Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.01.2018 22:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: AW: ADIOS SABATA - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 15.04.2016 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3577
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
ephedrino hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
ephedrino hat geschrieben:
Dann kann die ORF Fassung doch nur schlechter abschneiden als die Blu-ray, wenn sie Vollbild war.

Wenn du meinst...
Ich persönlich habe nichts gegen Vollbild.

Dass dabei eine Menge Bildinformation an den Seiten verlorengeht, ist dir egal? Oder dass sich Regisseur und Kameramann etwas bei der Wahl des Bildausschnitts gedacht haben könnten, der bei Vollbild nicht unerheblich verfälscht wird?

Hat nicht so ausgesehen, als würde irgendwas vom Bild fehlen.
Es war nicht so, wie bei der Koch-DVD von MILANO KALIBER 9, wo stellenweise Gespräche zwar zu sehen sind, aber die Stimmen aus dem Off kommen, weil das Bild zu "groß" ist.



Auf der Nobody DVD ist ein schönes extra drauf, wo mal die alten beschnittenen VHS Fassungen mit den remasterten Versionen verglichen werden, da fällt es auch sehr stark auf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: ADIOS SABATA - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 15.04.2016 13:42 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5836
Geschlecht: nicht angegeben
Nobody hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
ephedrino hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
ephedrino hat geschrieben:
Dann kann die ORF Fassung doch nur schlechter abschneiden als die Blu-ray, wenn sie Vollbild war.

Wenn du meinst...
Ich persönlich habe nichts gegen Vollbild.

Dass dabei eine Menge Bildinformation an den Seiten verlorengeht, ist dir egal? Oder dass sich Regisseur und Kameramann etwas bei der Wahl des Bildausschnitts gedacht haben könnten, der bei Vollbild nicht unerheblich verfälscht wird?

Hat nicht so ausgesehen, als würde irgendwas vom Bild fehlen.
Es war nicht so, wie bei der Koch-DVD von MILANO KALIBER 9, wo stellenweise Gespräche zwar zu sehen sind, aber die Stimmen aus dem Off kommen, weil das Bild zu "groß" ist.



Auf der Nobody DVD ist ein schönes extra drauf, wo mal die alten beschnittenen VHS Fassungen mit den remasterten Versionen verglichen werden, da fällt es auch sehr stark auf.

Wäre sicher interessant, aber die Nobodys habe ich beide nur aufgenommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ADIOS SABATA - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 18.04.2016 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3577
Geschlecht: nicht angegeben
Die DVDs lohnen sich. Es gibt lange extra produzierte Making Off Filme und vieles mehr...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ADIOS SABATA - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 10.07.2016 19:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 92
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Gibt's eigentlich eine Unterschied zwischen den Explosive DVD's mit dem roten oder braunen Streifen an der Oberkante des Covers?
Auf OFDB ist die DVD nicht eingetragen und auf Ebay wird sogar daß blaue Cover der Blues für DVD's genutzt.
Bin verwirrt! Oder lohnt es sich einfach die alte MGM günstig zu schießen.....?!

_________________
" Ich mag Kinder, ich könnte nur kein ganzes essen! " Gidde

" Werde ich träumen? "HAL 9000


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ADIOS SABATA - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 10.07.2016 19:08 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5836
Geschlecht: nicht angegeben
astronomo hat geschrieben:
Gibt's eigentlich eine Unterschied zwischen den Explosive DVD's mit dem roten oder braunen Streifen an der Oberkante des Covers?
Auf OFDB ist die DVD nicht eingetragen und auf Ebay wird sogar daß blaue Cover der Blues für DVD's genutzt.
Bin verwirrt! Oder lohnt es sich einfach die alte MGM günstig zu schießen.....?!

Ich bin mit der MGM DVD ganz zufrieden, meiner Meinung nach, könntest du dir die auch holen, wenn du nicht unbedingt die BD brauchst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ADIOS SABATA - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 12.07.2016 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3577
Geschlecht: nicht angegeben
astronomo hat geschrieben:
Gibt's eigentlich eine Unterschied zwischen den Explosive DVD's mit dem roten oder braunen Streifen an der Oberkante des Covers?
Auf OFDB ist die DVD nicht eingetragen und auf Ebay wird sogar daß blaue Cover der Blues für DVD's genutzt.
Bin verwirrt! Oder lohnt es sich einfach die alte MGM günstig zu schießen.....?!


Die neuen Scheiben sind definitiv besser und mittlerweile auch recht günstig zu haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ADIOS SABATA - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 21.12.2017 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 976
Wohnort: Kongo
Geschlecht: männlich
#62 "Adios Sabata" ist der Mittelteil der Sabata-Trilogie von Gianfranco Parolini. Auch hier haben wir es mit einem A-Klasse Italowestern zu tun, dem das hohe Budget jederzeit deutlich anzumerken ist. Adios Sabata enthält eigentlich alle Zutaten die auch den Vorgänger auszeichnen. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings schon, denn als Hauptdarsteller wurde statt Lee Van Cleef diesmal Yul Brynner ausgewählt. Ist vielleicht Geschmackssache, aber ich hätte mir lieber Van Cleef gewünscht. Ihm steht die Rolle des Sabata einfach besser zu Gesicht meiner Meinung nach. Auch sonst bin ich der Meinung, dass diesem Film etwas von der Atmosphäre abgeht, die der Vorgänger ausgestrahlt hat. Der Film ist keinesfalls schlecht, mir gefällt Teil 1 aber etwas besser. Unterhaltsam ist Adios Sabata aber auf alle Fälle, denn auch hier haben wir es mit einem comichaften Action-Western erster Güte zu tun. Die Zeit vergeht wie im Fluge und nahezu jede Szene hat einiges an Schauwert zu bieten. Ein würdiger Nachfolger zu "Sabata" und ein Film der wahrscheinlich sehr beliebt ist bei den Italowestern-Jüngern.
8/10

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ADIOS SABATA - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 21.12.2017 22:21 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5836
Geschlecht: nicht angegeben
Djabartana hat geschrieben:
#62 "Adios Sabata" ist der Mittelteil der Sabata-Trilogie von Gianfranco Parolini. Auch hier haben wir es mit einem A-Klasse Italowestern zu tun, dem das hohe Budget jederzeit deutlich anzumerken ist. Adios Sabata enthält eigentlich alle Zutaten die auch den Vorgänger auszeichnen. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings schon, denn als Hauptdarsteller wurde statt Lee Van Cleef diesmal Yul Brynner ausgewählt. Ist vielleicht Geschmackssache, aber ich hätte mir lieber Van Cleef gewünscht.

Wieder Van Cleef statt Brynner wäre mir nach dem ersten Mal auch lieber gewesen, aber, ich denke, nach ein paar Sichtungen gewöhnt man sich daran und zumindest ich konnte mich damit anfreunden.

Djabartana hat geschrieben:
Ein würdiger Nachfolger zu "Sabata" und ein Film der wahrscheinlich sehr beliebt ist bei den Italowestern-Jüngern.

Das auf jeden Fall und für mich, wie bereits im Thread zu SABATA erwähnt, sogar noch besser, als der erste Teil.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ADIOS SABATA - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 22.12.2017 08:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2037
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Hm, ich tue mich nach wie vor schwer, den Film als "Sabata" einzuordnen, geschweige denn von einer "Sabata" Trilogie zu sprechen.
Dem Film wurde ja nur aus rein kommerziellen Gründen der Sabata Stempel (nachträglich) aufgedrückt. Was natürlich vollkommen Ok ist ;-)
Für mich jedenfalls gibt es nur die beiden Sabatas mit LvC. "Indio Black" ist für mich ein losgelöster Film.
Nichts desto trotz sicherlich auf gleichem Niveau (wenn nicht sogar noch ein wenig höher) wie der erste Sabata. War damals in den 80er Jahren der erste Italowestern, den ich überhaupt in meinem Leben außer den Spencer/Hills gesehen habe. Natürlich ohne zu wissen, dass es sowas wie Italowestern überhaupt gibt ;-)
Daher hat der aus rein nostalgischen Gründen für immer einen Platz in meinen Top25.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker