Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 11.12.2016 09:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 05.03.2014 11:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Die Szene mit dem Mexikaner in der Geisterstadt gibts auch in "Halleluja pfeift das Lied..." , nur da sabbelt er irgendwas...

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 21.03.2014 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4437
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe jetzt meinen ersten kompletten Fidani überstanden. (Kannte bisher nur Trailer und Killcounts von Fidani-Filmen)
Mir fehlen echt die Worte, denn erst jetzt ist mir klar geworden, was für ein untalentierter Regisseur Fidani wirklich war.
Er hätte lieber bei der Malerei bleiben sollen.
Das einzige, was den Zuschauer abseits der Actionszenen davon abhält, den Film vorzeitig abzubrechen, ist Gordon Mitchell.
Was die Actionszenen angeht, die sind so übertrieben schlecht gemacht, dass sie schon wieder gut sind. (Besonders die Endschießerei)
Die Schauspieler sind ja bei Fidani eh immer die selben, deshalb erspare ich mir jetzt auf schauspielerische Leistungen näher einzugehen.
Mit der Musik ist es dasselbe, die hat man auch schon in mehreren Filmen gehört.
Schlecht ist sie zwar nicht, aber mit der Zeit wird´s langweilig.
1,5/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 22.03.2014 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 167
Geschlecht: nicht angegeben
Wahnsinn- ich muss mich meinen Vorrednern ganz klar anschließen. Ich hatte mir den neulich erst beim Blödmarkt mitgenommen. Hätte ich lieber lassen sollen. Absolut holprig. Da ist überhaupt nichts positives herauszufiltern. Ich weiß gar nicht was ich dazu schreiben soll. Noch schlechter ist der Film der ebenfalls auf der Blu-ray mit drauf ist.
Das ist selbst für eingefleischte Italo Western Fans ein schweres Stück Holz den zu ertragen.

NICHT zu empfehlen.
1/10 PKT.

_________________
Gehetzt! Gefangen! Erniedrigt! - Laura Gemser ist Black Emanuelle. =D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 01.08.2014 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 446
Geschlecht: männlich
Django und Sartana kommen (1970)



So, dass war nun mein erster Demofilio Fidani.


Also ich sah mir diesen Film doch recht unvoreingenommen an und wollte Demofilio Fidani nun endlich die Chance geben, meinen filmischen Horizont mehr oder weniger zu weiten und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass mir dieses filmische Werk doch sehr gut gemundet hat.

Der Film beginnt mit eine hervorragenden Temporeichen Titelmelodie, natürlich zieht sich der Vorspann, genau wie der Abspann ca. 3 Minuten um den Film zu strecken. Doch Coriolano Gori (Bruder von Lallo Gori) liefert eine sehr gute Arbeit ab und gibt dem Film zumindest eine Starthilfe. Sowieso hatte Fidani Glück, einen begabten Komponisten wie Gori zu haben, der die Filme mit seinem Soundtracks (auch wenn sie sich wiederholen) aufwertet und Atmosphäre schafft, die nicht vorhanden ist.

Jedenfalls sieht man nach dem Vorspann einen, sagen wir mal "merkwürdig" agierenden Gordon Mitchell, der im Spiegel mit sich Poker spielt und einen neben sich herlaufen hat, im wahrsten Sinne des Wortes. Er der Bandenchef, der auch den subtilen Namen Crazy Burt Kelly hat, hat die Intelligenz eines....na ja. Jedenfalls soll eine Tochter von einem Farmer entführt werden, damit er eine Geisel hat und somit "besser" fliehen kann, doch gerade nach der Entführung fängt die Glut unter der Asche wieder an zu glühen und das Kopfgeld auf ihn und seine Bande wird erhöht, dies führt bei crazy Gordon zu mehr oder weniger motivierten Wutausbrüchen, die möglichst vermeiden zu viel teures Inventar zu zerstören, aber sei es drum.

Das Problem der ganzen Schnaps Aktion, auch wieder sehr treffend :lol: ist nun das nicht nur Django kommt, sondern auch Sartana (im Film nur Santana genannt aber egal...). Die beiden sind echte Profis in ihrem Metier und sorgen für ordentlich hüpfende und springende Tote. Zu den albern fallenden Toten möchte ich aber sagen, dass diese eigentlich nicht mehr oder weniger stören, als so manche Schlägerei oder Schießerei bei Enzo.G. Castellari.

Neben vielen Toten, wird auch viel geritten, in einer Sandgrube, man sieht es leider, Onkel Fidani versucht es durch Zoom In Sequenzen zu kaschieren, klappt mal mehr, aber öfter weniger. Sehr Nett sind auch die ganzen künstlichen Kakteen, diese finden sich, aber zum Schutze Fidanis auch in vielen anderen B u. C -Western wieder.

Die Schauspieler haben nicht viel zu tun, Gordon Michtell darf crazy sein, Hunt Powers alias Jack Betts "spielt" wie in seinen anderen Western auch, Simone Blondell (Simonetta Vitelli; Tochter von Fidani) weiß zwar überhaupt nicht wie man schau spielt, aber es ist schon niedlich wie Sie versucht nicht direkt in die Kamera zu gucken und es doch immer wieder tut, sie ist nicht spektakulär, aber nett anzusehen ist Sie schon beim nicht schau spielen 8-) :?

Sonst noch was ? Die Kamera Arbeit ist unauffällig und Zweck mäßig, die Drehorte einfach aber auch Zweck dienlich der Rote Faden und die nötige Spannung fehlen. Bei der Endschießerei, die eine beispiellose nicht Strategie der "Bösen- Bande " zeigt, schleichen sich bei den Zeitlupen -sprüngen, äh Todes Szenen noch massig Fehler ein. Der Höhepunkt ist als einer der Bandenmitglieder erschossen wird, und Stunden lang den Berg runter rollt, da nach ein weiteres Bandenmitglied dran glauben muss und anschließend der gleiche von davor wieder erschossen wird nur das er jetzt eine Braune Weste trägt :roll: :shock: :lol:


Das hört sich alles sehr negativ an, aber ich muss sagen, ich wurde doch sehr kurzweilig und "gut" unterhalten, dass mag daran liegen, dass ich sehr unkritisch geworden bin und fast jedem Film einen gewissen Charme absprechen oder zusprechen kann ! Fidani schaffte es auf jeden Fall in diesem Film, der natürlich Billig und nicht wirklich gut ist, aber auch nicht richtig schlecht, mich zu unterhalten. Ich sage nur ich hatte meine Spass und der nächste Fidani darf kommen!


Ich gebe knuffige 7/10 rauchenden Colts :mrgreen:


Gruß,

Janek


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 02.08.2014 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 167
Geschlecht: nicht angegeben
:o :o :o
Tippfehler? Steht da wirklich eine 7/10 ?

Kanns ehrlich gesagt nicht glauben....

_________________
Gehetzt! Gefangen! Erniedrigt! - Laura Gemser ist Black Emanuelle. =D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 02.08.2014 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Hatte vor einiger Zeit auch Lust auf solche IW.Dachte,das mußte ausnutzen und pfiff mir 4,5 Fidanis rein.Bei der Session kam dieser hier auf 5,5/10,wobei ich vorher nie auf die Idee gekommen wäre,dem mehr als 2 Punkte zu geben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 02.08.2014 12:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
GunmanStan hat geschrieben:
Hatte vor einiger Zeit auch Lust auf solche IW.


Die Folgen der Sommerpause :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 02.08.2014 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 876
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Der New York Ripper hat geschrieben:
Django und Sartana kommen (1970)



So, dass war nun mein erster Demofilio Fidani.


Also ich sah mir diesen Film doch recht unvoreingenommen an und wollte Demofilio Fidani nun endlich die Chance geben, meinen filmischen Horizont mehr oder weniger zu weiten und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass mir dieses filmische Werk doch sehr gut gemundet hat.

Der Film beginnt mit eine hervorragenden Temporeichen Titelmelodie, natürlich zieht sich der Vorspann, genau wie der Abspann ca. 3 Minuten um den Film zu strecken. Doch Coriolano Gori (Bruder von Lallo Gori) liefert eine sehr gute Arbeit ab und gibt dem Film zumindest eine Starthilfe. Sowieso hatte Fidani Glück, einen begabten Komponisten wie Gori zu haben, der die Filme mit seinem Soundtracks (auch wenn sie sich wiederholen) aufwertet und Atmosphäre schafft, die nicht vorhanden ist.

Jedenfalls sieht man nach dem Vorspann einen, sagen wir mal "merkwürdig" agierenden Gordon Mitchell, der im Spiegel mit sich Poker spielt und einen neben sich herlaufen hat, im wahrsten Sinne des Wortes. Er der Bandenchef, der auch den subtilen Namen Crazy Burt Kelly hat, hat die Intelligenz eines....na ja. Jedenfalls soll eine Tochter von einem Farmer entführt werden, damit er eine Geisel hat und somit "besser" fliehen kann, doch gerade nach der Entführung fängt die Glut unter der Asche wieder an zu glühen und das Kopfgeld auf ihn und seine Bande wird erhöht, dies führt bei crazy Gordon zu mehr oder weniger motivierten Wutausbrüchen, die möglichst vermeiden zu viel teures Inventar zu zerstören, aber sei es drum.

Das Problem der ganzen Schnaps Aktion, auch wieder sehr treffend :lol: ist nun das nicht nur Django kommt, sondern auch Sartana (im Film nur Santana genannt aber egal...). Die beiden sind echte Profis in ihrem Metier und sorgen für ordentlich hüpfende und springende Tote. Zu den albern fallenden Toten möchte ich aber sagen, dass diese eigentlich nicht mehr oder weniger stören, als so manche Schlägerei oder Schießerei bei Enzo.G. Castellari.

Neben vielen Toten, wird auch viel geritten, in einer Sandgrube, man sieht es leider, Onkel Fidani versucht es durch Zoom In Sequenzen zu kaschieren, klappt mal mehr, aber öfter weniger. Sehr Nett sind auch die ganzen künstlichen Kakteen, diese finden sich, aber zum Schutze Fidanis auch in vielen anderen B u. C -Western wieder.

Die Schauspieler haben nicht viel zu tun, Gordon Michtell darf crazy sein, Hunt Powers alias Jack Betts "spielt" wie in seinen anderen Western auch, Simone Blondell (Simonetta Vitelli; Tochter von Fidani) weiß zwar überhaupt nicht wie man schau spielt, aber es ist schon niedlich wie Sie versucht nicht direkt in die Kamera zu gucken und es doch immer wieder tut, sie ist nicht spektakulär, aber nett anzusehen ist Sie schon beim nicht schau spielen 8-) :?

Sonst noch was ? Die Kamera Arbeit ist unauffällig und Zweck mäßig, die Drehorte einfach aber auch Zweck dienlich der Rote Faden und die nötige Spannung fehlen. Bei der Endschießerei, die eine beispiellose nicht Strategie der "Bösen- Bande " zeigt, schleichen sich bei den Zeitlupen -sprüngen, äh Todes Szenen noch massig Fehler ein. Der Höhepunkt ist als einer der Bandenmitglieder erschossen wird, und Stunden lang den Berg runter rollt, da nach ein weiteres Bandenmitglied dran glauben muss und anschließend der gleiche von davor wieder erschossen wird nur das er jetzt eine Braune Weste trägt :roll: :shock: :lol:


Das hört sich alles sehr negativ an, aber ich muss sagen, ich wurde doch sehr kurzweilig und "gut" unterhalten, dass mag daran liegen, dass ich sehr unkritisch geworden bin und fast jedem Film einen gewissen Charme absprechen oder zusprechen kann ! Fidani schaffte es auf jeden Fall in diesem Film, der natürlich Billig und nicht wirklich gut ist, aber auch nicht richtig schlecht, mich zu unterhalten. Ich sage nur ich hatte meine Spass und der nächste Fidani darf kommen!


Ich gebe knuffige 7/10 rauchenden Colts :mrgreen:


Gruß,

Janek


7 von 10?????????

Ich bitte Dich.
Ich bin ja wahrlich tolerant in dieser Richtung, da ich
im Normalfall auch dem letzten Rotz aus diesem Genre etwas abgewinnen kann.
Aber das geht eindeutig zu weit...... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 03.08.2014 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 446
Geschlecht: männlich
trainspotting hat geschrieben:
Der New York Ripper hat geschrieben:
Django und Sartana kommen (1970)



So, dass war nun mein erster Demofilio Fidani.


Also ich sah mir diesen Film doch recht unvoreingenommen an und wollte Demofilio Fidani nun endlich die Chance geben, meinen filmischen Horizont mehr oder weniger zu weiten und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass mir dieses filmische Werk doch sehr gut gemundet hat.

Der Film beginnt mit eine hervorragenden Temporeichen Titelmelodie, natürlich zieht sich der Vorspann, genau wie der Abspann ca. 3 Minuten um den Film zu strecken. Doch Coriolano Gori (Bruder von Lallo Gori) liefert eine sehr gute Arbeit ab und gibt dem Film zumindest eine Starthilfe. Sowieso hatte Fidani Glück, einen begabten Komponisten wie Gori zu haben, der die Filme mit seinem Soundtracks (auch wenn sie sich wiederholen) aufwertet und Atmosphäre schafft, die nicht vorhanden ist.

Jedenfalls sieht man nach dem Vorspann einen, sagen wir mal "merkwürdig" agierenden Gordon Mitchell, der im Spiegel mit sich Poker spielt und einen neben sich herlaufen hat, im wahrsten Sinne des Wortes. Er der Bandenchef, der auch den subtilen Namen Crazy Burt Kelly hat, hat die Intelligenz eines....na ja. Jedenfalls soll eine Tochter von einem Farmer entführt werden, damit er eine Geisel hat und somit "besser" fliehen kann, doch gerade nach der Entführung fängt die Glut unter der Asche wieder an zu glühen und das Kopfgeld auf ihn und seine Bande wird erhöht, dies führt bei crazy Gordon zu mehr oder weniger motivierten Wutausbrüchen, die möglichst vermeiden zu viel teures Inventar zu zerstören, aber sei es drum.

Das Problem der ganzen Schnaps Aktion, auch wieder sehr treffend :lol: ist nun das nicht nur Django kommt, sondern auch Sartana (im Film nur Santana genannt aber egal...). Die beiden sind echte Profis in ihrem Metier und sorgen für ordentlich hüpfende und springende Tote. Zu den albern fallenden Toten möchte ich aber sagen, dass diese eigentlich nicht mehr oder weniger stören, als so manche Schlägerei oder Schießerei bei Enzo.G. Castellari.

Neben vielen Toten, wird auch viel geritten, in einer Sandgrube, man sieht es leider, Onkel Fidani versucht es durch Zoom In Sequenzen zu kaschieren, klappt mal mehr, aber öfter weniger. Sehr Nett sind auch die ganzen künstlichen Kakteen, diese finden sich, aber zum Schutze Fidanis auch in vielen anderen B u. C -Western wieder.

Die Schauspieler haben nicht viel zu tun, Gordon Michtell darf crazy sein, Hunt Powers alias Jack Betts "spielt" wie in seinen anderen Western auch, Simone Blondell (Simonetta Vitelli; Tochter von Fidani) weiß zwar überhaupt nicht wie man schau spielt, aber es ist schon niedlich wie Sie versucht nicht direkt in die Kamera zu gucken und es doch immer wieder tut, sie ist nicht spektakulär, aber nett anzusehen ist Sie schon beim nicht schau spielen 8-) :?

Sonst noch was ? Die Kamera Arbeit ist unauffällig und Zweck mäßig, die Drehorte einfach aber auch Zweck dienlich der Rote Faden und die nötige Spannung fehlen. Bei der Endschießerei, die eine beispiellose nicht Strategie der "Bösen- Bande " zeigt, schleichen sich bei den Zeitlupen -sprüngen, äh Todes Szenen noch massig Fehler ein. Der Höhepunkt ist als einer der Bandenmitglieder erschossen wird, und Stunden lang den Berg runter rollt, da nach ein weiteres Bandenmitglied dran glauben muss und anschließend der gleiche von davor wieder erschossen wird nur das er jetzt eine Braune Weste trägt :roll: :shock: :lol:


Das hört sich alles sehr negativ an, aber ich muss sagen, ich wurde doch sehr kurzweilig und "gut" unterhalten, dass mag daran liegen, dass ich sehr unkritisch geworden bin und fast jedem Film einen gewissen Charme absprechen oder zusprechen kann ! Fidani schaffte es auf jeden Fall in diesem Film, der natürlich Billig und nicht wirklich gut ist, aber auch nicht richtig schlecht, mich zu unterhalten. Ich sage nur ich hatte meine Spass und der nächste Fidani darf kommen!


Ich gebe knuffige 7/10 rauchenden Colts :mrgreen:


Gruß,

Janek


7 von 10?????????

Ich bitte Dich.
Ich bin ja wahrlich tolerant in dieser Richtung, da ich
im Normalfall auch dem letzten Rotz aus diesem Genre etwas abgewinnen kann.
Aber das geht eindeutig zu weit...... ;)



Also da steht ja auch "knuffige" 7/10 wenn ich da die Trash und Gutmütigkeit´s Brille abneheme würde ich dem auch nur 2-3 von 10 geben.

Aber sind wir doch ehrlich, kann man Fidani an anderen Genre Filmen messen ? Ok, als erstes fällt mir da jetzt dieser M&M (Mario Moroni) Western "Django unerbittlich bis in den Tod" ein......der war aber richtig Sch***** :oops:

Also es sind Fidanische 7/10 Punkten, jetzt alles klar :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 03.08.2014 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Ich fand den selbst für Fid Verhältnisse super schlecht und super öde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 03.08.2014 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 446
Geschlecht: männlich
War ja mein erster Fidani^^ :roll:

So bewandert bin ich im Italo Western noch nicht, habe ca. 90 Italo Western gesehen und das sind eher gute, langsam geht es in die unteren Gefilde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 07.07.2016 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Ich hab den gestern nach dem Spiel noch mal angesehen und finde ihn nach wie vor recht unterhaltsam und phasenweise auch immer wieder recht gut gemacht. Die Musik ist sehr eingängig, wenn auch mitunter übertrieben eingesetzt. Natürlich gibt es etliche schludrige Szenen. So kann man bei der Endschießerei gut erkennen, dass die Masse der Toten aus einem anderen Film kommt und Jack Betts nur breitbeinig ballernd in der Landschaft steht. Der ein oder anderen Szene hätte sicherlich auch mal eine zweite Kameraeinstellung ganz gut getan, was aber hier und da durch den für die damalige Zeit sicherlich eher ungewöhnlichen Handkameraeinsatz etwas aufgefangen wurde. Alles in allem kenne ich wesentlich schlechtere Italos, als diesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 07.07.2016 18:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
ich hätte den nichtmal nach dem Finale 2014 ertragen :D

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 07.07.2016 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4437
Geschlecht: nicht angegeben
Nobody hat geschrieben:
Alles in allem kenne ich wesentlich schlechtere Italos, als diesen.

Noch schlechter als ein Fidani?
Das kann dann höchstens ein Batzella, Crea oder Lattanzi sein.
Oder gibt's doch noch mehrere auf dem Niveau, als die genannten drei + Fidani?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 07.07.2016 22:12 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1753
Geschlecht: nicht angegeben
Moroni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO UND SARTANA KOMMEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 08.07.2016 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Nobody hat geschrieben:
Alles in allem kenne ich wesentlich schlechtere Italos, als diesen.

Noch schlechter als ein Fidani?
Das kann dann höchstens ein Batzella, Crea oder Lattanzi sein.
Oder gibt's doch noch mehrere auf dem Niveau, als die genannten drei + Fidani?



Durchaus.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker