Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.07.2017 06:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 155 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Na klar gibts noch andere, längere Filme die wirklich gut sind ! Da gibts dann aber immer wieder Szenen die ich persönlich ned mag...

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11689
Geschlecht: männlich
Es gibt keinen besseren Film.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Doch, "Der gehetzte der Sierra Madre" ;) und "Schweinehunde beten nicht" :mrgreen:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4412
Geschlecht: nicht angegeben
El Puro hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Im eigentlichen Sinne sind aber weder Leones Protagonisten noch die von Corbucci Antihelden (Silenzio ein wenig weil er scheitert ,aber auch nicht wirklich). Eigentlich gibt es im ganzen IW fast gar keinen Antihelden. Die gibt es aber in einigen US Western der 70ger.


Naja, ein Anti-Held im klassischen Sinne ist ja "ein ständiger Verlierer". Und das will der Zuschauer ja auch nicht unbedingt sehen.
Gibt es einen ständig scheiternden Charakter im US-Western ?


Es geht ja nicht nur ums Scheitern alleine, sondern auch das der Antiheld gar keine Fähigkeiten hat die zum Helden taugen.

Der Billy the Kid aus Dreckiger kleiner Billy kann nicht einmal schießen. Ähnliches in Bad Company. Im US Western gibt es jedenfalls auch mal Protagonisten mit denen sich niemand identifizieren will, während gerade Django auch die Fantasien der Zuschauer anspricht.
Die meisten IW Helden sind modifizierte Ausprägungen des Helden, und ganz klar die positiven Figuren, die die am Ende auch gewinnen.

Im IW ist Black Jack sicherlich ein Antiheld.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4412
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
Es gibt einen besseren Film.


Stimmt! Spiel mir das Lied vom Tod (im IW Bereich, und fast auch sonst)

Sind wir uns da am Ende mal einig? Einmal nur?


Zuletzt geändert von Stanton am 16.08.2012 21:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4412
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Doch, "Der gehetzte der Sierra Madre" ;) und "Schweinehunde beten nicht" :mrgreen:



Nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein,nie im Leben ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Der gehetzte der Sierra Madre ist für mich der beste Italo Western der je gedreht wurde, da stimmt für mich alles, und da kanns du dagen was du willst, für mich ist da nix drüber. PUNKT ! :mrgreen:
Schweinehunde ist mein kleiner Liebling 8-) , in der SWDB wäre er Platz eins der Alternativen Top 20 ! :D

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11689
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
Es gibt einen besseren Film.


Stimmt! Spiel mir das Lied vom Tod (im IW Bereich, und fast auch sonst)

Sind wir uns da am Ende mal einig? Einmal nur?



Ich fürchte nein :lol:

Ach ja, vergiss El Puro nicht

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Kann mir einer sagen warum ich das Lied vom Tod öde fand ! :|

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4412
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Kann mir einer sagen warum ich das Lied vom Tod öde fand ! :|


Weils langweilig war?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Genau, das wars ! ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
in der SWDB wäre er Platz eins der Alternativen Top 20 ! :D


Platz Eins der Alternativen Top 20. Solche Listen finde ich klasse. :D Einen tieferen Sinn haben diese wirklich nicht.
Man könnte auch sagen, der Film liegt auf Platz 21, oder hat die Top 20 knapp verpasst. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:
in der SWDB wäre er Platz eins der Alternativen Top 20 ! :D


Platz Eins der Alternativen Top 20. Solche Listen finde ich klasse. :D Einen tieferen Sinn haben diese wirklich nicht.
Man könnte auch sagen, der Film liegt auf Platz 21, oder hat die Top 20 knapp verpasst. ;)


Platz 21 wäre für mich aber zu weit unten, und auch wenn ich den Film unglaublich gern mag kann ich ihm irgendwie Platz 1 auch ned geben ! Weiß auch nicht, ist kompliziert... :lol: Meine Top 20 ist sowiso ziemlich durcheinander in letzter Zeit... :roll:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
. Im US Western gibt es jedenfalls auch mal Protagonisten mit denen sich niemand identifizieren will, während gerade Django auch die Fantasien der Zuschauer anspricht.



Ich glaube aus kommerziellen Gesichtspunkten sind solche Filme schwierig. Denn das breite Publikum will sich wohl mit den Protagonisten identifizieren.
Zumindestens in Teilbereichen.


Stanton hat geschrieben:


Der Billy the Kid aus Dreckiger kleiner Billy kann nicht einmal schießen. Ähnliches in Bad Company.



Die von dir genannten Filme kenne ich nicht. Der kleine Billy (hört sich nicht wirklich wie ein Western an ;) ) klingt aber den Reviews nach nicht uninteressant.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
El Puro hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:
in der SWDB wäre er Platz eins der Alternativen Top 20 ! :D


Platz Eins der Alternativen Top 20. Solche Listen finde ich klasse. :D Einen tieferen Sinn haben diese wirklich nicht.
Man könnte auch sagen, der Film liegt auf Platz 21, oder hat die Top 20 knapp verpasst. ;)


Platz 21 wäre für mich aber zu weit unten, und auch wenn ich den Film unglaublich gern mag kann ich ihm irgendwie Platz 1 auch ned geben ! Weiß auch nicht, ist kompliziert... :lol: Meine Top 20 ist sowiso ziemlich durcheinander in letzter Zeit... :roll:


Dreh die 21 um, dann hast du Platz 12. Ist auch fast die goldene Mitte.
Problem gelöst..... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Wenn es doch bloß so einfach wäre ! :lol:

Wie bewertest du/ihr filme eigentlich ? Ich bewerte Filme danach, wie gut sie mich unterhalten, wobei 10 keine Sekunde langeweile ist ! Wie Billig Filme dabei sind, darauf acht ich ned ! Bewertet da jemand anders ? :?

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Wenn es doch bloß so einfach wäre ! :lol:

Wie bewertest du/ihr filme eigentlich ? Ich bewerte Filme danach, wie gut sie mich unterhalten, wobei 10 keine Sekunde langeweile ist ! Wie Billig Filme dabei sind, darauf acht ich ned ! Bewertet da jemand anders ? :?



Grundsätzlich ähnlich.
Wobei bei dem von dir genannten Spiel mir das Lied vom Tod ich mich doch des öfteren gelangweilt habe, und ich nach diesem Kriterium höchstens eine 7 geben könnte.
Nur das würde dem Gesamtwerk sicher auch nicht gerecht. Ist eine schwierige Kiste.
Und selbst bei glorreiche Halunken, ein Top-Film mit 10'er Bewertung für mich, haben sich Längen eingeschlichen, die ich nicht immer positiv empfand (als ich den zum ersten Mal gesehen habe, war ich sogar eingeschlafen :roll: ).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Der Stanton wirds genau anders rum sehen, aber ich finde das Lied vom Tod würde 1 Stunde kürzer ein absolut genialer Reißer sein ! Mir ist der einfach zu lang, zu viele unnötige Szenen die mich an nen US-Schmalzwestern der 50er erinnern ! :o
Wie sehr achtest du den darauf ob ein Film billig wirkt oder nicht, Puro ?

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Mir ist der einfach zu lang, zu viele unnötige Szenen die mich an nen US-Schmalzwestern der 50er erinnern ! :o
Wie sehr achtest du den darauf ob ein Film billig wirkt oder nicht, Puro ?


Ich finde, wenn ein Film länger als 100 Minuten dauert, wird es kritisch.
Dann muss er schon klasse Qualität suggerieren, um mich "bei der Stange zu halten".
Billig muss nicht immer schlecht sein. Im IW-Genre ist oftmalig der billige Look, der zum Gesamtreiz seinen Teil dazu beiträgt.
Es gibt aber auch negative Beispiele.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 22:13 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3705
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
Im IW-Genre ist oftmalig der billige Look, der zum Gesamtreiz seinen Teil dazu beiträgt.

Darauf hat Fidani seine ganze Karriere aufgebaut! :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Bei mir darf ein film gerne mal 2,5 Stunden haben, mehr mag ich dann aber auch ned sonderlich gern, außer er ist wirklich eine Granate !
Bei den Filmen mit Billigem Look sind wir einer Meinung ! :)

Chet hat geschrieben:
El Puro hat geschrieben:
Im IW-Genre ist oftmalig der billige Look, der zum Gesamtreiz seinen Teil dazu beiträgt.

Darauf hat Fidani seine ganze Karriere aufgebaut! :mrgreen:


Die Hälfte aller Fidanis ist nicht so schlecht wie sie oft wegkommen ! 8-)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 22:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Bei mir darf ein film gerne mal 2,5 Stunden haben,


Wenn ich 2,5 Stunden vor der Klotze sitzen muss lauf ich danach Amok. Und dass wollen wir doch nicht.
Aber im Ernst, da fehlt mir der Nerv. ;)

Italo-West-Fan hat geschrieben:

Die Hälfte aller Fidanis ist nicht so schlecht wie sie oft wegkommen ! 8-)


Ist aber sicher eine sehr exklusive Meinung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1954
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Puh, ist zwar alles off toppic hier, aber ich oute mich gerne:
"Es war einmal in Amerika" ist für mich der beste Film mit Überlänge, der beste Leone sowieso und vielleicht auch der beste Film aller Zeiten :?:
....und jetzt gibt es Prügel von Stanton...

Ach ja:Djangofinde ich auch toll :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 22:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11689
Geschlecht: männlich
Grinder hat geschrieben:
Puh, ist zwar alles off toppic hier, aber ich oute mich gerne:
"Es war einmal in Amerika" ist für mich der beste Film mit Überlänge, der beste Leone sowieso und vielleicht auch der beste Film aller Zeiten :?:
:


Der einzige Leone, den ich nicht besonders mag... :oops:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4412
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Wenn es doch bloß so einfach wäre ! :lol:

Wie bewertest du/ihr filme eigentlich ? Ich bewerte Filme danach, wie gut sie mich unterhalten, wobei 10 keine Sekunde langeweile ist ! Wie Billig Filme dabei sind, darauf acht ich ned ! Bewertet da jemand anders ? :?


Genauso ...

Allerdings für 10/10 muß er zusätzlich zur durchgehenden Unterhaltsamkeit ( = 6/10 ) auch noch total faszinieren.

Deswegen ist da Z.B. Spiel mit das Lied vom Tod.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 22:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4412
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Der Stanton wirds genau anders rum sehen, aber ich finde das Lied vom Tod würde 1 Stunde kürzer ein absolut genialer Reißer sein ! Mir ist der einfach zu lang, zu viele unnötige Szenen die mich an nen US-Schmalzwestern der 50er erinnern ! :o

Hmm, aber nichts in SMDLVT sieht nach irgendeinem anderen Western aus, und schon gar nicht nach einem Schmalzwestern.
Und wenn man den kürzt dann funktioniert er gar nicht mehr. Die Geschichte ist ja nicht sehr lang bzw macht ihhn nciht lang, es ist die Erzählweise die den Film so lang macht, und genau die ist es die ihn so besonders und so faszinierend macht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4412
Geschlecht: nicht angegeben
Django hat allerdings ein paar Längen in der 2. Hälfte. Da ist Django leider manchmal schockierend schwach. Aber die 1. Hälfte und das Finale, das ist oft allererste Sahne.
Und das Finale, das ganz besonders, und im Namen des Vaters, des Sohnes und von Dings.

Insgesamt 8/10 aber mit vielen 10/10 Passagen


Zuletzt geändert von Stanton am 16.08.2012 22:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 22:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Kinder, "Off-Topigger"-geht ja fast gar nimmer ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 22:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11689
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Und das Finale, das ganz besonders, und im Namen des Vaters, des Sohnes und von Dings.


Ich dachte, es ginge um eine Kanone, die man da haben müsste, wenns drauf ankommt :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci (1966)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 22:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11689
Geschlecht: männlich
trainspotting hat geschrieben:
Kinder, "Off-Topigger"-geht ja fast gar nimmer ;)



Wir sind gerade noch rechtzeitig umgeschwenkt

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 155 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker