Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 08.12.2016 07:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: FÜR TAUSEND DOLLAR PRO TAG - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 24.01.2012 17:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Italien/Spanien 1966

Darsteller: Zachary Hatcher, Mimmo Palmara , Mirko Ellis, Jose Calvo
Score: Gino Peguri

Gibts hier echt noch keinen Thread?? Hab mir heute meine Kasette digitalisiert und bin wegen dem Genialen Anfang hängen geblieben. Aber auch der rest ist ansehnlich...
Die Familie unseres Helden wird von einem Grossracher erschossen, der sich ihr land somitt aneignet. Er war gerade auswerts und schwört rache.
Bei einem alten Revolverhelden der mittlerweile im Rollstuhl sitzt nimmt er unterricht um sich dann in die Bande der Clarks einzuschleussen um in aller Ruhe rache zu üben.
Als vermeintlicher beschützer vor dem Rächer wird er eingestellt und bekommt tausend Dollar pro Tag....

Der anfang ist genial mit Jose Calvo als an den Rollstuhl gefesselten Revolverschützen der unseren Helden anlernt...
Ja der Film ist schön kurzweilig und hat einen passenden Score, vorallem das Titellied ist genial!
Dem Held hat man eine totale Zoten Syncro verpasst, sprüche gibts da :lol: Ihm wurde auch immer ein räusperer oder ein NICH angehängt, wenn man sein Gesicht nicht sieht.
Natürlich bringt er die Clarks nicht gleich um, er rettet ihnen sogar das Leben, denn nur er will sie töten.
Naja die Jugendfreundin unseres Helden gibts auch noch, diese liebt ihn eigentlich, da er aber nun zum Pistolero geworden ist kann sie ihn nimmer lieben.. Tja das bringt etwas Kitsch in den Film.
Der Sheriff ist der Bruder von der Freundin und heist diese Selbsjustiz nicht für gut, er will die Bakers vor ein gericht bringen.. Anfänglich scheitert er dabei..
Nunja ein üblicher Rachewestern, mit einem Hauptdarsteller der etwas wie ein Milchbubi ausschaut und später im Genre vielleicht sogar bellächelt worden wäre..
Auch naiv das die Bakers nicht merken wen sie sich da als Beschützer angeheuert haben, erst am ende dann wirds wenigsten sehr Actionreich. Als der Sheriff den letzten der Bakers richtung Gefängniss bringen will und vom Helden verfolgt wird, gerät man sogar in einen Indianerüberfall und die Kavallerie darf anrücken...
6/10 punkte geb ich hier! Der Film ist sehr kurzweilig und bezieht Stellung für die Selbsjustiz, es gibt keine Gerechtigkeit.

Tele5:
Bild

Tape:
Bild

Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR TAUSEND DOLLAR PRO TAG - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 24.01.2012 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Der Interessiert mich schon länger, vorallem wegen dem Anfang mit Calvo von dems etwas im Trailer gibt ! Sieht auch nocht so sehr nach einem US Like Italo aus.
Bin mal gespannt wie der so ist...
Die sehr kurze Laufzeit ist halt etwas ärgerlich !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR TAUSEND DOLLAR PRO TAG - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 24.01.2012 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Sieht auch nocht so sehr nach einem US Like Italo aus.


Ist er auch. Dazu mehr als billig gemacht und mit schlechten Darstellern versehen.
Die Geschichte wurde ja mehr oder weniger (auch in einigen großen IW) wiederverwendet: Ein erfahrener Revolverheld (wenn auch hier mit einem Handycap) lernt einen Jungling den Umgang mit Waffen, damit dieser Rache nehmen kann.

Ich glaube (wenn ich das noch in Erinnerung habe) trägt der Held schwarze Handschuhe, sollte dem jugendhaften Schauspieler wohl mehr Charisma verleihen.

reggie hat geschrieben:

6/10 punkte geb ich hier! Der Film ist sehr kurzweilig und bezieht Stellung für die Selbsjustiz, es gibt keine Gerechtigkeit.



Und ob hier Stellung für Selbstjustiz bezogen wird, wage ich auch mal zu bezweifeln. Solche Ansprüche sind im IW doch eher selten haltbar. Generell neigt man doch ganz gerne, einen sozialpolitischen Anspruch in Filme hineinzudeuten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR TAUSEND DOLLAR PRO TAG - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 24.01.2012 22:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
*SPOILER

Naja der Sheriff will sie verurteilen, schafft es einen der Brüder vor Gericht zu zerren und er wird trotz das er Schuldig ist Mangels beweisen freigesprochen..
Was bleibt ist die Selbstjustiz, anders ist ihm nicht bei zu kommen...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR TAUSEND DOLLAR PRO TAG - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 25.02.2012 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Hab ihn nun auch gesehn und ich muss sagen ich war ersthaft beeindruckt ! Ich dachte ich hätte es mit einem US-Klon Italo zu tun, was zum einen zwar zutrifft, aber andererseits ist der Film schon sehr Italo-mäßig, unerbittlich geht Scott hier gegen die Mörder vor, schöne Spanische Landschaften und sogar der Familienkitsch mit seiner Freundin hält sich in Grenzen ! So mag ich frühe Italos ! :mrgreen:
Gleich am Anfang gibts wie reggie schon erähnt hat ein Schießtrainig für Scott vom in Rollstuhlsitzenden Jose Calvo ! Diese Szenen wurdne toll gemacht, vorallem die Übung, in der Calvo an verschiedenen Glocken zieht und Scott die richtige treffen muss !
Die deutsche Synchro ist auch sehr gelungen, der ein oder andere dämliche Kalauer kann sich ned zurück halten, find ich aber gar ned so unpassend !
Nur die Mukke, die war dann nicht mein Fall, aber der Titelsong "My Gun is Fast" läuft nur 2x von daher sieht man drüber hinweg !
Also mir hat er sehr gefallen ! Einer der ganz wenigen frühen Italos die ich mir auf DVD wünsch !!!!

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR TAUSEND DOLLAR PRO TAG - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 25.02.2016 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2295
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Was ist denn mit dem hier? Anstatt beim Brillen-Django und Rio Bravo zu überlegen... *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Rettung! :D

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR TAUSEND DOLLAR PRO TAG - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 25.02.2016 19:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11211
Geschlecht: männlich
Leider sehr knapp. :|

Lasst uns mal abwarten, den Film stellt er ja schon länger immer wieder neu ein.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR TAUSEND DOLLAR PRO TAG - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 26.02.2016 08:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1692
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Der Ton ist ja bereits durch TV und VHS "gerettet", aber ich halte die Kopie irgendwie trotzdem für interessant.
Schauen wir mal ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR TAUSEND DOLLAR PRO TAG - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 03.03.2016 07:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1692
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Hat einer von uns geboten?
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR TAUSEND DOLLAR PRO TAG - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 03.03.2016 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Könnte Andeh im Alleingang sein ... :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR TAUSEND DOLLAR PRO TAG - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 03.03.2016 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2295
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
GunmanStan hat geschrieben:
Könnte Andeh im Alleingang sein ... :lol:

Leider nicht... ;)

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FÜR TAUSEND DOLLAR PRO TAG - Silvio Amadio
BeitragVerfasst: 04.03.2016 07:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1692
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Ist auf jeden Fall verkauft worden....hoffentlich in gute Hände.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker