Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.11.2017 13:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 23.03.2010 13:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
FRIEDHOF OHNE KREUZE („Une Corde, un Colt“, F/I 1968) R: Robert Hossein

Bild

Die Witwe Maria (Michèle Mercier) will sich an den Mördern ihres Mannes, die zum reichen und einflussreichen Clan der Rogers gehören, rächen und beauftragt den geheimnisvollen Pistolero Manuel (Robert Hossein) mit dem Auftrag. Manuel gewinnt das Vertrauen der Rogers, als er drei der Familienmitglieder bei einer Schießerei im örtlichen Saloon zur Hilfe kommt. Zum Dank gibt man ihm einen Job auf der Ranch des Sippenoberhauptes Will Rogers. Dort läßt er zur Ablenkung nachts die Pferde frei und entführt die Tochter des Hauses. Maria bekommt ihre Rache, aber Manuel wird natürlich trotzdem von den Rogers gejagt...

---

Der von Robert Hossein im Jahr 1968 inszenierte Film beginnt mit einem Lynchmord und stellt damit die Weichen für den Trauerzug, der für die kommenden 87 Minuten düster vorwärts stampft. Gunslinger Manuel haust als einziger Bewohner in einer heruntergekommenen Geisterstadt. Er und Maria liebten sich einstmals, aber das Leben gab ihren zarten Banden keine Chance. Nun finden sie in der Rache wieder zueinander, jedoch ohne Hoffnung auf Erlösung. Wenn doch einmal kurz so etwas wie Hoffnung und Lebensmut aufflackert, bemüht sich das triste Drehbuch, das Flämmchen im nächsten Moment wieder zu ersticken. Manuel ist ein Enttäuschter, der nur manchmal von besseren Zeiten am Roulettetisch träumt. Bevor er tötet, streift er sich mit bedrohlicher Gelassenheit einen schwarzen Handschuh über.
Bei soviel Nihilismus kann man sich bereits denken, daß am Ende des Films kein Blumenreigen aufgeführt wird und kein Held mit seiner Maid in den Sonnenuntergang reiten wird…

Der Film ist in düstere Bilder getaucht, Grau, Braun und ausgebleichte Farben dominieren die Aufnahmen. Auch die Kleidung der Akteure sieht aus, als seien sie einem Ascheregen entkommen. Die Gegend ist schroff und unwirtlich, der Boden unfruchtbar, die Sträucher verdorrt: Das Innenleben der Figuren reflektiert sich in der Landschaft. Selten sah Almeria so gottverlassen aus.
Die Inszenierung ist ruhig und von tiefer Melancholie durchzogen. Wer wilde Schießereien und Saloonprügeleien erwartet, wird enttäuscht. Dialoge werden auf das Allernötigste beschränkt. Passend hierzu die beinahe schon statische Kameraführung. Auch der Musikeinsatz ist verhalten und brandet nur in einigen dramatischen Momenten auf, kann mit seinem todtraurigen Hauptthema dann jedoch rundum überzeugen. Hossein, der diesen einzigen Ausflug ins Westerngenre unternahm, um zu sehen, ob er einen Wildwestfilm drehen konnte, überzeugt formal auf ganzer Linie.

Das Spiel des Ensembles ist so minimalistisch, wie die Handlung es fordert – Hossein haucht dem wortkargen, desillusionierten Revolverheld schroffes Leben ein; Michèle Mercier, die stets in schwarze Gewänder gehüllt ist, entpuppt sich mit ihrem ernsten, schmerzerfüllten Gesicht, aus dem jedes Lächeln weggefegt wurde, als Idealbesetzung. Die starke, geheimnisvolle Frauenfigur, die sie darstellt, könnte eben so gut einem typischen Film Noir entsprungen sein.

Ein ungewöhnlicher und für manche sicher gewöhnungsbedürftiger Film, der mir jedoch sehr gefallen hat.
Der auf dem Backcover gezogene Vergleich zu Sergio Leone und Corbuccis LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG ist zwar eine himmelsschreiende Übertreibung, dennoch handelt es sich um einen sehr gelungenen kleinen Film.

Die limitierte DVD-Ausgabe von Buio Omega/Edition Hände Weg! ist eine wahre Pracht. Endlich liegt der Film völlig ungeschnitten vor (inklusive dem Prolog und Epilog, die in schwarzweiß gehalten sind), sowie mit korrekter Tonspur und Musikeinsatz. Die Verpackung besteht aus einer schmucken Holzbox, die zusätzlich ein 12seitiges Booklet mit seltenem Plakat- und Fotomaterial, sowie Texten von Christian Kessler und Tonrestaurator Ludger Holmenkamm enthält. Unter den zahlreichen Extras findet man ein 27minütiges Interview mit Hossein und ein halbstündiges Feature zur Restauration. Außerdem sieht man Kessler auf der Bühne des Schauburg Palasts in Gelsenkirchen sitzen und die damalige Kritik des Katholischen Filmdienstes verlesen.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 23.03.2010 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 126
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: männlich
Schönes Review und ein wirklich toller Film. Die einzige Szene, die für mich nicht zum Gesamtplot passt, ist der Streich der Rogers mit dem Springteufel. :mrgreen:

Leider war M. Hossein nicht da, als ich in seinem Pariser Theater nach ihm gefragt habe. 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 23.03.2010 14:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Stranger hat geschrieben:
Die einzige Szene, die für mich nicht zum Gesamtplot passt, ist der Streich der Rogers mit dem Springteufel. :mrgreen:


Ha! Die Szene hatte ich ganz vergessen im Review zu erwähnen!

Ich finde sie trotzdem sehr gelungen, da sie so schön inszeniert wurde. (Die unterschwellige Bedrohung, außer den Essgeräuschen totales Schweigen... und dann der erlösende Streich.)
Im Übrigen erzählt Hossein im Interview, daß die Szene von Sergio Leone gedreht wurde, der seinen Kumpel Hossein an jenem Tag auf dem Set besuchte. Mit diesem Wissen macht die Szene doppelt Spaß!

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 23.03.2010 14:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1466
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Super Western einer den man sich immer wieder gerne anschaut !!!

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 23.03.2010 18:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10446
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
duab duab *sing*

Geiler Film mit coolen Kameraeinstellungen! Und der Score ist oberklasse!
Vorallem die Szene als die beiden, drinnen die Tochter Roger´s bearbeiten und ausen stehen die Mercier und Hossein. Tolles zusammenspiel von Mukke und Kamera, die zwischen den Gesichtern hin und her zoomt...

Die Springteufelszene ist auch cool, nur die Essensgeräusche und plötzlich starren ihn alle an und warten nur darauf...... :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 23.03.2010 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 37
Geschlecht: männlich
Gutes Review, Diabolik.

Sicher einer der besten Filme des Genre. Von mir 9/10.

Diabolik! hat geschrieben:


Der auf dem Backcover gezogene Vergleich zu Sergio Leone und Corbuccis LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG ist zwar eine himmelsschreiende Übertreibung, dennoch handelt es sich um einen sehr gelungenen kleinen Film.


Ich glaube der Vergleich bezog sich eher auf den Nihilismus den beide Filme ausstrahlen. Ebenso ist FOK wenn man so will ein "frz. Italowestern" und Leichen pflastern seinen Weg sehr "frz-lastig", sprich ein frz. Hauptdarsteller und zum großen Teil frz. Geldgeber. Deshalb wurde FOK wohl mit LPSW verglichen.


Diabolik! hat geschrieben:

Die limitierte DVD-Ausgabe von Buio Omega/Edition Hände Weg! ist eine wahre Pracht. Endlich liegt der Film völlig ungeschnitten vor (inklusive dem Prolog und Epilog, die in schwarzweiß gehalten sind), sowie mit korrekter Tonspur und Musikeinsatz. Die Verpackung besteht aus einer schmucken Holzbox, die zusätzlich ein 12seitiges Booklet mit seltenem Plakat- und Fotomaterial, sowie Texten von Christian Kessler und Tonrestaurator Ludger Holmenkamm enthält. Unter den zahlreichen Extras findet man ein 27minütiges Interview mit Hossein und ein halbstündiges Feature zur Restauration. Außerdem sieht man Kessler auf der Bühne des Schauburg Palasts in Gelsenkirchen sitzen und die damalige Kritik des Katholischen Filmdienstes verlesen.


Schöne DVD. Aber auch sehr teuer. Aber ich glaube auch mit einer gewissen Wertsteigerung. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 28.03.2010 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 262
Geschlecht: nicht angegeben
Einer meiner absoluten Lieblingswestern. Der Grundton ist recht pessimistisch und rau. Gibt eigentlich nichts zu mäkeln. Bei diesem Western stimmt wirklich alles. Schade, dass die DVD so teuer ist. :| Werde ihn mir aber wohl dennoch zulegen, da ich den unbedingt haben muss. Gefällt mir einfach zu gut und ich halte ihn für einen Klassiker.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 28.03.2010 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4381
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, einer der 10 besten. Warum nur ist Hossein nicht viel bekannter als Regissseur?

Haut für Haut (ein beinahe Western von 1961) bestätigt alle Qualitäten die FoK im Überfluss aufweist.

Die Charaktere verschwenden nur wenig Worte und Hossein verschwendet keinerlei Einstellungen, so das der Film gelegentlich schon fast abstrakte Qualitäten gewinnt.

Herrlicher Film der immer besser wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 02.06.2010 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 466
Wohnort: Wien (Österreich)
Geschlecht: männlich
Hab heute den Film zum zweiten Mal beäugt. Wirklich einer der besten Western, der zu Unrecht so unbekannt ist. Es ist genial wie wenig in der französischen Originalfassung gesprochen wird.

Stimmt es eigentlich, dass Sergio Leone die Essensszene inszeniert hat?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 02.06.2010 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1205
Geschlecht: nicht angegeben
dicfish hat geschrieben:
Hab heute den Film zum zweiten Mal beäugt. Wirklich einer der besten Western, der zu Unrecht so unbekannt ist. Es ist genial wie wenig in der französischen Originalfassung gesprochen wird.

Stimmt es eigentlich, dass Sergio Leone die Essensszene inszeniert hat?


Ist er wirklich unbekannt...denke JEDER Genrefan kennt FOK... :?:

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 02.06.2010 22:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 466
Wohnort: Wien (Österreich)
Geschlecht: männlich
Also bei mir hat es einige Zeit gedauert, bis ich auf den Film aufmerksam wurde...außerdem ist er bis jetzt nur in einer ausverkauften 40€-Sammlerbox erhältlich und dadurch nur sehr schwer zu bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 02.06.2010 22:42 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1484
Geschlecht: männlich
Aber er lief doch zig mal im Fernsehen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 00:46 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2349
Geschlecht: männlich
War eins meiner ersten Videos , ein absoluter Blindkauf ... und daraus wurde für mich eine Liebe für`s Leben !

Der Titelsong ist LEGENDE !!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 08:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10446
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Na klar dank Tele 5 dürften den mitterlweile ne menge leute kennen.... Außerdem ist er in Sämtlichen Toplisten verzeichnet und sein Titel animiert auch nicht gerade zum einfach drüberlesen, denke der erweckt schon Interesse...

"Friedhof ohne Kreuze" you know ?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 08:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 466
Wohnort: Wien (Österreich)
Geschlecht: männlich
Ist mir im Fernsehen noch nie aufgefallen (sollte vielleicht mehr zappen)...

Jedenfalls ein toller Film! :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 08:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4381
Geschlecht: nicht angegeben
dicfish hat geschrieben:

Stimmt es eigentlich, dass Sergio Leone die Essensszene inszeniert hat?


Ja, das stimmt wahrscheinlich, der Film ist ja auch Leone gewidmet. Aber ich denke daß das keine besondere Bedeutung hat. Hossein hätte die Szene locker genauso hinbekommen.

Leone sollte ja auch eine kleine Nebenrolle spielen, die dann aber von Chris Huerta übernommen wurde. Und Hossein war in der ursprünglichen Besetzung für Spiel mir das Lied vom Tod vorgesehen. Die beiden waren wohl laut Hossein befreundet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4381
Geschlecht: nicht angegeben
Aber dicfish hat nicht unrecht. Außerhalb des kleinen Zirkels der Euro-Genre Film Fans ist FoK tatsächlich ziemlich unbekannt, wie auch alle anderen Hossein Filme. Ich kenne auch nur noch Haut für Haut, der noch viel unbekannter ist.

FoK ist der einzige IW der qualitativ an Leone und die besten Corbuccis heranreicht. Und zwischen denen und dem Rest klafft ansonsten erst einmal eine ziemlich große Lücke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 09:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10446
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Haut für Haut würde ich auch zugerne mal sehen....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 09:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7395
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Michael hat geschrieben:
Aber er lief doch zig mal im Fernsehen?


Das ist unerheblich. Filmgenuss per Fernsehprogramm = unmöglich! ;)

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 11:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11655
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:

FoK ist der einzige IW der qualitativ an Leone und die besten Corbuccis heranreicht. Und zwischen denen und dem Rest klafft ansonsten erst einmal eine ziemlich große Lücke.



Wieder mal eine sehr exklusive Meinung.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4381
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:

FoK ist der einzige IW der qualitativ an Leone und die besten Corbuccis heranreicht. Und zwischen denen und dem Rest klafft ansonsten erst einmal eine ziemlich große Lücke.



Wieder mal eine sehr exklusive Meinung.


Nun ja, Leone ist einer meiner Lieblingsregisseure, einer der besten überhaupt. Und wenn Corbucci noch mehr Kram wie Silenzio und Mercenario gemacht hätte ...

FoK hat sich in den letzten Jahren da langsam aber sicher rangearbeitet. An Leones GBU und OUtW und den beiden obengenannten Corbuccis kommt er allerdings nicht heran.

Konzeptuell und inszenatorisch sind diese 4 eine Klasse für sich, wobei Leone hier auch noch deutlich über Corbucci steht. Es gibt auch nur wenige US Western die diese Klasse haben.

OUTW ist denke ich einer meiner 5 absoluten Lieblingsfilme.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 164
Wohnort: auf der Burg
Geschlecht: männlich
Friedhof ohne Kreuze ist fraglos ein hervorragender Film. Einer der besten Western überhaupt!!
Sicher in einer Reihe mit den Leones und Corbuccis. Aber auch die Sollima Western (Vor allem von Angesicht zu Angesicht!!) und Tessaris Ringo haben einen Platz an der Sonne verdient. Leone war ein genialer Regisseur, aber auch die anderen haben brilliante Filme gedreht.

Hosseins Version von LES MISERABLES mit Lino Ventura ist ebenfalls ein Erlebnis und sehr zu empfehlen!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 16:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11655
Geschlecht: männlich
Klar, ein guter Film, besonders schauspielerisch. In die Nähe von den großen Ausnahme-Regisseuren (und ja, da gehört Sollima auch dazu) sollte man ihn aber nicht rücken. Da kann er nicht mithalten, bei aller Liebe.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4381
Geschlecht: nicht angegeben
Das sehe ich anders.
So sehr ich Sollimas IW mag, zu den großen hat er für mich nie gehört. Vor 10 Jahren fand ich seine Filme so gar noch eher mittelmäßig. Was natürlich auch daran lag das 2 von ihnen übel gekürzt waren.
Sollima ist ein guter Handwerker (obwohl seine ersten beiden Western auch einige Schwächen haben), aber nie brillant. Hossein schon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 466
Wohnort: Wien (Österreich)
Geschlecht: männlich
Man kann aber nicht bestreiten, dass sowohl Hossein, als auch Sollima Westernkost vom Feinsten bieten und dass man sowohl FoK als auch die Sollima-Trilogie gesehen haben sollte...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4381
Geschlecht: nicht angegeben
Auf jeden Fall ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 164
Wohnort: auf der Burg
Geschlecht: männlich
@Stanton

Das sehe ich anders, Sowohl der Gehetzte der Sierra Madre alsauch Von Angesicht zu Angesicht sind sehr wohl brilliante Vertreter des IW. Sowohl Formal (z.B. die Menschenjagd im Gehetzten) alsauch Story können überzeugen. Und Volonte und Milian laufen in Angesicht zu Höchstform auf. Und die Musik von Morricone ist bei den Filmen ebenfalls genial und schafft eine famose Atmosphäre.
Der letzte Solima fällt ab, das Stimmt. Die ersten Zwei spielen aber in der ersten Reihe mit.
Solima hat nicht den elegischen Stil eines Leone, seine Filme sind handlungsreicher und viel gesprächiger.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 03.06.2010 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4381
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, die Menschenjagd ist schon ziemlich gut. Wahrscheinliche die beste Sollima Szene.
Daür ist die lange, lange Ranch Szene für den Erzählrhytmus des Filmes schlecht. sie bringt den Film nicht weiter, und führt viel zu lange von der Haupthandlung weg.
Ansonsten ist La resa dei conti aber sehr gelungen, und einer der 20 besten IW.

Lauf um dein Leben ist aber keinesfalls schwächer als die anderen beiden. Etwas lässiger konzipiert, aber stilistisch sogar der beste der 3.

Für mich fällt Von Angesicht zu Angesicht eher ab. Der hat doch etliche Schwächen. Da können mich nur der Anfang und das Ende überzeugen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 04.06.2010 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1205
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Aber dicfish hat nicht unrecht. Außerhalb des kleinen Zirkels der Euro-Genre Film Fans ist FoK tatsächlich ziemlich unbekannt, wie auch alle anderen Hossein Filme. Ich kenne auch nur noch Haut für Haut, der noch viel unbekannter ist.

FoK ist der einzige IW der qualitativ an Leone und die besten Corbuccis heranreicht. Und zwischen denen und dem Rest klafft ansonsten erst einmal eine ziemlich große Lücke.


Ja, man muss doch bei nem IW die IW-Fans als Maßstab ansetzen, was den Bekanntheitsgrad betrifft...und da sollten ihn 75% kennen und auch sehr schätzen! Ist doch klar, dass Otto-Normal-Verbraucher den Film nicht kennen...selbst die Leones kennt das "Fußvolk" doch meistens auch nur vom Namen... :!:

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF OHNE KREUZE - Robert Hossein
BeitragVerfasst: 04.06.2010 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4381
Geschlecht: nicht angegeben
Leone ist schon sehr bekannt unter allen Arten von Film Kennern. Er ist zumindest mitlerweile ein "anerkannter Meisterregisseur".


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker