Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 06.12.2016 20:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 09.01.2011 23:20 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11206
Geschlecht: männlich
Bild


Jessicas Bruder Jimmy wird aus dem Hinterhalt erschossen. Genauso wie Ihr Vater umgebracht wurde, Jessica will den Mörder von Jimmy finden und Ihn zur Strecke bringen. Auf der Suche nach dem Mörder lernt Sie einen geheimnisvollen Fremden kennen „Django“, aber Django weigert sich Jessica bei der Suche nach dem Mörder von Jimmy zu helfen. Er hat selbst noch eine Auftrag zu erledigen. Er Jagd einen Mann der seine Kompanie im Krieg gegen die Nordstaaten verraten hat. Aber als Jessica entführt wird, kennt Django kein Erbarmen mehr. (ofdb.de)


Mit Tony Kendall, Marina Malfatti, Rai Saunders, Carlo Croccolo u.a.

I 1971


Einer der "Nachzügler", die in den 80ern auf VHS oder vom Privatfernsehen uraufgeführt wurden. Rein optisch mit allem was einen typischen 70er Jahre Trashwestern ausmacht, schrille Koteletten, knallige Kostüme, grüne Landschaft so weit das Auge reicht. Regisseur Croccolo spielt hier einen lüsternen alten Banditen mit Sprachfehler und bringt ein bisschen Humor in seinen meistens eher langweiligen Film. Die brutalen Szenen, Django verweigert u.a. dem angestochenen Dick Palmer den ersehnten Gnadenschuss, sind dagegen unpassend. Bei der Peitsche-Szene mit Miguel und Malfatti hat man hier wohl auf eine alternative Fassung zurückgegriffen, bei der auf nackte Tatsachen, wie im SW-Heroesbuch abgebildet, verzichtet wurde. Allerdings passt auch diese Szene nicht so recht zu dem bis dahin harmlosen kleinen Film in dem sonst nur geballert und gerauft wurde. Positiv kann man sich noch zur Musik äußern, ansonsten eher keine Empfehlung.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 10.01.2011 16:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Noch keiner gesehen das Teil?

Mehr schlecht als recht, bis auf dem Score der geht ok....

Kendall ist eh nicht so mein fall..

Bild

Kasette:

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 10.01.2011 19:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11206
Geschlecht: männlich
Ich finde Kendall ganz okay. Er hatte halt bis auf IL NERO relativ viel Pech mit seinen Regisseuren u. Drehbüchern.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 10.01.2011 19:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Achja übrigens stehen auf der Kasette Peter L. Lawrence und John Ireland drauf, die aber gar nicht im Film dabei sind... ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 10.01.2011 23:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11206
Geschlecht: männlich
Naja PLL hätte in dem Streifen gerade noch gefehlt

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 11.01.2011 08:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1692
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Ganz so übel fand ich den nicht, aber das geht mir komischerweise mit vielen 70er Jahre Italowestern so. Darf man halt alles nicht so ernst nehmen ;)
Toll finde ich aber das Cover der "Bild am Sonntag" vhs, das nun rein gar nichts mit dem Film zu tun hat. :roll:

_________________
Shine your light. Hold it on. You burn so bright. Roll on John!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 02.05.2012 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Hier noch ein paar Screens, die ich mal für ein anderes Forum gemacht hatte:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 02.05.2012 15:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Die deutsche VHS hat gutes Bild !
Den Film selber fand ich ganz Ok, schwacher Anfang und Mittelteil, dem ende nahe aber dann doch noch ganz Ok !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 02.05.2012 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Die deutsche VHS hat gutes Bild !
Den Film selber fand ich ganz Ok, schwacher Anfang und Mittelteil, dem ende nahe aber dann doch noch ganz Ok !


Der liegt bei mir noch auf dem ungesehenen Haufen (um es mit dem Worten eines geschätzten Forum-Mitglieds zu sagen). :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 02.05.2012 15:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11206
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Die deutsche VHS hat gutes Bild !
Den Film selber fand ich ganz Ok, schwacher Anfang und Mittelteil, dem ende nahe aber dann doch noch ganz Ok !


Der liegt bei mir noch auf dem ungesehenen Haufen (um es mit dem Worten eines geschätzten Forum-Mitglieds zu sagen). :mrgreen:



Der bald höher als dein Haus sein müsste :lol:

Ich kauf den Film, wenn die verlängerte Peitschenszene mal auftaucht. :twisted:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 02.05.2012 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Ich kauf den Film, wenn die verlängerte Peitschenszene mal auftaucht. :twisted:

Ist da in der dt. Fassung was gekürzt ? :?

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 02.05.2012 15:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11206
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
Ich kauf den Film, wenn die verlängerte Peitschenszene mal auftaucht. :twisted:

Ist da in der dt. Fassung was gekürzt ? :?



Warscheinlich nur eine weniger explizite Version.

In diesem Jasper P. Morgan ( :lol: ) Buch gibts S/W-Fotos von der anderen. Da liegt Fr. Malfatti nackt am Boden.
Immerhin eine interessante Info auf 256 Seiten.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 02.05.2012 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Eine nackte Malfatti macht den Film auch nicht mehr besser ! :lol:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 02.05.2012 16:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11206
Geschlecht: männlich
ein bisschen schon

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 02.05.2012 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Aber nur ein bisschen ! 8-)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 03.05.2012 18:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Gerade frau Malfatti ist ja das Problem des Filmes. Die Mexicanische Bandenbossin ist extrem Nervig und auch unglaubwürdig 8-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 12.05.2012 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
Ich kauf den Film, wenn die verlängerte Peitschenszene mal auftaucht. :twisted:

Ist da in der dt. Fassung was gekürzt ? :?


Infos von einem frz. Fan, der mal die deutsche VHS mit einer ital. uncut TV-Aufzeichnung verglichen hat:

Laufzeit der ital. TV-Fassung: 1:31:21 Minuten
Laufzeit der deutschen VHS: 1:23:50 Minuten

Fehlen also mehr als 7 Minuten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 12.05.2012 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Die 7 Minuten interessieren mich hier zu wenig um sich die Fassung zu besorgen !
Wäre aber trotzdem interessant zu wissen was rausgeschnitten wurde !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 13.05.2012 11:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11206
Geschlecht: männlich
Der ist eigentlich lang(weilig) genug mit seinen 84 Minuten

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 18.05.2012 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Wäre aber trotzdem interessant zu wissen was rausgeschnitten wurde !


Hier ein Link, mit der Beschreibung, was rausgeschnitten wurde:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Wer der französichen Sprache nicht so gut mächtig ist:

- Vorpannsequenz
- Vorstellung der Figuren
- Eine Schlägerei in der 30. Minute
- Die Rache
- Das Happy-End

Darüber hinaus ist wohl die komplette deutsche Synchro entstellt, so dass sie völlig konträr zur italienischen einhergeht.
Der Film muss wohl so, zwei völlige verschiedene Aussagefähigkeiten erhalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 18.05.2012 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Hab zwar die ital. Fassung nicht gesehen,kann mir aber gut vorstellen,daß vom Grundgedanken in der dt. nicht mehr viel übrig blieb.
Ein komischer (nicht lustig) Streifen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 18.05.2012 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Wäre aber trotzdem interessant zu wissen was rausgeschnitten wurde !


Hier ein Link, mit der Beschreibung, was rausgeschnitten wurde:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Wer der französichen Sprache nicht so gut mächtig ist:

- Vorpannsequenz
- Vorstellung der Figuren
- Eine Schlägerei in der 30. Minute
- Die Rache
- Das Happy-End

Darüber hinaus ist wohl die komplette deutsche Synchro entstellt, so dass sie völlig konträr zur italienischen einhergeht.
Der Film muss wohl so, zwei völlige verschiedene Aussagefähigkeiten erhalten.


Danke für diese interessante Info !
Hätte jetzt schon lust die italienische Originalversion des Films zu sehen ! Fand ihn ja schon in der dt. Fassung ganz Ok, aber wenn der Film im Original "eine ganz andere Bedeutung" hat...

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 21.07.2012 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Der Film ist zwar ziemlich billig ausgefallen und ist einigermaßen objektiv Betrachtet doch relativ schlecht trotzdem schaffte es Regisseur Carlo Croccolo einen durchaus unterhaltsamen und sympathischen kleinen Western zu drehen. Neben der guten Besetzung (Kendall, Palmara, Malfatti) hat der Streifen durchaus ein paar interessante Ideen zu bieten. Witzig fand ich beispielsweise die Frauenversteigerung, die an Frauenfeindlichkeit wohl kaum noch zu überbieten ist ("Hört auf euch zu streiten, wir haben doch genug Weiber"). Einen weiblichen Oberbösewicht, und noch dazu einen hübschen, sieht man ebenfalls recht selten im Genre, mir fällt jetzt eigentlich gar keiner ein.

Ärgerlich fand ich nur die deutsche Synchronisation, die doch ziemlich mies ausgefallen ist. Handelt sich wohl entweder um eine Video oder TV-Synchro aus den 80'ern. Vor allem Mimmo Palmara konnte ich nie so richtig böse sein, hat er doch die deutsche Stimme des liebenswerten Rektor Skinner aus den Simpsons.

Carlo Croccolos Una pistola per cento croci! ist ein sympathischer und unterhaltsamer kleiner Streifen, der durchaus Spaß macht. Man sollte allerdings eine Vorliebe für das Genre mitbringen um den Film einigermaßen genießen zu können. Was man hier so liest könnte der Film aber in der ungekürzten Version mit italienischem Ton doch noch an Qualität gewinnen. Ein Vergleich wäre hier sicherlich interessant. Croccolos anderer Western Black Killer ist zwar genauso billig aber doch wesentlich besser und unterhaltsamer und das nicht allein wegen Kinski.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 21.07.2012 14:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11206
Geschlecht: männlich
nerofranco hat geschrieben:
Einen weiblichen Oberbösewicht, und noch dazu einen hübschen, sieht man ebenfalls recht selten im Genre, mir fällt jetzt eigentlich gar keiner ein.


Garringo. :mrgreen:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 07.09.2014 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Dieser einigermaßen unterhaltsame Western stellt die zweite Regiearbeit von Schauspieler Carlo Croccolo dar, dessen anderer Film Black Killer doch ein wenig gelungener ist. Dabei hätte der Film aber einige gute Zutaten zur Verfügung gehabt. Die Besetzung von Protagonist und Antagonist mit Tony Kendall und Mimmo Palmara ist ja erstmal gar nicht zu verachten. Hinzu kommen zwei relativ starke Frauenfiguren und mit Ray Saunders ein schwarzer Rächer, der sich Django anschließt. Aber irgendwie ist die ganze Geschichte einfach ziemlich langweilig und plätschert so vor sich hin obwohl man zugeben muss, dass immerhin immer etwas los ist. Was aber auffällig ist wie enorm frauenfeindlich der Streifen ist. Feminismus ist ja nicht gerade die Stärke von Italowestern aber was Carlo Croccolo hier teilweise abliefert ist echt kaum zu glauben. Allein die Sprüche die Django raushaut ("Sie sind eine Frau und ich weiß, dass es nicht einfach für sie ist aber Sie dürfen sich jetzt nicht gehen lassen. Eine hübsche Frau sollte nicht mit Revolvern spielen" ). Die Krönung ist aber die Frauenversteigerung im Saloon, da geht’s ja zu wie auf dem Sklavenmarkt ("Die gehört mir. – Du hast schon eine Frau. – Und wenn schon. Ich will aber zwei. Komm Süße, ich hab dich ersteigert. Halt, warum streiten wir uns, es sind doch genug Weiber da." usw.) Einfach unglaublich. Dass der Film optisch nicht ganz abstinkt sondern sogar ein paar gute Einstellungen zu bieten hat, hat man Kameravirtuose Franco Villa zu verdanken. Auch die Musik von Marcello Minerbi geht ganz gut ins Ohr. Croccolo ist ebenfalls als Schauspieler mit dabei und mimt einen stotternden und tollpatschigen Banditen, der wohl für den komödiantischen Part im Film sorgen soll. Naja. Benito Pacifico ist auch noch mit von der Partie ansonsten wars dass eigentlich.

Nicht gerade aufregender Western, der aber durch seine außerordentliche Frauenfeindlichkeit heraussticht und dass trotz zweier recht starker Frauenfiguren. Für einmalige kurze und anspruchslose Westernunterhaltung reicht für mehr aber nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 07.09.2014 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
nerofranco hat geschrieben:
Was aber auffällig ist wie enorm frauenfeindlich der Streifen ist. Feminismus ist ja nicht gerade die Stärke von Italowestern aber was Carlo Croccolo hier teilweise abliefert ist echt kaum zu glauben. Allein die Sprüche die Django raushaut ("Sie sind eine Frau und ich weiß, dass es nicht einfach für sie ist aber Sie dürfen sich jetzt nicht gehen lassen. Eine hübsche Frau sollte nicht mit Revolvern spielen" ). Die Krönung ist aber die Frauenversteigerung im Saloon, da geht’s ja zu wie auf dem Sklavenmarkt ("Die gehört mir. – Du hast schon eine Frau. – Und wenn schon. Ich will aber zwei. Komm Süße, ich hab dich ersteigert. Halt, warum streiten wir uns, es sind doch genug Weiber da." usw.) Einfach unglaublich.


Der Film ist halt für die Zielgruppe gemacht und die dürfte nicht weiblich sein.... :D
Aber mal im Ernst. Die Frage ist doch, ob da nicht auch noch durch die deutsche Synchro sinnverfälscht wurde.

nerofranco hat geschrieben:
Dieser einigermaßen unterhaltsame Western stellt die zweite Regiearbeit von Schauspieler Carlo Croccolo dar, dessen anderer Film Black Killer doch ein wenig gelungener ist.


"Einigermaßen unterhaltsam .... Black Killer doch ein wenig gelungener."
Au... das beißt sich aber. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 07.09.2014 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Sagen wir mal so, die geben sich beide nicht viel :D aber Black Killer hat einfach Klaus Kinski mit an Bord was den Streifen schon mal sehenswerter macht. Mich haben zumindest beide Croccolo-Western nicht gelangweilt, das ist doch auch schon was :) .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 07.09.2014 20:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11206
Geschlecht: männlich
Black Killer ist schon ganz nett. Kinski und Malfattis Indianer-Popo. Besser als ein Fidani allemal

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 07.09.2014 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4177
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
Kinski und Malfattis Indianer-Popo. Besser als ein Fidani allemal


Vernünftige Anallyse ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - EINE PISTOLE FÜR 100 KREUZE - Carlo Croccolo
BeitragVerfasst: 08.09.2014 07:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11649
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:

Bild


Im Punkto geschmackslose Frisur macht Kendall, Woods gewaltig Konkurrenz.

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker