Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 08.12.2016 07:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 21.08.2010 11:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11211
Geschlecht: männlich
Bild


I 1967

mit Ivan Rassimov, G. Cianfriglia, Ricardo Garrone

Extrem billiger und auch noch richtig wackelig-unsicher gedrehter erster Film von Garrone, den ich allerdings trotzdem relativ gerne mag. Besonders die Figur von Ricardo Garrone gefällt mir ganz gut, ebenso Djangos Verfolger Cianfriglia.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andere beten- Django schießt - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 21.08.2010 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Für mich Garrone's schlechtester SW. Wie bereits beschrieben ist der Look sehr billig und der ganze Film plätschert spannungsarm vor sich hin.

Ich bin weit davon entfernt Garrone als fähigen Mann zu bezeichnen, aber er hat, im Vergleich zu diesem Film, schon bedeutend besseres gemacht. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andere beten- Django schießt - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 21.08.2010 12:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11211
Geschlecht: männlich
Ich finde Tag der Abrechnung wesentlich schlechter. Da hat er zwar schon größere Routine beim filmen seiner Szenen, aber einen so langweiligen Film, in dem fast nichts passiert, hab ich selten gesehen.

Andere beten... hat so ein bisschen tölpelhaften Charme :mrgreen:

Ansonsten halte ich Garrone für einen Regisseur der interessantes Zeug gedreht hat, Bluthunde ist für mich ein kleines Meisterwerk und der beste ernstgemeinte Django-Nachzügler, auch Django & Sartana ist ein sehr gelungenes Werk.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andere beten- Django schießt - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 21.08.2010 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
Ich finde Tag der Abrechnung wesentlich schlechter. Da hat er zwar schon größere Routine beim filmen seiner Szenen, aber einen so langweiligen Film, in dem fast nichts passiert, hab ich selten gesehen.

Andere beten... hat so ein bisschen tölpelhaften Charme :mrgreen:

Ansonsten halte ich Garrone für einen Regisseur der interessantes Zeug gedreht hat, Bluthunde ist für mich ein kleines Meisterwerk und der beste ernstgemeinte Django-Nachzügler, auch Django & Sartana ist ein sehr gelungenes Werk.


Naja, über Garrone kann man denken wie man will, aber er hat bei vielen seiner Filme es nicht verstanden, das Potential richtig zu nutzen und in gescheite Bahnen zu lenken. Das beste Beispiel ist doch der von dir beschriebene "Django und die Bande der Bluthunde", der durch diese höchstens durchschnittliche Umsetzung, jegliche Klasse verspielt.

Und was Django - Tag der Abrechnung anbelangt, halte ich diesen aber für bedeutend besser als "Andere beten - Django schiesst.

Garrone hatte die Fähigkeit, wenn man von Fähigkeit sprechen will, jeden Film durchschnittlich aussehen zu lassen.
Wobei er bei diesem Film hier, einige Male diese Fähigkeit einbüßte. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andere beten- Django schießt - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 21.08.2010 17:31 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1753
Geschlecht: nicht angegeben
In der Tat ein - auch für Garrones Verhältnisse - schwächerer Beitrag. Mir persönlich aber immer noch lieber als das meiste, was dann in den 70ern kam. Im Gegensatz zu z.B. Chet sagen mir Musik und Look der 60er einfach mehr zu. Frisch gefönte 70er Jahre Matten unter zu kleinen Hüten, Akustikgitarrengeschrammel mit Banjogedudel und grüne Wiesen sind einfach nicht mein Ding (wohlverstanden: in einem Western).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 16.11.2011 14:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Der großkotzige Geschäftsmann Marlow ist dabei sich die Grundstücke der gesamten Umgebung unter den Nagel zu reißen, mit nicht allzu legalen Mitteln versteht sich. Er kauft die Gründe weit unter ihrem Wert um sie dann teuer an die Eisenbahngesellschaft weiter zu verkaufen, die sie für eine neue Strecke benötigen. Nur der Farmer McGowan wehrt sich gegen die brutalen Methoden von Marlows Untergebenen. Sein Kampf scheint aussichtslos bis ein gewisser Django bei ihm aufkreuzt.

Stark zu Django: "Nun mal von Untermensch zu Untermensch gesprochen. Jetzt wird das Besteck abgegeben, jetzt ist Schluss!"

Bevor Sergio Garrone Ende der 60'er auf dem Regiestuhl Platz nahm verdingte er sich unter anderem als Produzent und Drehbuchautor diverser kleiner Filmchen. Zu diesen Arbeiten zählen Giuseppe Varis Degueyo und Leopoldo Savonas Chamaco (Killer Kid), beides recht ordentliche Streifen wie ich finde. Mit dem unterhaltsamen Se vuoi vivere... spara feierte er 1968 sein Regiedebüt auf das noch so einige starke Genrefilme folgen sollten. Seine stärksten Western sind mit Sicherheit die beiden Anthony Steffen Streifen Django, il bastardo (Django und die Bande der Bluthunde) und Una lunga fila di croci (Django und Sartana – die tödlichen Zwei) bei dem auch noch William Berger und Riccardo Garrone mit von der Partie sind.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Sein Debüt Se vuoi vivere... spara kann mit seinen besten Werken zwar nicht ganz mithalten ist aber trotzdem gefällig und weiß äußerst gut zu unterhalten. Mit Django hat der Film natürlich wieder überhaupt nichts am Hut, denn eigentlich heißt der Titelheld Johnny Dark oder so ähnlich. Django wird dargestellt von Ivan Rassimov, der, etwa zur selben Zeit und in denselben Klamotten, unter der Regie von Edoardo Mulargia noch zwei Mal den Django raushängen lassen durfte. Django hat sich hier mit so manchen Schwierigkeiten herumzuplagen. Sein größtes Problem ist der Kopfgeldjäger Stark, der unerbittlich Jagd auf ihn macht, schließlich hat auch Django’s Kopf seinen Preis, und der liegt bei satten 5000 Dollar. Als Django auf der Flucht vor Stark bei der Familie McGowan unterkommt ahnt er noch nicht dass er sich ein neues Problemchen aufgehalst hat was er in seiner Lage nun wirklich nicht gebrauchen kann. Die McGowans haben nämlich eine heftige Auseinandersetzung mit dem schmierigen Geschäftsmann Marlow, der die Farmer der ganzen Gegend unter Druck setzt damit die ihm ihre Grundstücke billig verkaufen. McGowan wiedersetzt sich dem allerdings vehement. Zudem schleicht die ganze Zeit eine elegante aber zwielichtige Type namens Donovan in der Gegend herum, bei dem keiner so genau weiß was er vorhat. Tja, bei welchem Meisterwerk hat da der gute Garrone für seine Geschichte da wohl mächtig geklaut?

Django: "Wenn du das nochmal machst dann bürst ich dich ab und dann staubts in der guten Stube, du!"

Als eiskalter und ziemlich fieser Kopfgeldjäger Stark hat Giovanni Cianfriglia mal ne größere Rolle bekommen, die ihm auch äußerst gut zu Gesicht steht ("Ich bin Stark und ich heiß auch so"). Stark macht gemeinsam mit dem Sheriff der Stadt und ein paar Gehilfen gemeinsame Sache. Beim Pokern schieben sie irgendeinem armen Unbekannten ein paar gezinkte Karten zu und bezichtigen ihn so des Falschspiels. Wenn er dann dabei jemanden umbringt umso besser. Danach setzten sie ein Kopfgeld auf ihn aus, schnappen ihn und kassieren. Eigentlich gar keine schlechte Geschäftsidee. Den undurchsichtigen Donovan spielt Sergios Bruder Riccardo Garrone, der hier wie meist eine wunderbare Performance abliefert. Sein erster Auftritt ist ziemlich genial. Als sich ein paar Cowboys über sein elegantes Outfit und Benehmen lustig machen geht er zu einem hin und sagt "putzen" (der putzt ihm dann die Schuhe) und zu dem anderen "tauschen" (er tauscht den Hut mit ihm). Den fiesen Geschäftsmann Marlow spielt der Charakterdarsteller Tom Felleghy, der immer ein sehr gern gesehener Gast im Genre war. Bedauerlicherweise ist er über kleinere Nebenrollen nur ganz selten hinausgekommen. Der alte Franco Gulà hat noch einen kurzen Auftritt als kauziger Farmer, der an Marlows Handlanger Dick Logan gerade Haus und Hof verkauft und dass sogar freiwillig. Da wird er wohl so ziemlich der Einzige sein. Dann gibt’s da noch einen mächtig fetten Fettsack, der sich Sheriff schimpft und wie bereits erwähnt mit Stark ganz miese Geschäfte macht. Wer der Kerl ist weiß ich immer noch nicht aber er scheint ein guter Freund von Garrone gewesen zu sein da er in seinen Filmen doch des Öfteren mit von der Partie ist.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Inszeniert hat Sergio Garrone das Ganze hier recht ansprechend allerdings noch fast gänzlich ohne die Spielereien und der tollen Kameraarbeit seiner späteren Werke. Seine Vorliebe die Darsteller von unten zu filmen kann man aber bereits hier erkennen. Der Look des Streifens ist zwar etwas billig dafür schafft Garrone aber auch eine durchaus sehr dreckige und trockene Atmosphäre, bei der man die Hitze teilweise fast spüren kann. Se vuoi vivere... spara beginnt richtig stark und kann mit einem erstklassiges Finale aufwarten. Zwischendrin gibt’s immer wieder einmal ein wenig Leerlauf aber wie Donovan einmal treffend bemerkt: "Nur nicht die Ruhe verlieren". Drehbuchautor und Regieassistent bei diesem Film war Franco Cobianchi, der sich auch noch die Rolle des mexikanischen Banditenbosses Alvarez auf seinen durchaus nicht geringen Leib geschrieben hat. Recht witzig ist auch der Einfall mit den Pferdenamen. Im Stall des Pferdeschmieds stehen nämlich Pferde die auf so klingende Namen wie Django, Ringo, Gringo oder Killer Kid hören. Die Synchro ist auch einigermaßen gelungen. Die Sprecher sind hier richtig stark nur leider übertreibt man es ein wenig mit den blöden Sprüchen, es bleibt aber in einem erträglichen Rahmen (Stark zu Django: "He Brauner, mit der kleidsamen Weste, du Präriefeger. Wie wärs denn mit nem Spielchen oder hast du nichts einzusetzen. Wächst dir nur Gras aus der Hose dann lassen wirs natürlich"). Den Soundtrack hat man anderswo auch schon mal gehört ob das vor oder nach diesem Film war kann ich jetzt auch nicht sagen. Auf alle Fälle ist die Musik von Vasco und Mancuso recht nett und flott ausgefallen. Lallo Gori hatte dabei auch seine Fingerchen im Spiel.

Sergio Garrones Regiedebüt Se vuoi vivere... spara kann mit einem starken Beginn und einem knalligem, erstklassigem Finale punkten. Auch wenn die Geschichte ganz klar geklaut ist kann man durchaus damit Leben. Über den leichten Leerlauf zwischendurch kann man ohne weiteres hinwegsehen da uns zudem auch ein kleine Portion Humor serviert wird der von der deutschen Synchro noch kräftig unterstützt wird. Als Fazit kann man sagen, dass der Film zwar noch nicht so stark und verspielt wie seine Nachfolger ist aber trotzdem ausgezeichnete Unterhaltung liefert.

Links:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Zuletzt geändert von nerofranco am 16.11.2011 22:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 16.11.2011 15:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11211
Geschlecht: männlich
Netter, kleiner Western. Und das mit fidanihaftem Budget. Das d. Kinoplakat hängt bei mir an der Wand, eins der schönsten.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 24.01.2012 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 428
Geschlecht: männlich
Rassimov gegen Cianfriglia....lol...mehr Stoneface geht kaum. :D

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 29.01.2012 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 509
Wohnort: EUDSSR
Geschlecht: männlich
Hat der Film eig. eine FSK 18, weil das auf dem Cover besser wirkt? :D
Würde mich mal interessieren.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 29.01.2012 23:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11211
Geschlecht: männlich
Sartana hat geschrieben:
Hat der Film eig. eine FSK 18, weil das auf dem Cover besser wirkt? :D
Würde mich mal interessieren.



Das Cover rettet auch kein 18er Siegel. :o


Warscheinlich ist das die alte Kinofreigabe, so wie die Centfassung auch die Kinofassung sein dürfte. Die 18er ist selbst für damals zu hoch.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 31.01.2012 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 509
Wohnort: EUDSSR
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Sartana hat geschrieben:
Hat der Film eig. eine FSK 18, weil das auf dem Cover besser wirkt? :D
Würde mich mal interessieren.



Das Cover rettet auch kein 18er Siegel. :o


Warscheinlich ist das die alte Kinofreigabe, so wie die Centfassung auch die Kinofassung sein dürfte. Die 18er ist selbst für damals zu hoch.


Das ist doch bei jedem Cent-Cover so :D
Ist das eigentlich eine Unterabteilung von Pest Entertaiment?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 03.03.2012 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 509
Wohnort: EUDSSR
Geschlecht: männlich
So, neue Frage:

Habe immer wieder in meinem DVD Laden die Django Box von Cent vor Augen für einen niedrigen Preis. Kann mir jemand sagen, unter welchen Gesichtspunkten sie sich lohnt?

Nur zum Vergleich:
Die Bildqualität von "Django -Melodie des Todes" fand ich erträglich und die von "Sie verkaufen den Tod" atmosphärisch ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 04.03.2012 05:55 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11211
Geschlecht: männlich
Die Qualität dieses Filmes ist nicht überragend, aber ganz okay. Dafür ist er wohl auch uncut.

Django tötet leise und der Fidani haben gute Bildqualität, sind aber cut.

Was kostet die Box denn ? 4-5 Euro pro Film könnte man gerade noch durchgehen lassen.


Bild

Bild

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 04.03.2012 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 509
Wohnort: EUDSSR
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Die Qualität dieses Filmes ist nicht überragend, aber ganz okay. Dafür ist er wohl auch uncut.

Django tötet leise und der Fidani haben gute Bildqualität, sind aber cut.

Was kostet die Box denn ? 4-5 Euro pro Film könnte man gerade noch durchgehen lassen.



Ja, so im Dreh, kann aber gut handeln :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 10.06.2012 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Gestern mal wieder angesehen (letzte Sichtung war noch zu Zeiten von Tele 5):

Machen wir es kurz. Es ist und bleibt Garrones schwächster Genrebeitrag.
Lustlos, sinnfrei und mit einer deutschen Synchro ausgestattet, dass man an liebsten abschalten würde.

Bleibt bei einer Bewertung von 3 / 10.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 12.06.2012 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Der Film gehört sicherlich nicht zu Garrones Glanzpunkten und beim ersten Mal war ich auch ein wenig enttäuscht. Es war mein dritter Garrone nach Django il bastardo und Una lunga fila die croci, da fällt Andere Beten, Django schießt doch ziemlich ab. Bei meiner Zweitsichtung hab ich mich dann aber doch sehr gut unterhalten da er doch so manches zu bieten hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 05.07.2012 15:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Hab mir jetzt mal die Dvd besorgt, konnte mich gar nimmer an den Film erinnern, deshalb schrieb ich hier auch nichts...

Als mir gefällt der Film sehr gut! Die deutsche Syncro dreht mal wieder gehörig auf. Rassimov und Cianfriglia sowie dieser andere Typ gefallen sehr gut! 3 Gesichter die gar nicht viel Schauspielern müssen um zu gefallen!
Hübsch auch das Mädel was in den Django verliebt ist...

Django wird mal ganz schön zugerichtet, auch der Kopfgeldjäger kriegt was ab... Also hier kann man die FSK 18 schon etwas verstehen..

Würde 7/10 ziehen!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 05.07.2012 18:43 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11211
Geschlecht: männlich
Was für ein Motiv !!!

Bild

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 05.07.2012 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Oh ja, das sind zwei erstklassige Plakate. Das von Andere Beten - Django schießt befindet sich gottlob auch in meinem Besitz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 06.07.2012 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 688
Geschlecht: nicht angegeben
der film griegt von mir auch 7/10 8-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 30.07.2015 10:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11211
Geschlecht: männlich
Vor ein paar Tagen wieder eingelegt.

Für mich ein wirklich gelungenes Filmchen. Garrone hatte hier wirklich die klassischen Fidani-Drehbedingungen. Keine Stars, keine Kohle, Sandgruben, billige Kostüme... aber er macht wirklich einen netten Film daraus.

Ich hoffe, es erscheint mal eine bessere Fassung. Diese ausgewaschenen Farben machen einen ja fast depressiv. :D

6/10

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 30.07.2015 17:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11651
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Was für ein Motiv !!!

Bild


Sehr schön, aber der (für mich) schönste Wandschmuck. Hängt hier neben DJANGO - EIN SARG VOLL BLUT.

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 30.07.2015 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Die zwei schönsten Motive hängen doch eindeutig bei mir :D
Bild

_________________
BildBildBild

Bild


Zuletzt geändert von Italo-West-Fan am 30.07.2015 18:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 30.07.2015 18:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11211
Geschlecht: männlich
Ich seh nur ein rotes X

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANDERE BETEN, DJANGO SCHIESST - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 30.07.2015 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Is der directupload Server wohl kurzzeitig wieder überlastet, kommt schon noch mit der Zeit ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker