Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.07.2017 06:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 16.03.2013 00:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 915
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Man muss aber sagen, dass das Bild der KSM mehr Schärfe aufweist, sieht man deutlich an den Gesichtern. Da sieht die Koch teilweise schon etwas zu weich aus auf den ersten Blick finde ich :?

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 16.03.2013 01:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 688
Geschlecht: nicht angegeben
hallo POshy haben Sie die KSM denn schon laufen gesehen? :) Das Bild als Screenshot ist natürlich kein Vergleich!!!
Die DVD war unter aller Kanone, bin froh dass es nun was gescheites gibt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 16.03.2013 02:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 915
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Ne, ich kenne die KSM nicht. Manchmal sagen Screenshots halt nicht alles. Wenn sie kacke ist, dann glaube ich euch das ;) Freuen wir uns also über die schöne Box von Koch :)

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 16.03.2013 13:20 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11689
Geschlecht: männlich
Sehr, sehr guter Italowestern. Ungewöhnliche Geschichte mit den Grenzstreitigkeiten, könnte auch in Deutschland nach dem 1. Weltkrieg spielen. Steganis andere Western taugen ja wenig und sind noch zu sehr am US-Western. Obwohl auch dieser Film mit 1967 eher noch früher dran ist, ist davon gar nichts mehr zu merken. Optisch ein Vollblutspaghetti, dreckige Mexikanerhorden, staubige Straßen und Städte... und wenig andere Western machen soviel aus dem Drehort Italien, vllt. noch Gesangbuch. Steffen spielt eine ungewöhnliche Rolle, er sieht zwar sehr gesittet aus, retten ein kleines Mädchen aus der Hand der Gangster, aber die zwei Schergen, die seinen Bruder bewacht haben, werden schonmal nach ihrem Tod malerisch an einen Pfal gebunden. :lol:
Das Fajardos Männer nicht einfach ein Haufen schießender und prügelnder Bots sind, sondern es in der Gruppe auch Konflikte gibt, ist auch sehr gut gemacht. Das Ende ist ebenfalls unerwartet und sehr gut.

Toller Film, und unbedingt den Trailer schauen.

8/10

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 16.03.2013 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Hätte ich nicht besser sagen können ! :)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 18.03.2013 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 222
Geschlecht: nicht angegeben
Tolle VÖ! Super Qualität und wie schon vor einiger Zeit von mir geschrieben, ein genial unterhaltsamer Italowestern. Fajardo in einer seiner besten Rollen (nach Todeslied von Laramy)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 26.03.2013 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 211
Geschlecht: nicht angegeben
Mir hat der Film prima gefallen. So muss ein guter Italowestern sein. Ist meiner Meinung nach mit Abstand der beste Steffen Western. 8/10.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 26.03.2013 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Tuco hat geschrieben:
Ist meiner Meinung nach mit Abstand der beste Steffen Western. 8/10.

Ich kann nur immer wieder drauf hinweisen, An den Galgen Bastardo ! :D

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 04.06.2013 20:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12104
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Alternativer Titel: Django - die Totenliste im Gepäck
Alternativer Titel: Gentleman Joe – der Rächer bin ich
Produktionsland: Italien
Produktion: Alvaro Mancori, Anna Maria Chretien
Erscheinungsjahr: 1967
Regie: Giorgio Stegani
Drehbuch: Jaime Jesus Balcázar
Kamera: Francisco Marin
Schnitt: Teresa Alcocer
Musik: Bruno Nicolai
Länge: ca. 94 Min.
Freigabe: FSK 16
Darsteller:

Anthony Steffen: Gentleman Joe Reese
Eduardo Fajardo: Colonel Fernando Ferreras
Silvia Solar: Vicky
Vidal Molina: Cpt. Clay Reese
Anna Orso: Ruth Morrison
Franco Oliveras: Morrison
Benito Stefanelli: Larry
Antonio Iranzo: Bruce
Tomás Torres: Torres
Gaspar González: Jefferson



Bild



Ein Grenzstädtchen wird von Mexikanern terrorisiert und Captain Clay Reese hat alle Hände voll zu tun. Die Lage für die Banditen wird erst brenzlich als ein Fremder auftaucht, der den Tod im Gepäck hat.

„Shamango“ legt mit einer sehr guten Musik los. Der treibende Hintergrund der Anfangsmelodie erinnert ein wenig an den ebenfalls sehr treibenden Sound von „Requiem für Django“.

Viele Nahaufnahmen machen dem Zuschauer schnell klar, dass er es in den nächsten ca. 90 Minuten nicht mit Chorknaben zu tun bekommt und die Gesichter von Eduardo Fajardo und Antonio Iranzo lassen viel gute Stimmung vorahnen. In der Tat kommt es auch so, denn „Shamango“ geht als harter und spannender Genrevertreter an den Start und ins Ziel. Ausfälle auf Grund von Langatmigkeiten kann man in Steganis Film nicht ausmachen. „Shamango“ ist straight- und wie bereits erwähnt spannend und brutal- so wie es sich für einen guten IW gehört.

Hingegen anderer Darbietungen innerhalb italienischer Western kommt Anthony Steffen hier als gut rasierter und äußerst gepflegter Zeitgenosse daher (aufgeputzt wie ein Rummelpferd, wie eine Bardame es kommentiert) Etwas ungewöhnlich, aber auch nicht negativ, denn De Teffe macht in der Rolle des Shamango einen guten Eindruck.

Die Story ist gut aufgebaut und kann den Zuschauer mit einigen Wendungen immer wieder einbeziehen. Diese Spannung weiß sich stets zu steigern um in einem guten und recht düsteren Finale zu münden.

Fazit: Ein guter Italo Western der mit den beliebten Klischees jederzeit für sehr gute Unterhaltung sorgen kann.

8/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 02.07.2013 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Mal wieder gesehen. Grundsolider Film, der unterhält, wenn auch nicht zu Begeisterungsstürmen veranlasst.
Meine Bewertung bleibt stagnierend, trotz der Qualitätssteigerung durch die neue Koch DVD im Vergleich zur KSM, bei 6 / 10.

Die Koch Scheibe geht absolut in Ordnung. Die Qualität ist ok, wenn auch nicht gewohnter Koch - Standard. Aber das ist nun mal das Problem, wenn man den Standard selbst so hoch legt und dann an diesem bemessen wird. ;)
Die Jumpcuts sind ärgerlich, aber sicher kein Beinbruch.
Seltsam ist, warum in der ital. Synchro in einigen Passagen auf die engl. Tonspur gewechselt wird. Gibt es keine vollständige ital. Synchro ?
Aber gut, es gibt schlimmeres ..... 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 18.02.2014 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5510
Geschlecht: nicht angegeben
Hier bin ich mal ausnahmsweise ganz der Meinung von Puro.
Es ist ein gut unterhaltender Film, aber es sind keinerlei gute, außergewöhnliche Ideen außer den "Feierlichkeiten" von Steffen und der Szene als Fajardo, Vicky verfolgt vorhanden.
Die Schießereien sind teilweise recht gut gemacht, aber teilweise erinnern sie auch schon an Fidani.
Die Geschichte ist nicht sonderlich innovativ.
Zu den Schauspielern muss ich sagen, dass mir Steffen hier überhaupt nicht zugesagt hat, er sieht in rasiertem Zustand einfach viel zu gepflegt für diesen Film aus.
Fajardo hat mir sehr gut gefallen, was sicher auch an Arnold Marquis liegt.
Und sogar Rainer Brandt haben wir hier dabei. (Benito Stefanelli)
Das Ende könnte man vielleicht auch noch als außergewöhnlich bezeichnen.
Es kommt zwar nicht überraschend, aber das ganze spielt sich nachts ab.
Die Musik fand ich für Nicolai-Verhältnisse ziemlich schwach.

Fazit: Ziemlich einfallslose Durchschnittsware, aber aufgrund einiger gelungener Szenen lass ich mich zu 6/10 hinreißen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 29.07.2014 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1459
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Rasante Unterhaltung, ohne Durchhänger oder Füllszenen. Hier wird von Anfang an geklotzt und werden Spaß und gute Laune verbreitet. Fajardo ist herrlich fies, seine Männer haben teilweise sogar unterscheidbare Charakterzüge, Steffen macht alles was er sonst auch macht, und Frau Solar hat finde ich eine leichte Ähnlichkeit mit Loredana Nusciak (was ja nun nichts wirklich schlechtes ist). Bruno Nicolais Musik rockt ordentlich, und insgesamt sehe ich den Film einfach als 90 Minuten Vollgas-Unterhaltung. Dass hier das Rad nicht neu erfunden wird stört meines Erachtens nicht, wenn ein bekanntes Thema nur gekonnt erzählt wird. Schön auch, dass auf eine Blödelsynchro vollkommen verzichtet wurde - das bierernste Setting tut der Stimmung sehr gut, und Brandt'sche Schenkelklopfer hätten dem Film auf jeden Fall geschadet.

Einzig den Deus ex Machina zum Ende fand ich billig, den hätte es nun wirklich nicht gebraucht. Aber sei's drum, für 8 von 10 Whiskyflaschen reicht meine Bewertung allemal.

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 21.06.2015 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2176
Geschlecht: männlich
Jo,der Score ist schon klasse ... dabei wird der ein oder andere auf dem Sessel durchs Wohnstübchen geritten sein.
Die Geschichte dreht sich um Rache,welche ein beliebter Bestandteil der 67er IW (natürlich des IW überhaupt) war und läuft im Grenzgebiet zwischen Nordamerika und Mexiko ab.Steffen der seinen Bruder rächt,ist hier allerhöchstens routiniert unterwegs und Fajardo fast schon als Karikatur.Seine Bande und da besonders Stefanelli hinterlassen einen starken Eindruck und Madame Solar als Saloonbesitzerin erfreut das Auge.
Davon abgesehen unterstützt sie den Gentleman Joe,Shamango oder später sogar Django.
Diesbezüglich ist die Scheibe aus der ersten Enzy mit einer tollen Bildergalerie ausgestattet,welche man als so gut wie komplett bezeichnen möchte.
Der Streifen ist bei mir nicht ganz so angekommen,langweilig ist allerdings auch anders.Reicht für übern Durchschnitt - 6/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 21.06.2015 21:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12104
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Hat noch keiner den genialen deutschen Trailer gepostet? dann mach ich das mal. Der Trailer wurde mal im Kommkino als Anheizer für einen folgenden mexikanischen Western gezeigt.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 25.06.2015 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 222
Geschlecht: nicht angegeben
saugeiler Trailer!

Ich muss es noch mal sagen: Eduardo Fajardo ist einfach nur genial in dem Streifen! Schön mit dem Fächer... :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 03.12.2015 00:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 816
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
So, gerade auch zufällig geguckt, weil ich mal wieder Lust auf nen Italowestern hatte, und ich muss sagen, in diesem Fall könnte ich auch einfach Stanton zitieren:

Zitat:
Öde Geschichte, schwache Schauspieler, schlecht inszeniert. (Fajardo war ganz ok, beschränkt sich aber zu sehr darauf seine schneeweißen Beißerchen zu zeigen)

Langweilig 2/10


Solch einen mies inszenierten Italowestern habe ich schon lange nicht gesehen. Hier wird alles was verschenkt werden kann verschenkt, und am Ende hätte es mich auch nicht mehr gewundert wenn eine Fee angeflogen gekommen wäre, und den Zuschauern und unseren Darstellern gesteckt hätte, dass sie sich in einem Paralleluniversum auf dem Mond befinden. Aufgrund der völlig inkohärenten und an den Haaren herbeigezogenen Handlungsabfolge (die an sich simple Story wird erzählt wie Nolans Inception - vermutlich um die kratergroßen Logiklöcher die sich beharrlich jede Minute auftun zu kaschieren) zieht sich das dröge Teil wie Kaugummi und ich konnte es kaum glauben als nach gefühlten fünf Stunden endlich das Ende des Streifens erreicht worden war. Vielleicht hatte Stegani auch einfach das Drehbuch verlegt und seine Crew deshalb kurzfristig damit beschäftigt ein paar Italowestern-Standardszenen zu filmen, die daraufhin aneinandergereit wurden um den Film dann mit rumgereite und rumgeschleiche mit einer Unmenge an Füllszenen um selbige herumarrangiert auf die finalen eineinhalb Stunden zu strecken. Eigentlich mag ich ja Steffen, aber hier dachte ich bei seiner verwirrten Visage auch nur ständig daran, ob er sich gerade ebenfalls fragt, was seine Figur in diesem Stinker eigentlich zu tun hat.

Der Film als Ganzes taugt höchstens um Westernfans damit zu foltern. Der deutsche Trailer ist aber in der Tat saugeil! :mrgreen:

PS: Die italienische Tonspur auf der Koch-DVD wechselt während des Films immer mal wieder für einzelne Momente ins Englische. Warum, habe ich nicht ganz verstanden. War die englische Fassung länger als die italienische oder sind Teile des italienischen Tons über die Jahre verloren gegangen? Würde mich jedenfalls interessieren, was es damit auf sich hat...

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 03.12.2015 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 743
Geschlecht: nicht angegeben
Mir gefällt der Film und ich schließe mich da eher der weiter oben aufgeführten Bewertung von Sid an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 28.03.2017 14:16 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3114
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Vom gezeigten Trailer angefixt, habe ich sogleich gestern Abend meine vorgenommenen Vorsätze (mir mindestens einmal pro Woche erneut einen IW aus meiner Sammlung anzusehen) in die Tat umgesetzt und die längerfristig angelegte Refresh-Session mit "Gentleman Jo, Der Rächer bin ich" eröffnet.

Und da ich zum Zeitpunkt der Erstsichtung gegenüber der Genrematerie bzw. der zahlreichen Nebendarstellern noch weniger sattelfest war, eröffnete sich mir gestern Abend ein ganz neuer Film: Am besten mundete mir dabei die hervorragende Darbietung Eduardo Fajardos, dessen infernalisches Dauergrinsen mir auch heute noch im Nacken festhängt. Anthony Steffen konnte mich in der Rolle des etwas gelackmeiert-wirkenden Rächers ebenfalls überzeugen. Darüber hinaus freute ich mich auch sehr über das Wiedersehen mit Silvia Solar, da sich diese zwischenzeitlich aufgrund ihrer zahlreichen Beteiligungen an anderweitigen Genreproduktionen in meinem Schauspielergedächtnis verewigen konnte. Und die markante Hackfresse Antonio 'Muchachito' Iranzo werde ich mir bei seinen zukünftigen Darietungen auch genauer ins Auge fassen. Abschließend sollte auch noch der ohrwurmastige Score von Herrn Nicolai seine Erwähnung finden, da mir dieser heute gleichfalls noch im Ohr nachhallt.

Insgesamt ein sehr solide inszenierter Western aus dem oberen Mittelfeld, der zudem beste Unterhaltung bietet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 28.03.2017 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5510
Geschlecht: nicht angegeben
Richie Pistilli hat geschrieben:
Am besten mundete mir dabei die hervorragende Darbietung Eduardo Fajardos, dessen infernalisches Dauergrinsen mir auch heute noch im Nacken festhängt.

Na, wer hätte das gedacht...?
Ja, es ist doch immer wieder eine Freude zuzusehen, wenn sich Fajardo durch einen Film wütet.
Und wenn die jeweilige Performance (so wie eben auch hier) in der deutschen Synchro von Arnold Marquis unterstützt wird, macht's gleich noch mehr Spaß.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 28.03.2017 17:31 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3114
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Und wenn die jeweilige Performance (so wie eben auch hier) in der deutschen Synchro von Arnold Marquis unterstützt wird, macht's gleich noch mehr Spaß.


Das sehe ich in diesem Fall genau so, denn auf die erstklassige Synchronsprecherriege wollte ich eigentlich auch noch hinweisen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 28.03.2017 20:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11689
Geschlecht: männlich
Richie Pistilli hat geschrieben:
Vom gezeigten Trailer angefixt,



Wobei Grinders Wiederaufführungstrailer teilweise anders zusammengesetzt war als dieser :)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani
BeitragVerfasst: 28.03.2017 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5510
Geschlecht: nicht angegeben
Richie Pistilli hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Und wenn die jeweilige Performance (so wie eben auch hier) in der deutschen Synchro von Arnold Marquis unterstützt wird, macht's gleich noch mehr Spaß.

Synchronsprecherriege

Die Synchrondatenbank bietet noch eine ausführlichere Auflistung der Sprecher.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker