Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.10.2017 04:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: THE CHURCH - Michele Soavi
BeitragVerfasst: 19.03.2012 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
The Church

Italien 1989
Originaltitel: La Chiesa

"Der neueste Grusel-Schocker von Dario Argento"

Dies prangte in großen Lettern auf dem Cover der Videokassette und führte dazu, das ich in jungen Jahren mal wieder Überstunden in der Videothek leistete. Nicht das ich dort gearbeitet hätte, aber da der Film nur einmal vorhanden war, spekulierte ich darauf anwesend zu sein, wenn das Kärtchen wieder zurück war.

Als das Unterfangen endlich klappte, war ich unheimlich gespannt auf den Film und freute mich wie wahnsinnig als der Film begann und ich den Namen Dario Argento las. Allerdings nur unter präsentiert, denn als Director wurde Michele Soavi aufgeführt. Bevor ich allerdings meine Gedanken dazu vervollständigt hatte, war ich schon mitten im Film und schob das erstmal zur Seite.

Evald hat einen neuen Job in einer Kirche und soll dort die Büchereri katalogisieren. Schon sehr bald findet er in dem alten Gemäuer ein uraltes Pergament, dessen Rätsel er lösen möchte. Damit entfesselt er allerdings Mächte, die besser verborgen geblieben wären.

Der Ziehsohn von Dario Argento, arbeitete schon früher als "Assistant Director" mit ihm zusammen, drehte das Musikvideo "The Valley" zu Phenomena und übernahm auch sonst allerhand Arbeiten in den Filmen des Meisters. Dies merkt man "The Church" auch absolut an. Michele Soavi gelingt nämlich eine fantastische Atmosphäre. Dies liegt einmal an seinen Kamerafahrten, die er sich beim Mentor abgeschaut hat und an der phänomenalen Musik von Goblin im Verbund mit Keith Emerson. Zudem schafft die alte Kirche in der gedreht wurde, schon von sich aus ein unheimliches Ambiente, welches durch den anwesenden Pastor noch bestärkt wird. Dazu eine gelungene Ausleuchtung und schon haben wir eine surreale Horrorkost vom Feinsten. Bei allem Überschwang muss man allerdings auch attestieren, das die geschaffene Atmosphäre die Hauptrolle spielt. Einen wirklich symphatischen Hauptcharakter den man begleiten könnte, gibt es nämlich nicht. Auch wenn der zu Beginn erwähnte Evald, anfänglich diese Rolle einnimmt, ist das schon relativ bald Geschichte. Der einzige Fixpunkt ist in der kleinen Lotte zu finden, die von der damals 14 Jahre alten Asia Argento verkörpert wird.
Aber auch sie hat jetzt nicht die ganz große Screentime, weshalb man eben ohne die obligatorische Hauptfigur auskommen muss. Die meisten Darsteller sind nämlich nur vorhanden, um deftige Bluteinlagen abzuliefern, die aber trotzdem von der Anzahl her überschaubar bleiben. Es ist kein Splatterfilm, denn er lebt wirklich zu 100% von seiner Atmosphäre. Wenn einem die nicht gefällt, wird man kaum Freude an "The Church" haben.
Ich hatte jede Menge davon, da man Argento an allen Ecken und Enden spürt. Da Sergio Stivalleti zudem noch die Special Effects liefert, kann man sogar schon von einem Familienfilm sprechen.

Somit ist auch die Klientel für den Film, eher in dieser Richtung zu suchen. Man sollte entweder für Argento was übrig haben, oder für surreale Bilder und Einfälle, denen wirklich wundervolle Ideen zu Grunde liegen. Horrorfans die eher geradlinige Filme bevorzugen, sollten ihn eher meiden. Ich persönlich bin immer wieder davon begeistert und werde wahrscheinlich tagelang diese wahnsinnige Musik nicht mehr aus den Ohren bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: The Church
BeitragVerfasst: 19.03.2012 20:12 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
Gibt es von dem Film eine gute Veröffentlichung?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: The Church
BeitragVerfasst: 20.03.2012 01:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Gibt es von dem Film eine gute Veröffentlichung?



Keine Ahnung, da wir das wahrscheinlich völlig unterschiedlich betrachten. Für mich ist das wichtigste, das der Film ungekürzt ist. Das ist wohl bei allen deutschen DVDs der Fall. Die Bildqualität bei meiner 84er, ist besser als meine VHS, falls dir das weiterhilft. :) Der deutsche Ton dürfte relativ ähnlich wie auf VHS sein. Der englische Ton ist schon besser, hat aber ein paar Knackser an manchen Stellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: The Church
BeitragVerfasst: 20.03.2012 01:24 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
deadlyfriend hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Gibt es von dem Film eine gute Veröffentlichung?



Keine Ahnung, da wir das wahrscheinlich völlig unterschiedlich betrachten. Für mich ist das wichtigste, das der Film ungekürzt ist. Das ist wohl bei allen deutschen DVDs der Fall. Die Bildqualität bei meiner 84er, ist besser als meine VHS, falls dir das weiterhilft. :) Der deutsche Ton dürfte relativ ähnlich wie auf VHS sein. Der englische Ton ist schon besser, hat aber ein paar Knackser an manchen Stellen.



Anamorph in einigermaßen guter Bild und Tonqualität wäre mir schon wichtig.
Hoffentlich kommen THE SECT und THE CHURCH mal neu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: The Church
BeitragVerfasst: 20.03.2012 01:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Anamorph in einigermaßen guter Bild und Tonqualität wäre mir schon wichtig.
Hoffentlich kommen THE SECT und THE CHURCH mal neu.



Kann ich mir so schnell nicht vorstellen. Von "The Sect" gibt es eine einzige DVD VÖ. Da hat man sich nichtmal die Mühe gemacht ein Re-Pack zu bringen. Der Film scheint kaum jemanden zu interessieren.
Beide gibt es aber für ein paar Euro Fuffzig. Zum antesten, dürften die Discs erstmal reichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: THE CHURCH - Michele Soavi
BeitragVerfasst: 20.03.2012 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7384
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Ein älterer Kurzkommentar:


The Church

Im finsteren Mittelalter rotten fanatische Kreuzritter unzählige Leben aus, komplette Dörfer werden im Wahn vernichtet. Auf einem Massengrab errichtet man eine Kirche, will damit die bösen Mächte bannen... Inzwischen sind viele Jahrhunderte ins Land gezogen. Der Bibliothekar Evan (Tomas Arana) soll in der betreffenden Kirche das umfangreiche Archiv katalogisieren. Schnell freundet er sich mit der attraktiven Restauratorin Lisa (Barbara Cupisti) an, die in der Kirche an der Restaurierung alter Fresken arbeitet. Lisa findet in einer Nische ein altes Pergament. Evan wird vom Ehrgeiz gepackt, er will das Schriftstück als erster übersetzen. Seine Nachforschungen führen ihn in die dunklen Katakomben der uralten Gemäuer. Dort findet er den gesuchten Stein, der sich als Tor in eine Welt des Grauens offenbart. Even entfesselt uralte und unvorstellbar böse Mächte, in der Kirche bricht die Hölle auf Erden aus. Wer kann die Dämonen jetzt noch stoppen...???

Der von Dario Argento geförderte Michele Soavi brachte "La Chiesa" im Jahre 1989 an den Start. Argento war als Produzent und Drehbuchautor an diesem Projekt beteiligt. Soavi verdankt der Horrorfreund den phantastischen, genialen und einzigartigen "DellaMorte DellAmore" (1994), "La Chiesa" ist ein bereits deutlicher Fingerzeig in Richtung der kommenden Grosstat! Der Film lebt von seiner tollen und sehr intensiven Atmosphäre, schwelgt in sehr schön eingefangenen Bildern. Die ersten zehn Minuten spielen im Mittelalter, schon allein wegen dieser prächtigen Eröffnungssequenz darf man sich dieses Werk nicht entgehen lassen! Das Ensemble wurde treffsicher gewählt, Tomas Arana ist ein noch immer sehr aktiver Darsteller, Barbara Cupisti sieht selbst mit schrecklicher Kurzhaarfrisur bezaubernd aus. Die Fratze von Feodor Chaliapin Jr. macht immer Freude, Hugh Quarshie darf einen engagierten Nachwuchsgeistlichen geben, während Asia Argento als Jugendliche noch sehr brav aus der Wäsche schaut. Auf Mettgut verzichtet Soavi ebenfalls nicht, die Effekte sind sehr stimmig in den Film eingearbeitet, verstärken die wohlige Atmosphäre.

Schöner Italohorror, ein wahrer Quell der Freude! Die aktuelle DVD Auswertung für den deutschen Markt stammt von '84 Entertainment. Die Scheibe gibt es in etlichen Varianten, kleine und grosse Hartboxen, dazu noch sogenannte "Monsterboxen". Diese "Monsterboxen" sind so riesig, dass sie in kein Regal mehr passen, für mich also völlig uninteressant. Letztlich habe ich zu einer der kleinen Hartboxen gegriffen.

Der Streifen gehört in jede anständige Horror-Sammlung!

Sehr schön, sehr gut!

Dicke 8/10

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: THE CHURCH - Michele Soavi
BeitragVerfasst: 24.07.2013 08:53 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
Ich habe mir die keine Hartbox von THE CHURCH gekauft.
Der Film hat was, definitiv.
Leider ist die deutsche Synchro nicht besonders prickelnd und wurde wohl in den 90ern nur für die VHS Veröffentlichung gemacht. Zusätzlich ist der Ton noch sehr sehr stark rausgefiltert.
Schade, weil das Bild der XT DVD ordentlich ist und der Film ansich sehr unterhaltsam.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: THE CHURCH - Michele Soavi
BeitragVerfasst: 24.07.2013 12:13 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 741
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Schade, weil das Bild der XT DVD ordentlich ist und der Film ansich sehr unterhaltsam.


Nix XT, die ist von 84. ;)

Die wollten auch mal Soavis The Sect bringen, aber leider tut sich da gar nix mehr. :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: THE CHURCH - Michele Soavi
BeitragVerfasst: 24.07.2013 13:42 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
Dr. Freudstein hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Schade, weil das Bild der XT DVD ordentlich ist und der Film ansich sehr unterhaltsam.


Nix XT, die ist von 84. ;)

Die wollten auch mal Soavis The Sect bringen, aber leider tut sich da gar nix mehr. :(



Vielleicht gibts ja irgendwann mal eine Blu-ray mit Untertitel zur italienischen Version, denn mit der deutschen Videosynchro kann ich gar nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: THE CHURCH - Michele Soavi
BeitragVerfasst: 24.07.2013 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 818
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe die ital. DVD und bin mit dem Bild zufrieden. Sie hat ital. Ton (mit ital. Subs) und auch eine engl. Tonspur.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: THE CHURCH - Michele Soavi
BeitragVerfasst: 26.07.2013 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1073
Wohnort: Arkham
Geschlecht: männlich
Gestern abend, nach langer, viel zu langer Zeit mal wieder gesehen. Und er hat mich wieder mal begeistert. Ich finde den echt spitze. Bin wahrscheinlich der einzige, für den Dellamorte Dellamore Soavis schwächster Genrebeitrag ist. :jc_hmmm: The Church besticht neben der tollen, surrealen Atmosphäre und dem starken wenn auch etwas ungewöhnlichen Soundtrack vor allem mit einigen unfaßbaren Set-Pieces, wo man nur staunend da sitzt und sich fragt (im positiven Sinne): "Was haben die sich dabei bloß gedacht?" Selbstmord mit einem Preßlufthammer? Von einer aus dem Nichts kommenden U-Bahn geplättet? Barbara Cupisti begattet von einem gehörnten und geflügelten Dämon mit Pferdegebiß? Wahnsinn! Und dann noch Asia Argento als Lolita... ähm, nein, Lotte, ein frühreifes Früchtchen. Damals war sie 14. Ein grandioses Kunstwerk von Film, das sich aufgrund seiner starken Bildsprache und seines schrägen Ideenreichtums sogar den Luxus gönnt, auf sowas wie eine lineare Handlung zu verzichten. Pflichtfilm.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: THE CHURCH - Michele Soavi
BeitragVerfasst: 30.07.2013 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 561
Geschlecht: nicht angegeben
Randolph Carter hat geschrieben:
Bin wahrscheinlich der einzige, für den Dellamorte Dellamore Soavis schwächster Genrebeitrag ist.


Du bist nicht alleine!!! Ich fand sogar THE SECT besser als DELLAMORTE DELLAMORE. Irgendwie ist Soavi bei DD die ganze Atmosphäre, der ganze Flair abhanden gekommen und irgendwie war mir der auch zu "amerikanisch"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: THE CHURCH - Michele Soavi
BeitragVerfasst: 30.07.2013 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 818
Geschlecht: nicht angegeben
...fand DD auch nicht so toll. The Church und the Sect jedoch sehr gut, auch Aquarius fand ich besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: THE CHURCH - Michele Soavi
BeitragVerfasst: 31.07.2013 02:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 561
Geschlecht: nicht angegeben
Aquarius...ja, der war echt klasse!!! Da kommen Erinnerungen hoch...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: THE CHURCH - Michele Soavi
BeitragVerfasst: 05.08.2013 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 181
Geschlecht: männlich
Ja der Church ist schon wesentlich besser als Dellamore... aber the Sect fand ich schon sehr merkwürdig.

Also Church ist ein guter Horrorstreifen 7/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: THE CHURCH - Michele Soavi
BeitragVerfasst: 08.12.2016 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 160
Geschlecht: nicht angegeben
Ein Freund hat mir aus England die neue Shameless-Scheibe mitgebracht, nun konnte ich gestern Abend nach ca. 20 Jahren endlich meinen Frieden mit dem Film machen. Dass der Funke bei mir nie übersprang (obwohl ich Deliria, La Setta und DD liebe), lag wohl früher an der grottenschlechten dt. Synchro (die engl. Dub-Fassung war NOCH schlimmer!) und der miesen Bildqualität auf VHS und den früheren DVD VÖs. So wie ich das verstanden habe, ist hier nun erstmalig die ital. (auch ne Dub!)-Fassung mit UT mit an Bord - so kann man den Film endlich richtig geniessen. Ich bilde mir auch ein, dass wesentlich mehr Hintergrundgeräusche und O-Töne zu hören waren. Das Bild ist prächtig, bietet einen weit grösseren Ausschnitt als auf den mir bekannten Fassungen und das entspannte Interview mit Soavi (ca. 25 min) ist sehr kurzweilig und informativ. Leider sind die Shameless Scheiben rein grafikdesign-mässig nie der Brüller, alles recht low, aber naja, solange da nichts bessere kommt, bin ich hiermit erstmal zufrieden.
Zum Film selber: "elliptisch" ist wohl die beste Bezeichnung für die Erzählweise des Films, man muss sich schon sehr darauf einlassen. Mit The Sect trieb es Soavi danach ja auf die Spitze, wobei da dann auch noch ein guter Schuss Esoterik mit einfloss. The Church ist im Grunde (wenn man vom Prolog absieht) auch ein Kammerspiel, schöpft seine Kraft einzig und allein aus der Inszenierung, seinen Bildern und kruden Einfällen. Schön auch wieder die Drehorte in Deutschland (Hamburg!). Die Kirche selber steht ja in Budapest. Das Soavi-Wiederentdeckungsjahr 2016 ist somit komplett -
An die Koch-VÖ von The Sect kommt sowieso nichts vergleichbares ran ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: THE CHURCH - Michele Soavi
BeitragVerfasst: 08.12.2016 16:49 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Soavi = Guter Mann.

Was es bedeutet einen Film zu inszenieren hat er von D´Amato gelernt. Jedenfalls sprach er in den besten Tönen vom Schmuddel-Joe.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker