Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.10.2017 21:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 12.04.2017 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 141
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:
Hole den thread mal nach oben. ;)

Hatte den Film vor der Nürnberger Kinovorführung schon länger nicht mehr gesehen und war trotz der späten Stunde und der Müdigkeit ziemlich angetan.
Die DF ist ja wie hier im thread beschrieben an einigen Stellen arg zurechtgestutzt worden, aber die daraus entstandene geradlinige Rachegeschichte hat auch was.
Auf der großen Leinwand und den schönen Farben kam der Film richtig gut rüber. Da störte die zeitweilige Verregnung und die paar kleineren Materialbedingten Fehlstellen auch nicht.
Habe das mal mit der Toppic VHS verglichen....allzu viel Unterschied konnte ich nicht erkennen.

Jedenfalls für mich mittlerweile ein "Most wanted" Titel für eine blu ray VÖ.
Die X- rated dvd sieht ja leider auf einem großen TV alles andere als gut aus.
Wenn sich ein Label der Sache annehmen sollte, dann bitte alle drei Schnittfassungen (italienisch, spanisch und deutsch) berücksichtigen.


Na, wenn Du den schon nach oben holst... Dann werd ich auch noch schnell was los.

Der von mir mit Abstand am meisten gesehene IW, zwar hab ich natürlich nicht mitgezählt, aber grob geschätzt dürfte das ein gutes Dutzend mal gewesen sein... und kein einziges Mal war mir dabei auch nur eine Sekunde langweilig, obwohl ich mittlerweile fast jeden Dialog mitsprechen könnte. Auf der großen Leinwand war das Erlebnis jetzt dann nochmal gesteigert, mit seiner schönen Locationfotografie (vor allem zu Beginn des Films) gehört der Film auch einfach dahin.
Kein innovativer Western, aber ein Rundumwohlfühlpaket - vorausgesetzt man mag den Gemma hier in der Rolle - hab da aber auch schon gegenteiliges gelesen. Tolle Darsteller, perfektes Tempo und Spitzenscore (für mich der beste Non-Morricone). NATÜRLICH läuft der gerade im Hintergrund :P
Ausnahmsweise mag ich hier die deutsche Fassung auch mehr als die italienische Langfassung. Wenn ich mich recht entsinne, ist die längere Laufzeit hauptsächlich einer Szene zu Beginn des Films geschuldet, in der die Bösewichte ein Dorf terrorisieren. Die hat aber mit der Rachegeschichte recht wenig zu tun und nimmt eben auch ein wenig das Tempo raus, für mich daher nicht zwingend notwendig. Das die Bösen böse sind erfährt man ja auch so. ;)

Damit schließe ich mich dem Wunsch nach einer würdigen Veröffentlichung an, insbesondere auch der Berücksichtigung der verschiedenen Schnittfassungen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 13.04.2017 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4368
Geschlecht: nicht angegeben
Loco Burro hat geschrieben:
Ausnahmsweise mag ich hier die deutsche Fassung auch mehr als die italienische Langfassung. Wenn ich mich recht entsinne, ist die längere Laufzeit hauptsächlich einer Szene zu Beginn des Films geschuldet, in der die Bösewichte ein Dorf terrorisieren. Die hat aber mit der Rachegeschichte recht wenig zu tun und nimmt eben auch ein wenig das Tempo raus, für mich daher nicht zwingend notwendig. Das die Bösen böse sind erfährt man ja auch so. ;)


Da fehlt schon eine Menge mehr, vor allem wird auch der ruhige Stil des Films beschädigt wenn die eleganten Kamerafahrten teils kaputt geschnitten werden. Für mich ist das einer jener Filme den die Deutschen kaputt geschnitten haben, einer derjenigen der ordentlich dazu gewinnt in der Original Version.

Jedenfalls sind wir uns einig daß der hier dringend eine vernünftigere Veröffentlichung verdient.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 13.04.2017 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 141
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Loco Burro hat geschrieben:
Ausnahmsweise mag ich hier die deutsche Fassung auch mehr als die italienische Langfassung. Wenn ich mich recht entsinne, ist die längere Laufzeit hauptsächlich einer Szene zu Beginn des Films geschuldet, in der die Bösewichte ein Dorf terrorisieren. Die hat aber mit der Rachegeschichte recht wenig zu tun und nimmt eben auch ein wenig das Tempo raus, für mich daher nicht zwingend notwendig. Das die Bösen böse sind erfährt man ja auch so. ;)


Da fehlt schon eine Menge mehr, vor allem wird auch der ruhige Stil des Films beschädigt wenn die eleganten Kamerafahrten teils kaputt geschnitten werden. Für mich ist das einer jener Filme den die Deutschen kaputt geschnitten haben, einer derjenigen der ordentlich dazu gewinnt in der Original Version.

Jedenfalls sind wir uns einig daß der hier dringend eine vernünftigere Veröffentlichung verdient.


Wollte nur schauen, ob Du noch da bist, wußte doch, das ich Dich damit kriege... :mrgreen:

Es ist schon bald 10 Jahre her, das Ich die X gesehen hab, ich werd das die Tage mal wieder nachholen und mal vergleichen. Auch wenn mir angesichts des grossen flachen Fernsehers davor graut, seinerzeit war es noch die Röhre, und auch da war es schon grenzwertig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 13.04.2017 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5532
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Für mich ist das einer jener Filme den die Deutschen kaputt geschnitten haben, einer derjenigen der ordentlich dazu gewinnt in der Original Version.

Was ja leider nicht selten der Fall war (allgemein, nicht speziell auf IW bezogen).

Stanton hat geschrieben:
Jedenfalls sind wir uns einig daß der hier dringend eine vernünftigere Veröffentlichung verdient.

Das wäre wirklich wünschenswert, dass er eine ordentliche VÖ mit allen drei Schnittfassungen bekommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 13.04.2017 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 254
Geschlecht: nicht angegeben
Hab die spanische Fassung nie ganz gesehen, wäre die für eine mögliche Vö den notwendig ? Ist ja doch nur eine nochmal anders geschnittene fassung ohne irgendwelche zusätzlichen Szenen.
Ich wäre Glücklich mit Lang- und Deutscher Fassung :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 15.04.2017 09:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11612
Geschlecht: männlich
War in der dt. Kinofassung die Szene mit dem Sheriffstern enthalten ?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 15.04.2017 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 254
Geschlecht: nicht angegeben
In der Premiere Ausstrahlung (die länger ist als die DVD) ist sie drin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 15.04.2017 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5532
Geschlecht: nicht angegeben
Auf der DVD ist sie eigentlich auch enthalten, nur schaut mir da alles trotzdem noch nach einem kurzen Schnitt aus.
Man sieht noch, wie Gemma den Stern wirft und in der nächsten Einstellung liegt Cobb schon fast am Boden.
Also die Szene ist enthalten, aber irgendwo muss noch geschnitten worden sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 15.04.2017 14:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11612
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Auf der DVD ist sie eigentlich auch enthalten, nur schaut mir da alles trotzdem noch nach einem kurzen Schnitt aus.
Man sieht noch, wie Gemma den Stern wirft und in der nächsten Einstellung liegt Cobb schon fast am Boden.
Also die Szene ist enthalten, aber irgendwo muss noch geschnitten worden sein.



:jc_postcount:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 16.04.2017 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1971
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
In der Kinokopie ist der Schnitt identisch gesetzt.
Allerdings wurde das m.E. gar nicht mal so ungeschickt gemacht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 16.04.2017 15:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 141
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:
In der Kinokopie ist der Schnitt identisch gesetzt.
Allerdings wurde das m.E. gar nicht mal so ungeschickt gemacht.


Ich find das in der deutschen Fassung auch okay. Viel "interessanter" ist doch die Frage, wieso er hier überhaupt den Stern nimmt, wenn er doch den gerade leer geschossenen Colt noch in der Hand hat (te), und direkt vor seiner Nase ein Patronengurt mit einigen Patronen hängt (an der Leiche, die auf ihm liegt). Wäre wahrscheinlich zu einfach (und konventionell) gewesen, einfach nachzuladen. ;)

@Nero: die spanische Fassung macht auf der X nur deshalb Sinn, weil sie den Film in besserer Qualität, vor allem im richtigen Bildformat zeigt. Bei der ungeschnittenen italienischen fehlt links und rechts schon ordentlich was. Inhaltlich enthält sie nix neues, was in der Langfassung nicht auch drin wäre. Insofern also auf einer zukünftigen Veröffentlichung die Langfassung auch im richtigen Bildformat drauf wäre, könnte man auf die spanische verzichten, zumal sie im Gegensatz zur deutschen auch tatsächlich grausig geschnitten und verstümmelt ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 16.04.2017 15:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11612
Geschlecht: männlich
Hab mir gerade nochmal die Cut-Fassung angesehen. Okay, wenn man die Uncut-Fassung (die ja sehr explizit ist, das war 1967 in Deutschland wohl einfach noch nicht zu vertreten) nicht kennt, kann man schon damit leben. In Django-ein Sarg voll Blut gibt es ja eine sehr ähnliche Szene, da wurde es weniger gut gelöst.

Ärgerlich, für den Verleiher. Die Szene im Film, die man einfach nicht verschwinden lassen kann, verhunzen zu müssen.

Ob es damals schon Bestrebungen seitens der Zuschauer gab, gegen Filmzensur vorzugehen ? Wäre sehr interessant

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 16.04.2017 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5532
Geschlecht: nicht angegeben
Loco Burro hat geschrieben:
Viel "interessanter" ist doch die Frage, wieso er hier überhaupt den Stern nimmt, wenn er doch den gerade leer geschossenen Colt noch in der Hand hat (te), und direkt vor seiner Nase ein Patronengurt mit einigen Patronen hängt (an der Leiche, die auf ihm liegt). Wäre wahrscheinlich zu einfach (und konventionell) gewesen, einfach nachzuladen. ;)

Vielleicht macht er das auch einfach nur, weil es schneller geht. ;)
In dem Moment, wo er den Stern wirft, hatte Cobb doch schon wieder geladen und den Hahn gespannt.
Bis Barnett da den Revolver wieder geladen gehabt hätte, hätte ihm Cobb wohl schon das andere Bein gelocht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 16.04.2017 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 254
Geschlecht: nicht angegeben
Auch gestern wieder gesehen in der deutschen Fassung, die im vergleich zur ungekürzten wirklich ein Verbrechen ist :|
Top Kandidat für eine blaue Auswertung in der Western Helden Reihe von Koch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 17.04.2017 00:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Nachdem ich in der letzten Woche die X-Rated DVD zu einem manierlichen Preis ergattern konnte, kam ich nun endlich in den Genuss des Films. Unter dem Strich gesehen, ein wirklich starker Western mit einer ordentlichen – wenn auch altbackenen – Rachestory. Gemma gewohnt souverän, Conrado San Martín Prieto überzeugt als Bösewicht und Franco Cobianchi macht seine Sache, auch wenn ich mir Fernando in der Rolle gewünscht hätte, ebenfalls gut. Nieves hätte etwas mehr Spielzeit verdient. Klasse Western.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER LANGE TAG DER RACHE - Florestano Vancini
BeitragVerfasst: 30.07.2017 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5532
Geschlecht: nicht angegeben
Bin jetzt auch einmal in den Genuss der ungekürzten italienischen Fassung gekommen.
Trotz einer Kürzung von fast 20 Min. war aber überraschenderweise gar nicht viel dabei, was ich überhaupt noch nicht gesehen hätte.
Zwei, drei Szenen, die sehr gutes Material sind, um die es schade ist, dass sie gekürzt wurden.
Der Rest sind geringfügige Kürzungen von kaum mehr als einer halben Minute, die dem Film auch nicht wirklich etwas bringen.
Ich möchte aber trotzdem, wo ich das alles jetzt kenne, keine Sekunde davon missen.
Denn Vancini hat es offensichtlich bestens verstanden, einen IW stimmungsvoll und unterhaltsam zu inszenieren.
Das betrifft auch die Actionszenen (speziell die Endschießerei), die sich durch viele ungewöhnliche Einstellungen auszeichnen.
Dazu kommt, dass er bei der Besetzung großteils auf unverbrauchte Gesichter setzt und mit Armando Trovaioli jemanden als Komponisten engagiert hat, der ebenfalls ein Neuling im Bereich des IW war.
Es blieb ja dann auch sein m.W. einziger IW-Score, was ich äußerst schade finde, weil er damit, wie schon öfter erwähnt, einen der besten, abseits von Morricone, abgeliefert hat.
Somit ist und bleibt DER LANGE TAG DER RACHE einer meiner liebsten Gemma-Western.
Der ungekürzten Fassung gebe ich 9/10.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker