Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 21.10.2017 23:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: LANKY FELLOW - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 30.11.2009 17:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Bild

Kopfgeldjäger Lanky Fellow rottet eine Bande aus...

mit George Martin, Craig Hill, Piero Lulli, Franco Pesce

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 30.11.2009 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 207
Geschlecht: nicht angegeben
Bin ein kleiner Fan dieses Films. Schade dass er so relativ unbekannt ist. Craig Hill hat mir schon in Django-ich will ihn tot gut gefallen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 30.11.2009 17:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
ich fand ihn sogar besser als bei django...Er erinnert ein bisschen an Franco Nero und die Rolle ist viel cooler gestaltet.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 30.11.2009 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 207
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
ich fand ihn sogar besser als bei django...Er erinnert ein bisschen an Franco Nero und die Rolle ist viel cooler gestaltet.


Stimmt schon, wobei Ich finde dass er etwas älter aussieht als Franco Nero. Könnte sein großer Bruder sein. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 08.02.2010 01:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 25
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Kann mir einer sagen wo ich an diesen Film rankomme?

_________________
Visit: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Das deutsche Italowestern-Infoportal

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 08.02.2010 01:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Kein Problem, ich schreib dir ne pm.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 08.02.2010 09:46 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1789
Geschlecht: nicht angegeben
Leider hat der Film ein paar inszenatorische und logische Schwächen. Oder mir ist auch die Rolle des Opas zu groß, so dass er irgendwann nervt.

Dafür hat der Film auf der anderen Seite einen klasse Soundtrack, herrliche Almeria-Aufnahmen, eine Top-Besetzung und auch hervorragende deutsche Synchronsprecher. Absolut genug für einen Fan!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 08.02.2010 11:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2292
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
ephedrino hat geschrieben:
Dafür hat der Film auf der anderen Seite einen klasse Soundtrack, herrliche Almeria-Aufnahmen, eine Top-Besetzung und auch hervorragende deutsche Synchronsprecher. Absolut genug für einen Fan!


So sieht es aus, wie ich schon im Yuma-Thrad geschrieben habe gehört der unbedingt von Koch gebracht. Das wissen sie allerdings auch selbst. ;)

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 08.02.2010 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 55
Geschlecht: nicht angegeben
www.italowestern.net hat geschrieben:
Kann mir einer sagen wo ich an diesen Film rankomme?


Genau das würde mich auch interessieren, insbesondere die deutsche Fassung. Der fehlt leider noch immer in meiner Sammlung...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 08.02.2010 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Es gibt eine leicht gekürzte VHS. Auch als DVD-R Kopie in ok Qualität.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 09.02.2010 04:49 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Es gibt eine leicht gekürzte VHS. Auch als DVD-R Kopie in ok Qualität.


Was fehlt da ?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 09.02.2010 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Weiß ich nicht mehr genau. Ein wenig Gewalt, ein paar Dialoge. Vielleicht eine Minute insgesamt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 05.09.2010 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Grosartiger Film den ich mir schon lange auf DVD Wünsch.Meine VHS Kopie hat schon vor zig Jahren den Geist aufgegeben. Kann den da Koch nichts machen ?
Hört euch nur den genialen Score an...
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 05.09.2010 18:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Michael hat im Koch-Thread mal geschrieben, dass man mit dem Lizenzinhaber keine guten Erfahrungen gemacht hat, und dass der Titel deshalb schwierig ist.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 05.09.2010 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Sch..............................................................................ade

Nachtrag: Stimmt es, dass es eine 100 Minutige Fassung gibt ?

_________________
BildBildBild

Bild


Zuletzt geändert von Italo-West-Fan am 05.09.2010 18:40, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 05.09.2010 18:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Es gibt aber eine italo-DVD, wesentlich bessere Qualität als die WildEast und auch etwas länger als unsere VHS.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 05.09.2010 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Es gibt aber eine italo-DVD, wesentlich bessere Qualität als die WildEast und auch etwas länger als unsere VHS.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***



Lass mich raten, die hat keinen Deutschen Ton oder dt. Untertitel ? Oder ? :?
Es gibt nur sehr wenige Filme die ich in italienisch Ansehe, da es mir den meistens den Spaß am Film raubt, wenn ich nichts verstehe. Leider :cry:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 05.09.2010 18:43 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Geht mir ähnlich. Ich sträube mich schon vor englischem Ton, es sei denn, es geht nicht anders. Lanky kenne ich allerdings fast auswendig, da ist es dann nicht so problematisch.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 05.09.2010 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Geht mir ähnlich. Ich sträube mich schon vor englischem Ton, es sei denn, es geht nicht anders. Lanky kenne ich allerdings fast auswendig, da ist es dann nicht so problematisch.


Hast's du gut, dass du ihn fast auswenig kennst. ich hab ihn zuletzt vor 8 oder 9 Jahren gesehen. Weiß es nicht mehr genau.
Muss mal bei ebay ausschu nach der VHS halten.

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 05.09.2010 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Also, meine Meinung ;) :

Ich war sehr enttäuscht, als ich den Film das erste Mal gesehen habe. Ich fand ihn ziemlich uninspiriert, voll von bedeutungslosen Szenen, eine Charakterbildung ist leider gar nicht zu erkennen.

Dazu ist die Story viel zu vorhersehbar, ohne Wendungen und Überraschungen. Dazu ist George Martin völlig fehlbesetzt.
Nicht falsch verstehen, der Film ist nicht schlecht. Aber er ist, meiner Meinung nach, nur ein Actionwestern, dem die Tiefe in der Story und der einzelnen Charakteren fehlt. Und leider ist nur der Beginn mit einer ansprechenden Atmo ausgestattet. Folgend auch der beste Part des gesamten Films, dessen Nähe zu Leone's Vorbild unbestitten ist, aber gleichzeitig an diesem Vorbild zu scheitern verdammt ist.

In Punkten 6 /10.
Insgesamt guter Durchschnitt, der keinem wehtut. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 05.09.2010 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
Also, meine Meinung ;) :

Ich war sehr enttäuscht, als ich den Film das erste Mal gesehen habe. Ich fand ihn ziemlich uninspiriert, voll von bedeutungslosen Szenen, eine Charakterbildung ist leider gar nicht zu erkennen.

Dazu ist die Story viel zu vorhersehbar, ohne Wendungen und Überraschungen. Dazu ist George Martin völlig fehlbesetzt.
Nicht falsch verstehen, der Film ist nicht schlecht. Aber er ist, meiner Meinung nach, nur ein Actionwestern, dem die Tiefe in der Story und der einzelnen Charakteren fehlt. Und leider ist nur der Beginn mit einer ansprechenden Atmo ausgestattet. Folgend auch der beste Part des gesamten Films, dessen Nähe zu Leone's Vorbild unbestitten ist, aber gleichzeitig an diesem Vorbild zu scheitern verdammt ist.

In Punkten 6 /10.
Insgesamt guter Durchschnitt, der keinem wehtut. ;)



Geschmackssache !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 05.09.2010 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 190
Geschlecht: nicht angegeben
Also, da muss ich entschieden widersprechen: Gerade die Hauptfiguren Lanky und Kennebeck besitzen durchaus differenzierte Charaktereigenschaften, bei denen der Baddie sogar besser abschneidet als der Held. Lanky geht's tatsächlich nur um die Moneten, während ersterer sogar einen gewissen Familiensinn an den Tag legt ;-). Auch an Atmo etc. habe ich nur wenig zu deuteln. Für mich auf jeden Fall ein Top-35-Streifen.
Und Valerii als sozusagen verunglückten Leone-Imitator zu sehen, greift zu kurz. Ich halte ihn für einen der Besten aus dem zweiten Glied. Aber das habe ich bereits an anderer Stelle kundgetan. It's up to you, Stanton ;-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 06.09.2010 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Slim Naughton hat geschrieben:
Und Valerii als sozusagen verunglückten Leone-Imitator zu sehen, greift zu kurz. Ich halte ihn für einen der Besten aus dem zweiten Glied. Aber das habe ich bereits an anderer Stelle kundgetan. It's up to you, Stanton ;-)


Ich habe nicht Valerii als Leone-Imitator interpretiert, sondern diesen Film als dem "Leone-Style" folgend definiert. Valerii hat durchaus bewiesen, dass er eigenständige Filme drehen kann, wie z. b. "Der Tod ritt dienstags" oder "Blutiges Blei". Nur hier scheitert er an der zu hohen (selbstgesteckten) Meßlatte einen Film zu drehen, der diesen vorgegebenen Pfaden folgt und hat dabei vergessen, eigene Ideen mit einzubringen und so dem Film einen eigenständigen Stempel aufzudrücken. Aber wie gesagt, meine Meinung. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 06.09.2010 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 190
Geschlecht: nicht angegeben
OK, dann hatte ich dich missverstanden. Zu berücksichtigen ist allerdings, dass "Lanky Fellow" Valeriis Regiedebut war, und ich daher nicht ganz so harsch werten würde ;-).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 07.09.2010 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Slim Naughton hat geschrieben:
OK, dann hatte ich dich missverstanden. Zu berücksichtigen ist allerdings, dass "Lanky Fellow" Valeriis Regiedebut war, und ich daher nicht ganz so harsch werten würde ;-).


Schlecht finde ich Lanky Fellow auch nicht.
Er ist für mich so auf diesem Castellari-Niveau. Also ein Durchschnittsfilm, dem der Tiefgang und die Atmo fehlt.
Aber rein als Action-Film ist er sicher akzeptabel. ;)


Zuletzt geändert von El Puro am 08.09.2010 11:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 07.09.2010 20:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
Slim Naughton hat geschrieben:
OK, dann hatte ich dich missverstanden. Zu berücksichtigen ist allerdings, dass "Lanky Fellow" Valeriis Regiedebut war, und ich daher nicht ganz so harsch werten würde ;-).


Er ist für mich so auf diesem Castellari-Niveau. Also ein Film der unterhält, aber dem der Tiefgang und die Atmo fehlt.
;)



Dir bleibt die Wahl der Waffen. :o

Also den Vergleich hat er irgendwie nicht verdient. Ich sage Valerii ja ein gutes optisches Gespür für Action nach, während mich Castellari zutiefst langweilt, bzw. unfreiwillig erheitert.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 07.09.2010 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
El Puro hat geschrieben:
Slim Naughton hat geschrieben:
OK, dann hatte ich dich missverstanden. Zu berücksichtigen ist allerdings, dass "Lanky Fellow" Valeriis Regiedebut war, und ich daher nicht ganz so harsch werten würde ;-).


Er ist für mich so auf diesem Castellari-Niveau. Also ein Film der unterhält, aber dem der Tiefgang und die Atmo fehlt.
;)



Dir bleibt die Wahl der Waffen. :o

Also den Vergleich hat er irgendwie nicht verdient. Ich sage Valerii ja ein gutes optisches Gespür für Action nach, während mich Castellari zutiefst langweilt, bzw. unfreiwillig erheitert.


Ja ich gebe zu, einen Film mit dem Durchschnittskram von Castellari (Außnahme Keoma) zu vergleichen, ist schon sehr hart. Und ich gebe dir Recht, die Castellari Filme langweiligen mich auch. Vor allem diese unsinnigen Faustkämpfe auf "Spencer-Hill" Niveau.

Und Tonino Valerii hat sicher, zumindestens im IW-Genre, bedeutend mehr Talent bewiesen als Castellari.
Nur wie gesagt, weil ich halt Valerii als guten Mann halte, war ich von Lanky Fellow etwas enttäuscht. Für mich ist das sein schlechtester Genre-Beitrag. Aber er ist sicher immer noch überdurchschnittlich. Und es gibt nicht so viele Regisseure, von denen ich sage, dass Ihr meiner Meinung nach schlechtester Film dieses Prädikat besitzt. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 10.12.2010 12:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10416
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Hey nich schön das du das ende mit deinen bildern spoilerst.... :mrgreen:
Spitzen rolle für Martin, aber wie er am ende endet war ja eh klar!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 10.12.2010 13:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
eine der schönsten einstellungen im film. sorry, musste rein 8-)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanky Fellow - Tonino Valerii
BeitragVerfasst: 12.12.2010 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Netter IW, nette Geschichte, kommt aber zu selten über solide Routine hinaus um mich in irgendeiner Form zu beeindrucken. 5/10


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker