Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.09.2017 16:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 321 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 30.06.2011 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
:servus: miteinander,

Bild

INHALT:
Red (Luis Davila) und Carrancho (Fernando Sancho) fliehen aus der Gewalt der US-Armee und erreichen die Grenze zu Mexiko. Dort herrscht Morton, (Robert Woods), Besitzer einer Silbermine mit brutaler Hand. Angewidert von dessen Grausamkeiten, vor allem gegen die dort arbeitenden Peones unterstützen die beiden den Aufstand mit Hilfe von Mrs. Vivian, der Frau des skrupellosen Tyrannen...

DARSTELLER:
Fernando Sancho
Luis Davila
Robert Woods
Loredana Nusciak
Jose Manuel Martin
Renato Baldini
Gerard Tichy
...

Dt. Alternativtitel:
Zwei an einer Kette
Keine Gnade für Verräter
Ringo schießt zuerst

Dt. Erstaufführung: 19.10.1967

Bild

Super unterhaltsames Buddy Movie mit dern Anzahl von brutalitäten und nem Hauch Humor. Zudem macht Sancho hier eine seiner besten Darbeitungen im Western Genre. Hier mal nicht als dümmlicher Mexikanischer Bandenchef, sondern als gewiffter Gauner, der den unterdrückten Peones in Canyon City hilft. Auch sonst ist die Darbeitung aller Schauspieler hier Überdurchschnittlich. Vorallem Robert Woods ist zu erwähnen, als Minenbesitzer Morton, der vergnüglich in einen Apfel beißt während 2 seiner Arbeiter ausgepeitscht werden. Für das doch noch recht frühe Drehjar '65 ist der Film schon sehr Vortschrittlich, was die brutalitäten angeht: auspeitschungen, einer von Woods Männern wird vom Aufzug erdrückt, ein anderer von Dynamit in die Luft gesprengt (siehe vorletztes Bild ;) ), Davila von Woods leuten fast zu tode gekloppt,...
Alles abgerdundet mit der perfekten Prise Humor.
Der Angriff auf Mortons Minen in toll in Szene gesetzt und macht ne menge Laune.
Die Mukke ist ganz gut, ohne hervorragend zu sein. Die Kameraführung hat ein paar tolle einstellungen zu bieten und rundet das ganze ab. Die Todesminen sind sicher kein Überflieger, aber dennoch sehr unterhaltsam. Vorallem Sancho trägt zum Unterhaltungswert bei, der in seiner Generalsuniform eine spitzen Performance macht. Selten hat man ihn so gut gesehen !!
Es ist verdammt schade, das der bei und nur im Kino war und sonst nicht veröffentlicht wurde. Ein Fall den wohl nur Koch Media lösen kann, den Michael, wenn der Film möglich wäre, muss da was gehen !! Toller Film.
7,5-8 von 10 Punkten.

Bild

Gesehen hab ich eine spanische TV Fassung im vollen 2,35:1 Format mit englischen Untertiteln. Das Bild ist sehr gut, nur stellenweise sind die Farben etwas blass. Laufzeit ist etwa 82 Minuten, also etwas geschnitten. Es gibt auch noch eine VHS in italiensicher Sprache, auch in 2,35:1. Werd mich demnächst mal um die Laufzeit der VHS informieren.
Hier erstmal Bilder der span. Tv:
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild BildBild Bild Bild Bild Bild Bild

Bild

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 30.06.2011 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2132
Geschlecht: männlich
Das hört sich wirklich ausgezeichnet an :)
Ich werd mir den am Wochenende zusammen mit 'Die Gejagten der Sierra Nevada' ansehen,der noch einen Tick früher erschien.

Balcazar führte bei beiden Regie,Woods und Sancho waren die Hauptdarsteller und für die Musik war Lavagnino zuständig.
In diesem ist Woods ja der Böse und im anderen der Gute,aber Sancho scheint in beiden Streifen mal der Gute zu sein :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 10.07.2011 16:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Der Film ist ne Wucht ! Und warum? Fernando Sancho ist ne Wucht!!!
8/10 hat der Film locker verdient!
Sancho heuert in den Todesminen als Koch an um sich Geld zu ergaunern, kann aber bald nimmer das Leid der Peones mit anssehen. Als dann ein kleiner Mexicanerjunge in seiner Küche verprügelt und hinausgeschmissen wird weil er dort gegessen hat, dreht Sancho auf. Er zerlegt die ganze Küche im Kampf mit dem übeltäter. Ab nun zieht er sich die Generalsuniform mit vielen Orden über, General Carrancho ist gebohren und dieser leutet die Revolution ein!
Im hinterkopf hat er natürlich immer noch das Geld des Minenbesitzers, doch sein Partner Red (Davila) vermasselt ihm am ende schön die Tour! Sanchos Gesichtsausdruck ist dabei herrlich anzusehen! :lol:
Macht ordentlich echt ordentlich Spass! Ein gutes Buddyteam, ne menge Action und gewalttaten, sowie ne priese humor runden diesen Film ab!
Ich hoffe auch darauf das Koch uns baldigst davon eine Dvd bringen wird! :!: :!: Das wäre zu schöööön...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 10.07.2011 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Der Film ist ne Wucht ! Und warum? Fernando Sancho ist ne Wucht!!!
Ich hoffe auch darauf das Koch uns baldigst davon eine Dvd bringen wird! :!: :!: Das wäre zu schöööön...


Sancho macht einfach jeden Film besser ! :D
Du hasts gehört Michael, ein Topkandidat für eure neue Reihe. Mit dem macht ihr Millionen :mrgreen:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Erscheint wohl auf DVD !!!!!!! :o
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 18:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11590
Geschlecht: männlich
Noch dazu mit Django-Titel... :D

Ey, es gibt sie doch noch, diese kleinen Wunder

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Das halt ich aber für ein großes Wunder ! :mrgreen:
Du hast ihn ja noch ned gesehen, oder ?

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Mir fällt grad auf, die haben meinen Inhaltsangabentext von oben geklaut ! :lol:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 19:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
:P

Ah die Freunde von Savoy hauen mal wieder was raus!

Wäre ein ding wenn unser Baby demnächst ach von denen kommen würde, vorstellen könnte ichs mir :o

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Das Cover deutet sowiso auf 'unseren' Film hin... ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 19:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ja ist mir auch schon aufgefallen, na hoffen wir das auch der Todesminen drauf ist...
Weist ja das der Todesminen diesen Alternativ titel hatte....
Oder ist auf den Kinorollen der Todesminen :o

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Ja ist mir auch schon aufgefallen, na hoffen wir das auch der Todesminen drauf ist...
Weist ja das der Todesminen diesen Alternativ titel hatte....
Oder ist auf den Kinorollen der Todesminen :o


Die Inhaltsangabe und die Nennung von Luis Davila und Sancho weisen auf die Todesminen hin ! :D
Aber wenn auf den Rollen der Todesminen drauf ist, ann will ich aber unbedingt wissen, wo die Typen von Savoy den deutschen Ton her haben... ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 19:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11590
Geschlecht: männlich
aber Angelo Infanti spielt doch im Alfonso Balcazar-Film gar nicht mit, oder ?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Da ist sowiso das ganze Cover falsch !
Inhaltsangabe und die Nennung von Davila und Sancho spricht eindeutig für die Todesminen ! :geek:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 19:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
Ja ist mir auch schon aufgefallen, na hoffen wir das auch der Todesminen drauf ist...
Weist ja das der Todesminen diesen Alternativ titel hatte....
Oder ist auf den Kinorollen der Todesminen :o


Die Inhaltsangabe und die Nennung von Luis Davila und Sancho weisen auf die Todesminen hin ! :D
Aber wenn auf den Rollen der Todesminen drauf ist, ann will ich aber unbedingt wissen, wo die Typen von Savoy den deutschen Ton her haben... ;)


Da hast du dich jetzt etwas missverständlich ausgedrückt.... :?
Wenn auf den Rollen der Todesminen ist und auf der DVD auch, waren vl, die Rollen das Master? Aber dan wäre ja der Ebay eintrag falsch gewesen :shock:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Sorry für meine Ausdrucksweise, :oops: bin grad noch aufgeregt wie ein kleines Kind und kanns noch gar ned glauben ! :D
Glaub ich aber nicht das die beiden Filme verwechselt werden ! Ich wills zumindest nicht hoffen ! :?

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 19:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Geht mir genauso :lol:

Hoffe auch nicht das hier was vertauscht wurde, aber man weis ja nie, hab noch einen Post in ihrem Forum erstellt und um ein paar genaure Auskünfte gebeten, bin mal gespannt ob die mir antworten werden :?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Hat Savoy ein Forum ? :?
Hoffentlich antworten die heute noch ! :)
Will morgen gleich zum Müller fahren und vorbestellen....

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2132
Geschlecht: männlich
Haha,Quentin Tarantino presents :lol:
Bin echt gespannt was da kommt,wenn was kommt.

Wundern würde es mich nicht,wenn auf den Bändern die Todesminen drauf sind ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn ihr mal die "Cast und Crew" Beschreibung vergrößert, wird wohl klar um was für ein Film es sich handelt:

Bild

Dürfte wohl nicht Todesminen sein, sondern "Keine Gnade für Verräter".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 20:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11590
Geschlecht: männlich
Writers: Bruno Corbucci UND Bruno Corbucci. ^^


Jo wird wohl sein... die Inhaltsangabe haben sie halt verwechselt.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1958
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Ich bin jetzt nur noch verwirrt :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:
Ich bin jetzt nur noch verwirrt :shock:


Das Problem ist wohl eher, das Savoy verwirrt ist und das der Zustand dort wohl dauerhafter Natur ist. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1958
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
Grinder hat geschrieben:
Ich bin jetzt nur noch verwirrt :shock:


Das Problem ist wohl eher, das Savoy verwirrt ist und das der Zustand dort wohl dauerhafter Natur ist. ;)

Allerdings :lol:

Ich hoffe doch, dass da die "richtigen" Todesminen drauf sind und Savoy die Stabangaben verwechselt hat.
"Keine Gnade für den Verräter" wäre zwar auch eine faustdicke Überraschung, über die ich mich aber aus wohl bekannten Gründen etwas weniger freuen würde :o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:

Ich hoffe doch, dass da die "richtigen" Todesminen drauf sind und Savoy die Stabangaben verwechselt hat.
"Keine Gnade für den Verräter" wäre zwar auch eine faustdicke Überraschung, über die ich mich aber aus wohl bekannten Gründen etwas weniger freuen würde :o


Ich kann mir nicht vorstellen, dass Savoy die komplette Stabangaben verwechselt hat.
Nehmen wir nur mal die Produktionsfirmen: Balcázar Producciones Cinematográficas und Compagnia Ambrosiana Cinematografica de Roma.
Deutet alles auf "Keine Gnade für den Verräter".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 21:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Wäre ja wohl unlogisch wenn sie den film als Todesminen bringen und Todesminen nicht enthalten wäre... :?
Trotzdem beschleicht mich das gefühl das unser ganzer Aufwand für die Katz war :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 23.02.2012 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1958
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Wäre ja wohl unlogisch wenn sie den film als Todesminen bringen und Todesminen nicht enthalten wäre... :?
Trotzdem beschleicht mich das gefühl das unser ganzer Aufwand für die Katz war :lol:

Wenn es wirklich so sein sollte, plädiere ich dafür, dass wir eine Lotto Tipgemeinschaft gründen sollten.
Bei der unglaublichen Flut an deutschen Italowestern DVD`s der letzten Jahre (Achtung Ironie :roll: ), würde die Veröffentlichung dieses Films, von dem es bis vor kurzem noch nicht sicher war, ob (noch) ein deutscher Ton exisitiert und dem gleichzeitigen Erwerb einer 35mm Version von uns schon einem Lotto Sechser gleichen, oder :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 24.02.2012 03:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11590
Geschlecht: männlich
eigentlich in beiden Fällen eine VÖ vom Seltenheitsrang Stufe IV, beides "NurKino" , wobei man es wie gesagt beim Verräter nicht mal wusste, all die Jahre... :lol:

Eine kuriose Geschichte in jedem Fall.


Ich bin gegen Glücksspiel. Lieber in Zitronen investieren :mrgreen:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 24.02.2012 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
Wenn ihr mal die "Cast und Crew" Beschreibung vergrößert, wird wohl klar um was für ein Film es sich handelt:

Bild

Dürfte wohl nicht Todesminen sein, sondern "Keine Gnade für Verräter".


Vielleicht haben sie das Cover so wie es ist von der frz. DVD zu Keine Gnade... übernommen und nur das nötigste ausgetauscht !
Jetzt muss ichs aber genau wissen, reggie hat doch was an Savoy geschrieben/in deren Forum gepostet! Hat sich da schon was ergeben ? Oder hat savoy ne Internetseite wo man mal hinschreiben kann ? Hab gestern nix gefunden...

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE TODESMINEN VON CANYON CITY - Alfonso Balcazar
BeitragVerfasst: 24.02.2012 09:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11590
Geschlecht: männlich
bisher keine Antwort


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 321 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker