Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.07.2017 06:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 13.11.2012 19:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11689
Geschlecht: männlich
Kann keiner sagen dass das nicht passen würde.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 13.11.2012 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1954
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Kann keiner sagen dass das nicht passen würde.


He,he ja das passt wie die Faust aufs Auge, oder der A.... auf den Eimer.
Best kann ruhig noch mehr so Gurken bringen. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 02.02.2013 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 245
Geschlecht: nicht angegeben
vom neuen Double Feature (DVD):

Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 02.02.2013 15:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11689
Geschlecht: männlich
Bild
Bild
Bild
Bild

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 02.02.2013 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Uff, grandiose Bildquali ! :shock:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 02.02.2013 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 743
Geschlecht: nicht angegeben
Bild
Mit der Frisur find ich Woods zum Schreien.
Er sieht aus wie Rotkäppchens Großmutter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 02.02.2013 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Uff, grandiose Bildquali ! :shock:


Nutzt ja alles nix ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 02.02.2013 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
trainspotting hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Uff, grandiose Bildquali ! :shock:


Nutzt ja alles nix ;)


Das sowieso !
Aber von der Qualität des Films (und der deutschen Synchro) mal abgesehen ist die Veröffentlichung eine Wucht ! Noch dazu für den Preis !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 02.02.2013 19:50 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1848
Geschlecht: nicht angegeben
Selbes Master wie letzte Woche auf Sky, würde ich sagen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 02.02.2013 20:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11689
Geschlecht: männlich
Und dank Best haben nun auch die Normalsterblichen dieses wegweisende Werk. :geek:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 04.02.2013 12:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2176
Geschlecht: männlich
Pistolero hat geschrieben:
Er sieht aus wie Rotkäppchens Großmutter.

:lol: :lol: :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 10.10.2013 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Saturn in Köln bietet die DVD derzeit für 3,99 Euro an, wer also
noch Bedarf haben sollte.... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 22.11.2013 03:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 688
Geschlecht: nicht angegeben
jetzt hab ich den tatsächlich mal bis zum ende angeschaut, allerdings nur im schnellvorlauf (größtenteils) :mrgreen:
die bildquali bei mgm hd ist wirklich sehr stark, hauptsächlich deswegen hab ich mir den film nochmal angetan.
schade, einer der langweiligsten filme überhaupt :|

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 22.11.2013 10:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12104
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Die Synchro ist gigantisch schlecht. Macht den Film schon wieder interessant. Woods Stimme erinnert an einem russischen Imigranten der gerade Deutsch lernt.


www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 22.11.2013 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2176
Geschlecht: männlich
Bongo hat geschrieben:
jetzt hab ich den tatsächlich mal bis zum ende angeschaut, allerdings nur im schnellvorlauf
Das gilt nicht ... bitte nochmal von vorn :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 22.11.2013 18:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12104
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Links die Monkeys, eine Beatband aus den 60ern, dem Woods-Stil sehr ähnlich.

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 26.11.2013 02:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 688
Geschlecht: nicht angegeben
GunmanStan hat geschrieben:
Das gilt nicht ... bitte nochmal von vorn :lol:


hehe das wird wohl nie passieren, ausser vielleicht auf diese weise :mrgreen:


Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 26.11.2013 06:14 
Offline

Registriert: 10.2013
Beiträge: 384
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich
Ich hab mir die im Zuge des DJANGO UNCHAINED - Hypes erschienenen DJANGO - Doublefeatures gekauft und mich riesig gefreut. Man, war ich ernüchtert, als ich die alle gesehen hab...
Das war der erste Film von denen, die ich gesehen habe. Was den richtig runterzieht, ist die total miese Synchro. Mich würde interessieren, ob der mit ner anständigen Synchro besser ist. Aber vermutlich würde er höchstens trotzdem nur einen Punkt mehr bekommen...
Dem geb ich ne 01/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 01.09.2015 20:16 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3705
Geschlecht: männlich
Django - Unerbittlich bis zum Tod (OT: Il mio nome è Mallory... M come morte; Italien; 1971; Mario Moroni)

Der Pistolero Mallory (Robert Woods) und sein Verbündeter, ein älterer Colonel (Renato Baldini), kaufen zusammen eine Ranch. Damit ist jedoch Ärger vorprogrammiert, denn auf diese hat es auch der herrschsüchtige und gnadenlose Bart (Teodoro Corra), der sich lediglich manchmal von seiner gutmütigen Schwester Cora (Gabriella Giorgelli) zur Vernunft bringen lässt, abgesehen. Als Mallory sich auch noch in Cora verliebt, droht die Situation zu eskalieren...

DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD! Ein Titel, der regelmäßig in "übelste IWs aller Zeiten"-Listen auftaucht - zu Recht oder Unrecht? Ja, das ist hier die Frage. Lässt man sich mit niedrigen Erwartungen und etwas gutem Willen auf den Film ein, dann lässt sich das alles eigentlich gar nicht mal so schlecht an. Schon im Vorspann kann man feststellen: eines der ungeschriebenen Gesetze des italienischen Kinos, dass selbst die billigsten Streifen noch vorzügliche Soundtracks aufzuweisen haben, bewahrheitet sich auch hier. Herrlich, was Roberto Pregadio (diese Namen der Komponisten sind schon Musik!) hier abliefert. Wenn man eine Filmmusik auch am nächsten Tag noch im Ohr hat, dann ist das meistens ein gutes Zeichen.
Ja, und mit Robert Woods als Halbblut Mallory muss man auch auf einen charismatischen Hauptdarsteller nicht vezichten - in der deutschen Fassung zudem gesegnet mit einer, ähm, noch charismatischeren Synchronstimme. An seiner Seite steht, als eher untypische Buddy-Figur, der wohl markanteste Weißschopf des IWs, Renato Baldini, ebenfalls eine immer gern gesehene Erscheinung. Und die bezaubernde Gabriella Giorgelli erst..., die genauso aussieht, wie ihr klangvoller Name tönt!
Um es nicht zu vergessen: irgendwo sind dazwischen natürlich auch noch die altbekannten Story-Versatzstücke zu finden, die auf, zugegeben, nicht sonderlich aufregende Weise vermengt werden. Dazu ein paar obligatorische Gunfights und Prügelszenen. Zudem Gereite durch prächtige grüne Landschaften (nein, keine kargen Wüsten mehr, in den Früh-70er-IWs war italienisches grün angesagt!). Und als ob das alles nicht schon genug wäre, gibt es als besonderes Schmankerl noch Frau Giorgelli im Badezuber (das Handtuch wird jedoch geschickt vorgehalten, ihr Lüstlinge!).

Vielleicht habe ich zu lange keine Italowestern gesehen, um selbst von so einem Vertreter, wenn schon nicht beeindruckt, doch zumindest zufriedengestellt zu werden. Aber so schlecht fand ich das echt alles nicht.

Beim Label Great Movies (der Name ist Programm!) in prächtiger Qualität auf DVD und Blu-ray erschienen.


Bild Bild Bild
Bild Bild Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 05.09.2015 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Jetzt bin ich ehrlich gesagt echt baff ob Deines Reviews....
Ich ziehe mir ja in Sachen Italo-Western wirklich jeden Mist
rein ( und erkenne auch irgendwo immer etwas gutes ), aber
der Streifen geht mal gar nicht.
Katastrophensynchro, unterirdische Locations, gelangweilte
Darsteller usw.
Schlecht,also nicht im Fidanischen Sinne schlecht, sondern
wirklich schlecht ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 06.09.2015 09:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11689
Geschlecht: männlich
Ich finde die Optik des Filmes eigentlich ganz nett und besser als bei Kiesgruben-Fido. Auch das Scope macht einfach einen besseren Eindruck.


Denke dass viele Filme die für uns heute Geheimtipps und Perlen sind, mit so einer Besoffskisynchro auch unten rein geraten würden

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 06.09.2015 18:52 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3705
Geschlecht: männlich
Irgendjemand muss ja zur Ehrenrettung des Films beitragen! :D

Ich habe es ja schon öfter gesagt: ich stehe total auf diese billigen Früh-70er-IWs mit den grünen Wald-Landschaften. Das hat einfach einen besonderen Charme.

Da finde ich einige andere Western, die vielleicht noch als guter Durchschnitt bezeichnet werden, zum Teil viel unerträglicher. Was ich auch gar nicht mag, sind solche Western, die hauptsächlich in so einer Westernstadt spielen und kaum schöne Landschaftsaufnahmen haben.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 06.09.2015 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Ich weiß was Du meinst, eigentlich stehe ich ich auch auf
den von Dir beschriebenen Charme.
"Sein Wechselgeld ist Blei" ist beispielsweise ein sehr
schöner "Wald und Wiesen Western".
Aber in vorliegendem Fall geht von der Frisur über die
Synchro bis zu den lahmen Darstellern wirklich kaum
was ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - UNERBITTLICH BIS ZUM TOD - Mario Moroni
BeitragVerfasst: 06.03.2017 00:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3212
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Alle Schauspieler einfach nur SCHEIßE !!!

Es ist ja eigentlich vielmehr zum weinen, aber nach dieser Aussage musste ich so lachen, weil ich genau das gleiche gedacht habe! :lol:
Der ist wirklich unheimlich schlecht, stinklangweilig und es bleibt ein Rätsel, wie es dieses Ding in dieser Form überhaupt geben kann.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker