY, CANNIBAL FEROX) returned to the jungle for this “graphic” (Monster Hunter), “sordid” (Geek Legacy) and “extreme” (Horror News) gut-muncher that still packs the power to rip your d*ck off. EuroSleaze hall-of-famers Robert Kerman (CANNIBAL HOLOCAUST), Janet Agren (CITY OF THE LIVING DEAD), Ivan Rassimov (THE MAN FROM DEEP RIVER) and Me Me Lai (JUNGLE HOLOCAUST) – along with Hollywoodlegend Mel Ferrer (WAR AND PEACE) – star in this insane assemblage of flesh-ripping mayhem, depraved sexual brutality, and even the Jonestown massacre. EATEN ALIVE! is now presented uncut, uncensored and fully remastered in HD for the first time ever, with all-new Special Features that slit open the legacy of this definitive cannibal classic. This is a Limited Edition release featuring a brand new Slipcover plus Bonus CD Soundtrack (Only 2500 units available).

English/ Italian/ Spanish Audio Options
English Subtitles on Italian
Widescreen 1.66:1
Dolby Digital Mono

Special Features:

Welcome To The Jungle: Interview With Director Umberto Lenzi
Me Me Lai Bites Back: Feature Documentary On The Queen Of Cannibal Movies
The Sect Of The Purification: Interview With Production Designer Antonello Geleng
Archive Interviews With Actors Ivan Rassimov and Robert Kerman
2013 Q&A With Umberto Lenzi from the Festival of Fantastic Films, UK"

(Quelle: diabolikdvd.com)

Hier sind dann wohl keine weiteren Fragen offen, außer es würde auch noch die deutsche Sprachfassung als Auswahl geben...
mit Soundtrack ist natürlich auch toll...
Veröffentlichungstermin ist der 30. Januar...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Horror
BeitragVerfasst: 09.01.2018 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 485
Geschlecht: nicht angegeben
"A Cat in the Brain" - The Italian Collection 39

Zitat:
Released 26th February

This product includes a limited edition double fronted slipcase with Soft-Touch Lamination.
Only 300 units of this will be available and only from this webstore.


Bild

SPECIAL FEATURES

HD Transfer from the Original 16mm Negative
Uncompressed English Soundtrack
Uncompressed Italian Soundtrack with English Subtitles

BRAIN FOOD: ANALYSING LATE DAY FULCI - (45 minutes) Brand new documentary on the misfires and masterpieces of Lucio Fulci’s late period career featuring CAT IN THE BRAIN screenwriter Antonio Tentori, legendary film critic Kim Newman, Dark Side magazine editor Allan Bryce and more...

Fabio Frizzi - Live in Hollywood - Oct. 2, 2015

Trailer


TECHNICAL SPECS

Region Code: B
Audio: LPCM 2.0
Picture: 1080p HD 1.66:1
Runtime: 93 mins approx
Language: English & Italian
Subtitles: English[/spoiler]

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 412 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker