Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 09.12.2016 18:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 188 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 30.07.2013 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4433
Geschlecht: nicht angegeben
Josè hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
... der ist Scheiße.

Selbst wenn man diesen Film nicht mag, ist er immernoch meilenweit davon entfernt, scheiße zu sein.


Na gut, scheiße ist vielleicht etwas übertrieben, aber besonders ist er nicht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 30.07.2013 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Leichen pflastern seinen Weg soll nicht besonders sein ? :o
In die Ecke und schäm dich...

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 30.07.2013 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Schmutziger_Maulwurf hat geschrieben:
Edit: Kann mir jemand vielleicht sagen, ob die ofdb-Angabe zur VMP-Version mit "30 Minuten cut" Stimmt? Das wäre ja bald ein Drittel des Filmes ... :o


30 min ist etwas übertrieben, aber es sind deutlich mehr als 20 min. Außer wenn die VHS Fassungen noch kürzer waren als die ohnehin kurze Kinofassung.

Ich weiß auch gerade nicht mehr wie lang die KF war. 84 oder 86 min behauptet mein Gedächtnis. Uncut jedenfalls 110 min.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 30.07.2013 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4433
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Schmutziger_Maulwurf hat geschrieben:
Edit: Kann mir jemand vielleicht sagen, ob die ofdb-Angabe zur VMP-Version mit "30 Minuten cut" Stimmt? Das wäre ja bald ein Drittel des Filmes ... :o


30 min ist etwas übertrieben, aber es sind deutlich mehr als 20 min. Außer wenn die VHS Fassungen noch kürzer waren als die ohnehin kurze Kinofassung.

Ich weiß auch gerade nicht mehr wie lang die KF war. 84 oder 86 min behauptet mein Gedächtnis. Uncut jedenfalls 110 min.


Wenn die Uncut-Fassung 110 min dauert, was fehlt dann bei der Koch DVD?
Die geht ja nur 105 min.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 30.07.2013 20:43 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1753
Geschlecht: nicht angegeben
PAL Speedup?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 30.07.2013 20:43 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
Die Koch ist ungeschnitten. 105 dürfte die PAL-Länge sein.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 30.07.2013 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:

Wenn die Uncut-Fassung 110 min. dauert, was fehlt dann auf der Koch dvd?
Die geht ja nur 105 min


Gar nichts. DVDs haben den Pal TV Standard, und der arbeitet mit 25 Bildern/Sek. Dadurch ist jede Pal DVD 4 % kürzer als im Kino oder eine Blu Ray bei gleichem Inhalt. Oder anders formuliert pro 25 min fehlt eine Min.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 30.07.2013 20:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
reif fürs lehrbuch 8-)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 30.07.2013 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1334
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Vielen Dank für die Info!! Da freu ich mich schon auf die BR - wird mir wahrscheinlich wie ein ganz neuer Film vorkommen ...

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 14.11.2013 18:09 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 703
Geschlecht: nicht angegeben
Kommt jetzt auch als US-Veröffentlichung von "Grindhouse Releasing" *copyandpastemodusan*:


"Grindhouse Releasing Presents THE BIG GUNDOWN!

LOS ANGELES - Grindhouse Releasing is proud to present the first-ever U.S. home video release of the greatest Spaghetti Western you’ve never seen: Sergio Sollima’s widescreen epic THE BIG GUNDOWN!

Starring the legendary Lee Van Cleef as a relentless bounty hunter on the trail of Cuchillo (Eurofilm superstar Tomas Milian), a savage Mexican outlaw accused of the rape and murder of a twelve-year-old girl, this release contains fifteen additional minutes of gunslinging action never before seen in America.

THE BIG GUNDOWN is one of the most highly acclaimed and long sought-after films in the spaghetti western genre, hailed by critics for its stunning cinematography, the amazing performances of Lee Van Cleef (following his iconic role in THE GOOD, THE BAD AND THE UGLY) and Tomas Milian, the classic Ennio Morricone music (recently used by Quentin Tarantino in INGLORIOUS BASTERDS), and the riveting direction of Sergio Sollima.

The 4-disc deluxe Blu-ray/DVD edition of THE BIG GUNDOWN, including a bonus Blu-ray of the uncensored director’s cut and a bonus CD of Ennio Morricone’s classic soundtrack, arrives in stores December 10, 2013.

Pre-order THE BIG GUNDOWN now on Amazon.com:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Watch the trailer on the Grindhouse Releasing YouTube channel:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Special features are as follows:
- Spectacular new 2K digital restoration of the uncensored English-language version NEWLY EXPANDED WITH THREE ADDITIONAL SCENES!
- BONUS Blu-ray disc – LA RESA DEI CONTI - the complete, 110-minute director’s cut presented in Italian with optional English subtitles and special musical subtitles.
- BONUS CD – THE BIG GUNDOWN original soundtrack by Ennio Morricone
- Exclusive, in-depth interviews with director Sergio Sollima, actor Tomas Milian and screenwriter Sergio Donati
- Audio commentary by Western film experts C. Courtney Joyner and Henry C. Parke
- 24-page booklet featuring liner notes by C. Courtney Joyner and Euro-music expert Gergely Hubai
- Extensive still galleries, trailers, and TV spots… AND OTHER SURPRISES!

“The best non Sergio Leone spaghetti western…boasting stylish widescreen photography and a great Ennio Morricone score.” – Leonard Maltin

“Hardly a man is left alive in this bloody, gutsy and fantastically suspenseful action thriller…plus blood, filth and every variety of violence.” – Reed Porter, The LA Citizen News

“Unfolds in hard, unrelenting style. THE BIG GUNDOWN explodes with violence and sadism. “ – Manuel Herbtsman, Film and TV Daily

“This is one of the best non-Leone westerns. The ‘hunt in the cane field’ is among the greatest ten minutes ever put on film.” – Thomas Weisser

Grindhouse Releasing’s Blu-ray/DVD editions of AN AMERICAN HIPPIE IN ISRAEL and CORRUPTION are available now. Upcoming Blu-ray releases include Frank Perry’s THE SWIMMER, starring Burt Lancaster, and S.F. Brownrigg’s SCUM OF THE EARTH.

For updates on our home video releases and theatrical screenings, visit www.GrindhouseReleasing.com.

Facebook: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Twitter: www.twitter.com/grindhousefilm

For press and publicity requests, contact David Szulkin at info@grindhousereleasing.com"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 06.01.2014 19:58 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 709
Geschlecht: nicht angegeben
Ich vermute, daß Sollima sicher noch eine Szene gedreht hat, in der Cuchillo Corbett mit Hilfe von Paco Molinas austrickst, da dieser von Jose Torres und keinem Komparsen gespielt wird. Er taucht im fertigen Film nur als Leiche auf. Torres wird aber im Vorspann genannt und war sicher auch zu teuer um einen Toten zu spielen. Die Sequenz müßte dann also der Frisör-Szene folgen. Was meint Ihr ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 07.01.2014 10:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Naja er war kein großer Schauspieler, aber als Stuntman zu gut, um einfach tot auf dem Pferd zu liegen. Es ist aber schon vorstellbar, dass Sollima merkte, dass sich eine solche Szene zu sehr mit der ähnelt, die vorher spielt und der, die ihr folgt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 07.01.2014 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
vor allem ist es so erzähltechnisch besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 07.01.2014 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Das meine ich. Eine weitere Szene dieser Art hätte den Film gezogen und diese Episode in dem kurzen Dialog zwischen Corbett und dem Sheriff zusammen zu fassen genügt vollkommen und macht die echte Einführung Cuchillos in der Folgeszene spannender.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 07.01.2014 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Dieses Katz und Maus Spiel zieht sich ohnehin schon viel zu sehr in die Länge. Da hat der Film für mich auch so schon ein großes Erzähl-Problem.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 11.05.2014 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4433
Geschlecht: nicht angegeben
Nachdem ich ja vor einiger Zeit auch schon zu den anderen beiden Sollimas eine ausführliche Kritik geschrieben habe, möchte ich nun nach erneuter Sichtung auch diesen, den ersten IW von Sollima mit einer angemessenen Kritik würdigen.

Hier wird die Geschichte einer Menschenjagd erzählt, die Jagd eines alternden Kopfgeldjägers auf einen jungen Mexikaner, der beschuldigt wird, ein 12-jähriges Mädchen vergewaltigt und ermordet zu haben.
Das ganze entwickelt sich zu einem gut ausgearbeiteten und sehr unterhaltsamen Katz und Maus Spiel.
Was die Ranch-Szene angeht, so finde ich sie überhaupt nicht langweilig oder unpassend, im Gegenteil, sie gehört sogar zu meinen Lieblingsszenen.
Denn ich bin jemand, bei dem nicht jede Szene die Handlung vorantreiben muss.
Ob sie nun als Lückenfüller eingesetzt wurde oder einfach nur um dem Zuschauer die bezaubernde Nieves Navarro zu präsentieren, sowas ist mir egal.
Ich finde diese Szene jedenfalls sehr schön (besonders die Einstellung als Van Cleef wegreitet und sie allein zurücklässt und im Hintergrund die Sonne langsam untergeht) und auch die Schießerei ist nicht schlecht gemacht.
Was die Actionszenen insgesamt betrifft, würde ich sagen, sie sind ordentlich inszeniert, jedoch ohne besondere Ideen.
Das Schlussduell jedoch, sticht aus allen anderen Actionszenen (falls man ein Duell als Actionszene bezeichnen kann) heraus und befindet sich inszenatorisch m.E. auf einer Höhe mit Corbucci.
Schauspielerisch befindet man sich auf höchstem Niveau.
Und das nicht nur speziell auf einen Darsteller bezogen, sondern allgemein.
Nicht zu vergessen die restliche Besetzung, die mit vielen bekannten Gesichtern in Nebenrollen sowie auch in Gastauftritten aufwarten kann.
Die sehr gute Kameraarbeit von Carlo Carlini und die Musik von Ennio Morricone tun ihr übriges dazu, dass der Film zu einem absolut perfekten Gesamtwerk wird.

Fazit: Hm... mal nachdenken, was kann herauskommen bei einem Film an dem ich rein gar nichts zu bemängeln habe?
Natürlich die Höchstnote!
10/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 21.08.2014 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 184
Geschlecht: nicht angegeben
Hört sich garnicht so schlecht an, wenn er nur nicht so nen blöden Gesichtsausdruck hätte, und dann dieser Hut :lol:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 21.08.2014 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2295
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Sehr geil, ist aber wohl doch eher ne Sie oder? :?

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 21.08.2014 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 184
Geschlecht: nicht angegeben
Er heißt ja Kevin, von daher...
Dachte aber auch es sein ne Frau ! :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 21.08.2014 17:55 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ist schon gut gemacht! Eh geiler song! Sieht mir auch nach Frau aus?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 21.08.2014 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 798
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
Kevin ist auch eine Frau. Eigentlich handelt es sich um eine Kristin!

Klick mich!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 21.08.2014 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 184
Geschlecht: nicht angegeben
Wieso nennt sie sich dann Kevin :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 22.08.2014 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5041
Geschlecht: männlich
Il Nero hat geschrieben:
Wieso nennt sie sich dann Kevin :lol:


... falscher Körper?

Ich find's auch gut. Wobei ich es lieber höre, als sehe :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 22.01.2015 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1334
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Nachdem das MB gut abgehangen war durfte vorgestern die BU in den Player wandern. WOW, was für ein Unterschied ... zur VHS :oops: Ich hab einen ganz anderen Film bewundern dürfen - dieses Bild, diese Einstellungen auf die Landschaften und die Gesichter, und dann noch die 25 Minuten mehr. Ich hatte ja bislang nicht mal gewusst dass Gérard Herter mitspielt ...

Der Film spielt auf jeden Fall in der obersten Liga - schauspielerisch, optisch, inszenatorisch, und selbstverständlich musikalisch. Fehlt noch ein Bereich? Nö, ergibt also in Summe einen verdammt perfekten Film ...

Das Booklet gefällt mir sehr gut, und wenn es beigelegt wäre anstatt eingeheftet hätte es mir noch besser gefallen. Die Interviews mit Sollima und Milian fand ich sehr interessant, vor allem die Gegenüberstellung der Meinungen ("Mit Tom hab ich mich immer hervorragend verstanden." vs. "Sergio hat mich immer als Rotzlöffel betrachtet und nie ernst genommen."). Herrliche Anekdoten von Sollima (ich sag nur "Das erregte Pferd") und insgesamt bin ich mit der VÖ ziemlich zufrieden. Den van Cleef-Reel müsste es zwar beim SABATA-MB schon mal geben, aber seis drum. Gesehen wurde die Kinosnychro mit italienischen UTs, und da die UTs den gesprochenen Texten ganz passabel folgen kann man da nicht meckern.

Letzten Endes also ein Rundum-Glücklich-Paket für einen perfekten Filmabend :D

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 22.01.2015 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Aber die deutschen UTs sind doch nach wie vor nur von der deutschen Syncro?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 22.01.2015 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4433
Geschlecht: nicht angegeben
Ach ja, sind sie das? Nach der Beschreibung vom Maulwurf, scheint mir das MB aber nichts anderes als eine Neuauflage der Koch-Scheibe zu sein und dass bei einem hochwertigen Label wie Koch, die UT nur die dt. Synchro wiedergeben kann ich mir nicht vorstellen.
Bei ROCCO - ICH LEG DICH UM werden in den UT ja auch die italienischen Originaldialoge übersetzt, oder?
Zumindest kam es mir so vor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 22.01.2015 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1334
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Mein italienisch ist bei weitem nicht besonders, Sbirro versteht sicher erheblich mehr italienisch. Ich horche halt dem ital. Text zu und vergleiche das Verstandene mit dem Gelesenen. Klar, 100%-ig ist das nicht, aber wenn die nicht gerade Dialekt sprechen kann ich zumindest die Richtung ausmachen ob da der O-Ton übersetzt wird oder "Freitext".

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 22.01.2015 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4433
Geschlecht: nicht angegeben
Naja, ich möchte nicht sagen, dass ich sehr viel italienisch verstehe, aber zumindest soviel, dass ich z.B. Dialekte unterscheiden kann.
Romanesco, also der römische Dialekt, ist z.B., wenn man ein bisschen "Hochitalienisch" kann, auch relativ leicht verständlich.
Nebenbei gesagt hatte ich z.B. auch keine Probleme bei der Registrierung beim italienischen Amazon.


Zuletzt geändert von Sbirro Di Ferro am 22.01.2015 21:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 22.01.2015 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Ach ja, sind sie das? Nach der Beschreibung vom Maulwurf, scheint mir das MB aber nichts anderes als eine Neuauflage der Koch-Scheibe zu sein und dass bei einem hochwertigen Label wie Koch, die UT nur die dt. Synchro wiedergeben kann ich mir nicht vorstellen.
Bei ROCCO - ICH LEG DICH UM werden in den UT ja auch die italienischen Originaldialoge übersetzt, oder?
Zumindest kam es mir so vor.


Anfangs hat Koch auch mal nur Dub UTs gehabt. In der Sollima Box auf jeden Fall.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE (1966) - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 13.05.2015 05:38 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2733
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Seit heute gibt es einen Schnittbericht zwischen der frnz. DVD (Wild Side) und der dt. BD (Explosive Media)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 188 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker