Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 06.12.2016 20:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 20.10.2016 08:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1692
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
@Ferkelchen:
Danke :D

Deine Kopie schaut ja recht ähnlich aus. Scheinbar wurde der Film nicht sonderlich lange im Kino gespielt, sonst hätten die Kopien wohl mehr Gebrauchsspuren.

Zum Thema Essig:
Ich hatte die Kopie vor dem Kauf begutachtet und keinen Essiggeruch wahrgenommen. Nach drei Wochen Lagerung bei mir daheim, war der Geruch da. Ist mir in der Vergangenheit schon 2 x bei Technicolor passiert.
Wir vermuten nun, dass dies mit dem Ortswechsel der Kopien, bzw. dem Öffnen der Filmdosen nach längerer Zeit irgendwie zusammenhängt.
Nun ja, jedenfalls fühlt sich das Filmmaterial noch sehr normal an und daher werden wir mit Sicherheit noch lange Freude an der Kopie haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 20.10.2016 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 21
Geschlecht: nicht angegeben
Auf dem Filmmaterial selbst kann man ja viele Gebrauchsspuren kaum erkennen, erst wenn der Film gespielt wird.
Sind leider schon ordentlich viele Verregnungen, Laufstreifen und Schmutz an meiner Kopie - stört mich aber nicht.
Ich habe Kopien, die haben so viele Laufstreifen ... und Verregnungen ... Herrje. Andere schmeißen die weg, ich
hab noch ordentlich Spaß daran. :lol:

Wegen dem Essig: Kann sein dass man es nun durch einen Temperaturunterschied besser riechen kann. Wenn der Film
kalt gelagert war und nun wärmer, nimmt man den Essiggeruch schneller wahr. Zumindest geht es mir so. Bei
regenerierten Kopien musst du aufpassen, die haben meißtens Essig. Ich habe mir Acid-Detetion Strips günstig
in Dänemark gekauft. Sind ganz gut. Manche Filme zersetzen sich ja schon, aber sind noch nicht in dem Stadium wo
sie riechen. Wenn du lange was von den Kopien haben willst, musst du sie ordentlich kalt, aber trocken lagern.
Polyester lagere ich in der Wohnung, die zersetzen sich ja nicht. Azetat im Keller auf 20qm wo alle 2 Stunden ein
Luftentfeuchter für 100qm Räume anläuft. :mrgreen:

Da sind ja einige Kopien von einem bestimmten Spaghetti von Ebay dabei, oder? Auch der Fulci?
Habe nämlich eine Liste von dem, da war der allerdings nicht mit drauf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 21.10.2016 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1692
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Klingt sehr interessant.
Ohne Luftentfeuchter ist die Lagerung (zumindest in alten) Kellerräumen ja eher problematisch.
Unsere Kopien sind ja zum Glück extern unter guten Bedingungen gelagert. Daheim bei mir ist immer nur übergangsweise, bzw. zu Reparatur und Prüfzwecken.
Momentan entkoppel und repariere ich übrigens "Der lange Tag der Rache".....meine grauen Haare sind seitdem mehr geworden ;)

Eine der Quellen hast du jedenfalls richtig erraten, der Fulci stammt aber woanders her ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 27.10.2016 08:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1692
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
36.

Von Mann zu Mann

Originaltitel: Da uomo a uomo
Land: Italien
Jahr: 1967
Regie: Giulio Petroni
Laufzeit: ca. 116 min (Kino) = ca. 110 min PAL
Kinostart: 08.03.1968
Format: 2,35:1 (Technicolor / Techniscope)
Verleih: United Artists

Cast: John Phillip Law, Lee Van Cleef, Mario Brega, Luigi Pistilli, u.a.

Inhalt:
15 Jahre nach der Ermordung seiner Familie rächt sich ein Überlebender an den Banditen, wobei ihm ein betrogener Betrüger zur Seite steht. Routiniert inszenierter Italowestern, der trotz des versöhnlichen Endes wegen der Verherrlichung der Rache zwiespältig bleibt. (Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung:
Gemeinschaftskauf für das DP Archiv. Italowesternklassiker mit Lee Van Cleef der regelmäßig in den Top 10 Listen des Genres auftaucht und sich vor allem bei ausländischen Fans großer Beliebtheit erfreut.

Zustand:
Sehr schöne Technicolor Farben, jedoch einige Gebrauchsspuren. Der erste Akt hat einen einseitigen Perfoanschlag der sich über die kompletten Credits erstreckt. Durch die teils bis in das Bild hineinragenden Risse resultieren unzählige Klebestellen in diesem Bereich. Die Titeleinblendung ist leider nicht mehr vorhanden. Allerdings sind sämtliche Beschädigungen ausgebessert worden.
Die Akte 2-5 hingegen weisen lediglich ganz normale Gebrauchsspuren auf, nur hin und wieder gibt es Klebestellen oder Perforisse.
Auf 35mm dürfte der Film recht selten sein und wir können uns glücklich schätzen eine Kopie im Archiv zu haben. Vielleicht ergattern wir ja irgendwann mal einen besseren ersten Akt ;)

Scans:
BildBildBildBildBildBildBildBild


„Bereits in seinem ersten Western zeigt Giulio Petroni sein ganzes Talent mit einer eiskalten Rachegeschichte [...] Dieser außergewöhnliche Western [...] gehört zu den Besten seines Genres.“ Quelle:Ulrich P. Bruckner, Für ein paar Leichen mehr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 27.10.2016 08:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2731
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Diesen feinen Western habe ich mir gerade erst gestern mal wieder zu Gemüte geführt :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 27.10.2016 08:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1692
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Richie Pistilli hat geschrieben:
Diesen feinen Western habe ich mir gerade erst gestern mal wieder zu Gemüte geführt :)


Die 35mm Kopie habe ich auch nicht nur zufällig gestern vom Stapel genommen und geprüft ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 27.10.2016 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 21
Geschlecht: nicht angegeben
"Der Tag der langen Rache", nicht schlecht! Definitiv bekommt man vom Prüfen und Ausbessern mancher Kopien viele graue Haare.
Bei mir war "Schweinehunde beten nicht ganz" ganz schlimm. Alle Akte falsch beschriftet, durch viele Filmrisse teilweise falsch zusammengefügt,
inklusive ein ganzer Akt von "Eine Kugel für den Bastard" dazwischen, was mir erst gar nicht auffiel, denn der hatte dasselbe lila Fading. Ich musste
den Film während der Projektion synchron von DVD mitlaufen lassen und bei den ganzen kleinen Akt-Röllchen, die ich vorher gemacht hatte,
immer das richtige Startbild suchen und an den Akt wieder dran kleben ... Horror. :roll: Was man nicht alles macht ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 09.11.2016 12:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1692
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
37.

Captain Apache

Originaltitel: Captain Apache
Land: Großbritanien, Spanien
Jahr: 1971
Regie: Alexander Singer
Laufzeit: ca. 92 min (Kino) = ca. 88 min PAL
Kinostart: 05.05.1972
Format: 2,35:1 (Technicolor / Cinemascope)
Verleih: Adria

Cast: Lee Van Cleef, Caroll Baker,Stuart Whitman, Elisa Montes, u.a.

Inhalt:
Ein indianischer Offizier kommt einem Mordkomplott gegen Präsident Grant auf die Spur [...]Gelegentliche Spannung und zäher Witz gehen in einfallslosen Keilereien und Langeweile unter. (Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung:
Privatkauf "with a little help from friends" für das DP Archiv. Ein leider allgemein unterschätzter Eurowestern, der oft auf ein paar flapsige Szenen reduziert wird. Mehr Krimi wie Western und Lee Van Cleef interpretiert den Titelsong. Rare 35mm Kopie aus dem Adria Verleih

Zustand:
Sehr schöne Technicolor Farben und insgesamt gut erhalten. Ab und an gibt es Klebestellen (vor allem in Akt 2 und 3), ansonsten wenige Gebrauchsspuren. Die Kopie hat 5 Akte.

Scans:

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild


Trotz einer Szene mit Lee Van Cleef im Tarzan Outfit ein guter, spannender und unterhaltsamer Eurowestern :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 28.11.2016 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1692
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
38.

Einer gegen Sieben

Originaltitel: Duello nella sila
Land: Italien
Jahr: 1962
Regie: Umberto Lenzi
Laufzeit: ca. 89 min (Kino) = ca. 85 min PAL
Kinostart: 24.07.1964
Format: 2,35:1 (Eastmancolor - Gevaert / Totalscope)
Verleih: Austria

Cast: Fernando Lamas, Liana Orfei, Lisa Gastoni, Enzo Cerusico, u.a.

Inhalt:
Ein junger Italiener aus Kalabrien nimmt im 19. Jahrhundert Rache an einem Feudalherrn und dessen Banditen, die seine Schwester vergewaltigt und getötet haben. Nach dem Motto Blut um Blut" wird in dem linkischen Machwerk eifrig getötet, geprügelt und gebrandschatzt."
(Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung:
Privatkauf für das DP Archiv. Laut unserem reggie "der einzig wahre Italowestern....denn er spielt in Italien" ;)
Nein, bei diesem frühen und raren Umberto Lenzi Film handelt es sich natürlich noch nicht um einen Italowestern, sondern um einen im Westernstil gedrehten Abenteuerfilm. Passt aber trotzdem ganz gut zum Genre. Der Film wurde nach seiner Kinoaufführung noch auf VHS veröffentlicht, allerdings mit einer DEFA Synchronisation und einem anders geschnittenen Ende. Die bis vor Kurzem verschollen geglaubte BRD Synchronisation gibt es bisher nur auf 35mm und die noch verfügbaren Kopien sind ziemlich rar gesäht. Neben unserer Kopie existiert aber mindestens noch eine weitere.

Zustand:
Guter Erhaltungszustand, ab und an gibt es Klebestellen ansonsten wenige Gebrauchsspuren. Leider rötliche Farben. Nach dem Entkoppeln hat die Kopie wieder 5 Akte ;)

Scans:
BildBildBildBildBildBildBildBildBild



Rarer Umberto Lenzi Streifen, der dringend eine digitale Veröffentlichung benötigt ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker