Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.07.2017 20:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 28.08.2011 16:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10968
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Italien 1962

Darsteller: Fernando Lamas, Liana Orfei, Lisa Gastoni, Enzo Cerusico, Vincenzo Musolino, Nino Vingelli
Score: Gino Filippini

Der Italowestern schlechthin, denn er spielt in Italien! Nun gut wenn er nicht im Westen spielt ist es eigentlich kein richtiger western, oder? Abenteurfilm der wie ein richtiger Western abläuft. Postkutschen werden von einer Verbrecherbande ausgeraubt, die Insassen dabei getötet, die Frauen vorher noch vergewalltigt bevor sie umgebracht werden. Natürlich organisiert das ein hohes Tier der Stadt im hintergrund.
Bei einem überfall kommt die Schwester unseres Helden ums leben, deshalb tötet dieser das hohe Tier. Nun wird er von den Soldaten gejagt. Ein Steckbrief mit Kopfgeld wurde ausgehängt. Nun vor seinem Tot hat das hohe Tier noch verraten wer die Bande war , in diese schleusst sich der Held ein. Verliebt sich gleich in die Schwester des einen Banditen, den er eigentlich am ende aus Rache töten muss. Eigentlich sind es ja Sieben deren Namen er herrausfinden muss, eine englische Journalistin die eine Story über den berühmten Banditenboss schreiben will soll ihm dabei helfen....

Italien zur zeit des Wilden Westens, das ist auch mal was anderes! Tja bis auf anderes Land, andere Uniformen, gemauerte Häuser statt Holz , ist das eigentlich wie ein Western. Es gibt Rinder, ne art Farm vor der Stadt, die leute Reiten auf Pferden, tragen Hüte und Pistolen. Verbercher wird vom Galgen Gerettet, Postkutschenüberfälle, Knallereien, Duelle....
Sehr unterhaltsamm aber Freilich nichts besonderes. Duell in dunkler Hütte nur eine Kerze stellt man in die mitte, das gabs ja galaub ich auch schonmal. Stattisten und schöne Locations gab es zu genüge! Score war irgend so nen gedudel...
Die Darsteller waren gut gewählt, vorallem die Banditenschwester (Lisa Gastoni) war ne wucht! Schlecht bei leibe nicht. 6/10

Mal bilder von der Cinema seite, da das anders grad nicht klappt:

Bruder und Schwester --------------------------------- Kampf um die Schwester
BildBildBild
BildBildBild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 28.08.2011 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Fernando Lamas hat mir in 100 Gewehre sehr gefallen. Aber mit so fruehen Filmen komm ich seltem ganz zurecht.
Wie ist den das bild der dt. VHS ? Kommt es den Bildern gleich ?

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 29.08.2011 17:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10968
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
jawohl ungefähr, wie man ja schon an den Bildern sieht etwas blasse farben, sonst ok eben alte VHS.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 29.08.2011 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Auch das Bildformat ?

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 29.08.2011 18:05 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11689
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:

Der Italowestern schlechthin, denn er spielt in Italien! l


:) Da hast du ja wieder was ausgegraben. Aber passt doch zu Lenzi der alles gedreht hat was die Filmwelt hergibt.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 29.08.2011 18:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10968
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Jo nette Ausgrabung mit Grinders hilfe ;) Merci!

Jaja der Lenzi! Seine handschrift erkennt man hier schon genau, alle Männer sind frauenvergewalltigende Schweine....
In einem Film von 62 schon bemerkenswert, zumal man die Tote vergewalltigte dann auch noch Blutverschmiert daliegen sieht. Das gabs auch nur im Italokino :shock: (zu der zeit)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 29.08.2011 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1956
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Jo nette Ausgrabung mit Grinders hilfe ;) Merci!


Vielen Dank für die Blumen, die ich hiermit direkt an Crazymeck weiterleiten möchte ;)

Auf der vhs gibt es übrigens die DEFA Synchro zu hören. Fraglich, ob der Film damals überhaupt im Kino gelaufen ist.....wohl eher nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 31.08.2011 20:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10968
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Auch das Bildformat ?


Jo ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 31.08.2011 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Wow, von nem Label wie VPH hätt ich das nicht erwartet. Wenn ich da an ihre An den Galgen Bastardo VHS denke...

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 07.11.2014 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 237
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:
Fraglich, ob der Film damals überhaupt im Kino gelaufen ist.....wohl eher nicht.

Lief wohl doch im Kino, aber gut möglich, dass das auch nur die DEFA Fassung ist
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 08.11.2014 01:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11689
Geschlecht: männlich
Der lief im Kino. (24.7.64 - Austria) und 1977 im DDR-Fernsehen


Elton John beim Akt möchte ich aber nicht so gerne sehn :shock: :lol: :lol: :lol: :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 16.11.2014 08:25 
Offline

Registriert: 02.2014
Beiträge: 9
Geschlecht: nicht angegeben
Kann es sein, dass die VHS nur ein Seitenverhältnis von 16:9 oder 1:1,85 hat?

Werde den Film wohl die Tage bekommen, bin ja mal sehr gespannt was diese Seltenheit so kann. (auch technisch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 26.05.2015 00:50 
Offline

Registriert: 02.2014
Beiträge: 9
Geschlecht: nicht angegeben
So, bin gerade mal dazu gekommen, den ersten Akt durch die Maschine laufen zu lassen. Leider farblich ziemlich rot und auch nicht gerade die schärfste Kopie, die ich kenne, aber trotzdem sehr ansehlich.

Falls es euch interessiert, habe ich mal ein paar Seheindrücke mit angehängt.
Bild

Bild

Bild

Der Film ist schön fotographiert und soweit macht die Story echt Spaß, werde mir den Streifen wohl demnächst mal in voller Länge geben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 28.05.2015 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2176
Geschlecht: männlich
Die Maschine bräuchte ich auch ;)
Haste die Bilder einfach von der Leinwand abfotografiert ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 31.05.2015 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1956
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
@Fabian:
Hättest du Interesse die Kopie im 35mm thread vorzustellen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 25.07.2015 14:55 
Offline

Registriert: 02.2014
Beiträge: 9
Geschlecht: nicht angegeben
Sorry für die späte Antwort; ich sehe hier nicht so oft rein und habe eure Posts erst jetzt bemerkt.

Ja, die Bilder habe ich einfach recht dilettantisch bei mir von der Wand abfotografiert :)

@Grinder Ja ich stelle die Kopie gerne vor, sobald ich sie mal vollständig gesichtet habe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 21.06.2017 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1956
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Am 7. Juli läuft der Film in einem Fernando Lamas Double Feature unter dem Motto "Wasserpistolen" im Kölner Filmclub 813.

Die 35mm Kopie wird von uns zur Verügung gestellt. Zwar mit erkennbarem Rotstich, aber wahrscheinlich eine der beiden letzen erhaltenen Kopien überhaupt.
Sicherlich seit Jahrzehnten die erste Gelegenheit mal die megarare BRD Synchro zu hören, bzw. den Film überhaupt mal zu sehen. Die BRD Fassung lief lediglich 1964 im Kino.

Hier das Programm:

Freitag 7.7.2017 – 20 Uhr
813-Sommerwochenende: Wasserpistolen
DANGEROUS WHEN WET
(DIE WASSERPRINZESSIN)
USA 1953 – OF – 95 Min. – 35mm
Regie Charles Walters
Buch Dorothy Kingsley
Kamera Harold Rosson – Musik Albert Sendrey, George Stoll
Mit Esther Williams, Fernando Lamas, Jack Carson, Charlotte Greenwood, Denise Darcel

Wir laden durch und schießen – durchs Wasser mit Hollywoods berühmtester Badenixe Esther Williams. Die Wasserprinzessin schwimmt einmal durch den Ärmelkanal – Anlass genug, um zu singen und zu tanzen. Und nebenbei findet Miss Willams auch noch ihren späteren Ehemann Fernando Lamas.

Hollywood zeigt sich in Bestform und als kunterbuntes Reich der Träume, in dem sogar Tom & Jerry einen Gastauftritt haben und mit Esther baden gehen.

EINER GEGEN SIEBEN
(DUELLO NELLA SILA)
Italien 1962 – DF – 89 Min. – 35mm
Regie Umberto Lenzi
Buch Ugo Guerra, Luciano Martino, Ernesto Gastaldi
Kamera Augusto Tiezzi – Musik Gino Filippini
Mit Fernando Lamas, Liana Orfei, Armand Mestral, Lisa Gastoni

Genug aus dem Reich der zuckersüßen Stromlinienformen. Jetzt wird scharf geschossen. In Kalabrien herrschte schon im 19. Jahrhundert ein rauer Ton. Rocco Gravina und seine Bande überfallen Postkutschen. Gefangene werden nicht gemacht, unfreiwillige Zeugen beißen in den Staub. Doch einer (wieder Fernando Lamas) nimmt den Kampf mit ihnen auf, um seine Schwester zu rächen. Und solche Rechnungen werden mit Blei bezahlt.

Umberto Lenzi zeigt seine kompromisslose Vorliebe für Härte und liefert eine Variation des Italowesterns ab, bevor der überhaupt das Licht der Welt erblickte. Frei nach Roccos Motto:

»Noch etwas vergessen? Ich habe nämlich keine Lust, Leichen zu fleddern.«

In Kooperation mit Dirty Pictures

*****

Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 14.07.2017 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1956
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
So, endlich mal in den Genuss der BRD Fassung gekommen.

Die Synchro ist sehr solide und von der Übersetzung sehr nahe an der DDR Fassung dran. Die Sprecher sind jedoch etwas passender besetzt, vor allem die englische Journalistin (Miss Parker) spricht nicht mit diesem aufgesetzten, nervigen Akzent wie in der DDR Fassung.
Leider konnte ich kaum Sprecher zuordnen, obwohl alle sehr markant besetzt sind. Bei diesen frühen 60er Synchros bin ich Sprechertechnisch nicht ganz so im Thema....
Wolfgang Hess konnte man mal kurz in einer Nebenrolle hören, ebenso Wolf Ackva als einer von Roccos Bande.

Leider wird der Gesamteindruck jedoch von einigen Kürzungen getrübt, da ist dann ganz klar die DDR Fassung vorzuziehen.

Mal ganz grob ein Überblick (Timecodes auf die DDR Fassung (Quelle VHS VPH) bezogen:

Die BRD Fassung beginnt mit Credits über laufenden Bild, die DDR Fassung hat einen eigenen Vorspann

21:37 - 23:37 Auf der Flucht bittet Antonio (Fernando Lamas) einen alten Mann nach Wasser und Brot. Anschließend fragt er Ihn nach Roccos Bande. (2 Minuten)

52:55 - 60:07 Ein Priester (Don Salvatore) wird entführt. Dieser nimmt die Zeremonie der Hochzeit von Antonio und Maruzza vor. Danach wird im Kreis der Bande noch gesungen. Die BRD Fassung ist so geschnitten, als wenn Rocco die beiden einfach für Mann und Frau erklärt (7 Minuten und 12 Sekunden)

Die Originalfassung endet dramatisch mit dem Tod von Antonio und Maruzza. Entweder wurde ein offizielles, alternatives Ende gedreht, oder aber der deutsche Austria Verleih hat für das BRD Publikum ein Happy End gebastelt. Tippe eher auf letzteres, da der BRD Schnitt sehr holprig ist.

Originalende: Der Bruder von Maruzza "Nilo" erschießt zuerst Antonio und dann seine zu Hilfe eilende Schwester in den Rücken. Anschließend wird er von den ankommenden Soldaten ebenfalls erschossen. Das sterbende Paar kriecht aufeinander zu und beide sterben sich an den Händen haltend (Großaufnahme). Der Hauptmann ordnet die Beerdigung an. Dann Ende.

BRD Ende: Nilo bedroht Antonio und Maruzza, dann cut auf die Soldaten, die ihn erschießen. Der Hauptmann ordnet an, Antiono und Maruzza laufen zu lassen, da beide Roccos Bande eliminiert haben. Kurzer Schnitt auf die wegreitenden Maruzza und Rocco, Dann Ende
ca. 1 Minute

Die BRD Fassung hat keinen Abspann oder eine ENDE Einblendung. Die DDR Fassung endet mit dem eigenkreierten DEFA Abspann. ca. 1 Minute


Da Lizenz nach D ist wohl vergeben.
Schön wäre es wenn man, neben der DDR Synchro, die BRD Synchro an die ungeschnittene Fassung anlegen könnte und die Fehlstellen durch die DDR Synchro auffüllen würde. Der im Spoiler beschriebene Part (BRD) wäre was für den Bonusbereich.


Zuletzt geändert von Grinder am 14.07.2017 11:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 14.07.2017 11:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11689
Geschlecht: männlich
Schön, dass beide vorliegen

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 14.07.2017 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1956
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Schön, dass beide vorliegen


In jedem Fall.
Bin aber ein wenig von der BRD Fassung entäuscht. Der Film selber ist für frühe 60er Jahre Verhältnisse aber recht spannend und solide inszeniert. Lenzi hat es einfach drauf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 14.07.2017 12:07 
Offline

Registriert: 06.2013
Beiträge: 144
Geschlecht: männlich
Wow, schöne Ausgrabung mit der BRD-Synchro. Ich kenne mich zwar gut mit Stimmen aus, aber mangels Gelegenheit in Köln dabei gewesen zu sein (von Zwickau in Sachsen doch etwas entfernt), kann ich leider nicht helfen. Ich selbst kenne nur die DEFA-Synchro, siehe auch mein Posting im Synchronforum, das du ja schon entdeckt hast, Grinder. ;)

Mir übrigens auch ein Rätsel, warum "Miss Parker" in der DEFA-Synchro so einen komischen Akzent haben muss. Könnte regionsbedingt sein. Ihre Sprecherin Marylu Poolman stammt ursprünglich aus Holland, wobei die in anderen Arbeiten ganz normal klingt. Da wollte einer wieder oberschlau sein und meinen, dass Frau Poolman aufgrund der Rolle mit Akzent sprechen muss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINER GEGEN SIEBEN - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 14.07.2017 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1956
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
@Bernd: Mit etwas Glück ist die BRD Synchro ja bald auch wieder besser zugänglich ;-)
Vielleicht können wir bis dahin ja auch mal den Trailer abfilmen oder digitalisieren. Denke, für euch "Profis" würde das schon reichen, um die Sprecher zu erkennen.
Bei Italowestern ab Mitte der 60er gelingt mir das eigentlich auch immer recht gut, aber hier stand ich echt auf dem Schlauch :(

Bezüglich "Miss Parker" denke ich auch, dass jemand den glorreichen Einfall hatte, ihr auf Grund der Rolle in der DEFA Fassung einen britischen Akzent zu verpassen.....ging leider etwas daneben. In der BRD Fassung spricht sie jedenfalls "hochdeutsch" ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker