Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.02.2018 20:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 125 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER BLUTHUNDE - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 28.01.2018 20:57 
Offline

Registriert: 01.2018
Beiträge: 16
Geschlecht: männlich
Selbst als halbverrückter IW-Fan mußte ich mir den Film einige Mal reinziehen, ehe ich mit ihm warm werden konnte. Auch jetzt würde ich nicht soweit gehen, ihn als Meisterwerk zu bezeichnen, aber man hat es definitiv mit einem außergewöhnlichen und kompetent gemachten Werk zu tun, welches m. E. dem ähnlich gelagerten und meist höher gelobten "Satan der Rache" ebenbürtig ist. Was Anthony Steffens schauspielerische Qualitäten angeht, die sind sicherlich begrenzt, obwohl man mit derlei Äußerungen vorsichtig sein sollte. Ich glaube nämlich kaum, daß es einen Darsteller gibt oder gab, der den schweigsamen und unerbittlichen Rächer besser hätte verkörpern können. Stimmt schon, Steffen als "Forest Cump" könnte ich mir nicht vorstellen, jedoch noch weniger Tom Hanks als "Django".
8/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER BLUTHUNDE - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 29.01.2018 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 370
Geschlecht: nicht angegeben
The Stranger hat geschrieben:
Selbst als halbverrückter IW-Fan mußte ich mir den Film einige Mal reinziehen, ehe ich mit ihm warm werden konnte.


Ich könnte mir vorstellen, dass Fans vom italienischen Horrorfilm der 60-er Jahre hier einen leichteren Zugang haben; den SATAN DER RACHE hast Du ja erwähnt, der ebenfalls diese metaphysischen Züge trägt, die eher beim gotischen Vampir- oder Geisterfilm zu finden sind...

ich hatte neulich DIE RACHE DES PATEN mir angeschaut und da sind mir doch einige Motive aufgefallen, die ich im "Italo-Western" eher vermutet hätte als im Gangsterfilm, oder hier Mafia-Film (das sich wiederholende Pfeifen, bevor es zum Schusswechsel kommt, das Provozieren in der Bar, der Drogenbaron - der auch ein rücksichtsloser Landbesitzer sein könnte etc.)...
vielleicht haben dann ja bei DIE RACHE DES PATEN sogar mehr Western-Fans als Mafia-Film-Fans Spaß an der Sache...

so könnte ich mir das dann auch bei BLUTHUNDE erklären, der aufgrund seiner ungewöhnlichen Erzählweise möglicherweise besser bei Horrorfilmfans ankommt...
- Garrone hat später zwei ähnlich ungewöhnliche Horror-Filme mit Kinski gedreht, die ich vom Stil sehr ähnlich zu BLUTHUNDE empfinde - ein Mann eben mit eigenen filmischen Visionen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER BLUTHUNDE - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 29.01.2018 21:06 
Offline

Registriert: 01.2018
Beiträge: 16
Geschlecht: männlich
Ehrlich gesagt, kenne ich von Garrone bisher nur die 4 (?) IW. Mit den italienischen Horrorfilmen konnte ich bisher nicht viel anfangen, ausgenommen Argento. Tendiere da eher Richtung "Hammer". Was "Die Rache des Paten" angeht, hast Du durchaus recht. Finde den Film trotz/oder wegen seiner Durchgeknalltheit auch super. Das Westernflair, welches Du erwähntest, wird seinen Teil dazu beitragen. Allerdings stehe ich neben den IW auch sehr auf die Poliziotteschis (ich weiß, es ist falsch geschrieben), Mafiafilme und Politthriller, weswegen meine Vorliebe für jenen Film nicht überraschend ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER BLUTHUNDE - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 29.01.2018 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5929
Geschlecht: nicht angegeben
The Stranger hat geschrieben:
Allerdings stehe ich neben den IW auch sehr auf die Poliziotteschis (ich weiß, es ist falsch geschrieben)

Nein, das ist schon richtig geschrieben, nur das "s" müsste man korrekterweise weglassen.
Poliziotteschi ist die Mehrzahl, Poliziottesco die Einzahl.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER BLUTHUNDE - Sergio Garrone
BeitragVerfasst: 30.01.2018 07:53 
Offline

Registriert: 01.2018
Beiträge: 16
Geschlecht: männlich
Das werde ich mir wohl niemals merken können :?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 125 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker