Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.12.2018 01:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 28.10.2013 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 579
Geschlecht: nicht angegeben
...............

_________________
Bild


Zuletzt geändert von mike siegel am 28.10.2013 11:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 28.10.2013 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 579
Geschlecht: nicht angegeben
mike siegel hat geschrieben:
andeh hat geschrieben:
Nach gefühlten 200 DVDs von ZWEI VOM AFFEN GEBISSEN und sonst welchem Rotz, ist "deine" Vö dann eine echte Offenbarung:

- endlich mit dem Kinotitel
- EA-Plakat als Covermotiv
- informatives Booklet
- zwei Interviews
- dt. Trailer EA

Da kann man echt nicht meckern und auch Leute die sich keinen Film zweimal holen sollten mal ins Grübeln kommen.
Einziges Manko bleiben halt die fehlenden deutschen UTs zur Originalfassung...


Das zweite Manko ist leider die Quali. Damals hatte ich noch eine große Röhre, aber jetzt auf dem 46 Zoll Samsung... Da will man nun schon ein HD Master.

Aber ansonsten war es ein nettes Projekt und filmhistorisch wichtig. Ist wie HANDVOLL DOLLAR oder DR.NO, der erste ist halt immer was besonderes. Zudem ist alles mit '...DJANGO NIE' im Titel, Werbematerial, Trailer etc., extrem selten und sollte doch der Öffenlichkeit zugänglich gemacht werden.
Für mich schloß sich damit ein Kapitel, welches 1982 oder so begonnen hatte: nach der grausligen Kino WA (AFFEN GEBISSEN), da sah ich den Film zum ersten mal (wenigstens im Kino), waren die Adria Fassungen verschwunden und fortan war mein Ziel, eine längere Fassung zu sehen. Als Video groß wurde, bin ich dann regelmäßig in die ital. Videothek in Stuttgart und habe mir alle hier gekürzten Prachtstücke auf italienisch reingezogen. War das ein Spaß. Ein Potpourri des Staunens und der Freude. Oftmals 30 minuten längere Versionen wie QUIEN SABE? oder dieser hier. Und erst die Giallos und Horrorfilme :). Vollbild halt und 3. oder 4. Generation. Aber man fühlte sich wie ein erfolgreicher Archäologe. Die jungen Leut' heut' haben halt keine Ahnung, wie gut es ihnen geht - ein Mausklick und die restaurierte Superfassung mit 3 Stunden Bonusmaterial liegt im Onlinewarenkorb und 30 Stunden später im Hausflur. (Nah, passt scho. Zwar wissen's dadurch viele nicht zu schätzen, aber die Möglichkeiten sind - endlich!- unbegrenzt).

Mit ner netten VÖ von DJANGO NIE hat diese Geschichte dann den passenden Schluß bekommen. (HD Master halt noch :)).


BildBildBildBild

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 14.07.2014 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Screens von der neuen Blu-Ray aus Spanien (@alleluja)

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 16.07.2014 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2249
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Sieht gut aus. Danke.
Dann können unsere deutschen Label ja eigentlich auch damit anfangen den in 100 verschiedenen Versionen auf Blu Ray zu bringen :roll:
Oder sollte es dann dieses mal im Gegensatz zu den unzähligen DVD`s beim ersten Versuch schon mit einer guten VÖ klappen...Fragen über Fragen. Bin mal gespannt...

Hier mal die beiden deutschen Adria Trailer mit der Originalsynchro.
Zuerst EA (Gott vergibt, Django nie), dann WA (Gott vergibt, wir beide nie). Sehr ähnlich ;)

[BBvideo]http://www.dailymotion.com/video/x21j17d_gott-vergibt-django-nie-1967-guiseppe-colizzi-deutsche-trailer_shortfilms[/BBvideo]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 16.07.2014 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 648
Geschlecht: nicht angegeben
Der erste Spencer-Hill-Western, noch ohne humoristische Zutaten und die späteren Prügelorgien. Damals in Italien und Spanien ungeheuer erfolgreich und auch bei uns ein Kino-Hit.
Sicher kein schlechter Film, aber was hebt ihn über den Durchschnitt? Wie lässt sich dieser ebenso überragende wie überraschende Erfolg erklären? War von Anfang an einfach nur die Kombination "Spencer-Hill" ausschlaggebend?
Ich kann es irgendwie nicht nachvollziehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 16.07.2014 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3641
Geschlecht: nicht angegeben
Colizzi ist ein guter Regisseur und das merkt man dem Film an. Außerdem denke ich, dass die Figurenkonstellation maßgeblich dazu beiträgt. Das Konzept mit zwei sich belauernden Hauptfiguren war in dieser Zeit meist sehr erfolgreich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 16.07.2014 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1468
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Ich tät mal behaupten, dass von vornherein die Chemie zwischen den Hauptdarstellern gestimmt hat, und das Publikum das auch gemerkt und sich dran erfreut hat. Die Geschichte ist gut erzählt, die Atmosphäre im Film passt ganz einfach, und dann halt so Sachen wie dieses Duell in dem brennenden Haus - Auch heute noch spannend, und im Kino ungeheuer fesselnd. Das Schlussduell - Nicht nur Stimmung, sondern wirklich packend und selbst beim x-ten Anschauen noch spannend.
Ich hab den bei meiner Erstsichtung in ernst ebenfalls im Kino gesehen, und war mächtig beeindruckt von der Story, den Schauspielern, dem GESAMTpaket.

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 26.02.2015 14:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11870
Geschlecht: männlich
Wie angekündigt, nochmal gesehen.


Ja, man muss sich irgendwie an die Zwei gewöhnen. Spencer ist ja hier tatsächlich der kommunikativerer, angepasstere der Zwei, während Hill noch sehr stark in die Nero-Eastwood-Ecke geht. Wolff war ein guter Gegenspieler, den es in den Folgefilmen so nicht gibt.

Ein paar Längen sind leider nicht zu leugnen, aber das Finale ist wirklich sehr stark. Gott sei Dank, wird die Bestscheibe da wieder besser.

Vorher 6 jetzt 7/10.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! 25. Januar 2019 UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 01.07.2015 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Nicht schön, aber selten :D

Bild

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 01.07.2015 18:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11870
Geschlecht: männlich
Für die DVD Nummer 30 :D

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! 25. Januar 2019 UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 01.07.2015 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Da hast du aber schon ne 0 vergessen :geek: :lol:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 02.07.2015 09:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3641
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Nicht schön, aber selten :D

Bild


Das ist doch ein Wiederaufführungsplakat, oder? Die Badewanne ist doch aus Vier Fäuste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 04.07.2016 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6931
Geschlecht: nicht angegeben
Zu Ehren von Buddy habe ich den des Nächtens wieder einmal eingelegt.
Die letzte Sichtung ist ja jetzt schon wieder fast 3 Jahre her und ich weiß nicht, woher der plötzliche Umschwung kommt, aber diesmal habe ich ihn genossen wie, glaube ich, überhaupt noch nie.
Zum ersten Mal hatte ich nicht mehr so ein Gefühl, dass das, was wir hier sehen, so gar nicht zum Duo Spencer/Hill passt und habe ihn ganz einfach als IW gesehen, wie jeden anderen auch.
Und jetzt kann ich sagen: Keine Längen mehr, Kameraarbeit großartig, Musik ebenso und die Stimmen von Bud Spencer und Terence Hill waren mir nicht mehr so unerträglich, sogar ganz passend.
Trotz Spencer/Hill muss ich aber auch sagen, Frank Wolff ist hier ganz einfach eine Klasse für sich.
Die Geschichte ist, wenn man es genau nimmt, doch genial.
Wie die (im Grunde gewöhnliche) Rachegeschichte ausgeschmückt und ausgebaut wird, sodass sie eben ganz und gar nicht mehr gewöhnlich ist (die Rückblenden, die Sache mit dem Gold,...)
Jetzt gibt's von mir auch zumindest 8/10.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 04.07.2016 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6931
Geschlecht: nicht angegeben
Bevor ich es wieder vergesse: Im TV läuft der Film ja immer unter dem Titel: "Gott vergibt - Django nie!"
Das müsste dann ja die ungekürzte Fassung sein oder sogar die "Besondere Langfassung".
Meine Frage ist jetzt: Ist das bei den TV-Ausstrahlungen auch wirklich die Langfassung?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 04.07.2016 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1739
Geschlecht: männlich
Nö, "Gott vergibt, Django nie" war einfach der EA-Titel und entsprechend auch die damalige Kinofassung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 04.07.2016 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 579
Geschlecht: nicht angegeben
Nobody hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Nicht schön, aber selten :D

Bild


Das ist doch ein Wiederaufführungsplakat, oder? Die Badewanne ist doch aus Vier Fäuste



Sicher.
EA Plakate sind selten und immer daran zu erkennen, dass die Werbung auf HILL aufbaute und Spencer nur an dritter Stelle genannt wurde.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 04.07.2016 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 42
Geschlecht: nicht angegeben
mike siegel hat geschrieben:
Nobody hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Nicht schön, aber selten :D

Bild


Das ist doch ein Wiederaufführungsplakat, oder? Die Badewanne ist doch aus Vier Fäuste



Sicher.

EA Plakate sind selten und immer daran zu erkennen, dass die Werbung auf HILL aufbaute und Spencer nur an dritter Stelle genannt wurde.


Ja, EA-Plakate sind wirklich rar und sehr begehrt. Ich bin froh, dieses Plakat, gezeichnet von Lutz Peltzer, mit dem Slogan: "EIN HÖHEPUNKT DER EUROPÄISCHEN WESTERN-PRODUKTION" in der Sammlung zu haben. Für mich persönlich war seinerzeit "GOTT VERGIBT - DJANGO NIE !" ein Italo-Western-Höhepunkt. Da die spanische Blu-ray leider geschnitten ist, hoffe ich auf eine ungeschnittene deutsche Blu-ray.

Adios Sabata


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 04.07.2016 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3641
Geschlecht: nicht angegeben
Die Original Plakate dieses Films sind auch sehr teuer. Die habe ich nicht unter 160 Euro gesehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 03.01.2017 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6931
Geschlecht: nicht angegeben
Schnittbericht zur Kabel 1 Ausstrahlung von Neujahr.
10 Minuten geschnitten, davon einige Kabel 1 exklusive Schnitte...
Was mich jetzt nur interessieren würde: Der Film war als GOTT VERGIBT - DJANGO NIE! angekündigt, wurde aber unter ZWEI VOM AFFEN GEBISSEN gezeigt.
ZWEI VOM AFFEN GEBISSEN ist aber soviel ich weiß der Titel der Comedy-Version.
Mit welcher Synchro wurde denn der Film auf Kabel 1 gezeigt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 03.01.2017 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 33
Wohnort: Norddeutschland
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Mit welcher Synchro wurde denn der Film auf Kabel 1 gezeigt?

Dem Schnittbericht zufolge mit der "ernsten Originalsynchro".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 03.01.2017 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6931
Geschlecht: nicht angegeben
Italowesternfan hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Mit welcher Synchro wurde denn der Film auf Kabel 1 gezeigt?

Dem Schnittbericht zufolge mit der "ernsten Originalsynchro".

Ja, danke, mein Fehler.
Vielleicht sollte man Schnittberichte doch lieber von ganz oben anfangen zu lesen und nicht erst beim eigentlichen Schnittbericht, bei den Bildern... :roll: ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 28.01.2018 22:02 
Offline

Registriert: 01.2018
Beiträge: 46
Geschlecht: männlich
Terence Hill und Bud Spencer in ihrem ersten gemeinsamen Auftritt und dieser hat es in sich!
Habe den Film als 10jähriger zum ersten Mal gesehen und einen üblichen Prügelklamauk erwartet. Ensprechend verstört hat mich dann zunächst mal die gespenstische Eingangssequenz mit all den Leichen im Zug. Mit der harten Thematik konnte ich seinerzeit nichts anfangen, da man von den beiden leichtere Kost gewöhnt war. Erst Jahre später nach etlichen Beinaheherzkaspern, die durch verstümmelte Fassungen hervorgerufen wurden, erschloß sich mir die Genialität dieses Werkes. Dem Film wird oft vorgeworfen, er wäre zu langatmig. Diese Meinung teile ich keineswegs, denn bisher kam mir sonst kaum ein IW unter, der es fertigbringt, von Anfang bis Ende eine dermaßen bedrohliche Atmosphäre und düstere Stimmung einzufangen. Man muß sich allerdings auf den Film einlassen, um die beiden witzigen und schlagkräftigen Haudegen in ihren ungewohnt ernsten Rollen zu akzeptieren. Tut man das, dann funktioniert der Streifen prächtig, meiner Meinung nach sogar noch wesentlich besser als seine beiden Quasi-Fortsetzungen. Dies ist zu einem großen Teil der Verdienst von Frank Wolffs kraftvoller Darbietung als skupelloser, seine Umwelt manipulierender und hochintelligenter Bandenchef, der durch diese Eigenschaften weitaus gefährlicher als die meisten IW-Schurken daherkommt. Die Schußwechsel wurden recht dosiert eingesetzt, was dem Unterhaltungswert aber kein bißchen schadet, denn der Film lebt vor allem durch seine 3 sehr guten Hauptdarsteller, einer packenden Inszenierung und sein finsteres Ambiente. Seinen verdienten Klassikerstatus hat dieses Werk wohl nicht erreicht, nichtsdestotrotz gehört er in meine persönlichen Top 20.
Auf DVD wurde der Streifen bereits gefühlte 25mal veröffentlicht, allerdings (KSM ausgenommen) noch nie in einer brauchbaren Fassung. So langsam wird es mal Zeit für eine anständige Bluray, aber mal abwarten, die Spanier haben es ja schon mal geschafft.
9/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 31.01.2018 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 237
Geschlecht: nicht angegeben
Die Blu-ray kommt jetzt am 27. April. Allerdings zusammen mit zwei weiteren Filmen in einer Box.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 31.01.2018 21:15 
Offline

Registriert: 01.2018
Beiträge: 46
Geschlecht: männlich
Im Ernst? Wie geil ist das denn? Du weißt nicht zufällig, von welchem Label die Box kommt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 31.01.2018 21:19 
Offline

Registriert: 01.2018
Beiträge: 46
Geschlecht: männlich
Ok, den Link hatte ich vor lauter Freudentränen übersehen. Vielen Dank und ignoriere bitte meine vormalige Frage :oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 31.01.2018 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6931
Geschlecht: nicht angegeben
albain hat geschrieben:
Die Blu-ray kommt jetzt am 27. April. Allerdings zusammen mit zwei weiteren Filmen in einer Box.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

SÖHNE DES WINDES in einer "Gauner-Box"? :? :o :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 31.01.2018 22:27 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 702
Geschlecht: nicht angegeben
The Stranger hat geschrieben:
Im Ernst? Wie geil ist das denn? Du weißt nicht zufällig, von welchem Label die Box kommt?

Die Box kommt von Tobis im Vertrieb von Universum und ist auch bei amazon.de gelistet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 31.01.2018 22:37 
Offline

Registriert: 01.2018
Beiträge: 46
Geschlecht: männlich
So ist es. Allerdings mit einer Altersfreigabe ab 12 Jahren. Da schwant mir übles. Andererseits soll die Box ja die Langfassung enthalten. Entweder haben die bei Amazon keinen Plan oder die Freigabe wurde herabgesetzt, wobei der Film m. E. für ab 12 zu hart ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 01.02.2018 18:08 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 729
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Kommt der auch einzeln?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOTT VERGIBT - WIR BEIDE NIE (1967) Giuseppe Colizzi
BeitragVerfasst: 01.02.2018 20:38 
Offline

Registriert: 01.2018
Beiträge: 46
Geschlecht: männlich
Keine Ahnung. Zunächst einmal nur in der Box. Könnte mir jedoch gut vorstellen, daß die Teile auch einzeln veröffentlicht werden. War, glaube ich bei den Plattfußfilmen genau andersherum.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker