Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 04.12.2016 00:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 26.02.2011 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
:servus: miteinander,

Bild

INHALT:
Ein Fremder reitet auf einem Maulesel in eine kleine Genzstadt, die von zwei verfeindeten Banden regiert wird, den Baxters und den Rojos. Er lässt sich von beiden Banden anheuern und spielt sie so gegeneinander aus...

DARSTELLER:
Clint Eastwood
Gian Maria Volonte
Jose Calvo
Mario Brega
Marianne Koch
Aldo Sambrell
Benito Stefanelli

Bild

Italien/Spanien 1964

Bild


Die Geburt eines Genres. Eine Schande das es noch keinen Topic davon gibt. Sergio Leones erster Italo Western und Auftakt zur Dollar-Trilogie.
Über den Film braucht man wohl nicht viel zu sagen,oder ? Es wird wohl hier keinen geben, der den Film nicht kennt. Ein Zeitloses Meisterwerk und der düsterste aller Leone Filme. Wer den nicht in der Sammlung hat gehört schlicht und einfach gehauen.
Hier stimmt so gut wie alles. Story, (auch wenn sie geklaut ist 8-) ) Musik, Schauspieler, Location, Grandioses Finale. Einfach alles.
eigentlich brauch ich ja nichts dazu sagen. Ihr kennt ihn ja e alle.
Hier geb ich ganze 9 von 10 Punkte.
Was hier wichtiger ist, wie findet ihr den TV Prolog der für die US TV Premiere gedreht wurde ?
Also wenn ich ehrlich bin, ich finds gar nicht mal so schlecht.
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 26.02.2011 18:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11202
Geschlecht: männlich
Interessant, den Prolog kannte ich noch gar nicht. Filmisch ganz gut umgesetzt, nur sehen einige Requisiten (Poncho, Holster...) etwas anders aus.

Herr Gott warum meinen alle dieses Kunstwerk korrigieren zu müssen ? Ähnlich dreist wie diese Rausschneiden von Szenen, Veränderung der Szenenabfolge etc... :|

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 26.02.2011 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Anti-Hero, hast du den die Bonusdisk von der DVD noch nicht eingelegt ?
Dort wird auch gesagt, warum man den Anfang für das US Fernsehen gedreht hat.

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 27.02.2011 16:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11202
Geschlecht: männlich
oberflächlich :P

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 27.02.2011 16:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ach hab die auch noch nicht angesehen....

Ist mein Lieblingsfilm von den Leones!!! In diesen Film taucht man ein und am ende erst wieder auf! :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 18.06.2011 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 820
Geschlecht: nicht angegeben
Moin,

bin gerade heiß darauf, mir die BD zu diesem Film und dem Nachfolger zu kaufen.

Tendiere zur italienischen BD von Ripley's Home Video beim ersten Teil.

Beim zweiten Teil scheint es "nur" die ital BD als Solo-Edition zu geben. Diese hat aber nur den ital. Ton und ich hätte gerne zusätzlich den englischen. Die engl BD gibt es anscheinend nur in der Box :-/

Hat sich hier jeman die BDs zugelegt und kann mich an seinen Erfahrungen teilhaben lassen?

Danke im Voraus :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 11.10.2012 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 362
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Ich plaziere es mal hier, da ich keine eigene Abteilung von FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR finde:

Italo-Fans Achtung: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR kommt nochmal auf eine richtig große Leinwand, und zwar bei uns in Köln (wo sonst? (-: ).

Am nächsten Sonntag als Matineevorstellung, um 11 Uhr im Residenz, im Saal 1!

Ob eine 35er-Kopie gezeigt wird, weiss ich auch nicht, aber möglich wäre es, bei der Neueröffnung vor einem halben Jahr wurde Digitalprojektion und auch wieder 35mm eingebaut.
Wen es interessiert, kann ja mal anrufen, vielleicht verraten sie´s.

Wird vielleicht nicht ganz billig, das Residenz ist ja jetzt die Kölner Variante der Astor Film Lounge-Kinos, aber echte Italo-Fans werden das ja wohl investieren.

Man kann übrigens vom Kölner Hauptbahnhof aus gemütlich zu Fuß hingehen, dauert ca. 12-15 Minuten, einfach Richtung Börse/Handelskammer, dann an der Gereonskirche vorbei, entlang der Christophstraße, und man ist schon fast da.

_________________
AKASAVA-LICHTSPIELE KÖLN

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 11.10.2012 20:55 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 602
Wohnort: Kölle
Geschlecht: männlich
effetess hat geschrieben:
Ob eine 35er-Kopie gezeigt wird, weiss ich auch nicht, aber möglich wäre es, bei der Neueröffnung vor einem halben Jahr wurde Digitalprojektion und auch wieder 35mm eingebaut.


Ein Blick auf die Internet-Präsenz verrät, dass eine 35mm-Kopie gezeigt wird... :)


effetess hat geschrieben:
Wird vielleicht nicht ganz billig, das Residenz ist ja jetzt die Kölner Variante der Astor Film Lounge-Kinos, aber echte Italo-Fans werden das ja wohl investieren.


Auch der Preis wird verraten, das Ticket kostet 12,50 €!

_________________
"Beatlein Beatlein aus der Box, wer hat den Flavour des Retrogotts? Niemand!" MC Rene & Carl Crinx - Perpetuum Mobile (Ft. Toni-L, Retrogott & DJ Coolmann)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 11.10.2012 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 362
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Gut, dass ich kein Italo-Westernfan bin. (-: Jedenfalls kein glühender. Ich hab heute nur mal wieder meine soziale Stunde. (-:

_________________
AKASAVA-LICHTSPIELE KÖLN

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 11.10.2012 22:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Doch gibt nen Thread -> Verschoben

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 09.03.2013 09:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 184
Geschlecht: nicht angegeben
Hier ein kleiner Vergleich zwischen der DVD (weiß leider nicht ob von der alten oder neuen) und der Bluray !
Danke Stefan, für die Screens ! ;)

Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 14.03.2013 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 521
Wohnort: Jerusalem's Lot /tirol
Geschlecht: männlich
Der Prolog war geil.

Mich würde nicht wundern, wenn des da Tarantino mal aufgreifen würde.

Zum Film:
Genial, wie da Eastwood den erbarmungslosenMotherfucker spielt. Der Film wird zu keiner Sekunde langweilig, und bei dem Buben wegen seiner Mama bekommt man Mitleid. Solche Filme gibt es ja heute leider nicht mehr.

_________________
Oh, in meiner Welt gibt es nur mich,
im Alleingang bis ich sterbe,
weil ich immer auf mich zählen kann (yeah)
Oh, ich brauche keine Hand, die ich halten kann
auch wenn die Nacht kalt ist
hab ich dieses Feuer, das in meiner Seele brennt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 21.03.2013 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 869
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
Mit der neuen Blu-ray von Tobis habe ich nun auch diesen Klassiker endlich mal komplett gesehen - bisher nur mal auszugsweise im TV. Zudem kannte ich nur die Willis-Variante Last Man Standing.

Ein schöner, kleiner Film, der für mich vor allem auch durch den großartigen Score lebt. Eastwoods Spiel (wenig Text, zusammengekniffene Augen) und Volontés "Overacting" passen auch sehr gut zusammen. Leones Eigenheit mit den Großaufnahmen der Gesichter - und hier sind es ja auch Gesichter und keine glatten, gestriegelten Babypopöchen à la Hollywood - weiß ebenso zu fesseln. Dafür, dass die Geschichte letztlich sehr simpel ist, wird einiges rausgeholt. 7/10

Die Blu-ray geht aus meiner Sicht übrigens in Ordnung. Arbeite mich derzeit durch die Extras, wobei die Erstaurationsdemonstration schon deutlich macht, was man so rausgeholt hat.

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 25.10.2013 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4416
Geschlecht: nicht angegeben
Das ist sie also:
Die Mutter des IW.
Obwohl, das kann gar nicht sein, denn dieser Film wurde doch mit dem Restgeld von DIE LETZTEN ZWEI VOM RIO BRAVO realisiert, also müsste eigentlich Caiano´s Film der allererste IW sein.
Nun gut, kommen wir zum Film:
Ich finde dieser ist sogar der schlechteste von Leone´s IWs, aber trotzdem grandios.
Was mir hier sehr gut gefallen hat ist diese Massaker-Szene bei der die Rojos, die Baxters umlegen.
Hier wie auch bei allen anderen Leones (zumindest bei der Dollar-Trilogie und SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD) habe ich nichts auszusetzen.
Das ist wiedermal ein Film bei dem ich rein gar nichts langweilig finde.
Einfach durch und durch perfekt, da passt jede einzelne Einstellung. (auch wenn ich die anderen Leones besser finde)
Die Musik ist natürlich ebenso perfekt.

Fazit: Ein Perle des IW.
Einem Leone weniger als die Höchstnote zu geben, wäre m.E. pure Blasphemie.
10/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 26.10.2013 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Obwohl, das kann gar nicht sein, denn dieser Film wurde doch mit dem Restgeld von DIE LETZTEN ZWEI VOM RIO BRAVO realisiert, also müsste eigentlich Caiano´s Film der allererste IW sein.


Es gab auch schon vor Cainos Film italienische Western ! ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 26.10.2013 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4174
Geschlecht: nicht angegeben
Es gab viele italienische Western vorher, aber noch keinen Italo-Western.

Caianos Filmchen, der gleichzeitig mit Leones stilbildenden Klassiker entstand, ist auch nur eine italienischer Western.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 26.10.2013 19:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11641
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Obwohl, das kann gar nicht sein, denn dieser Film wurde doch mit dem Restgeld von DIE LETZTEN ZWEI VOM RIO BRAVO realisiert, also müsste eigentlich Caiano´s Film der allererste IW sein.


Es gab auch schon vor Cainos Film italienische Western ! ;)


...und der erste IW war?

Ich habe es mal in irgendeine Review rein geschrieben, aber ich weiß es einfach nicht mehr. :oops:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 26.10.2013 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4174
Geschlecht: nicht angegeben
Der erste italienische Western war möglicherweise Fanciullo del West (1942), von unserem lieben Giorgio Ferroni inszeniert.

Der erste IW wie schon gesagt Für eine Handvoll Dollar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 09.12.2013 14:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11641
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Alternativer Titel: Per un pugno di dollari
Produktionsland: Italien, Spanien, Deutschland
Produktion: Arrigo Colombo, Giorgio Papi
Erscheinungsjahr: 1964
Regie: Sergio Leone
Drehbuch: Víctor Andrés Catena, Jaime Comas Gil, Sergio Leone, Duccio Tessari
Kamera: Massimo Dallamano, Federico G. Larraya
Schnitt: Roberto Cinquini, Alfonso Santacana
Spezialeffekte: Manuel Baquero, Giovanni Corridori
Budget: ca. $200.000
Musik: Ennio Morricone
Länge: ca. 100 Minuten
Freigabe: FSK 16
Darsteller: Clint Eastwood, Marianne Koch, Wolfgang Lukschy, José Calvo, Gian Maria Volontè, Sieghardt Rupp, Antonio Prieto, Margarita Lozano, Josef Egger, Daniel Martín, Bruno Carotenuto, Benito Stefanelli, Mario Brega


Bild



Ein Fremder kommt in eine kleine Stadt, in der zwei Banden um die Vorherrschaft kämpfen. Der Fremde zieht seinen Nutzen aus der Situation und hetzt die rivalisierenden Banden zusätzlich auf.

1964 ist ein bedeutendes Jahr für das Western-Genre, denn Sergio Leone revolutionierte nicht nur innerhalb Italien ein komplettes Genre, sondern ließ sein Schaffen auch über Europas Grenzen hinaus auf großes Interesse stoßen. Zu diesem Zweck bediente sich Leone an einfachen aber auch effektiven Mitteln. In erster Linie lag natürlich die Ambition vor eine Western-Variante von Kurosawas „Yojimbo“ zu drehen. Dessen Zynismus und Sarkasmus fügte sich gut in den italienischen Westen ein. Dazu verpflichtete Leone einen amerikanischen Schauspieler der fortan als Vorbild für zahlreiche Nachzügler diente. Ein lakonischer Fremder der stets seinen Vorteil sucht ohne dieses innerhalb der Inszenierung in Frage zu stellen.

Kurzum, ein neues Genre war geboren- ein Genre in dem die Bösen die Überhand hatten (da schließlich alle Beteiligten mehr oder weniger die Rolle des Bösen vertraten)- ein Genre in dem es staubig, bleihaltig und ohne Moral zur Sache ging und ein Genre, welches man kurz und knapp: Italo Western nennt.

Begleitet von Ennio Morricones brillanten Klängen hält der Zuschauer auch schnell Einzug in jenem kleinen Dorf in dem die Gewalt regiert. Eastwoods Part des schweigsamen Beobachters kommt dem Zuschauer hinsichtlich der Situationsanalyse sehr gelegen. Diese lässt sich selbst für einen wortkargen und intelligenten Taktiker wie dem hiesigen Anti-Helden als brandgefährlich einordnen.

Die Vorstellung dieser Anti-Helden erfolgt nicht darin, dass man über deren Vergangenheit berichtet, sie sind für den Zuschauer Fremde und sie werden es auch bleiben. Jene Vorstellung erfolgt in Form von Nahaufnahmen der Gesichter. Die Kamera hat hier einige sehr gute Momente, welche später innerhalb des Genres gern kopiert wurden.

Innerhalb der Besetzung muss natürlich immer auf die Präsentation und das Outfit eines Clint Eastwood hingewiesen werden. Allerdings sollte man auch nicht die Leistung eines Gian Maria Volonte (Ramon Rojo) und vor allem die eines Sieghardt Rupp (Esteban Rojo) schmälern. Der später als Zollfahnder im deutschen TV tätige, gebürtige Österreicher zeigt auch hier warum er zu einem meiner favorisierten Mimen zählt. Natürlich ist hier auch Rupps einzigartig geniale Stimme ausschlaggebend.

Das innerhalb der zweiten Synchronisation, Rainer Brandt die Synchronisation des Charakters Esteban Rojo übernimmt, finde ich hingegen sehr unpassend. Als Stimme von Ramon Rojo ist Rainer Brandt innerhalb der ersten deutschen Synchronisation übrigens gut. Clint Eastwood wird in beiden Varianten von Klaus Kindler gesprochen... alles andere wäre auch Blasphemie!

Die Story des Films orientiert sich- wie bereits erwähnt- an Kurosawas „Yojimbo“. Der Zynismus den „Yojimbo“ versprüht kann allerdings nicht ganz von Leone aufrecht gehalten werden, aber dieses ist nicht ausschlaggebend.

Fazit: Ein Meilenstein und ein Vorbild für zahlreiche Post-Produktionen innerhalb des Genres. Optisch wie akustisch einwandfrei.

9/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 14.02.2014 10:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Hab mir die Blu von Universum mal zugelegt,hauptsächlich um die beiden dt. Synchros gut miteinander vergleichen zu können.Die wortkargere Erstsynchro gefällt mir zwar besser,aber ich mag Alfons schon sehr und Leute,die über ihn lachen,umso weniger - einer der coolsten Dialoge überhaupt,vor diesem Gunfight 8-)
Das Bild ist gut,aber eine klare Verbesserung gegenüber anderen VÖ's erkenne ich nur ab und zu.
Hab vielleicht auch nicht das Auge dafür.Wenn ich ne schöne Widescreen Fassung von dem Streifen (der dieses Jahr 50 wird) sehe,bin ich schon ganz zufrieden.
Die Initialzündung des IW - 10/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 18.05.2014 16:26 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1752
Geschlecht: nicht angegeben
Unglaublich, was da vor kurzem im Archiv gefunden wurde.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Aber schön zu sehen, dass es Leone und Eastwood nicht anders ging als uns Amateuren. :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 18.05.2014 17:41 
Offline

Registriert: 10.2013
Beiträge: 382
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich
Also so einen Colt flott zu ziehen, stelle ich mir auch nicht so einfach vor...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 18.05.2014 17:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11202
Geschlecht: männlich
Ein Trintignant übte sowas mit einer Artischocke :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 19.05.2014 11:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11202
Geschlecht: männlich
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 19.05.2014 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2293
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
ephedrino hat geschrieben:
Unglaublich, was da vor kurzem im Archiv gefunden wurde.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Aber schön zu sehen, dass es Leone und Eastwood nicht anders ging als uns Amateuren. :-)


Gold wert! Lieben Dank dafür. :)

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 13.09.2014 13:15 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11202
Geschlecht: männlich
50 Jahre

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 13.09.2014 17:41 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1752
Geschlecht: nicht angegeben
Der Blonde...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 04.02.2015 14:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Aushang:
Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 06.03.2015 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4416
Geschlecht: nicht angegeben
Die Geburt des Italowestern - im Spiegel dokumentiert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 07.03.2015 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Guter (Lese)Stoff zum Samstagmorgen.
Die Leichen müssen noch voll Blei gepumpt werden :lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker