Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.05.2018 17:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 196 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 16:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11765
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:

Ich bin sprachlos... :shock:


Na ,dann singst du wenigstens nicht ... ;)

Hätte ich mir von Raul auch gewünscht.



:lol: :lol: :lol: nicht unwitzig... auch wenn ich mich gegen den Weichei-Vorwurf verwahre

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Mit Raoul muss ich Stanton recht geben, auch wenn seine Stimme klasse ist hören sich einige IW Songs von ihm fast gleich an... :?
Der beste IW Lied Sänger ist und bleibt Maurizio Graf ! 8-)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 16:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11765
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Mit Raoul muss ich Stanton recht geben, auch wenn seine Stimme klasse ist hören sich einige IW Songs von ihm fast gleich an... :?
Der beste IW Lied Sänger ist und bleibt Maurizio Graf ! 8-)


Ich mag auch Robert Woods Gesäusel in Starblack

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4539
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:


:lol: :lol: :lol: nicht unwitzig... auch wenn ich mich gegen den Weichei-Vorwurf verwahre


War ja auch logischerweise nicht ernst gemeint.

Aber es ist schon verblüffend, und das ist im SWDB Forum ja ganz genauso. das alle ihre IW schmutzig und gemein haben wollen ,aber bei den Liedern ganz ... ähemm ... weich werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 16:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10526
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ach die Besten sind immer noch "Fred Bongusto" und "Ralf Paulsen" ! :mrgreen:

Also ich persönlich mag die Songs von Raoul, allgemein alle lieder in den IW.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 176
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Ich liebe Gesang in der Musik, aber nicht so. [...]Omar Rodriguez-Lopez[...]

Muss mal eben kluscheißern... Omar rammelt die Gitarre, das Mikrofon vergewaltigen tut Cedric Bixler-Zavala! :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4539
Geschlecht: nicht angegeben
Fabi88 hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Ich liebe Gesang in der Musik, aber nicht so. [...]Omar Rodriguez-Lopez[...]

Muss mal eben kluscheißern... Omar rammelt die Gitarre, das Mikrofon vergewaltigen tut Cedric Bixler-Zavala! :lol:


Logisch, stimmt natürlich. Ein peinlicher Fauxpas. Aber ich bringe die beiden in Gedanken immer wieder durcheinander ...

Habe allerdings auch aufgehört ihren Kram zu kaufen. Seit Frances the Mute machen sie mir immer weniger Spaß.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:

Noch jemand hier der all dieses dudelige ;) Gesinge nicht mag?


Ja, ich ! ;)

Und mit Django hast du ein gutes Beispiel genannt. Die Instumentalversion ist gut, aber wenn dann das Gejaule Djangoooooooooooooooooooooo kommt, wird es peinlich.
Und das bei einem so düsteren Film. Übrigens ein Grund warum ich den Film "Ein Dollar zwischen den Zähnen" schätze. Der Score ist einfach, aber erfüllt seinen Zweck, die düstere Atmo zu implementieren. Da gibt es allerdings noch weitere gute Beispiele.
Und der IW-Score ist sicher einer der faszinierensten Aspekte des Genre.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 19:17 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1856
Geschlecht: nicht angegeben
Leicht angeschnulzte Klänge gehören doch unweigerlich zum IW dazu. Sie sind eine ganz wichtige Zutat im IW-Rezept. Ich denke da z.B. an zahlreiche vor Kitsch triefenden Trompetenmelodeien. Die Konnotation zwischen gesungenem IW-Titelsong und Schnulzensänger finde ich überspitzt ebenso falsch oder richtig wie die zwischen Lacerenza und Walter Scholz.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nein, ich denke, eingängige, prägnante und gleichzeitig wirksam tragische/dramatische (eben theatralische) Musik in der üblichen Besetzung eines 60er Jahre Filmmusik-Orchesters mit Blech und Streichern hat sich ständig in das Gebiet der Schnulze hinein gelehnt - ob instrumental oder mit Gesang. Ich verstehe ohnehin nicht ganz, wie der gesungene Track nur für Weicheier sein kann, wenn die identische Fassung, wo einfach die Gesangsmelodie von einem beliebigen Instrument übernommen wird, dann aber schon wieder völlig okay für harte Jungs mit Nietenhalsband sein soll. ;-)

Aber, wie gesagt, ich habe auch einige Jahre oder gar Jahrzehnte gebraucht, bis mir die Songs gleich lieb waren. Man wird in der Hinsicht halt softer im Alter. Oder zumindest offener.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 176
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Fabi88 hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Ich liebe Gesang in der Musik, aber nicht so. [...]Omar Rodriguez-Lopez[...]

Muss mal eben kluscheißern... Omar rammelt die Gitarre, das Mikrofon vergewaltigen tut Cedric Bixler-Zavala! :lol:


Logisch, stimmt natürlich. Ein peinlicher Fauxpas. Aber ich bringe die beiden in Gedanken immer wieder durcheinander ...

Habe allerdings auch aufgehört ihren Kram zu kaufen. Seit Frances the Mute machen sie mir immer weniger Spaß.

Stimmt leider. Und sogar die alten Mars Volta-Sachen und sogar die ATDI-Sachen machen mir heute nicht mehr so viel Spaß wie "früher"... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4539
Geschlecht: nicht angegeben
ephedrino hat geschrieben:

Nein, ich denke, eingängige, prägnante und gleichzeitig wirksam tragische/dramatische (eben theatralische) Musik in der üblichen Besetzung eines 60er Jahre Filmmusik-Orchesters mit Blech und Streichern hat sich ständig in das Gebiet der Schnulze hinein gelehnt - ob instrumental oder mit Gesang. Ich verstehe ohnehin nicht ganz, wie der gesungene Track nur für Weicheier sein kann, wenn die identische Fassung, wo einfach die Gesangsmelodie von einem beliebigen Instrument übernommen wird, dann aber schon wieder völlig okay für harte Jungs mit Nietenhalsband sein soll. ;-)

Noch mal, das mit den Weicheiern war natürlich nur Spaß.
Ich habe auch gegen einen guten Pop Song nichts einzuwenden, das kann auch großartig sein. Nur es darf nicht schnulzig werden. Und das ist für mich das Problem mit dem meisten IW Gesang. Ich mag die Art nicht sie sie gesungen werden. Und bei einigen verdirbt der Gesang eine ansonsten hübsche Melodie. Django und La resa dei conti vor allem.

Und die Texte sind oft zum Davonlaufen. Die singen, ich sinke!

Und mal im Ernst! Was sollen der Scheiß ... Django after the Shower the Sun ... sieht doch ein Blinder das der noch nie in seinem Leben geduscht hat. Und welche Sonne? Haben die sich den Film vorher gar nicht angesehen?
Den Text hätten die sich für die warmgeduschten Quasi-Fortsetzungen aufsparen sollen. Für Adios Raul und Preparati la bara per Maurizio.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 20:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11765
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
ephedrino hat geschrieben:


Und mal im Ernst! Was sollen der Scheiß ... Django after the Shower the Sun ... sieht doch ein Blinder das der noch nie in seinem Leben geduscht hat. Und welche Sonne? Haben die sich den Film vorher gar nicht angesehen?
Den Text hätten die sich für die warmgeduschten Quasi-Fortsetzungen aufsparen sollen. Für Adios Raul und Preparati la bara per Maurizio.


Kommt im Gesangbuch ein Wind vor der Franco Nero sein Gold stiehlt und seine Augen mit brennendem Sand füllt ? :lol: :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 20:59 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1856
Geschlecht: nicht angegeben
Aber es heißt doch "after the shower the sun will be shining". Auf Regen folgt auch wieder Sonnenschein... Wenn das nicht schön ist. :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 21:04 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3688
Geschlecht: männlich
Bisschen Schnulz und Kitsch schadet nicht! :D

Das einzige, was hart an der Grenze ist, ist die deutsche Version des Sabata-Songs. :mrgreen:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


"In die Stadt kam ein fremder Mann, es war Montag mittag um 2, staubig war sein Gesicht, man erkannte ihn nicht..." :?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 03.06.2012 21:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11765
Geschlecht: männlich
Sheriff Bulle (?) blieb Sieger :? ... hat der unsern Lee erschossen ??


Immerhin das Gitarren Solo ist nicht übel :geek:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 04.06.2012 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2119
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
Chet hat geschrieben:
Bisschen Schnulz und Kitsch schadet nicht! :D

Das einzige, was hart an der Grenze ist, ist die deutsche Version des Sabata-Songs. :mrgreen:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


"In die Stadt kam ein fremder Mann, es war Montag mittag um 2, staubig war sein Gesicht, man erkannte ihn nicht..." :?
Lief der Film mit dem Song etwa im Kino? Auf der DVD ist ja die Originalversion drauf.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 04.06.2012 11:28 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1856
Geschlecht: nicht angegeben
Ich glaube, die Single war nur für die Charts. Gibt ja auch englische und französische Gesangsversionen von einigen Morricone-Klassikern, die nichts mit dem Film zu tun hatten (Handvoll, paar Dollar mehr, Mercenario...).

Wann ging es hier eigentlich das letzte Mal um Arizona Colt? ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 04.06.2012 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4969
Geschlecht: männlich
Chet hat geschrieben:
Bisschen Schnulz und Kitsch schadet nicht! :D

Das einzige, was hart an der Grenze ist, ist die deutsche Version des Sabata-Songs. :mrgreen:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


"In die Stadt kam ein fremder Mann, es war Montag mittag um 2, staubig war sein Gesicht, man erkannte ihn nicht..." :?


Weiß einer, wer der Sänger ist?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 04.06.2012 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2139
Geschlecht: männlich
Logan5514 hat geschrieben:
Weiß einer, wer der Sänger ist?
http://film-maniax.wetpaint.com/page/Sabata+-+Titel+Track


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 04.06.2012 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1581
Geschlecht: männlich
ephedrino hat geschrieben:
Ich glaube, die Single war nur für die Charts.

Ich glaube ja immer noch, dass der Song zumindest angedacht war. Wenn man bei "Sabata" zwischen Vorspannsong und erstem deutschen Dialog hinhört, erkennt man einen ziemlich offensichtlichen Tonsprung, irgendwas wurde da also bearbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 04.06.2012 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4969
Geschlecht: männlich
GunmanStan hat geschrieben:
Logan5514 hat geschrieben:
Weiß einer, wer der Sänger ist?
http://film-maniax.wetpaint.com/page/Sabata+-+Titel+Track


Gracias! Ich finde den Track so obskur, dass er schon wieder cool ist.
Die Single werde ich mir wohl mal gönnen ;)

Gibt es vielleicht noch mehr eingedeutschte Titelsongs?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 04.06.2012 20:55 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11607
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild


Alternativer Titel: Halleluja Companeros
Alternativer Titel: 1000 Kugeln für ein Halleluja
Produktionsland: Italien, Frankreich
Produktion:
Erscheinungsjahr: 1966
Regie: Michele Lupo
Drehbuch: Ernesto Gastaldi, Luciano Martino
Kamera: Guglielmo Mancori
Schnitt: Antonietta Zita
Musik: Francesco De Masi
Länge: ca. 112 Min.
Freigabe: FSK 18
Darsteller:
Giuliano Gemma: Arizona Colt
Corinne Marchand: Jane
Giovanni Pazzafini: Clay
Fernando Sancho: Gordon Watch
Andrea Bosic: Pedro
Ivano Staccioli: Captain
Roberto Camardiel: Whiskey
Mirko Ellis: Sheriff
Gérard Lartigau: John
Rosalba Neri: Dolores
Pietro Tordi: Priester
Tom Felleghy: Will



Bild Bild



Der Gesetzlose Torrez Gordo Watch überfällt ein Gefängnis um anschließend die Insassen als neue Mitglieder seiner Bande zu rekrutieren. Zu diesem Zweck erhalten alle ein Brandzeichen. Unter den Inhaftierten befindet sich allerdings auch der Revolverheld Arizona Colt, der sich Gordo natürlich nicht unterwerfen will und sein eigenes Spiel spiet. Diese Vorgangsweise führt zu hochexplosiven Auseinandersetzungen.

Mit dem von Raoul gesungenen Titelsong „The Man from Nowhere“ starten wir in einen äußerst bleihaltigen und richtig genialen Western. Bereits in den ersten Momenten geben Fernando Sancho und Nello Pazzafini, in den Credits als Giovanni Pazzafini vorgestellt, eine wunderbare Vorstellung. Ein Überfall auf ein Gefängnis, der bereits erahnen lässt, dass dieser Film noch Einiges im Petto hat. Dabei sind nicht allein Actionmomente angesprochen, sondern auch die Dialoge und die Verhaltensweisen der Charaktere. Das erste Aufeinandertreffen zwischen Nello Pazzafini und Giuliano Gemma ist da schon aller Ehren Wert. Ein Humor wie man ihn liebt, schwarz und null Bezug zum Klamauk. Gesetz den Fall der Film droht in ein wenig Entspannung zu fallen, so ist entweder Nello, Roberto Camardiel oder eine anderer zur Stelle um dem Film wieder schlagartig den Wind in die Segel zu bugsieren.

„Hier wird verdammt hart gespielt, da bleibt das Kleinviech schnell auf der Strecke“



Bild Bild



Demnach sind bereits allerbeste Vorraussetzungen geschaffen um in den nächsten ca. 100 Minuten bestens unterhalten zu werden. Alles weitere kann die gute Kameraarbeit erzielen. Die Aufnahmen der kargen Landschaften und einige Naheinstellungen sind dabei sehr angenehm. Die Naheinstellungen werden zum rechten Zeitpunkt eingesetzt und lassen somit eine stärkere Brisanz der jeweiligen Situationen vermitteln.

Giuliano Gemma gibt als Arizona Colt einen reinen Antihelden. Jemanden der es mit der Moral nicht so genau nimmt, beim Pokern falsch spielt und recht gern provoziert. Eigenschaften mit denen er bei Fernando Sancho sprich Torrez Gordo Watch an der falschen Adresse ist. Dass es hier nicht allein zu Auseinandersetzungen kommt, sondern dass diese recht brutal umgesetzt wurden, gibt dem Film eigentlich noch wesentlich mehr, als er ohnehin schon zu bieten hat.

„Ich lebe nämlich davon, Kastanien aus dem Feuer zu holen.“ (Arizona Colt)

Fazit: Ein erstklassiger Italo-Western, der nicht viel von Moral hält und einen hervorragenden Showdown zu bieten hat.

Abschließend ein Zitat von Bert Markus für die Zeitschrift Filmecho/Filmwoche aus dem Jahr 1967:

„Das alles hat nichts mehr mit Abenteuer-Romantik, Wild-West-Idylle oder Karl-May-Color zu tun. Dies ist der härteste und grausamste Western einer allmählich Ärgererregenden Welle rüder Erzeugnisse, weil sie die Verwilderung der menschlichen Gefühle zum Idol ihrer Antihelden erhebt.“


In diesem Sinne: Amen…

…schließlich sagte das ein paar Jahre später auch der Tod.

9/10

_________________
Bild


Zuletzt geändert von sid.vicious am 04.06.2012 21:10, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 04.06.2012 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 634
Geschlecht: nicht angegeben
So, damit wären wir endlich wieder beim eigentlichen Thema.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 04.06.2012 21:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11607
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Ich dachte es wird Zeit den Umbruch zu lenken.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 05.06.2012 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Will vielleicht jemand Vergleichsshots machen ? :)
Hier hab ich schon welche von der alten Movie Power DVD, die mir eigentlich genügen würde was Bildqualität angeht. Die 3 Schnitte sind mir eigentlich egal. Aber wenn das Bild der neuen DVD besser ist würd ich sie mir vielleicht zulegen...
Bild Bild Bild Bild

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 05.06.2012 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2139
Geschlecht: männlich
Logan5514 hat geschrieben:
Gibt es vielleicht noch mehr eingedeutschte Titelsongs?
Keine die ich mit ruhigem Gewissen empfehlen könnte :lol:
Mir fallen jetzt auch nur 'Adios Gringo' und 'Die Gejagten der Sierra Nevada' ein,bei denen der Titelsong auch in dt. zu hören ist.
Die film-maniax haben noch einige aufgelistet,das werden aber wahrscheinlich die Originale sein.


sid.vicious hat geschrieben:
Ich dachte es wird Zeit den Umbruch zu lenken.
Mit Sicherheit kein Fehler ;)
Und ne schöne Beschreibung,seh ich zum größten Teil genauso und die Bewertung ist auch die gleiche - 9/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 05.06.2012 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
GunmanStan hat geschrieben:
Logan5514 hat geschrieben:
Gibt es vielleicht noch mehr eingedeutschte Titelsongs?
Keine die ich mit ruhigem Gewissen empfehlen könnte :lol:
Mir fallen jetzt auch nur 'Adios Gringo' und 'Die Gejagten der Sierra Nevada' ein,bei denen der Titelsong auch in dt. zu hören ist.
Die film-maniax haben noch einige aufgelistet,das werden aber wahrscheinlich die Originale sein.

Ich habs schonmal gesagt, es gibt nix schlimmeres als deutsche Lieder in Western ! :lol:
Das von Sabata find ich allerdings ganz nett. Möcht ich aber trotzdem nicht im Film hören..

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 05.06.2012 09:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2129
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Ich habs schonmal gesagt, es gibt nix schlimmeres als deutsche Lieder in Western ! :lol:

Einspruch.
Ich finde das super :mrgreen:
Wir sollten nen eigenen thread dafür aufmachen oder :?:

Ach ja, Arizona Colt bekommt von mir 8/10
Denke auch über eine Anschaffung der neuen dvd nach, obwohl ich mit der alten Movie Power auch zufrieden bin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 05.06.2012 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Was hört sich den kitschiger an ? ;) Als Beispiel: Die gejagten der Sierra Nevada:
Im englischen Originalsong:
"Take any caaaaard, any caaard you want. But if you never...." *Sing*
Im Deutschen:
"Woooo, wooo sind sie, Wo sind die Freundeeeee ? Die mir die Treue eins gelobt..." *Sing* *Kotz*

Ne, sowas geht garnicht ! :lol:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ARIZONA COLT - Michele Lupo
BeitragVerfasst: 05.06.2012 09:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2139
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Im englischen Originalsong:
"Take any caaaaard, any caaard you want. But if you never...." *Sing*
Im Deutschen:
"Woooo, wooo sind sie, Wo sind die Freundeeeee ? Die mir die Treue eins gelobt..." *Sing* *Kotz*
Haha,klasse :lol: ;)
Werd vermutlich morgen Abend mit ein paar Freunden wieder Karten spielen (wenns richtig spät wird,könnte auch der ein oder andere kotzen)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 196 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker