Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 09.12.2016 20:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: FÜNF BLUTIGE STRICKE - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 18.07.2010 20:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
Bild


Sie waren vier in der Bande: Rocko, Richi, Domingo und Mendoza. Letzterer war das Gehirn und plante den größten Goldraub aller Zeiten. Aber die Sache lief nicht wie geplant. Mendozza starb in einer Explosion. Richi, Rockos bester Freund, geriet in einen Hinterhalt von fünf Banditen. Domingo war der Verräter. Richi wird zu Tode gefoltert, indem man ihn mit fünf blutigen Stricken auseinander reißt. Nachdem Rocko von der grausamen Tat erfuhr, beginnt er einen blutigen Rachefeldzug gegen die Banditen.
(Covertext der X-rated DVD. )

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 18.07.2010 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1105
Geschlecht: nicht angegeben
Der Film ist ein großer Spaß...geradezu "legendär" ist das Bierduell zwischen Harrison und Pochath!! Beste Unterhaltung garantiert...

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 19.07.2010 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Für mich ist dies Margheriti's bester Western.
Denn während M. bekannterer Film "Satan der Rache" als sehr eindimensional zu definieren ist, bietet dieser alle Punkte um den Zuschauer zu unterhalten.

Dabei ist die Geschichte in 4 voneinander abgetrennten Teile untergliedert, also ähnlich wie bei Sentenza di morte ("Django - Unbarmherzig wie die Sonne"), auch wenn letztendlich nicht in dieser Entschlossenheit. Und alle diese Kapitel haben ihre eigene Persönlichkeiten, mit individuellen Charaktereigenschaften.

Besonders grandios ist die Rolle von Claudio Camaso, als verrückter Professor. Eine Figur die auch aus einem Horrorfilm entnommen sein könnte. Immer mit blasser Hautfarbe, in einer Erdhöhle hausend und am Rande der Wahnsinns agierend. Generell hat der Film einige Horrorelemente, wenn auch nicht mit der Intensität wie bei Satan der Rache. Das heißt die typischen IW-Elemente sind hier noch überwiegend.

Screenshots:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 19.07.2010 17:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
Schon ein ganz typischer Italowestern, hat ein paar gute Szenen, interessante schmutzig-trostlose Sets und einen guten, gnadenlosen Rächer mit Richard Harrison. Die Geschichte ist leider nicht durchgehend unterhaltsam,und hat mich Camaso bei den frühen Garko-Western nur etwas genervt, finde ich ihn hier grotesk peinlich.

Ich bin eher enttäuscht von dem Film. Eine anständige (bezahlbare) Neuauflage wäre trotzdem angebracht, ich kenn jetzt nur die Kabel 1-Fassung.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 19.07.2010 17:15 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Diesmal halte ich es wie mein Kollege "Anti-Hero", so richtig überzeugt hat mich der Film auch nicht...
Die qualli der X scheibe könnte auch etwas besser sein....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 19.07.2010 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1695
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Einer meiner Lieblinge aus der zweiten Reihe.
Richard Harrison in seiner wohl besten Italowesternrolle, ein durchgedrehter Claudio Camaso, gute Nebendarsteller.
Von x- rated gibt es drei verschiedene Fassungen auf verschienden VÖ:
-Deutsche Kinoversion (gute Quali, jedoch cut und falsches Bildformat)
-Exportfassung(schlechtere Quali, uncut)
-als Bonus zu "Eine Colt für 100 Särge (sehr gute Quali, cut)

_________________
Shine your light. Hold it on. You burn so bright. Roll on John!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 19.07.2010 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1431
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Einer der Western die mich aufgrund der Eingangssequenz und Musik stark beeindruckt haben .... muß ich mir unbedingt mal wieder ansehen !!!

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 20.07.2010 07:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 55
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
Die Geschichte ist leider nicht durchgehend unterhaltsam,und hat mich Camaso bei den frühen Garko-Western nur etwas genervt, finde ich ihn hier grotesk peinlich.


Camaso finde ich durchweg in allen SWs äußerst genial, ganz im Stile seines Bruders - auch wenn beide etwas zum Overacting neigen. Bei beiden ist eben deutlich mehr die klassische Schauspielschule zu erkennen als bei vielen anderen Vertretern des Genres, die eher zufällig zu den Filmproduktionen stießen bzw. keine Ausbildung genossen haben. Die Rolle des durchgeknallten "Professors" hätte nur wenige Genre-Darsteller besser verkörpern können, wenn überhaupt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 20.07.2010 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:
Einer meiner Lieblinge aus der zweiten Reihe.
Von x- rated gibt es drei verschiedene Fassungen auf verschienden VÖ:
-Deutsche Kinoversion (gute Quali, jedoch cut und falsches Bildformat)
-Exportfassung(schlechtere Quali, uncut)
-als Bonus zu "Eine Colt für 100 Särge (sehr gute Quali, cut)


Letztere Version habe ich auch. Und die Qualität ist wirklich erstklassig.
Und da die Kürzungen sich in Grenzen halten, kann ich damit leben. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 20.07.2010 11:42 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2706
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
El Puro hat geschrieben:
Grinder hat geschrieben:
Von x- rated gibt es drei verschiedene Fassungen auf verschienden VÖ:
-Deutsche Kinoversion (gute Quali, jedoch cut und falsches Bildformat)
-Exportfassung(schlechtere Quali, uncut)
-als Bonus zu "Eine Colt für 100 Särge (sehr gute Quali, cut)


Letztere Version habe ich auch. Und die Qualität ist wirklich erstklassig.
Und da die Kürzungen sich in Grenzen halten, kann ich damit leben. ;)


Naja habe die X-Rated sowie diese Simple-Movie (lag dem "11,95" Django/Ringo Buch bei). Das Problem ist bei der "Buchversion" ist allerdings ein super heftiger Rauschfilter... wenn ich Zeit/Lust habe mach ich heute Abend mal Vergleichs-Screenshots von den 3 Fassungen...

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 20.07.2010 11:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
El Indio hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
Die Geschichte ist leider nicht durchgehend unterhaltsam,und hat mich Camaso bei den frühen Garko-Western nur etwas genervt, finde ich ihn hier grotesk peinlich.


Die Rolle des durchgeknallten "Professors" hätte nur wenige Genre-Darsteller besser verkörpern können, wenn überhaupt...



Ich finde die Rolle als solche ja schon grenzwertig. Camaso hätte eher in Pochaths Rolle gepasst, wenn er sich noch etwas zurückgenommen hätte. Aber ihr merkts, ich mag den Burschen nicht, und deshalb hat er es bei mir auch nicht leicht. Volonté halte ich aber für wesentlich begabter, auch wenn der natürlich die viel besseren Regisseure und Drehbücher hatte.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 20.07.2010 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
chakunah_2072 hat geschrieben:
Naja habe die X-Rated sowie diese Simple-Movie (lag dem "11,95" Django/Ringo Buch bei). Das Problem ist bei der "Buchversion" ist allerdings ein super heftiger Rauschfilter... wenn ich Zeit/Lust habe mach ich heute Abend mal Vergleichs-Screenshots von den 3 Fassungen...


Ist mir jetzt nicht wirlich aufgefallen. Mag aber sein, keine Frage.

Zur Bildqualität der letzten Version (ist nicht Simple Movie, sondern auch X-Rated oder X-Gabu !):
Bei dieser verwendete man, meines Wissens, die digitale restaurierte Vorlage von Seven 7. Das würde den Qualitätsunterschied erklären. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 20.07.2010 11:52 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2706
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Ist die "Simple Movie" aus dem Buch nicht gleiche Disc wie die X Gabu/Rated?

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 20.07.2010 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
chakunah_2072 hat geschrieben:


Doch die DVD ist die gleiche.
Aber das Buch ist doch meines Wissens von X-Rated.
Zumindestens ist es bei medienversand.at *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
und einigen anderen Shops unter X-Rated registriert. Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber ich glaube die Eintragung in der OFDB ist falsch. Wobei, bei X-Rated, X-Gabu und Simple Movie .... ist doch alles das gleiche.

Aber wie gesagt, die DVD der letzten Veröffentlichung, das hast du recht, ist natürlich die gleiche.
Nur die ersten hatten schlechtere Bildqualität.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 20.07.2010 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 798
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
Die DVD aus dem Buch ist identisch mit der gekürzten 95 min. Version der X-Rated Ausgabe. Die X-Rated hat zusätzlich aber noch eine Version mit 101 min. an Board. Die fehlt bei der Buchversion...

Hier gibt es das Buch zum Schnäppchenpreis:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ansonsten ist X-Rated, X-Gabu und Simple Movie immer die gleiche Sauce (mit den gleichen miesen Rechtschreibefehlern)...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 20.07.2010 12:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
Danke für den Hinweis, habs gleich bestellt. Überhaupt, recht vernünftige Angebote hier und da.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 20.07.2010 17:33 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3669
Geschlecht: männlich
Hat mir erstaunlich gut gefallen. Hier mein damaliger Kommentar:

Durchweg gelungener B-Western, der die übliche Rächerstory geschickt mit einer großen Rückblende und einer interessanten Wendung erzählt.
Auch über die effektive Inszenierung gibts nur Gutes zu sagen, Margheriti hats hier wirklich gut raus, Szenen atmosphärisch umzusetzen, vor allem das Finale ist in dieser Hinsicht ein echtes Meisterstück, da fühlt man sich fast an Bava erinnert. Die Darsteller machen ihre Sache auch gut und Carlo Savinas gitarrenlastiger Score untermalt das Geschehen perfekt. Was die Drehorte angeht, dominieren hier größtenteils karge Landschaften, welche die Kamera toll einfängt und auch durch das vermutlich geringe Budget entstandene Unzulänglichkeiten sind dem Flair des Films eher noch zuträglich, als dass sie schaden würden.
Ehrlich gesagt fand ich das Meiste was ich von Margheriti bisher gesehen habe (was noch nicht so viel ist) eher durchschnittlich, insofern hat mich der Film überrascht.
Mal wieder ein gutes Beispiel, was es alles für kleine, sehenswerte Perlen im Italowestern-Genre gibt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 24.07.2010 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Mein absoluter Favorit von Margheriti. Ein durchaus spannender und klasse in Szene gesetzter Film mit toller Besetzung. Harrison sehe ich eigentlich immer gerne und Camaso ist sowieso großartig, fast so gut wie sein Bruder. Der Soundtrack ist im übrigen auch nicht schlecht "Revenge is waiting...". Im Prinzip hat der Film alles was ein guter B-Western braucht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 24.07.2010 14:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Wenn man bedenkt weiter unten ist der Thread zu seinem Tote brauchen keine dollars...
Zwei Filme unterschiedlicher sie nicht sein könnten vom selben Regieseur im selben Genre...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 03.08.2010 15:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
Mir persönlich gefällt die deutsche 1,85er Fassung besser als die aus dem Buch...

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 04.02.2011 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 155
Wohnort: Zürich
Geschlecht: männlich
Gestern habe ich das Buch Spaghetti Heros per Post nach Hause geschickt bekommen. Natürlich musst gleich einer der beiden beiliegenden Western in den Player. Fünf blutige Stricke hat dabei gewonnen, da er im Buch mit 6/6 und Ein Colt für 100 Särge nur mit 5/6 Punkten bewertet wird.
Das Hightlight für mich in diesem Film sind folgende drei Punkte:
- Spela Rozin
- Das Duell mit den Biergläsern
- Richard Harrsion als Rocco.

Leider hat mich der Film über die 90 Minuten nicht ganz überzeugt. Trotzdem ein netter Italowestern, welcher definitiv seine Berechtigung hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 04.02.2011 14:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
fabio_666 hat geschrieben:
. Fünf blutige Stricke hat dabei gewonnen, da er im Buch mit 6/6 und Ein Colt für 100 Särge nur mit 5/6 Punkten bewertet wird.
.


8-)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fünf blutige Stricke - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 15.06.2011 10:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11658
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Richi wird von fünf Männern zu Tode gefoltert, indem man ihn vierteilt. Rocko, der mit Richi zusammen einen Goldraub durchführte und dabei wie Richi um das Gold betrogen wurde, erfährt von Richis Tod um beginnt einen Rachfeldzug, der ein unerwartetes Ende nimmt.

Antonio Margheriti, der immer gern unter dem Pseudonym Anthony Dawson arbeitete, hat mit Fünf blutige Stricke einen recht eigenwilligen Western geschaffen. Diese Ansicht wird durch das Finale des Films gestützt, da ein doch sehr untypisches Finale für einen Italo-Western geboten wird. Die Szenerien in der Höhle, in der es zum Showdown kommt, haben nämlich durchaus ein leichtes Horrorfilm-Ambiente uns lassen eine durchaus interessante Stimmung aufkommen.

Fünf blutige Stricke ist Antonio Margheritis zweiter Western (nach Der Tod reitet mit) und dieser ist Handwerklich richtig gut geworden. Ausschlaggebend ist hier mitunter auch die schauspielerische Leistung von Richard Harrison, der die Rolle des Rocko, mit Lakonismus und einer brillanten Mimik exzellent verkörpert.

Fünf blutige Stricke, der in den Staaten unter Titel Vengeance lief, weist einige Brutalitäten auf. Die Vierteilung wird zwar nur angedeutet, allerdings kommt die ein oder andere Nettigkeit wie z.B. Aufschneiden der Kehle mit einer Spore zum tragen.

Fazit: Spannender und gut in Szene gesetzter Italo-Western, mit einen großartigen Richard Harrison.
Dieses ist übrigens der erste Italo-Western, den Andreas Bethmann veröffentlicht hat.

8/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜNF BLUTIGE STRICKE - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 13.12.2012 15:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 875
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Endlich hab` ich mir auch mal den Streifen
angeschaut (X-Rated Bonus-Version von
"Ein Colt...") und ich bin wirklich sehr positiv
überrascht.
Camaso hat bei mir grundsätzlich schon mal
gewonnen, gibt keinen mir bekannten Streifen
mit seiner Mitwirkung den er mit seiner Präsenz
nicht zumindest aufgewertet hätte.
Harrison überzeugt hauptsächlich durch seine
Mimik, und durch Margheriti auf dem Regiestuhl
kann man sich schon vorher sich sein, das ein
gewisses Qualitätslevel nie unterschritten wird.

Zwar hat mir "Ein Colt..." noch einen Tick besser
gefallen, trotzdem locker 7,5 von 10 Punkten mit
leichter Tendenz nach oben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜNF BLUTIGE STRICKE - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 13.12.2012 21:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11658
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Stimmt. Harrison kommt hier wirklich gut rüber. Der Film macht auch als Gesamtes viel Freude.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜNF BLUTIGE STRICKE - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 13.12.2012 21:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
mit Von Django... und El Rojo der beste

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜNF BLUTIGE STRICKE - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 13.12.2012 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
mit Von Django... und El Rojo der beste


Zustimmung, so sieht es aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜNF BLUTIGE STRICKE - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 15.12.2012 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 875
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Ist zwar mächtig off topic, aber ist eigentlich
mal jemand aufgefallen, welch verblüffende
Ähnlichkeit Harrison in "Fünf..." mit Ben Affleck
hat?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜNF BLUTIGE STRICKE - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 15.12.2012 21:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
Ben wer ?? :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜNF BLUTIGE STRICKE - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 15.12.2012 21:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11658
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Ben wer ?? :lol:


Aufleck.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker