Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 17.10.2017 15:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 14.03.2011 20:15 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10414
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ich packs auch mal hier rein, das Bild was der Stan gepostet hat, da zu geil!

Bild

Du Gottverdammter, irrer `Gringo´!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 24.01.2012 00:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 380
Geschlecht: männlich
Finde interessant, dass Frank Wolff im Rennen um die Rolle von Ringo Starr war. Hätte ich gern mal gesehen.
Wolff sollte ursprünglich ja auch die Rolle von Volonté in "Für eine Handvoll Dollar" spielen, aber hat abgelehnt, da damals noch keine Sau wusste, was das für ein Schmonzes werden würde, was dann später zu maximalem Kult avancierte. :mrgreen:

...dafür hat Rick Boyd aber mal behauptet, dass Bill San Antonio eigentlich für ihn vorgesehen war und Wolff die Rolle nur bekommen hat, weil er zufällig vor Ort war...^^ (wobei ich an der These so meine Zweifel habe... :D )

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 24.01.2012 11:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Puhh, ein Glück das Rick sie nicht bekomemn hat ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 25.08.2012 18:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11334
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild


Alternativer Titel: Blindman
Produktionsland: Italien
Produktion: Saul Swimmer, Tony Anthony
Erscheinungsjahr: 1971
Regie: Ferdinando Baldi
Drehbuch: Piero Anchisi, Tony Anthony, Vincenzo Cerami, Ferdinando Baldi
Kamera: Riccardo Pallottini
Schnitt: Roberto Perpignani
Musik: Stelvio Cipriani
Länge: ca. 110 Minuten
Freigabe: FSK 18
Darsteller:
Tony Anthony: Blindman
Lloyd Battista: Domingo
Ringo Starr: Candy
Agneta Eckemyr: Pilar
Franz Treuberg: Pilars Vater
Magda Konopka: Sweet Mama
Raf Baldassarre: General





Ein Blinder will die 50 Frauen haben die ihm innerhalb eines Vertrags zugesichert wurden. Die Frauen sind für die Minenarbeiter, die diese gern heiraten wollten. Jedoch sind die Frauen von mexikanischen Desperados entführt worden. Diese sollen wiederum als Lockvogel für die mexikanische Armee dienen um die Soldaten anschließend abzuschlachten.

Es ist schon beeindruckend was Ferdinando Baldi mit Blindman für einen Film präsentiert. Ein Fremder reitet im Zickzack in Zeitlupe durch eine Stadt und tastet sich zu seinen Kontrahenten vor. Das diesmal der Held mit einem extremen Handicap, nämlich nicht nur mit zerschlagenen Händen, sondern mit dem Blindsein gestraft ist spiegelt ein äußerst schräges Unterfangen wieder.

„Was ist das für ein elender Schweinehund, der eine Schlange zwischen das Essen packt!“

Hippies, hübsche Frauen und widerwärtige Halunken stapeln sich in Baldis staubiger und dreckiger Atmosphäre. Inmitten dieser illustren Schar spaziert der Blinde und besteht ständig darauf seine Frauen zurück zu bekommen und dabei ist ihm jedes Mittel, das ihm dabei helfen kann, recht. Das dieser Blinde von Tony Anthony verkörpert wird, ist eine wahre Freude, denn „der Stranger“ ist voll in seinem Element. Ein sarkastischer Zeitgenosse, der zwar trotz seiner Blindheit immer recht entspannt wirkt, aber dennoch brandgefährlich ist. Das dieser Charakter einen skrupellosen Verbrecher wie Lloyd Battista in der Rolle des Domingo in den Wahnsinn treiben kann, ist irgendwie vorprogrammiert.

„Du gottverdammter irrer Gringo!“

Die Musik die der Film bietet ist sehr ansprechend und passt zu diesem. Die Melodien sind von mystisch über eingehend bis hin zur lockerer musikalischer Untermalung gestaffelt. Die Kamera hat ebenfalls sehr gute Einsätze, nicht allein die Szene mit der Schlange sei hier angesprochen auch eine ganze Menge weiteres für das Auge Gefälliges ist in Baldis Film beherbergt.

Die Story ist als minimal zu sehen, doch was man hier innerhalb dieses storybezogenen Minimalismus geboten bekommt, führt zu stehenden Oversationen. Meint der Blinde seine Gegner ausgetrickst zu haben, so sind diese einen kleinen Schritt voraus, meinen seine Gegner den Blinden ausgetrickst zu haben, so ist dieser wieder einen Schritt voraus. Ein Motto das sich bis zu einem denkwürdigen und brillanten Finale hinzieht.

Weiterhin wird innerhalb Baldis „Blindman“ mit Brutalitäten ganz und gar nicht gegeizt. Folter, Massenvergewaltigungen und Menschenverachtung, alles wird im reichen Maße an den Zuschauer herangetragen.

Fazit: Wenn die Irrenanstalt aufgemischt werden soll, dann kann nur der Blindman helfen, denn dass Feuerwerk was dieser hier abfackelt ist einfach nur genial. Ob nun Stranger oder Blindman: Tony Antony rockt auch diesen Italo Western nach allen Regeln der Kunst und die Mainstreamhelden Superman und Batman haben gewiss eines gemeinsam, sie haben null Chancen gegen den Blindman.

9/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 25.08.2012 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
„Du gottverdammter irrer Gringo!“

:lol:
Da muss ich immer wieder lachen ! :D

Sehr schöne Review!

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 25.08.2012 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Schön geschrieben, Sid.
Leider Anthony's letzter gute IW.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 25.08.2012 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Er ist zwar nicht gut, aber so schlimm wie es immer heißt ist Get Mean auch nicht ! ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 25.08.2012 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Er ist zwar nicht gut, aber so schlimm wie es immer heißt ist Get Mean auch nicht ! ;)


Sagen wir mal, er ist gewöhnungsbedürftig. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 25.08.2012 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Das stimmt allerdings ! :lol:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 25.08.2012 18:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11334
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Kenne ansonsten nur noch (neben den Stranger-Filmen) "Alles fliegt dir um die Ohren"

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 25.08.2012 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ich weiß nicht wieso, aber Alles fliegt dir um die Ohren fand ich sehr sehr schwach ! :(

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 25.08.2012 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Ich weiß nicht wieso, aber Alles fliegt dir um die Ohren fand ich sehr sehr schwach ! :(


Ich kann mich an den gar nicht mehr erinnern, obwohl ich sicher bin, dass ich den mal gesehen habe.
Hm, muss ich mal wieder mal einlegen (in Öl und Salz :D ).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 25.08.2012 18:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11334
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Ich weiß nicht wieso, aber Alles fliegt dir um die Ohren fand ich sehr sehr schwach ! :(



Zu lange her. Habe ihn noch im Kino gesehen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 25.08.2012 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Restauriert, in 2,35:1, in 3D und ungeschnitten würd er nochmal eine Chance bekommen ! Aber sonst nicht mehr !
Vom Score, von dem viele so geschwärmt hatten war ich am allermeisten entäuscht, Vorallem nach dem ich den Trailer gesehen hatte... :(

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 17.09.2012 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 800
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Blindman steht ja auch auf meiner Einkaufsliste. Bei OFDb gibts das Keepcase von Koch/Cineplus ja für 8€, bei ebay hat ein Händler laut Produktbild das Digipak für 16€ zu verkaufen. Lohnt der Aufpreis? Laut OFDb fehlt bei der Neuauflage wohl das Booklet?

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 17.09.2012 18:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
POshy hat geschrieben:
Blindman steht ja auch auf meiner Einkaufsliste. Bei OFDb gibts das Keepcase von Koch/Cineplus ja für 8€, bei ebay hat ein Händler laut Produktbild das Digipak für 16€ zu verkaufen. Lohnt der Aufpreis? Laut OFDb fehlt bei der Neuauflage wohl das Booklet?



Das Booklet ist uninteressant, aber die Erstauflage ist halt ein wundervolles Stück.

16 Euro sind nicht zuviel dafür, soviel hat er damals auch neu gekostet.

Aber wenns vor allem um den (tollen) Film geht, kannst du dir auch die C+ besorgen...

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 17.09.2012 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 36
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Besitze die zweite Auflage, Bild und Ton der Koch DVD sind spitze :!: Über den Film braucht man nicht mehr viel zu sagen - Wirklich Hammer :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 05.09.2013 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 92
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Nachdem es ja schon doch eine Weile her ist das zu dem Film was gepostet wurde muss ich den Film doch mal wieder in den Fokus rücken - ist nämlich einer meiner Top Ten IW.
Der Film hat einfach alles was einen gutes Movie ausmacht. Eine Story die einen mitnimmt voll von verschrobenen Ideen und Figuren, härteren Szenen, einem tollen Score und letztlich auch jede Menge gutaussehende halbnackte Mädels. ;) Alles handwerklich super umgesetzt und auch die Darsteller funktionieren par exelence. Eigentlich bin ich kein Fan von Anthony, aber wie er hier als "Blindman" ein Feuerwerk nach dem anderen abfackelt schlägt alles. Auch Ringo Starr nehm ich den leicht psychotischen "Badman" hier locker ab. Ein, wenn nicht der IW der Silver Age des Genres.(naja, ich mag ihn halt ;) )
Bin grad in Kur und der Film gehört zu meinem "50DVDNotfallkoffer". Kein Mensch kannte das Teil. Die die ihn bei mir gesehen haben sind aber alle begeistert und so wandert der momentan von Zimmer zu Zimmer........ :)

Meine Frage wäre ob demnächst eine Blu Umsetzung ansteht, die hätte ich nämlich gerne viel eher gesehen als z.B. "Kopfgeld- Ein Dollar" (der fraglos auch ein Superfilm ist!).
Liegen die Rechte überhaupt noch bei Koch?! Die DVD war ja schon super umgesetzt, aber nachdem jetzt auch schon für die Neuauflage Phantasiepreise :evil: aufgerufen werden wäre es mal an der Zeit für ein neues Release!! Vielleicht mit neuem Bonusmaterial?(da geht immer was...! :mrgreen: )

_________________
" Ich mag Kinder, ich könnte nur kein ganzes essen! " Gidde

" Werde ich träumen? "HAL 9000


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 05.09.2013 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 873
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Einer der Hauptgründe warum ich dieses Genre so liebe.
Abgefahrene Charaktere( Anthony wie immer Spitzenklasse),
phantasievolle Handlung und unglaublich viel Atmosphäre.

Witzig:In meinem Bekanntenkreis waren ausnahmslos
sämtliche Leute die den Streifen gesehen haben und die
mit dem Genre eigentlich wenig bis gar nichts anfangen
konnten,restlos begeistert.
Taugt also ideal als Einstiegsdroge :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 28.12.2014 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2132
Geschlecht: männlich
Noch ein Beitrag zu den Bildern vom Set -

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 05.01.2015 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Gestern nach Adios Gringo gesehen, da in letzter Zeit viele unterdurchschnittliche Filme im Player landeten musste wieder was handfestes her. Und mann, hat dieser gottverdammte irre Gringo gestern gerockt :P
Hatte ich garnicht mehr als so gut in Erinnerung, herrlich schräges Teil, von der ersten bis zu letzten Einstellung. Die Komik im Film ist sehr angenehm, Raf Baldassare ist einfach göttlich :lol: da brennt er einem die Augen aus und raucht seine Zigarre weiter als sei es die beste der Welt, ein dreckiges lachen hinten nach und sein Running gag "Du gottverdammter irrer Gringo" und schon ist die Welt wieder in Ordnung. :D
Ich kann nicht anders, der blinde vollstrecker bekommt die 10/10

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 18.04.2015 16:55 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1038
Geschlecht: nicht angegeben
Heute mal wieder den meiner Meinung nach besten Western aller Zeiten gesehen. Zwei dreimal im Jahr muss das einfach sein. :)
Die Dvd ist auch ganz gut und ich weiß manche nervt es, aber hiervon muss eine BD her. Gibt es schon weltweit igrnedwas oder ist was geplant (am besten von Koch oder ähnlichen Kapaziäten)?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 18.04.2015 23:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 873
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Eine Blue Ray würde ich UMGEHEND kaufen, ich denke
da wäre ich nicht der einzige


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 22.04.2015 05:34 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1038
Geschlecht: nicht angegeben
Das denke ich auch.:) Nachdem Koch nun die Rechte nicht mehr hat, wäre Explosive Media sicher auch keine schlechte Adresse für den Film.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 22.04.2015 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 470
Geschlecht: nicht angegeben
Tolles Foto mit Ringo!
Das hätte ich damals für die BALDI Doku brauchen können :).

BLINDMAN rocks.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 22.04.2015 20:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11334
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
mike siegel hat geschrieben:

BLINDMAN rocks.


Auf jeden Fall.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 26.05.2016 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5519
Geschlecht: nicht angegeben
So, jetzt habe ich den endlich auch gesehen.
Dass es ein Fan-Klassiker ist, habe ich natürlich schon gewusst, dementsprechend habe ich mir einiges erwartet.
Und ich wurde nicht enttäuscht.
Alleine schon, wenn man die Besetzung liest, lässt sich erahnen, dass es sich dabei um keinen gewöhnlichen Genrebeitrag handeln kann.
Tony Anthony, der hat in den Stranger-Filmen schon überzeugt - bei ihm ist es die Tatsache, dass er einen Blinden spielt.
Dazu Ringo Starr, der zwar nicht wirklich als guter Schauspieler durchgeht, aber da reicht schon seine Mitwirkung.
Schaut man sich den Film dann an, merkt man recht schnell, dass an dem Film wirklich nichts gewöhnlich ist, dass es in allen Bereichen etwas gibt, das man nicht in jedem zweiten IW findet.
Ob für eine derartige Anhäufung bizarrer (aber guter) Ideen nun eher Tony Anthony oder Ferdinando Baldi verantwortlich ist - man kann es wirklich nicht sagen.
Zutrauen würde ich es beiden, denn Baldi hat ja mit HASSE DEINEN NÄCHSTEN bewiesen, dass er durchaus für Überraschungen (resp. ungewöhliche Elemente) gut ist.
Was man auf jeden Fall sagen kann, ist, dass BLINDMAN sicher der IW ist, der den höchsten nudity-Gehalt aufweist.
So hat man neben der sowieso schon hervorragenden Kameraarbeit von Riccardo Pallotini noch etwas, das das Auge erfreut.
Stelvio Cipriani unterstützt das Geschehen mit seiner Musik perfekt und das obwohl er nicht oft im IW-Bereich tätig war.
Die bereits mehrmals in dem Thread angesprochene Szene, als der Frauentransport mitten in der Wüste von Domingo und seinen Leuten angegriffen wird und dies dann in eine Massenvergewaltigung mündet, ist vermutlich die beste, hinsichtlich des Zusammenspiels zwischen Musik und Kameraarbeit.
Bei all den Brutalitäten sollte aber auch erwähnt werden, dass es trotzdem nicht ganz humorlos zugeht.
Dazu trägt auch die deutsche Synchro ihren Teil bei.
Das alles zusammengerechnet, ergibt ein in der Gesamtheit sehr stimmiges Werk, das mit Sicherheit zur Oberklasse des Genres gezählt werden kann.
9/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 27.05.2016 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 466
Wohnort: Wien (Österreich)
Geschlecht: männlich
Habe nun auch den (in meinen Augen durch Bob Segers Musik herrlichen) Blindman-US-Trailer mit dem DVD-Master nachgebaut: :)

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Ist zwar jetzt kein Full HD, aber trotzdem eine große Qualitätssteigerung zu dem, was vorher da war...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 27.05.2016 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3518
Geschlecht: nicht angegeben
Bob Seger... Ich finde den Titel such Klasse und hab mich gewundert, dass er nicht auf Ringes Album drauf ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLINDMAN - Ferdinando Baldi 1971
BeitragVerfasst: 29.05.2016 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 873
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
So, jetzt habe ich den endlich auch gesehen.
Dass es ein Fan-Klassiker ist, habe ich natürlich schon gewusst, dementsprechend habe ich mir einiges erwartet.
Und ich wurde nicht enttäuscht.
Alleine schon, wenn man die Besetzung liest, lässt sich erahnen, dass es sich dabei um keinen gewöhnlichen Genrebeitrag handeln kann.
Tony Anthony, der hat in den Stranger-Filmen schon überzeugt - bei ihm ist es die Tatsache, dass er einen Blinden spielt.
Dazu Ringo Starr, der zwar nicht wirklich als guter Schauspieler durchgeht, aber da reicht schon seine Mitwirkung.
Schaut man sich den Film dann an, merkt man recht schnell, dass an dem Film wirklich nichts gewöhnlich ist, dass es in allen Bereichen etwas gibt, das man nicht in jedem zweiten IW findet.
Ob für eine derartige Anhäufung bizarrer (aber guter) Ideen nun eher Tony Anthony oder Ferdinando Baldi verantwortlich ist - man kann es wirklich nicht sagen.
Zutrauen würde ich es beiden, denn Baldi hat ja mit HASSE DEINEN NÄCHSTEN bewiesen, dass er durchaus für Überraschungen (resp. ungewöhliche Elemente) gut ist.
Was man auf jeden Fall sagen kann, ist, dass BLINDMAN sicher der IW ist, der den höchsten nudity-Gehalt aufweist.
So hat man neben der sowieso schon hervorragenden Kameraarbeit von Riccardo Pallotini noch etwas, das das Auge erfreut.
Stelvio Cipriani unterstützt das Geschehen mit seiner Musik perfekt und das obwohl er nicht oft im IW-Bereich tätig war.
Die bereits mehrmals in dem Thread angesprochene Szene, als der Frauentransport mitten in der Wüste von Domingo und seinen Leuten angegriffen wird und dies dann in eine Massenvergewaltigung mündet, ist vermutlich die beste, hinsichtlich des Zusammenspiels zwischen Musik und Kameraarbeit.
Bei all den Brutalitäten sollte aber auch erwähnt werden, dass es trotzdem nicht ganz humorlos zugeht.
Dazu trägt auch die deutsche Synchro ihren Teil bei.
Das alles zusammengerechnet, ergibt ein in der Gesamtheit sehr stimmiges Werk, das mit Sicherheit zur Oberklasse des Genres gezählt werden kann.
9/10


Tatsächlich Dein Erstkontakt ?
Kann mich gut erinnern, wie der Streifen mich bei der ersten Sichtung umgehauen hat ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker