Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 11.12.2016 09:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.12.2010 05:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 688
Geschlecht: nicht angegeben
natürlich hat der film nicht soviel tiefgang, aber dafür überzeugt er mit einer super regie-arbeit & top schauspielern.
lanky fellow ist für mich auch einer der besten western weil er eine überragend tolle musik hat. den titelsong liebe ich!
und schon allein wegem dem anfang, als lanky durch den sand reitet, ist er eine klasse für sich. man kann sagen
er hat schwächen die man verkraften kann. etwas spannungsarm, aber dafür geniale actionszenen!
tolle optik, tolle kulissen & schöne einstellungen heben den film doch schon etwas hervor.
ich bin entertaint & begeistert. für alle spaghetti-freunde ein klares pflichtprogramm. ausser man ist halt zu arg
vom spiel mir das lied... verwöhnt. da kann man dann gleich den messbecher wieder einpacken.
hier gibt es erstklassige b-ware,. mehr nicht! :liebesschimpfen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.12.2010 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn man Filme in A und B Ware unterscheiden will (wozu eigentlich?), und dann noch die Waren in Klassen unterscheidet, dann würde ich das eher als 2.klassige B-Ware bezeichnen.
Verglichen mit z.B. Anthony's Stranger Filmen.

Gibt es auch C Ware?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.12.2010 11:00 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
C- ware wäre dann sowas wie "Gesetz der Erbarmungslosen"....
Z- ware wären dann die Fidanis :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.12.2010 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Z erinnert mich an Canisius, der nicht mehr da ist?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 11.12.2012 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 822
Geschlecht: männlich
Gestern konnt ich den Film auch endlich mal sehen. Hat mich von Anfang bis Ende super unterhalten. Würde mal eine 8/10 vergeben. Gefällt mir von Valerii nach Tod ritt Dienstag sogar am 2tbesten!

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 12.12.2012 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Jo,richtig guter Einstieg ins Genre vom Tonino.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 12.08.2013 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4437
Geschlecht: nicht angegeben
Ich hab ihn zwar schon länger nicht mehr gesehen, aber doch als eher lahm in Erinnerung.
Ich hab mir den eigentlich nur wegen dem Trailer gekauft, da ich dachte das ist so eine Art Arizona Colt.
Aber das war er leider nicht, denn Sancho wird nach ca. 10 min umgelegt.
Von da an hab ich gewusst, der Film ist scheiße.
Das einzige was mir davon im Gedächtnis geblieben ist, ist das Finale und natürlich Piero Lulli.
Ne absolute Gurke!
Momentan allerhöchstens 4/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 08:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Der Film war für dich dann scheiße, nur weil Sancho umgelegt wurde ? :?

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 723
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Ne absolute Gurke!
Momentan allerhöchstens 4/10

"Lanky Fellow" gehört zu meinen Top-Favoriten und daran werden
die negativen Beurteilungen anderer nichts ändern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2295
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Pistolero hat geschrieben:
"Lanky Fellow" gehört zu meinen Top-Favoriten und daran werden
die negativen Beurteilungen anderer nichts ändern.


Dito, toller Film. :)

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4437
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Der Film war für dich dann scheiße, nur weil Sancho umgelegt wurde ? :?


Nicht nur.
Hier fehlt es m.E. auch an einem guten Hauptdarsteller.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 723
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Hier fehlt es m.E. auch an einem guten Hauptdarsteller.

Craig Hill ist hier m.E. als Hauptdarsteller sogar außerordentlich gut.
Und noch besser ist er in "Django - Ich will ihn tot".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Den Lanky Fellow fand ich auch ausgesprochen gut und Craig Hill ist wirklich ausgezeinchet in der Hauptrolle. Muss mir den Film unbedingt wieder einmal ansehen. Sancho mag ich ja außerordentlich gern aber nur weil er gleich zu Beginn einen Abgang macht heißt das noch lange nicht dass der Film deswegen gleich einen starken Qualitätsabfall erleiden muss. Lanky Fellow ist auch ein starker Debütfilm wie ich finde, trotzdem fand ich die anderen Western von Valerii, ausgenommen Die Fünf Gefürchteten, noch um einiges stärker als diesen hier.


Zuletzt geändert von nerofranco am 13.08.2013 13:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 13:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Ich hab Hill nie besser gesehen als in LF.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
In Lo voglio morto fand ich ihn auch richtig klasse und als Fiesling in In nome del padre, del figlio e della Colt war er ebenfalls eine echte Wonne, während er im gleichen Film als guter Sheriff mehr als blass bleibt und keinen bleibenden Eindruck hinterlässt. Der Bösewicht hat ihm wahrscheinlich einfach viel mehr Spaß gemacht :D .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4437
Geschlecht: nicht angegeben
Wisst ihr, wenn mir der Hauptdarsteller nicht zusagt und noch dazu der einzige Kaufgrund gleich am Anfang eliminiert wird, kann der Film nur scheiße sein.
Ich kaufe mir Filme eigentlich vorrangig wegen den Hauptdarstellern und manchmal wegen den Regisseuren und nur selten (genauer gesagt bis jetzt nur 1 mal) kaufe ich mir einen Film wegen der Story.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 15:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Mir geht Sancho oft genug auch auf den Keks. In dem Film war ich nicht enttäuscht, dass er schnell draufgeht, ebenso wenig in Django-der Bastard.

Der Film hat mit George Martin einen guten Schurken

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4437
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
Mir geht Sancho oft genug auch auf den Keks.


Also ich finde, Sancho ist der beste Schurke.
Seh ich immer wieder gern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 15:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
nerofranco hat geschrieben:
trotzdem fand ich die anderen Western von Valerii, ausgenommen Die Fünf Gefürchteten, noch um einiges stärker als diesen hier.


"Die 5 Gefürchteten" von Valerii ? :?

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 15:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Valerii hätte aus Die Fünf... einen guten Film gemacht :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
Mir geht Sancho oft genug auch auf den Keks. In dem Film war ich nicht enttäuscht, dass er schnell draufgeht, ebenso wenig in Django-der Bastard.



Macht einen Film nur noch besser, wenn Sancho frühzeitig stirbt. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
Mir geht Sancho oft genug auch auf den Keks. In dem Film war ich nicht enttäuscht, dass er schnell draufgeht, ebenso wenig in Django-der Bastard.



Macht einen Film nur noch besser, wenn Sancho frühzeitig stirbt. ;)


Sancho kann garnicht lange genug dabei sein ! :D

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
El Puro hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
Mir geht Sancho oft genug auch auf den Keks. In dem Film war ich nicht enttäuscht, dass er schnell draufgeht, ebenso wenig in Django-der Bastard.



Macht einen Film nur noch besser, wenn Sancho frühzeitig stirbt. ;)


Sancho kann garnicht lange genug dabei sein ! :D


Sancho hin oder her.
Er verkörpert den stereotypen dummen, dicklichen Mexikaner, der zwar gutmütig, aber ein Schurke ist.
Eine Darstellung, die oftmals den Mexikanern in diesem Genre zuteil wurde.
Vielleicht so sterotyp, wie man Indianer im US-Western diskriminierte.
Und als Schurke eignet er sich nun wirklich nicht. Ein Schurke sollte doch dann bitte auch so agieren. Und seine Rolle dann nicht so ins Lächerliche ziehen.
Ich merke gerade, ich sollte mir vielleicht mal wieder Lanky Fellow ansehen. Wenn Sancho dann frühzeitig stirbt, könnte er mir doch besser gefallen, als ich ihn in Erinnerung habe.
Aber ich warte, bis er mal auf einer anständigen DVD erscheint.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ich mag seine liebswerte Art ! ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
nerofranco hat geschrieben:
trotzdem fand ich die anderen Western von Valerii, ausgenommen Die Fünf Gefürchteten, noch um einiges stärker als diesen hier.


"Die 5 Gefürchteten" von Valerii ? :?


Ach Mist, jetzt hab ich Sie verkaufen den Tod doch schon wieder mit Die Fünf Gefürchteten verwechselt :) . Ich weiß nicht warum ich die deutschen Titel dieser beiden Filme immer wieder verwechsle, vielleicht liegt es ja an Bud Spencer. Aber ich meinte schon Sie verkaufen den Tod.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Achso !
Also ich mag "Sie verkaufen den Tod" sehr ! Wunderbar, düsteres Epos ! 8-)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 509
Wohnort: EUDSSR
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Achso !
Also ich mag "Sie verkaufen den Tod" sehr ! Wunderbar, düsteres Epos ! 8-)


Telly Savalas geht immer ;)

Und ich muss sagen, dass ich die schlechte DVD sogar irgendwie atmosphärisch finde :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Außer in Sie verkaufen den Tod. Ich habe ihn noch nie so schlecht gesehen. Man kann das nicht einmal mehr spielen nennen, sondern nur rumstehen mit hängenden Armen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 19:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
du bist befangen :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 13.08.2013 19:57 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
. Man kann das nicht einmal mehr spielen nennen, sondern nur rumstehen mit hängenden Armen.

:lol: :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker