Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 11.12.2016 09:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 03.04.2012 09:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Bild


Django, der einsame Rebell, ist zum hilfreichen Freund der neuen Siedler geworden, bis ihm eines Tages sein Haus niedergebrannt, seine Frau erschlagen und das einzige Kind entführt wird.
Die Spur weist zu Sancho und seiner Mörderbande.
Der dicke Sancho zieht Djangos Sohn stolz als den eigenen auf und lehrt ihn früh Terror und Gewalt. ofdb.de


mit Anthony Steffen, Fernando Sancho, Loredana Nusciak, Franco Fantasia, Roberto Miali, Elisa Montés, Spartaco Conversi, José Manuel Martin

I 1966

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 03.04.2012 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Fand ich ganz ordentlich, ohne überragend zu sein ! Jedenfalls eine der besseren von Cardone's Filmchen !
Das Finale war richtig gut !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 03.04.2012 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7762
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Der olle Steffen ist ja immer ganz putzig. Ein älterer Kurzkommentar:


Django - Die Geier stehen Schlange

Django war einige Zeit unterwegs, nun freut er sich auf sein Heim, wo ihn seine Frau und sein kleiner Sohn Jerry erwarten. Doch die Vorfreude schlägt blitzartig in blankes Entsetzen um. Django findet seine Frau erschossen vor, Jerry ist spurlos verschwunden. Von Rachegelüsten getrieben macht sich unser Held auf die Suche nach den Schuldigen, doch den Anführer Sancho (Fernando Sancho) kann er nicht aufspüren. Etliche Jahre sind ins Land gezogen. Django ist noch immer rastlos, will endlich seinen verlorenen Sprößling finden. Er ahnt nichts davon, dass der fiese Sancho den Sprössling wie einen eigenen Sohn aufgezogen hat. Aus Jerry ist inzwischen ebenfalls ein widerwärtiger Schurke geworden. Was wird passieren wenn Jerry auf seinen echten Vater trifft, der inzwischen als rechte Hand eines Sheriffs agiert? Zum allem Übel auch noch in der Stadt, die Sancho, Jerry und deren Bande um viel Gold erleichtern wollen...

Wie gehabt: Natürlich ist dies kein "echter" Django Film, der Held schimpft sich im Original Johnny (was auch nicht gerade einfallsreich klingt, daher soll mir Django recht sein). Anthony Steffen aka Antonio De Teffè spielt die Hauptrolle überzeugend, nicht grundlos gilt er als einer der einprägsamsten Stars des Italowestern. Fernando Sancho kommt als herrlich fieser Oberschurke perfekt rüber, Roberto Miali nimmt man den fiesen Jerry ebenfalls ab (kein Wunder bei der Hackfresse). Die Inszenierung weiss zu gefallen, die Kamera fängt schöne Bilder ein, Francesco De Masi steuerte einen soliden Score bei. Kritik verdient die leicht hölzern wirkende Umsetzung einiger Prügeleien, aber dies ist nur ein kleiner Schönheitsfehler. Die deutsche Synchro wirkt zunächst ernsthaft, aber nach und nach tönen wieder einige Brüller aus den Lautsprechern (welche immerhin nicht in wüsten Klamauk ausarten).

Die DVD stammt aus der Western Collection von Koch Media. Wie gewohnt hat man sich bei Koch nicht lumpen lassen, das Bild ist von guter Qualität, interessantes Bonus-Material ist ebenfalls vorhanden. Besonders die rund vierzig Minuten lange Featurette über Komponist Francesco De Masi macht jede Menge Laune und ist sehr sehenswert.

Für den Streifen setzt es solide 7/10 (gut), die liebevolle Aufmachung und Ausstattung seitens Koch verdient sicher eine noch höhere Bewertung. Inzwischen umfasst die aktuelle Western Reihe neun Filme und eine Doku, ich hoffe auf viele weitere Titel innerhalb dieser Serie! Für Italowestern Freunde besteht klare Kaufpflicht, hier gibt es keine Ausreden!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 03.04.2012 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Jo,denke auch daß bei dieser VÖ alles richtig gemacht wurde uns sie in jede IW Sammlung gehört.
Der Streifen selbst ist nicht weltbewegend aber überm Durchschnitt,so wie die meisten mit Anton ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 03.04.2012 18:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Spitzen Film!!! ;) Muss ich mir mal wieder geben...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 03.04.2012 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Ich weiß nicht wieso, aber ich fand den Film recht interessant.
Vom Grundsatz her, hat es leider Cardone nicht geschafft, die dazu geeignete Geschichte homogen in düstere Bilder umzusetzten.
Hier wäre vielleicht eine Herangehensweise wie bei Sartana von Vorteil gewesen.
Trotzdem funktionierts und man wird gut unterhalten.
Auch wenn es erstaunlich ist wie Kinder zu Erwachsenen werden, die Mitmenschen allerdings nur geringfügig altern. Beneidenswert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 03.04.2012 22:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11662
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Der steht schon ewig hier im Regal. Muss ich mir endlich mal ansehen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 10.09.2012 17:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11662
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Alternativer Titel: 7 Dollari sul rosso
Produktionsland: Italien
Produktion: Mario Siciliano
Erscheinungsjahr: 1966
Regie: Alberto Cardone
Drehbuch: Juan Cobos, Melchiade Coletti, Arnaldo Francolini
Kamera: José Aguayo
Musik: Francesco de Masi
Länge: ca. 96 Minuten
Freigabe: FSK 16
Darsteller:
Anthony Steffen: Johnny Ashley (Django)
Elisa Montes: Sybil
Fernando Sancho: El Chacal
Roberto Miali: Jerry
Loredana Nusciak: Emily
José Manuel Martin: El Gringo
Carla Calò: Rosa
Spartaco Conversi: Bill
Alfredo Varelli: Sheriff





Django, eigentlich Johnny Ashley, findet seine ermordete Frau. Von seinem Sohn Jerry fehlt jede Spur. Dieser wird von dem Mörder El Cachal groß gezogen. Dieser lehrt ihm u.a. das Töten. Doch eines Tages steht Jerry seinem wahren Vater gegenüber.

Fernando Sancho zeigt bereits in den ersten Minuten wohin der Weg geht. Seine Rollenpräsentation von El Chacal zeigt einen skrupellosen Verbrecher der auch vor dem Mord an Frauen nicht zurück schreckt. Fernando weiß in diesem Part (so wie man ihn kennt) zu überzeugen.

Für das eigentliche Revenge-Thema ist demnach schnell gesorgt, allerdings bringt man mit dem verlorenen Sohn Jerry ein wenig mehr Biss in die Geschichte. Sehr gut, dass der Film nicht nur auf einen Charakter zugeschnitten ist, sondern das sich dieser mehreren Personen widmet. Anthony Steffen steht als Johnny Ashley bzw. Django nicht allein im Vordergrund.

Roberto Miali kommt als Jerry - zu Beginn des zweiten Drittels - ins Spiel. Eine Person die zuerst den Anschein eines Psychopathen macht, das Ganze legt sich allerdings mit der Spielzeit. Jerry ist zu dem (was er nunmal ist) "gemacht" worden. Der Umgang hat ihn geformt, und ihn die Skrupellosigkeit seines Ziehvaters übernehmen lassen.

Was die deutsche Synchronisation anbelangt, so sind Anthony Steffen einige Dinge in den Mund gelegt worden, die gar nicht gehen. Unpassende Antischerze die zur Auflockerung dienen sollen... Gerade Antony Steffen lässt man zu 50% Müll von sich geben. Auch innerhalb des sehr guten Finales muss noch ein unpassender Spruch kommen.

Was die technische Seite anbelangt, so bekommt man sehr schöne Außenaufnahmen geboten. Dazu kommen ein paar wirklich gute Prügeleien. Kameratechnische ist dieses wirklich gut umgesetzt worden.

Fazit: Ein harter und sehr guter IW der von der deutschen Synchronisation sehr schäbig behandelt wurde. Trotzdem lässt man sich als Hartgesottener den Film dadurch nicht versauen.

7,5/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 10.09.2012 17:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Das ende im Regen ist echt genial!

Und ein ergrauter Sancho als Familienpatron ist auch dabei! Was will mann mehr :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 10.09.2012 17:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11662
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Eigentlich habe ich Steffen in seinen Filmen immer vorn gesehen, diesmal seh ich Fenando und Roberto Miali weiter vorn. Steffen war ja nicht am Drehbuch beteiligt und hält sich eher im Hintergrund, da hier weniger auf ihn zugeschnitten wurde.

Ist aber nur meine persönlich Meinung.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 15.07.2013 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Heute was entdeckt und zwar hatte Christian Kessler mal geschrieben daß ihm beim abgehackten Ende des Streifens die Kinnlade runtergefallen ist und er VMP dafür dankt (so ähnlich jedenfalls)
Mir gings genauso und obwohl da nicht mehr viel kommt,freute ich mich über die VÖ in der Regenbogenreihe,um das komplette Ende zu sehen.
So weit,so gut.Nun waren aber nicht die Leute von VMP die Übeltäter,sondern es war bereits damals im Kino so,wie man hier sehen/lesen kann -
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Jaja und wieder ein unbedeutendes Staubkorn mehr aus dem IW Universum ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 09.08.2013 12:13 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2362
Geschlecht: männlich
Der Film trumpft in der deutschen Fassung schon durch einige Skurillitäten auf , sei es nun der völlig abrupte ( und unpassende) Wechsel der Synchro ins Klamaukige , die an Arbeitsverweigerung grenzende Überleitung ("20 Jahre später") mit dem dazugehörigen Handlungsloch (Anthony Steffen reitet also zwei Dekaden erfolglos suchend durch die Gegend) oder das völlig abrupte Ende des ansonsten wirklich gelungenen Showdowns ! Aber vielleicht sind es auch gerade diese Merkwürdigkeiten die dafür sorgen , daß ich den Film in angenehmer Erinnerung behalten werde . Und Fernando Sancho als Vaterfigur der besonderen Art gibt es ja auch nicht alltäglich zu bewundern ...

Kann es übrigens sein daß in diesem Streifen so ziemlich jedes Frauenzimmer stumpf umgeknallt wird , das sich vor die Kamera traut ? Sowas ist mir in dieser Form wirklich noch nicht untergekommen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 10.08.2013 12:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Operazione Bianchi hat geschrieben:
oder das völlig abrupte Ende des ansonsten wirklich gelungenen Showdowns !



wie endet die DF ?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 10.08.2013 12:11 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2362
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Operazione Bianchi hat geschrieben:
oder das völlig abrupte Ende des ansonsten wirklich gelungenen Showdowns !



wie endet die DF ?


Kurz nachdem Jerry sein Leben im Schlamm ausgehaucht hat ...
... hört der Film der Film einfach mit einem willkürlichem Schnitt auf .... Schwarzbild ! Kein "Ende" , kein Abspann ,keine Musik - nix ! ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 10.08.2013 13:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
In der DVD gibts ja einen Abspann, es wirkt trotzdem noch sehr abgehackt. Naja Cardone eben. Wie hat dieser Mann nur SARTANA hinbekommen...

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 11.08.2013 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
Naja Cardone eben. Wie hat dieser Mann nur SARTANA hinbekommen...


Na komm, Cardone hat auch bessere Filme gemacht.
" Das Gesetz der Erbarmungslosen" und "Blutiger Staub " sind zwar übel, "L'Ira di Dio", "20.000 dollari sporchi di sangue", " Sette dollari sul rosso" sind aber soweit ok. Auch wenn sie nicht an "Mille dollari sul nero" heranreichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 11.08.2013 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
20.000 Dollari und L'ira leiden aber beide unter ihrem minimalen Budget, und die Story von L'ira ist auch sehr fade erzählt !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 11.08.2013 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
20.000 Dollari und L'ira leiden aber beide unter ihrem minimalen Budget, und die Story von L'ira ist auch sehr fade erzählt !


Sehe ich etwas anders. Beide Filme haben mich gut unterhalten.
L'ira... erzählt sicher eine bekannte Geschichte, aber schön unterteilt in eine episodenhafte Ausführung. Müsste ich mir allerdings mal wieder ansehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 11.08.2013 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Natürlich können beide Filme unterhalten, vorallem 20.000 Dollari der auch eine schön erzählte geschichte hat ! Leider wirkt der Film auf mich sehr billig ! Bei L'ira ist das ganze noch schlimmer, im nachhinein fand ich Halsey auch ziemlich schlecht in der Rolle...

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 11.08.2013 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Manche Filme von Cardone sind ganz nett, aber keiner ist was Besonderes. Keiner schafft die 6/10 Marke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 11.08.2013 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Nicht mal Sartana ? :o Der ist doch mindestens eine 6/10 !!!
Leider ein etwas hölzener Steffen, dafür aber ein übergenialer Garko !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 11.08.2013 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Nee, der auch nicht. Hatte zu viele Schwächen. Die großen Schießereien waren zu dröge. Möglich das er mir bei einem 2. Anschauen etwas mehr gefällt.

Garko alleine kann den auch nicht raushauen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 11.08.2013 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Jetzt wo es ein ordentliches Master gibt hoffe ich mal auf eine ordentliche deutsche DVD ! :D

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 11.08.2013 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Das könnte helfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 11.08.2013 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Das war bislang immer einer von denen, wo es weltweit nix gescheites gab, die italienische TV Ausstrahlung war da noch das beste, die hatte aber auch das falsche Bildformat und sehr unnatürliche Farben...

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 12.08.2013 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Jetzt wo es ein ordentliches Master gibt hoffe ich mal auf eine ordentliche deutsche DVD ! :D


Ob MCP die Rechte rausrückt ? Schön wäre es, ich bezweifel es aber stark.

Italo-West-Fan hat geschrieben:
Das war bislang immer einer von denen, wo es weltweit nix gescheites gab, die italienische TV Ausstrahlung war da noch das beste, die hatte aber auch das falsche Bildformat und sehr unnatürliche Farben...


Für mich ist die Artus Films DVD von Sartana das ausländische DVD-Highlight im IW-Genre dieses Jahr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 12.08.2013 18:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Jetzt wo es ein ordentliches Master gibt hoffe ich mal auf eine ordentliche deutsche DVD ! :D


Ob MCP die Rechte rausrückt ? Schön wäre es, ich bezweifel es aber stark.


Ist ja eigentlich nicht mehr wichtig...

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 13.08.2013 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Also ich finde Cardone hat mit Sartana, Django- die Geier stehen Schlange und 20.000 dollari sporchi di sangue drei wirklich ordentliche und unterhaltsame Beiträge zum Genre geliefert. Auch L'ira di Dio fand ich recht solide, mit ein paar richtig guten Momenten. Tja, über Il lungo giorno del massacro verlieren wir besser mal keine Worte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 14.08.2013 14:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
nerofranco hat geschrieben:
Tja, über Il lungo giorno del massacro verlieren wir besser mal keine Worte.

War der doch so schlecht :?
Weiß nichts mehr davon ... kein wirklich gutes Zeichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone
BeitragVerfasst: 14.08.2013 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, der ist wirklich schlecht und einfach nur unglaublich langweilig. Außerdem hat man dem Film eine grottenschlechte deutsche Synchro verpasst sodass ein anschauen fast unmöglich wird.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker