Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.08.2017 17:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 30.11.2010 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1327
Geschlecht: nicht angegeben
Auch Django's Kopf hat seinen Preis (Anche per Django le carogne hanno un prezzo, ITA 1971)
R: Luigi Batzella

Bild

Die Cortez-Brüder räumen mit ihrer Bande von Schakalen die Bank von Silver City leer. Nach dem gelungenem Coup ziehen sie sich nach Mexiko zurück um sich dort zu verstecken bis sich die Sache etwas gelegt hat. Kopfgeldjäger Django heftet sich aber an ihre Fersen und macht unerbittlich jagt auf die Cortez-Brüder.

Luigi Batzellas Karriere im Filmbuissnes begann Anfang der 60’er Jahre als Schauspieler, oft unter der Regie von Roberto Mauri (La vendetta è il mio perdono), der ja auch häufiger mal als Darsteller zu bewundern ist. Seine erste Regiearbeit folgte aber bereits 1966 mit Tre franchi di pietà mit Gino Turini in der Hauptrolle, mit dem er später noch des Öfteren zusammenarbeiten sollte. Bekanntheit erlangte Batzella vor allem durch die beiden Naziploitation-Filme Kaput lager - gli ultimi giorni delle SS und La bestia in calore. Als sein bestes Werk gilt der Horrorfilm Nuda per Satana mit Rita Calderoni. Sein erster von insgesamt drei Western, Anche per Django le carogne hanno un prezzo, entstand im Jahre 1971, zu einer Zeit in der das Genre schon am absteigenden Ast war. Die beiden anderen, Quelle sporche anime dannate und La colt era il suo Dio (Nur Gott was sein Colt), wurden wahrscheinlich so ziemlich zur selben Zeit gedreht und sind beide dementsprechend schwach ausgefallen. Anche per Django… ist zwar ebenfalls äußerst schwach geraten, aber immerhin doch einen Deut stärker als die anderen beiden Filme.

Anche per Django… ist wie gesagt ein ziemlich schwacher Film aber trotzdem leidlich unterhaltsam. Django wird hier dargestellt von Jeff Cameron, der häufig in Fidani-Streifen zu sehen ist. Cameron ist auch der einzige einigermaßen bekannte Darsteller in dem Streifen. Sein Django hat natürlich mal überhaupt nichts mit der von Franco Nero verkörperten Figur zu tun, obwohl er hier sogar im Titel auftaucht. Er war auch der Hauptdarsteller in den anderen beiden Western von Batzella, die immerhin noch Donal O’Brian als Zugabe zu bieten haben. Ihm zur Seite steht der dumpfe Halbstarke Pickwick, gespielt vom ehemaligem Sänger Johnny Desmond und wenn der so schlecht singt wie er spielt möchte ich den guten Johnny lieber nicht singen hören. Der gutgläubige Pickwick liebt seinen Sattel über alles und verteidigt ihn bis aufs Blut ("Mein Sattel ist mir heilig, der ist von meinem Opi"). Einmal versucht er eine ganze Bande von Banditen allein mit seinem Sattel zu vermöbeln, dass geht allerdings gründlich daneben.

"Leichen sind eine verderbliche Ware, die fangen leicht an zu stinken." (Django)

Die vier Cortez-Brüder verstecken sich nach dem Banken-Coup in einer sehr schönen Burgruine, die es so in Mexiko wohl nicht geben wird, glaube ich zumindest. Einer der vier Brüder ist ein junges Mädchen, die wohl lieber ein starker Jüngling geworden wäre. Die Nebendarsteller sind alle ziemliche Dilettanten, aber leider die Form von Dilettantismus, die nicht unfreiwillig komisch ist. Gengher Gatti gibt einen undurchsichtigen Pokerspieler, der sich als Versicherungsagent ausgibt aber natürlich ganz etwas anders ist. Als mexikanischer Bandit Pedro Ramirez, der von Django mächtig eins über die Rübe bekommt, ist noch Gianfranco Clerici mit von der Partie. Als Drehbuchautor war Clerici für so manchen Kracher mitverantwortlich wie beispielsweise für Non si sevizia un paperino von Lucio Fulci oder Enzo Castellaris La polizia incrimina la legge assolve (Tote Zeugen singen nicht) mit Franco Nero. Dann gibt’s da noch die durchtriebene Kneipenwirtin Donna Dolores, die es mit jedem macht solange sie nur davon profitiert.

Der Film hat auch noch einige unerklärliche Ereignisse zu bieten. Als Django etwa einmal Pedro entwaffnet und mit der Knarre vor ihm steht schmeißt er jene völlig unmotiviert weg und ist dann äußerst verdutzt als sich Pedro plötzlich mit Händen und Füßen wehrt. Django ist sowieso nicht gerade mit Intelligenz gesegnet. Als sein Freund Pickwick mehr oder weniger am Strick baumelt schaut er tatenlos zu anstatt ihm zu helfen und zu allem Überfluss lässt er sich dann auch noch gefangen nehmen. Der einzige Grund warum Django die Oberhand behält ist weil die Cortez-Brüder und deren Bande ein paar ziemliche Idioten sind, die jeder Beschreibung spotten. Wer es bis zum Schluss durchhält, der kann dann zumindest noch erleben wie jeder der Beteiligten eine kleine Überraschung parat hält, denn keiner ist natürlich der, der er vorgibt zu sein.

Das Beste an dem Film ist allerdings die Musik von Vasili Kojucharov, die sehr schmissig geraten ist. Kojucharov sind, zusammen mit Elsio Mancuso, ein paar sehr gute Soundtracks gelungen wie etwa zu Sergio Garrones Django, il bastardo. Sehr interessant ist noch das schöne mexikanische Städtchen Posada, das mitten in einem Fichtenwald zu liegen scheint. Ähnlich den Filmen von Fidani gibt es hier ebenso jede Menge Reitszenen, die auf die Dauer recht langweilig werden. Die Dialoge sind teilweise haarsträubend und die deutsche TV-Synchro kaum ertragbar. Die Stimmen und Dialoge sind katastrophal und zum Teil sind gar keine Geräusche zu hören, zum Beispiel bei einer Kussszene zwischen Django und Dolores. Warum Kabel 1 immer solche Filme ausgegraben hat, ich weiß es nicht.

Luigi Batzellas Anche per Django le carogne hanno un prezzo ist alles andere als ein guter Film aber für ein einmaliges Erlebnis durchaus betrachtenswert, einen gewissen Unterhaltungswert möchte ich ihm auf keinem Fall absprechen, aber leider fehlt ihm irgendwie vollständig der Trashfaktor, der so manchen schlechten Film wirklich sehenswert macht. Der Film ist wie die anderen beiden Western von Batzella also im unteren Mittelmaß anzusiedeln und nicht unbedingt empfehlenswert.

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 30.11.2010 16:59 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 770
Geschlecht: nicht angegeben
Du gehst aber sanft mit diesem Machwerk um. Ich fand da alles - bis auf die Musik - SCHEISSE.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 30.11.2010 18:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11720
Geschlecht: männlich
am allerschlimmsten ist noch Djangos Alte, die Rolle hätte ich mit blonder Perücke glaubhafter rübergebracht.

Absolut mieserabler Film.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 30.11.2010 20:53 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3705
Geschlecht: männlich
Hat alles, was ein guter (Trash)-Western braucht: kuriose Einfälle (der Typ mit dem Sattel! :lol: ), klasse Musik, überforderte Darsteller, grüne Locations - immer wieder ein Genuss! :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 30.11.2010 23:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Oh ja, der ist übel.
An dem hätte selbst Fidani seine Freude gehabt. ;)
1/10 Punkten. Aber mit viel Wohlwollen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 00:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 192
Geschlecht: nicht angegeben
Jau, Schrottinger vom Feinsten. Tipp: Bild wechdrehen und sich nur den Score geben ;).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 09:58 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1863
Geschlecht: nicht angegeben
Na, dafür gibt es ja die Soundtrack CD. ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1327
Geschlecht: nicht angegeben
Der Soundtrack von Vasco Vassil Kojucharov zu Anche per Django le carogne hanno un prezzo ist zusammen mit Dio perdoni la mia pistola (Django- Gott vergib seinem Colt), bei dem ebenfalls Kojucharov, diesmal gemeinsam mit Elsio Mancuso, den Soundtrack komponierte, bei Beat Records erschienen.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Kenn den Film zwar nich... :lol: , aber ist euch schon mal Aufgefallen, dass die schlechtesten Filme die schönsten Cover haben ? 8-)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 17:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10974
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
.....und das in den schlechtesten Filmen immer Jeff Cameron bei ist ;)


Gute Filme laufen von alleine und in die schlechten hat man die Leuts mit tollen Plakaten gelockt....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 17:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:
.....und das in den schlechtesten Filmen immer Jeff Cameron bei ist ;)



Auch Jeff Cameron's Kopf hat seinen Preis. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 18:26 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 770
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:
.....und das in den schlechtesten Filmen immer Jeff Cameron bei ist ;)

"Halleluja für Django" war aber ganz ordentlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 18:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3140
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Was ihr euch so alles an Schrott reinpfeift... :o
Zum Glück ist mein Filmgeschmack abwechslungsreich genug um mir nicht nur Westernmüll, sondern auch jegliche andere Form von Dreck geben zu können. Das hält frisch! :mrgreen:

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 18:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10974
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Mailman hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
.....und das in den schlechtesten Filmen immer Jeff Cameron bei ist ;)

"Halleluja für Django" war aber ganz ordentlich.



Welcher ist das nun wieder, doch der mit der Statue und dem gold drinne, war auch nicht so mein geschmack.....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2150
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Mailman hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
.....und das in den schlechtesten Filmen immer Jeff Cameron bei ist ;)

"Halleluja für Django" war aber ganz ordentlich.



Welcher ist das nun wieder, doch der mit der Statue und dem gold drinne, war auch nicht so mein geschmack.....



Genau das ist das. War ganz nett.

Diesen hier kenne ich nicht, scheint aber wirklich ne Gurke zu sein.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 20:40 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1863
Geschlecht: nicht angegeben
In "Halleluja für Django" ist Camerons Rolle ja auch nicht besonders groß. Außerdem spielt er ja auch in "Von Mann zu Mann" mit, wenn ich nicht irre.

Die CD finde ich übrigens ganz jut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1974
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Irgendwie ist mir der gute Jeff aber doch symphatisch, keine Ahnung warum. Ich ziehe die Fidanis mit Ihm aber ganz klar den Batzellas vor :D

In "Heute ich morgen du" spielt er übrigens ja auch mit.

_________________
Shine your light. Hold it on. You burn so bright. Roll on John!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 20:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11720
Geschlecht: männlich
Er ist n guter Schurke aus der zweiten Reihe, aber eine Hauptrolle ?? Noch dazu mit furchtbarer 70er Frisur...

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4427
Geschlecht: nicht angegeben
Cameron ist erstaunlicherweise sehr charismatisch in Mulargias Pray to God and Dig your Grave. Da spielt er Robert Woods glatt an die Wand.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 21:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11720
Geschlecht: männlich
Cameron hat ja echt ein Gespür für gute Regisseure, Fidani, Batzella, Mulargia :twisted:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1327
Geschlecht: nicht angegeben
Ich finde Jeff Cameron eigentlich auch recht sympathisch, weiß aber auch nicht recht woran das liegt. Die Western, in denen er mitspielt hab ich schon fast alle gesehen. In Heute ich... morgen du! als Elfegos rechte Hande find ich ihn sogar ziehmlich gut ebenso in Ein Halleluja für Django, in dem er eine nette kleine Rolle hat. Als Hauptdarsteller ist er vielleicht nicht gerade geeignet, aber ich mag seine Auftritte in den Filmen von Fidani recht gern. Ich schätze mal Cameron ist wie viele seiner Kollegen kein richtiger Schauspieler sondern Stuntman oder irgend sowas. Und in Auch Django's Kopf hat seinen Preis ist er der mit Abstand beste "Darsteller". :)

Hier macht er zumindest eine gute Figur wie ich finde:

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 01.12.2010 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4427
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
Cameron hat ja echt ein Gespür für gute Regisseure, Fidani, Batzella, Mulargia :twisted:


Du meinst Mulargia ist auf Fidani Niveau?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 02.12.2010 00:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11720
Geschlecht: männlich
nicht wenige seiner Filme sind leider ähnlich schwach.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 02.12.2010 01:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 192
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
nicht wenige seiner Filme sind leider ähnlich schwach.


Interessante Einschätzung ;-).

Doch Cameron, da schließe ich mich an, ist auf jeden Fall eine solide Bank, was die Verkörperung von Nebenfiguren angeht. Als Hauptrolle trägt er nicht, und das liegt nicht nur an seinen Regisseuren. Das gleiche gilt imo auch für Pietro Martellanza (Ja, ich weiß: Da sind etliche anderer Meinung).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 02.12.2010 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4427
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
nicht wenige seiner Filme sind leider ähnlich schwach.


Aber Fidani ist ein absoluter Dilettant, während Mulargia Talent hatte. Sein vorletzter IW Dakota, der ist wirklich schwach, und kaum besser als die besseren Fidanis, aber seine anderen IW liegen handwerklich weit über einem Fidani oder Crea.

Ich weiß du magst Vallerii, aber ganz ehrlich, ich denke Mulargia war der deutlich Begabtere der Beiden. Mulargia hat letztendlich nicht allzuviel aus seinen vorhandenen Fähigkeiten gemacht, aber er hat doch ab und an mal etwas gewagt. Interessanterweise sind seine 3 ungewöhnlichsten Filme allesamt nicht in Deutschland veröffentlicht worden.

Kann gut sein das er sich nicht wirklich für Western interessiert hat, wie z.B. auch Caiano. Damit könnte man die Wahllosigkeit seiner Stoffe erklären, wie auch die ein oder andere dürftige Einstellung, aber generell sehe ich in seinen IW, auch in den halbherzigen, immer wieder ein gutes Auge für Bildkompositionen. Er hatte ein Gefühl für Western, und dafür finde ich ihn (und auch Giuseppe Vari) interessanter als so manche der etwas bekannteren IW Regisseure.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 20.11.2011 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1327
Geschlecht: nicht angegeben
Hier als Nachschlag ein paar Screenshots der Kabel 1 Ausstrahlung. Ich muss nochmal die absolut miserable Synchro erwähnen, die mit Sicherheit einer der Schlechtesten ist die ich je gehört habe. Das macht den Film fast unschaugbar, ganz sooo schlecht wäre er nämlich gar nicht.

Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 20.11.2011 15:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11720
Geschlecht: männlich
besonders den Fettsack und die Frau von Django hats böse erwischt

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 20.11.2011 15:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1327
Geschlecht: nicht angegeben
Oh Mann, darf denn hier nicht mal mehr ein kleiner Busen rausblitzen :(. Warum wird denn das sofort gelöscht, so viele schöne Bilder kann man aus dem Streifen nun wirklich nicht herausholen. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 02.02.2013 15:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11720
Geschlecht: männlich
Bild
Bild
Bild

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AUCH DJANGO'S KOPF HAT SEINEN PREIS - Luigi Batzella
BeitragVerfasst: 02.02.2013 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 246
Geschlecht: nicht angegeben
Sieht ja auch ganz hübsch aus...da werde ich doch nächste Woche defintiv nochmal in den Saturn schauen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker