Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 11.12.2016 03:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 11:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11662
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Pistolero hat geschrieben:
OFDb ist nun auch endlich soweit und liefert die Filme aus.
Wurde auch langsam Zeit.


War gestern endlich im Briefkasten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Schöne Review ! Und ich hab hier nen schönen Song...
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Ein angenehmer kleiner Western der auf eine bescheidene Art auch ganz gut inszeniert ist. Und jetzt in der stark verbesserten Bildqualität auch noch mehr Spaß macht. Mark Damon als Guiliano Gemma und ein netter Twist in der Mitte und mindestens ein Happy End zu viel. Wahrscheinlich für einen IW eher 2 zu viel. Hübsch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Lobende Worte von Herrn Stanton für nen kleinen Western ! :) Was wäre deine Wertung ?

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 14:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Och, ich mag doch viele kleine Western. Frage ist ja nicht ob sie klein oder groß, billig oder teuer sind, sondern ob sie mir Spaß machen. Und Ideen entstehen nicht übers Budget.

Die Wertung habe ich bewußt weggelassen weil die dann wider für viele so negativ klingt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Die Wertung habe ich bewußt weggelassen weil die dann wider für viele so negativ klingt.

Warscheinlich so 5,5/10 oder 6/10 ?! ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Cool. Du könntest ja ab jetzt das Bewerten für mich übernehmen, du verstehst mich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 14:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ich versteh zumindest nach welchem system du Filme bewertest, welches ich jedoch nicht immer ganz nachvollziehen kann! ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Also das System ist ganz einfach.
Ein Film der ungefähr halb so gut wie ein Meisterwerk ist (= halb so viel spaß macht) bekommt halb so viel Punkte. Ein Film der halb so gut ist wie OUTW ist aber noch lange kein mittelmäßiger Film. Mittelmaß liegt so bei 2/10, und ein 5/10 ist dann halt einfache, nette Unterhaltung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
So hab ich mir das gedacht ! Und je nachdem wenn dich am Film was stört, sei es langweile, Logiklöcher, schlechte Schauspieler, schlechte Musik, Kostüme, ect... gibt Punkteabzug, richtig !
Ich seh über kleinigkeiten gern mal weg, weshalb ein Film den du z.B mit 5/10 bewertest auch gern mal 8-9/10 haben kann ! Gutes Beispiel ist da "Drei Pistolen gegen Cesare !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 15:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, aber nur wenn es mich dann wirklich stört. Logiklöcher z.b. stören mich nur selten, außer wenn es dann sehr einfallslos wirkt, aber in einer an sich gut gebauten Handlung stört das kaum. Andere Sachen wie jämmerliche Kostüme oder kein Gefühl für die Landschaft berauben dem Film dann natürlich die Atmosphäre, und dann macht es auch automatisch weniger Spaß.
Man kann das auch nicht pauschalisieren. Sachen die mich in einem Film stören können mir in einem anderen Zusammenhang in einem anderen Film gefallen.

Schwache Actionszenen, daß zerstört viel für mich.
Aber Langeweile, das ist ganz sicher tödlich. Denn Unterhalten muß mich der Film schon, das ist der Mindestanspruch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Schwache Actionszenen stören mich weniger solang das ganze nicht in langeweile abdriftet ! Hier passt das Beispiel von Apocalypse Joe, die lange Schlussballerei ! Einfallslos ? Sicher ! Langweilig ? Für mich ganz bestimmt nicht ! :) Du bewertest den mit 2/10 ich dagegen mit runden 8/10

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 15:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Fajardo, Sonnenschein, ... mindestens 7 Punkte

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Zudem eine von Steffens coolsten Rollen !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 15:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Ja, da passt fast alles.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Wird Zeit das ich mir endlich die DVD hole...

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 15:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Ich hab ihn auch spät gekauft, aber es lohnt sich.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Nächsten Monat möcht ich mir eigentlich schon was anderes holen, und das reißt schon ein rießiges Loch in mein Filmbudget... :|

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Schwache Actionszenen stören mich weniger solang das ganze nicht in langeweile abdriftet ! Hier passt das Beispiel von Apocalypse Joe, die lange Schlussballerei ! Einfallslos ? Sicher ! Langweilig ? Für mich ganz bestimmt nicht ! :) Du bewertest den mit 2/10 ich dagegen mit runden 8/10


Der Apo Joe war vorher auch schon eher öde, aber die Schlußballerei was toooodlaaaangweilig. Das ist für mich ein IW zum abgewöhnen. Dagegen ist Der Tod der keine Dollars zählt erholsam.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ich mag den sehr gern ! Da sind wir dann wieder soweit das Geschmäcker verschieden sind und es letztendlich nicht m Film liegt ! :lol:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1431
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Freda Western weiss mehr zu überzeugen als die von Bava .... die Giallo -Thriller Elemente sind gut gelungen. Die Schiessereien sind ein wenig holprig aber ansonsten sehr gute Unterhaltung

7/ 10

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 211
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Schwache Actionszenen stören mich weniger solang das ganze nicht in langeweile abdriftet ! Hier passt das Beispiel von Apocalypse Joe, die lange Schlussballerei ! Einfallslos ? Sicher ! Langweilig ? Für mich ganz bestimmt nicht ! :) Du bewertest den mit 2/10 ich dagegen mit runden 8/10


Der Apo Joe war vorher auch schon eher öde, aber die Schlußballerei was toooodlaaaangweilig. Das ist für mich ein IW zum abgewöhnen. Dagegen ist Der Tod der keine Dollars zählt erholsam.


Hab schon viele Steffen Western gesehen aber überzeugen konnte mich noch keiner!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 27.01.2013 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Tuco hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Schwache Actionszenen stören mich weniger solang das ganze nicht in langeweile abdriftet ! Hier passt das Beispiel von Apocalypse Joe, die lange Schlussballerei ! Einfallslos ? Sicher ! Langweilig ? Für mich ganz bestimmt nicht ! :) Du bewertest den mit 2/10 ich dagegen mit runden 8/10


Der Apo Joe war vorher auch schon eher öde, aber die Schlußballerei was toooodlaaaangweilig. Das ist für mich ein IW zum abgewöhnen. Dagegen ist Der Tod der keine Dollars zählt erholsam.


Hab schon viele Steffen Western gesehen aber überzeugen konnte mich noch keiner!


Kennst du Garringo oder An den Galgen Bastardo ? Ich bin mir sicher das die beiden jedem IW Fan gefallen !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 01.02.2013 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 723
Geschlecht: nicht angegeben
"Hardy Reichelt" spielt hier den Sheriff.
Der Name klingt ja deutsch. Weiß jemand was über ihn?
Bild

Er spielte - ebenfalls 1967 - in zwei weiteren Filmen mit.
1. Das Gold von Sam Cooper (D/I)
(als Slim, der gleich zu Beginn Sam Cooper erschießen will und dann in der Mine verschüttet wird)
2. Fünf gegen Casablanca (D/I/F)
(In diesem Kriegfilm kämpft er sich mit Horst Frank, Ken Clark und Howard Ross
durch die Wüste, bis er von einem Skorpion gebissen wird)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 04.02.2013 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Finde daß die DVD,von der Bildqualität und mit den drei verschiedenen Tonspuren,sehr gut gelungen ist.
Der kurzweilige Streifen ist,im Gegensatz zu meiner alten engl. 'Quadratbildfassung',schön anzusehen und die dt. Synchro geht,mit einigen lockeren Sprüchen von Mark Damon,ganz gut ins Ohr.
Bin ein paarmal zur ital. mit dt. UT's gewechselt,was mir fast noch besser gefallen hat.

Den Faustkampf zwischen Mark und Nello sah ich zuerst mit ital. Ton und mußte doch schmunzeln,mit was für einem unheimlichen 'hallenden Fauchen' der untermalt wurde (hätte nicht gedacht,daß es in der dt. Fassung auch drin ist)
Kam mir wie ein Gruß von Freda vor,der in anderen Genres klasse Arbeiten ablieferte (z.B. Terror of Dr. Hichcock oder später Tragic ceremony) und hier mal einen kleinen Ausflug zum IW unternahm.
Auch leere,wippende Schaukelstühle,gialloeske Killerauftritte oder herausgeschnittene Zungen tragen diese Handschrift und machen aus Der Tod zählt keine Dollar einen etwas außergewöhnlichen IW.

Stephen Forsyth spielt mal wieder in einer eleganten,unaufdringlichen Art und gefällt mir beim Shootout,als er die Schützen von den Dächern ballert,ausgesprochen gut.
Der Score ist auch nicht von schlechten Eltern,außer dem Lied am Ende,wenn ein Happyend das nächste jagt.Ist sogar mir (und ich mag viele dieser Songs) etwas schnulzig geraten.
Eine sehr schöne VÖ,eines bisher unbekannteren IW,der es locker übern Durchschnitt schafft - 6/10 am oberen Rand.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 08.02.2013 08:41 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
Gestern erstmals gesehen. Einerseits nicht schlecht aber andererseits auch wieder nichts tolles. Das Ende finde ich gar nicht gelungen. Ich bin mir noch nicht sicher, wie ich den Film finden soll.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 03.05.2013 00:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Es wundert mich, wie betulich der Film hier aufgenommen und besprochen wird. ;)

Ich muss dem werten McKenzie rundum zustimmen: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR ist ein Galopp in den taumelnden Wahnwitz. Zwar tritt er keine Türen ein, ist jedoch gespickt mit kleinen Absurditäten und Bizarrerien, die den traditionsverbundenen Italowestern-Kucker doch arg in Erstaunen versetzen dürften. Die oft groteske Musikuntermalung der geschätzten Nora Orlandi, die slapstickartigen Faustkämpfe, die Giallo-Elemente, die episodenhafte Zerlegung der Handlung, die Bildgestaltung, die Dialoge... das alles wurde ja bereits erwähnt. Eine seltsame und gewöhnungsbedürftige Erfahrung, die mich jedoch bestens unterhalten hat. Davon müsste es mehr geben.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 03.05.2013 01:05 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
@ reggie

Stimmt, die Featurette über Nora Orlandi war der absolute Höhepunkt!
Einfach wundervoll, ich hätte dieser sympathischen und lebensfreudigen Dame noch stundenlang zuhören können.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 04.05.2013 16:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
...noch gar nicht gesehen

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TOD ZÄHLT KEINE DOLLAR - Riccardo Freda
BeitragVerfasst: 04.05.2013 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Den Film oder das Nora Orlandi Interview ?
Egal was, in jedem fall musst du es nachholen ! ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker