Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.10.2017 03:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 18.11.2010 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 55
Geschlecht: nicht angegeben
Hasse deinen Nächsten (Odia il prossimo tuo)

Bild

Ken Dakota (Spiros Focás) will den Tode seines Bruders und dessen Frau rächen, die von Gary Stevens (Luigi Montefiori aka George Eastman) auf offener Straße rücksichtslos ermordet wurden. Auf der Suche nach dem Täter, der im Auftrag des durchtriebenen Großgrundbesitzers Chris Malone (Horst Frank) gehandelt hat, beginnt ein Katz und Maus Spiel um zwei Hälften eines Lageplans einer Goldmine, in dem Ken immer mehr seine moralischen Grundtugenden hinter sich lassen muss und die Parteien sich gegenseitig immer wieder ausspielen. Als schließlich sein Neffe, der einzige überlebende Zeuge des Mordes von Vater und Mutter, von Malone als Geisel genommen wird kommt es zu einem Showdown zwischen den drei Parteien.

Ferdinando Baldi intergriert einige gute Szenen in diesen Film, wie z.B. die Folter von Gary Stevens, der über einem Loch mit Giftschlangen an den Füßen an einem Seil baumelt während Ratten nach und nach das Seil zerfressen. Dennoch schafft es der Film nicht, an seine besseren Werke wie "Django der Rächer", "Django und die Bande der Gehenkten" oder "Blindman" anzuknüpfen. Einerseits mag ein Grund im langsamen Erzähltempo bzw. der mangelnden Tiefe der Geschichte liegen, andererseits sind die Schauspielleistungen mit Ausnahme von Bösewicht Horst Frank, Luigi Montefiori und der bezaubernden Nicoletta Machiavelli wenig überzeugend. Insbesondere Focás fehlt ein großes Stück Charisma, um ihm die Rolle des von Rache getriebenen Moralisten wirklich abnehmen zu können. Auch die mexikanischen Banditen wirken in einigen Szenen mehr wie von der Straße gecastete Strauchdiebe.

Des Weiteren fehlt dem Fim einfach ein Stück weit die staubige Atmosphäre bzw. eine gelungene Auswahl an Drehorten. Gelobt werden kann die Kameraarbeit von Enzo Serafin ("Der Tod ritt dienstags"), der mit einigen gelugenen Einstellungen sein Können unter Beweis stellt. Die Score von Robby Poitevin ("Django der Bastard", "10.000 blutige Dollar") ist durchaus überzeugend, wirkt allerdings in eingen Szenen deplaziert. Somit bleibt es letztlich bei einem insgesamt ein durchschnittlichen Beitrag zum Genre, der routiniert umgesetzt wirkt, aber nicht wirklich glänzen kann.

Wertung: 5/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hasse deinen Nächsten (Ferdinando Baldi)
BeitragVerfasst: 18.11.2010 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Da stimme ich El Indio zu. Mittelprächtiger Film ohne wirkliche Höhepunkte.
Und Baldi ist auch so ein Spezialist, der nie wirklich ein echtes Meisterwerk zustandebrachte. Ich definiere Blindman jetzt mal nicht als Baldi sondern als Anthony Film.
Und den Film hier kann auch ein Horst Frank nicht in höhere Ebenen transferieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hasse deinen Nächsten (Ferdinando Baldi)
BeitragVerfasst: 18.11.2010 20:27 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1789
Geschlecht: nicht angegeben
Ich finde Baldi hat sehr gute Filme hinbekommen. Der hier ist aber einfach schwach. Wirkt auf mich immer wie ein TV-Film.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hasse deinen Nächsten (Ferdinando Baldi)
BeitragVerfasst: 18.11.2010 21:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10416
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bin euerer Meinung leute, halte von dem Film auch nicht viel....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hasse deinen Nächsten (Ferdinando Baldi)
BeitragVerfasst: 18.11.2010 22:45 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1234
Wohnort: Kaiserslautern
Geschlecht: männlich
Kann mich euch anschließen, ich fand den Film auch ziemlich mittelprächtig. Für meinen Geschmack konnte sich Baldi nicht so richtig entscheiden, was er will. Entweder einen reinen Italowestern oder einen sehr an die Amiwestern angelehnter Film, da der Film für mich genau diesen Eindruck vermittelte: immer wieder schwankend zwischen Italo- und US-Versatzstücken. So unentschlossen, bietet HASSE DEINEN NÄCHSTEN zwar einige gute Ansätze, aber für einen richtig überzeugenden Film doch zu wenig. Dafür haben mir Frank und Eastman recht gut gefallen.

_________________
Bild
Blog: Allesglotzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hasse deinen Nächsten (Ferdinando Baldi)
BeitragVerfasst: 18.11.2010 22:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Durchschnitt. Handwerklich gut, aber leider ziemlich langweilig und mit einem Held der gegen die 2 Schurken nicht ankommt. Trotzdem mal ganz nett anzusehen.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hasse deinen Nächsten (Ferdinando Baldi)
BeitragVerfasst: 19.11.2010 03:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7095
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Ihr Miesmacher! Ich bereue nicht den Film in der Sammlung zu haben! Kein Meisterwerk, aber so solide, dass er mich bei der Stange halten konnte!

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hasse deinen Nächsten (Ferdinando Baldi)
BeitragVerfasst: 19.11.2010 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Die frühen Baldi Western sind alle nur so halbgares Matterial. Ein paar gute Szenen (die zumindest zeigen daß Blindman nicht aus dem Nichts kam), genug Mittelmaß, und dann auch ein paar bemerkenswert schlechte Szenen.
Der hier ist sogar eher ein wenig geschlossener als Texas Adios und Preparati la bara. Der Held ist in der Tat ziemlich blaß und die Geschicte funktioniert auch nicht immer.
Insgesamt ein netter Film. Würde wahrscheinlich in Breitwand besser wirken. 5/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hasse deinen Nächsten (Ferdinando Baldi)
BeitragVerfasst: 19.11.2010 14:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Ich halte viel von Baldi. Abgesehen von ein paar Freakwestern nach Blindman hat der Mann immer super Arbeit geleistet, halt ein totaler Edelhandwerker. Schlampig gemachte Szenen finde ich nicht.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hasse deinen Nächsten (Ferdinando Baldi)
BeitragVerfasst: 21.11.2010 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 55
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Insgesamt ein netter Film. Würde wahrscheinlich in Breitwand besser wirken.


Da muss ich dir Recht geben Stanton. Die Wildeast DVD scheint laut OFDb diesbezüglich das bessere Bildformat zu haben. Kann das jemand bestätigen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hasse deinen Nächsten (Ferdinando Baldi)
BeitragVerfasst: 21.11.2010 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
Ich halte viel von Baldi. Abgesehen von ein paar Freakwestern nach Blindman hat der Mann immer super Arbeit geleistet, halt ein totaler Edelhandwerker. Schlampig gemachte Szenen finde ich nicht.


Stanton hat geschrieben:
Die frühen Baldi Western sind alle nur so halbgares Matterial. Ein paar gute Szenen (die zumindest zeigen daß Blindman nicht aus dem Nichts kam), genug Mittelmaß, und dann auch ein paar bemerkenswert schlechte Szenen.
Der hier ist sogar eher ein wenig geschlossener als Texas Adios und Preparati la bara. Der Held ist in der Tat ziemlich blaß und die Geschicte funktioniert auch nicht immer.
Insgesamt ein netter Film. Würde wahrscheinlich in Breitwand besser wirken. 5/10


Ich stimme hier Stanton zu, Baldi hatte sicher einige gute Filme hinbekommen, die ihn aber keinesfalls in die Riege der Top IW-Regisseure hieven.
Dafür waren seine Film oftmals mit zu vielen schwächelden Szenen ausgestattet. Gute Beispiele sind die von Stanton genannten Texas Adios und Preparati la bara. Gerade letzterer hätte viel Potential gehabt, aber Baldi schafft es nicht diese Story mit einer düsteren Atmo auszustatten.

Oder nur der initiatorische Einstieg in den (im Grunde genommenen guten) Film "Seine Kugeln pfeifen das Todeslied". Da wird die gesamte Vorgeschichte innerhalb 10 Minuten, lieblos und einfallslos auf die Leinwand "geklatscht". Das bekommen andere Regisseure aber bedeutend besser hin. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hasse deinen Nächsten (Ferdinando Baldi)
BeitragVerfasst: 21.11.2010 15:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10416
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
Oder nur der initiatorische Einstieg in den (im Grunde genommenen guten) Film "Seine Kugeln pfeifen das Todeslied". Da wird die gesamte Vorgeschichte innerhalb 10 Minuten, lieblos und einfallslos auf die Leinwand "geklatscht". Das bekommen andere Regisseure aber bedeutend besser hin. ;)


Kurz und Knackig, passt doch, soll ja nur der Aufhänger für die Story sein! So wird es wenigstens nicht Langatmig.... Lieblos fand ich das keinesfalls!
Ich finde den Film Perfekt so wie er ist ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hasse deinen Nächsten (Ferdinando Baldi)
BeitragVerfasst: 21.11.2010 16:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Für mich ist Texas Adios einer der besten und reinrassigsten Rachewestern. Ein super Kamera, ein brillianter Franco Nero, bin immer wieder traurig, dass er solche Rollen nicht mehr gespielt hat, tolle Sets, ein wunderbarer kultivierter Sadist als Widersacher, viel Geballer, extreme Härte, so muss ein Italo-Western sein.

Die Bande der Gehenkten ist auch gut, mit Nero statt Hill, Spanien statt Italien wäre er bedeutend besser geworden.

Todeslied ist ein klasse Western, sowas im Kino, und da versteht man warum diese Filme über viele Jahre hinweg so einen Erfolg hatten.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hasse deinen Nächsten (Ferdinando Baldi)
BeitragVerfasst: 21.11.2010 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Aber die ersten 20 min von Texas Adios sind doch eine Katastrophe. Als ich den das erste Mal gesehen habe, und ich noch nicht allzuviele IW kannte, musste ich ein wenig lachen. Ich konnte gar nicht glauben das IW auch so aussehen können. Das war für mich noch viele Jahre das schlechteste was ich in IW gesehen hatte.

Als es nach Mexiko geht wird der Film dann deutlich besser, aber eine gute Szene, wie die in der sie das tote Mädchen finden, bleibt doch eher die Ausnahme. Die großen Actionszenen sind schwach und die Familiengeschichte ist oberflächlich. Zumindest zu oberflächlich um als Drama zu funktionieren.

In den letzten Jahren sind viele IW Regiosseure, die ich anfangs auch schwach fand, deutlich in meiner Gunst gestiegen (Parolini, Carnimeo, Mulargia), aber Baldi nicht so sehr.
Blindman war die große positive Überraschung, und lediglich The Forgotten Pistolero hat beim Wiedersehen auch gewonnen. Und für letzteren muß ich auch Puro widersprechen. Den Anfang finde ich durchweg gelungen.

Baldis frühe Western sind ok, aber sie bleiben weit hinter ihren Möglichkeiten zurück.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 18.02.2011 15:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 552
Wohnort: Diggeragua
Geschlecht: nicht angegeben
Hat der Film für die Koch-Auswertung die 2005er Tele 5-Synchro bekommen? Die Stimmen sind leider grauenhaft unpassend, vor allem die von Horst Frank. Musste ich erstmal nach ner halben Stunde ausmachen, in der Vertonung geht das gar nicht in meine Epiphyse. :mrgreen:

_________________
Bild
Feel free to join the Dust!
Score Dust Forum
Score Dust Group
Score Dust Tweets


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 18.02.2011 15:05 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10416
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Jo TV Syncro, fand die aber ok!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 18.02.2011 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 552
Wohnort: Diggeragua
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:
Jo TV Syncro, fand die aber ok!


In dem Fall sagt mir der italienische Ton mal mehr zu, sind ja zum Glück Untertitel dabei :mrgreen:

_________________
Bild
Feel free to join the Dust!
Score Dust Forum
Score Dust Group
Score Dust Tweets


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 01.08.2013 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5525
Geschlecht: nicht angegeben
Ich finde diesen Film sehr unterbewertet.
Klar, solche Monumentalfilmartigen Kämpfe sind nicht jedermanns Sache, vorallem nicht im Western, aber genau das ist es was diesen Film für mich zu etwas besonderem macht.
George Eastman und Horst Frank können wie immer überzeugen, aber Spiros Focas gefällt mir in der Hauptrolle garnicht.
Die Szene mit der Schlangengrube find ich ganz gelungen und wie lässig George Eastman den Bankier umlegt ohne hinzusehen find ich auch nicht schlecht.
Mit einem zweiten guten Hauptdarsteller wäre vielleicht noch mehr drin gewesen, aber so reicht es "nur" für 8/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 01.08.2013 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
aber so reicht es "nur" für 8/10


Oh Schreck.
Da habe ich scheinbar was verpasst. Zuerst bringt man neue 5,- Euro Banknoten in Umlauf und dann scheint man wohl die Zahlen 1-7 abgeschafft zu haben.

(@Sbirro Di Ferro: cool bleiben, nicht ernst gemeint ;) ).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 01.08.2013 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5525
Geschlecht: nicht angegeben
El Puro hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
aber so reicht es "nur" für 8/10


Oh Schreck.
Da habe ich scheinbar was verpasst. Zuerst bringt man neue 5,- Euro Banknoten in Umlauf und dann scheint man wohl die Zahlen 1-7 abgeschafft zu haben.

(@Sbirro Di Ferro: cool bleiben, nicht ernst gemeint ;) ).


Nice Joke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 02.08.2013 00:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 624
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:

Nice Joke

Find´ich auch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 27.01.2015 01:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Gerade nochmal gesehen. Hat mir noch besser gefallen. Das Potential des Filmes steckt in seinen Badguys, Eastman als wirklich widerliche, miese Kreatur, die eigentlich sofort eine Kugel verdient, und Frank in seiner festgebuchten Rolle als Western-Nazi. Und die beiden bekabbeln sich so heftig, dass der gute Spiros mit seinem toten Bruder eigentlich an den Rand gedrängt wird. Nicht ganz alltäglich für einen Italowestern.

Dieser Gladiatorenkampf war einfach herrlich. Ein antik anmutender, ziemlich albern choreografierter Kampf mit Eisenkrallen, in einem grünen Laubwald, bewacht von Klischee-Mexikanern übelster Sorte. :mrgreen:

Überhaupt, gibt es einen IW mit derartig viel Blattgrün ? Mir fällt keiner ein. Grüne Western gehören zwar auffallend oft NICHT zu meinen Lieblingsfilmen, aber hier siehts eigentlich ganz nett aus. Nur wirken Paco, Pedro und Ramon halt ein weit von zuhause weg, mit ihren Ponchos und gekreuzten Gurten.


Trotz allem ist es merkwürdig, dass ein Baldi-Italowestern des Jahres 1968, also nach Texas und Bande der Gehenkten und kurz vor Todeslied, so wurde, wie Hasse deinen nächsten. Er hat einige brutale Szenen, aber nicht zu sehr, er ist solide inszeniert, aber hat den Style der Vorgänger nicht (auch wenn Grün und Vollbild da mitwirken), er hat als Hauptfigur einen netten, sauberen Jungen, keinen Django, keinen Burt, keinen Sebastian. Der Film tanzt für mich total aus der Reihe, trotzdem war er nett anzusehen, und sogar die Neusynchro fand ich jetzt ganz okay.


Kaum ein Film, auf den die 6/10 so gut passen.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 27.01.2015 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2134
Geschlecht: männlich
Den hab ich damals ausgelassen und mir gerade erst das Regenbogen Teil geschossen.
Sobalds eingetroffen ist steht die erneute Sichtung an.
Beim erstenmal wars eine Tele5 Aufnahme und das ist schon etwas länger her.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 27.01.2015 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 917
Geschlecht: männlich
Den hab ich direkt aus der Sammlung verbannt, nach dem Motto: Man muss ja nicht jeden IW haben. Empfand den als ziemlich öde. Unterer Durchschnitt würde ich sagen, vllt 4/10. Ich kann mich auch kaum an das Gesehene erinnern, bis auf die außergewöhnliche Klauenkampfszene, und das ist kein gutes Zeichen.

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 27.01.2015 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2134
Geschlecht: männlich
Wollte den auch nicht unbedingt haben,war aber (noch eingeschweißt) so günstig,daß ich zuschlagen mußte :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 28.01.2015 08:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3519
Geschlecht: nicht angegeben
Also ganz zu Unrecht wurde der Film auch nicht in die SchleFaZ reihe aufgenommen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 28.01.2015 13:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Nobody hat geschrieben:
Also ganz zu Unrecht wurde der Film auch nicht in die SchleFaZ reihe aufgenommen ;)


Schäm dich.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 28.01.2015 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1970
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Nobody hat geschrieben:
Also ganz zu Unrecht wurde der Film auch nicht in die SchleFaZ reihe aufgenommen ;)


Schäm dich.

Genau.
Solche Reihen in der ach so niveauvollen TV Unterhaltungen sind eh mehr wie peinlich.
Davon mal ab ist doch nichts langweiliger wie der Durchschnitt. ;)
Obwohl ich "Hasse deinen Nächsten" eher im Durchschnitts- als Trashbereich sehe :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 30.01.2015 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3010
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Traurig und erfreulich zugleich: Mein Büro Nachbar klatschte mir heute die ovp DVD aus der Regenbogenreihe mit den Worten "habe ich Dir für 2€ (!!) von T€DI mitgebracht" auf den Schreibtisch :shock:

Natürlich war ich einerseits über dieses unglaubliche Schnäppchen höchst erfreut, aber auch ein wenig sprachlos, da diese großartigen DVDs mittlerweile sogar in Sonderposten-Märkten verramscht werden.... :?

Auf jeden Fall freue ich mich jetzt auf den Film und werde ihn mir wahrscheinlich im Laufe der kommenden Woche gemeinsam mit "Mögen sie in Frieden ruhen" anschauen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HASSE DEINEN NÄCHSTEN - Ferdinando Baldi
BeitragVerfasst: 30.01.2015 18:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Was für ein goldiger Kollege :held:

Andere werden in 50 Jahre Ehe nicht so beschenkt

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker