Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 11.12.2016 09:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 20.05.2016 16:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Nobody hat geschrieben:
Täusch Ich mich oder erscheinen in letzter Zeit viele Erst VÖ'S von Ramschlabeln?



Ich hätte diese Rest-Liste nicht machen sollen :mrgreen:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 20.05.2016 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Wahrscheinlich... die Labelinhaber hauen sich wahrscheinlich weg, wenn sie die Forenbeiträge so lesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 03.07.2016 00:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 59
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Heute erschienen. Gekauft + reingeguckt. 79 Minuten steht drauf, habe aber noch nicht gecheckt wie lang der Film tatsächlich ist. Urteil auf den ersten Blick: Hier bekommen wir einen recht seltenen Film in der deutschen gekürzten Fassung und im beschnittenen Format 1.85:1 anamorph geboten. Die Bildqualität ist nichts für Besitzer tischtennisplattengroßer Flatscreens, aber besser als die meisten anderen Veröffentlichungen dieses Labels: zwar recht stark gefiltert, farblich leicht ins ausgeblichene tendierend, aber anschaubar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 03.07.2016 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1695
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Chinchilla hat geschrieben:
Bild

Heute erschienen. Gekauft + reingeguckt. 79 Minuten steht drauf, habe aber noch nicht gecheckt wie lang der Film tatsächlich ist. Urteil auf den ersten Blick: Hier bekommen wir einen recht seltenen Film in der deutschen gekürzten Fassung und im beschnittenen Format 1.85:1 anamorph geboten. Die Bildqualität ist nichts für Besitzer tischtennisplattengroßer Flatscreens, aber besser als die meisten anderen Veröffentlichungen dieses Labels: zwar recht stark gefiltert, farblich leicht ins ausgeblichene tendierend, aber anschaubar.


Also dann wurde die Zenit VHS als Master verwendet?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 03.07.2016 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 59
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:
Also dann wurde die Zenit VHS als Master verwendet?

Nee, dafür ist das Bild der DVD zu gut. Mir scheinen die Fassungen (Länge, Format) zwar identisch zu sein, aber meine Zenit-VHS ist deutlich unschärfer als die neue DVD. Vielleicht haben die Jungs die das Label betreiben Zugriff auf die damaligen VHS-Master, also MAZ oder sowas? Bin kein Technik-Spezi, aber eine DVD von VHS sähe mit Sicherheit schlechter aus ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 03.07.2016 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1695
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Chinchilla hat geschrieben:
Grinder hat geschrieben:
Also dann wurde die Zenit VHS als Master verwendet?

Nee, dafür ist das Bild der DVD zu gut. Mir scheinen die Fassungen (Länge, Format) zwar identisch zu sein, aber meine Zenit-VHS ist deutlich unschärfer als die neue DVD. Vielleicht haben die Jungs die das Label betreiben Zugriff auf die damaligen VHS-Master, also MAZ oder sowas? Bin kein Technik-Spezi, aber eine DVD von VHS sähe mit Sicherheit schlechter aus ...


Danke für die Info.
Können wir bei Zeiten mal vergleichen.
Habe meine VHS als ziemlich gut in Erinnerung.
Wenn man das Bild bearbeitet und auf anamorph trickst, sollte die Schärfe aber eigentlich drunter leiden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 03.07.2016 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Chinchilla hat geschrieben:
Bild

Heute erschienen. Gekauft + reingeguckt. 79 Minuten steht drauf, habe aber noch nicht gecheckt wie lang der Film tatsächlich ist. Urteil auf den ersten Blick: Hier bekommen wir einen recht seltenen Film in der deutschen gekürzten Fassung und im beschnittenen Format 1.85:1 anamorph geboten. Die Bildqualität ist nichts für Besitzer tischtennisplattengroßer Flatscreens, aber besser als die meisten anderen Veröffentlichungen dieses Labels: zwar recht stark gefiltert, farblich leicht ins ausgeblichene tendierend, aber anschaubar.


Kannst du ein paar Screenshots einstellen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 03.07.2016 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 59
Geschlecht: nicht angegeben
Nobody hat geschrieben:
Kannst du ein paar Screenshots einstellen?

Yup, aber erst in ein paar Tagen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 03.07.2016 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Vielen Dank schon mal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 06.07.2016 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 59
Geschlecht: nicht angegeben
Ich bin nicht der Screenshot-Weltmeister, aber vielleicht ist dies ja informativ.

Für mich sieht das Bild zwar stark gefiltert aus, aber für eine VHS-Vorlage zu gut. Aber vielleicht hab ich auch schon weiße Perlen auf den Augen...

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 06.07.2016 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Sieht jetzt nicht sooo schlecht aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 08.07.2016 07:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1695
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Danke für die Screenshots.
Das sieht meiner VHS nicht unähnlich.
Das Bild der DVD scheint sehr weich = massiv gefiltert.
Die VHS ist halt grobkörnig.

Müsste das Tape mal digitalisieren um Vergleichsshots zu posten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 08.07.2016 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1431
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Sieht stark nach MAZ - DNR drüber -DVD aus. Wobei hier gut gearbeitet wurde was an den nicht überscharfen Kanten zu sehen ist. Was auch auf eine MAZ schliessen läßt das an den Kanten kein Haloeffekt zu sehen ist, wobei Zenit - VPS VHS Bänder sehr selten einen Halo im Bild haben. Man kann bei einer sehr sauberen VHS durchaus so ein Bild mit Avisynth herrausbekommen bei 1.85:1.

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Zuletzt geändert von Trash am 08.07.2016 14:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 08.07.2016 13:43 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
das label wirbt übrigens mit dem trailer, den IWF gebaut hat

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 08.07.2016 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Das ist dann wohl mehrfach illegal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 24.07.2016 18:43 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 710
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
das label wirbt übrigens mit dem trailer, den IWF gebaut hat

Wo kann man das denn finden ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 24.07.2016 19:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Der ist auf der Disc von "unerbittlichen 5"

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 24.07.2016 19:16 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 710
Geschlecht: nicht angegeben
Irre und dreist. Oder ist gar unser IWF der Label-Chef ? :lol: Aber der würde sicher andere Quali abliefern...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 13.08.2016 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1695
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Mal ein Frage:
Die Laufzeit der dvd wird überall mit 79 Minuten angegeben.
Kann das jemand verifizieren?

Das VHS Tape von Zenit läuft nämlich nur rund 71 Minuten und die deutsche KF wird mit 77 Minuten angegeben.
Demnach müsste es bei 79 Minuten auf der dvd doch OmUT Passagen geben.... und es wäre kein rip der deutschen VHS.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 14.08.2016 20:21 
Offline

Registriert: 04.2013
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Die DVD geht 1:19:31 .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 14.08.2016 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1695
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
albain hat geschrieben:
Die DVD geht 1:19:31 .


Interessant. Danke.
Komplett deutsch synchronisiert?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 17.08.2016 15:39 
Offline

Registriert: 04.2013
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:
albain hat geschrieben:
Die DVD geht 1:19:31 .


Interessant. Danke.
Komplett deutsch synchronisiert?



In zwei kurzen Szenen sprechen die Mexikaner spanisch. Einmal als die vier Brüder eingebuddelt werden und dann ganz kurz als der
eine Mexikaner das Geld unter dem Stein holen will. Ansonsten durchgehend deutsch synchronisiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 100.000 VERDAMMTE DOLLAR - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 17.08.2016 15:49 
Offline

Registriert: 07.2016
Beiträge: 66
Geschlecht: nicht angegeben
Schade, dass die White Pearl Fasaung nicht UNCUT ist, obwohl die Bildqualität ziemlich gut ist. Auf YT gibt es eine englische UNCUT Fassung
" Winchester Bill" im grauenvollen Vollbild und läuft um die 95 min. :x


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker