Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 07.12.2016 11:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 236 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 12:57 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 703
Geschlecht: nicht angegeben
mike siegel hat geschrieben:
Mangels brauchbarer VÖ's überlege ich ernsthaft, ob ich meine dt. 35mm Kopie in HD für den Eigengebrauch abtasten lassen soll. Natürlich kann ich das nicht alleine finanzieren. Wenn sich da ein paar Dutzend Interessenten finden würden, könnte man das aber evtl. als kleines Privatprojekt durchziehen.

Die Kopie ist eine seltene Erstaufführungskopie mit Top-Farben. (1979 hat die Filmwelt für die WA noch mal Kopien nachgezogen, allerdings nicht vom Dup-Negativ. Diese sehen im Vergleich zu meiner FOX-Kopie ziemlich mies aus, hab' sie mehrmals im Kino gesehen).

Wer wäre mit dabei?

Bild


Prinzipiell sofort :D
Käme auf die Höhe der Beteiligung an (...darf natürlich mehr als 15 Euro kosten ;) ) und ob die BD dann auch gepresst ist und keine BD-R.


Zuletzt geändert von Teufelsanflöter am 25.02.2016 13:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 13:01 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11113
Geschlecht: männlich
Gibts da bis jetzt weltweit kein HD Master? Den Film würde doch jedes Nischenlabel sofort rausbringen. Vielleicht kann man den bei StudioCanal lieznsieren?


@Mike
Was kostet denn eine HD Abtastung?

Ich würde nur dann mitmachen, wenn es sich um eine gepresste Blu-ray handelt.
Grundsätzlich finde ich den Gedanken einer Foren Blu-ray eigentlich nicht schlecht, insofern wir hier auch Fachmänner fürs Mastering haben. Solange Abtastung und Pressung von einer Gemeinschaft an Privatleuten gemacht wird, ist es hoffentlich erlaubt.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 14:10 
Offline

Registriert: 05.2011
Beiträge: 139
Geschlecht: nicht angegeben
Also ich würde mich auch beteiligen, wenn das qualitativ vernünftig umzusetzen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1332
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Ist ja bloß seit über 30 Jahren mein unangefochtener Lieblingsfilm. Wäre also auch dabei.

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 14:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 70
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn es sich um eine exklusive Auflage fürs Forum handelt mit limitierter, gepresster Bluray, würde ich bis zu 100 Euro dafür zahlen. :D Find ich eigentlich eine geile Idee, wünsche mir keinen Film sehnlicher auf Bluray!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 14:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4177
Geschlecht: nicht angegeben
Wie ist denn eigentlich die momentane ARD Fassung? Die ist ja von der Länge her identisch mit der Kinowelt DVD (also uncut) und nun auch in 1,85:1. Hätte ich eigentlich längst mal aufnehmen sollen, denn die DVD hat eine bescheidene Bildqualität wenn man etwas größer schaut.

Ach ja, falls hier ein OFDBler mitliest, das Bildformat der Kinowelt DVDs ist nicht in 1,66:1 sondern ungefähr in einem seltsamen 1,56:1, und natürlich nicht anamorph.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 415
Geschlecht: nicht angegeben
Also eine "Forums-Auflage" wird es nicht. Ich hatte nur den Gedanken an ein paar Privatpersonen mit lockerem Geldbeutel, die sich bei mir melden und gerne verrückte Dinge tun :). Preislich bewegt sich so ne Abtastung, je nach Deal, um die 700.- bis 1000.-. Wenn da vielleicht 10-15 Leut das Scannen (und die folgende Arbeit) unterstützen, bleibt alles klein und familiär. Wir haben keinerlei Rechte an einer VÖ und es geht hier nur um eine HD Abtastung um die Kopie zu konservieren. Ich werd das Master sicher den Rechteinhabern anbieten, aber erst mal schauen wie es überhaupt wird. Als Dankeschön bekommen dann die Unterstützer ein Kopie der Arbeit, aber in irgendeiner Form vertrieben wird diese Konservierungs-Abtastung sicher nicht.
Ziel ist es auch, die Anzahl der Förderer klein zu halten. Vorzugsweise Spinner wie ich, die für eine super-seltene HD Rettung einer Kinokopie auch mal 50.- oder 100.- investieren. Die Idee kam eigentlich auch nicht von mir, da ich schon genug Projekte habe und daher wenig Zeit. Ein reicher Bekannter von mir hat sich neulich eine meiner 50er Jahre Kopien für sich selber abtasten lassen, und das sah prima aus.

Pressung oder BD-R... weiß ich nicht, damit kenne ich mich noch nicht aus. Auch aus rechtlicher Sicht. Ich habe z.Z. überhaupt nur eine einzige Eigenbau BD, das ist ein Fan-Cut von GOOD,BAD & UGLY mit besseren Farben und engl. 1967er Tonspur. Die Quali ist fantastisch und wenn das eine BD-R ist soll's mir recht sein.

Danke schon mal für euer Interesse.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 184
Geschlecht: nicht angegeben
Also ich wär dabei solang das ganze bezahlbar ist (30-60 euro pro kopf sowas denk ich)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 798
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
Die HD-Version der Öffis ist ein Behelf. Es fehlt an Bildschärfe und Details. Bei den Screenshots hab ich die besseren rausgesucht. ;)

BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Bei einer ordentlichen HD-Abtastung wäre ich dabei.
Eine Pressung würde zusätzlich kosten, daher wäre ein mit etwa 30GB gefüllter Rohling aus meiner Sicht ausreichend!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 925
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Dass dieser 'Über - Western' - der neben meiner "heiligen Kuh" C'ERA UNA VOLTA, das größte überhaupt ist -, immer noch keine vernünftige deutsche Veröffentlichung erfahren hat, ist mir unbegreiflich! . . . Warum, weshalb, wieso denn - verdammt noch mal - immer noch nicht?! :roll: Angeblich - so ist zu lesen - stellt er für die "68er" - Generation sowas wie ein 'Heiligtum' dar. Deswegen wundert mich die mühsame Auswertung um so mehr. . . . Zuerst mit Kinski - Inti, dann wieder ohne, und die Quali . . . :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4177
Geschlecht: nicht angegeben
Bonpensiero hat geschrieben:
Die HD-Version der Öffis ist ein Behelf. Es fehlt an Bildschärfe und Details. Bei den Screenshots hab ich die besseren rausgesucht. ;)

!


Danke schon mal. Das ist die Arte Version, die 40 sek länger läuft, laut OFDB. Deswegen wäre es möglich daß ARD und Dritte da eine andere Version senden. Oder ist es doch dieselbe, trotz des Laufzeitunterschieds, der aber sicher nichts mit Kürzungen zu tun hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4177
Geschlecht: nicht angegeben
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Dass dieser 'Über - Western' - der neben meiner "heiligen Kuh" C'ERA UNA VOLTA, das größte überhaupt ist -, immer noch keine vernünftige deutsche Veröffentlichung erfahren hat, ist mir unbegreiflich! . . . Warum, weshalb, wieso denn - verdammt noch mal - immer noch nicht?! :roll: Angeblich - so ist zu lesen - stellt er für die "68er" - Generation sowas wie ein 'Heiligtum' dar. Deswegen wundert mich die mühsame Auswertung um so mehr. . . . Zuerst mit Kinski - Inti, dann wieder ohne, und die Quali . . . :roll:


Eine Blu war ja schon vor Jahren von StudioCanal angekündigt. Könnte darauf hindeuten daß es Materialprobleme gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 798
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
Die HD-Austrahlung von Arte war Bildtechnisch mit der ARD-Version identisch. Und den Angaben mit den verschiedenen Laufzeiten vertraue ich so auch nur bedingt.


Stanton hat geschrieben:
Bonpensiero hat geschrieben:
Die HD-Version der Öffis ist ein Behelf. Es fehlt an Bildschärfe und Details. Bei den Screenshots hab ich die besseren rausgesucht. ;)

!


Danke schon mal. Das ist die Arte Version, die 40 sek länger läuft, laut OFDB. Deswegen wäre es möglich daß ARD und Dritte da eine andere Version senden. Oder ist es doch dieselbe, trotz des Laufzeitunterschieds, der aber sicher nichts mit Kürzungen zu tun hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 415
Geschlecht: nicht angegeben
Das war ja keine HD Version. Ein SD Upscale.
Nette Farben aber, im Kino sah er ganz anders aus.

Es gibt bisher kein HD Master. Es steht keine brauchbare (Negativ-) Vorlage zur Verfügung,
da wär massiv Arbeit nötig.

Ich bin dann mal wieder ne Weile Offline. Wer auf das Projekt Lust hat,
kann mir ja ne PM schicken. Aber bitte niemand, der unbedingt auf Pressung besteht oder
bei 20.-/30.- am Limit ist. Sonst wird's auch zu aufwändig für mich - ich kann
dann nicht mit 30, 40 Leuten Kontakt halten, da wäre der Nerdstress vorprogrammiert :).
Bis jetzt sind wir zu viert.

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 925
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Dass dieser 'Über - Western' - der neben meiner "heiligen Kuh" C'ERA UNA VOLTA, das größte überhaupt ist -, immer noch keine vernünftige deutsche Veröffentlichung erfahren hat, ist mir unbegreiflich! . . . Warum, weshalb, wieso denn - verdammt noch mal - immer noch nicht?! :roll: Angeblich - so ist zu lesen - stellt er für die "68er" - Generation sowas wie ein 'Heiligtum' dar. Deswegen wundert mich die mühsame Auswertung um so mehr. . . . Zuerst mit Kinski - Inti, dann wieder ohne, und die Quali . . . :roll:


Eine Blu war ja schon vor Jahren von StudioCanal angekündigt. Könnte darauf hindeuten daß es Materialprobleme gibt.


mike siegel hat geschrieben:
Es gibt bisher kein HD Master. Es steht keine brauchbare (Negativ-) Vorlage zur Verfügung,
da wär massiv Arbeit nötig.


Trotzdem krass, dass es bisher nicht glücken will! 'Wir' haben es geschafft, den 'kleinen' Film "Blutiger Freitag" zu retten und dieses Meisterwerk sondersgleichen harrt im Keller. . . Unglaublich!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2731
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
mike siegel hat geschrieben:
Wenn sich da ein paar Dutzend Interessenten finden würden, könnte man das aber evtl. als kleines Privatprojekt durchziehen.

Wer wäre mit dabei?


Wäre sofort mit dabei :!: Eine tolle Idee :dh:
Ich liebe diesen Film.... :ggg55:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 25.02.2016 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4177
Geschlecht: nicht angegeben
Bonpensiero hat geschrieben:
Die HD-Austrahlung von Arte war Bildtechnisch mit der ARD-Version identisch. Und den Angaben mit den verschiedenen Laufzeiten vertraue ich so auch nur bedingt.



Ach doch, das ist auf die Sek genau, und selbst die Arte Version ist 2mal drin aus verschiedenen Jahren. Der Zeitunterschied kann sich z.B. dadurch ergeben daß in der längeren Fassung noch länger Musik über Schwarzbild läuft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 26.02.2016 09:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 415
Geschlecht: nicht angegeben
Sieht gar nicht so schlecht aus, laut meinem PM Eingang sind wir bis jetzt zu fünft,
drei davon ähnlich verrückt wie ich. Mit solchen Leut' kann man sowas machen :):
Noch zwei und wir sind die GLORREICHEN SIEBEN.

Dazu kommt noch ne Firma, die das ganze unterstützen mag und
einen guten Preis macht. Am besten wir lassen mal zuerst einen Akt zur Probe
scannen, mal schauen wie das Ergebnis überhaupt aussehen kann und wird.
Jetzt muß ich erstmal ins Kellerverlies, mal schauen ob das gute Stück die letzten
acht Jahre (und die große Überflutung von 2013) gut überstanden hat.

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 26.02.2016 11:09 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11113
Geschlecht: männlich
mike siegel hat geschrieben:
Sieht gar nicht so schlecht aus, laut meinem PM Eingang sind wir bis jetzt zu fünft,
drei davon ähnlich verrückt wie ich. Mit solchen Leut' kann man sowas machen :):
Noch zwei und wir sind die GLORREICHEN SIEBEN.

Dazu kommt noch ne Firma, die das ganze unterstützen mag und
einen guten Preis macht. Am besten wir lassen mal zuerst einen Akt zur Probe
scannen, mal schauen wie das Ergebnis überhaupt aussehen kann und wird.
Jetzt muß ich erstmal ins Kellerverlies, mal schauen ob das gute Stück die letzten
acht Jahre (und die große Überflutung von 2013) gut überstanden hat.

Bild



5 Leute bis jetzt. Dann nenne mal einfach einen Mindestbetrag?
Wenn ich richtig verstanden habe, wird es eine ganz normale SD Abtastung?

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 26.02.2016 11:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 415
Geschlecht: nicht angegeben
@Italo: wo steht denn was von SD? Verwirr' doch die Leut' nicht hier :). HD, steht doch in meinem ersten Beitrag auf der vorigen Seite. SD Master gibt's doch genug, würde doch null Sinn machen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 26.02.2016 11:20 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11113
Geschlecht: männlich
mike siegel hat geschrieben:
@Italo: wo steht denn was von SD? Verwirr' doch die Leut' nicht hier :). HD, steht doch in meinem ersten Beitrag auf der vorigen Seite. SD Master gibt's doch genug, würde doch null Sinn machen.



Ach so. Klingt dann schon besser. Nenne doch mal einen Betrag? Du meintest ja das man mit 20/30 Euro "nicht" dabei sein kann.

Wirst Du den Transfer später dann StudioCanal verkaufen? Das wäre schon wichtig, weil der ja dann durch die paar Leute finanziert würde.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 26.02.2016 11:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11206
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Wirst Du den Transfer später dann StudioCanal verkaufen?


Könnte man da nicht im Vorfeld verhandeln ?
Ich würde gerne durch Spenden eine richtige VÖ unterstützen. Sonst kann man doch zusehen, wie die HD-Fassung irgendwann in falsche Hände gerät, und dann verdient irgendein Börsenarschloch damit tausende Euro.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 26.02.2016 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 415
Geschlecht: nicht angegeben
Schon ein lustiges Forum hier. Ich dachte "guck mal ob sowas machbar wäre" und zwei Tage später steht die Sache schon.
Das Team ist also ziemlich komplett. Zum Glück, denn es geht ja schon mit den Verkomplizierungen los (für die ich leider keine Zeit habe. Vorschläge sind in Foren immer superschnell in 45 Sek. gemacht, aber gewisse Dinge durchzuziehen dauert in der Praxis halt viele Stunden und Tage, die Profis hier im Forum werden verständnissvoll nicken.).

Der Grund, warum im Idealfall (der trat ein) nur Förderer im dreistelligen Bereich erträumt waren, ist ja unter anderem genau dieser (Un-) Sicherheitsfaktor: Je mehr Leut', je größer die Gefahr eines Bootlegs. Meiner Erfahrung nach räumt jemand, der viel bezahlt hat, so etwas einen gewissen Wert ein, und gibt es nicht sorglos aus der Hand. Und im übrigen wäre bei einer kleinen Handvoll Förderer der Übeltäter schnell gefunden.

StudioCanal ist ja früherer Geschäftspartner von mir (Blu-ray VÖ's STEINER - DAS EISERNE KREUZ und CONVOY),
daher wird natürlich ein Gespräch statt finden. Allerdings verspreche ich mir davon nicht viel. Für eine offizielle VÖ eines Majors wird die Kopie nicht gut genug sein**. Vielleicht für einen kleineren Rechteinhaber in Japan, Frankreich oder so. Ein paar Fehlstellen** wird es schon geben, an den Aktübergängen zumindest, Laufstreifen an den Aktwechseln sowieso. Müssen wir uns erst in Ruhe anschauen. Aber unrestauriert wird es von Mainstream-Kunden und Kritikern mit Sicherheit nicht akzeptiert werden. Und so ne Restauration kostet.
FALLS das Master aber doch verkauft wird, bekommen zuerst die Förderer hier aus dem Forum ihr Geld zurück (minus der kleinen Spesen wie anfängliche Porto- / Materialkostenkosten) ! Dies steht in Stein gemeißelt und ist eh Ehrensache.

Alle Klarheiten beseitigt?

Bin sehr gespannt, wie die Abtastung aussehen wird. Es ist ja ein sehr delikater Film was ne HD Abtastung betrifft. Sehr dunkel zuweilen etc. Die Farben haben wohl prima gehalten, siehe Allongen Farbtafel aus dem Original-Startband. Der Film selber sieht sehr braun (nicht rot) aus, vermutlich war das der Look damals. Die Spannung steigt.

Bild
Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 27.02.2016 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 415
Geschlecht: nicht angegeben
Könnt ihr nicht die letzten vier Postings löschen?

Zurück zum eigentlichen Thema:
Ich denke, jetzt haben sich alle potentiellen Förderer bei mir mittels PM gemeldet?

Jetzt schau' ich mal, ob ich mit dem angedachten Kopierwerk einen Vorab-Test bewerkstelligen kann.
Dann noch eine Einigung bezüglich des Preises und ich könnte den großen Stummen raus
schicken.

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 05.03.2016 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 415
Geschlecht: nicht angegeben
Der "Test-Akt" ist jetzt ans Labor verschickt.
Bin sehr gespannt auf das Ergebnis der Probe-Abtastung.
Ich halte euch auf dem Laufenden...

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 05.03.2016 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 521
Wohnort: Jerusalem's Lot /tirol
Geschlecht: männlich
Kann es sein, das in dem Film hateful8 einer der Darsteller ein Outfit ala kinski trägt?

_________________
Oh, in meiner Welt gibt es nur mich,
im Alleingang bis ich sterbe,
weil ich immer auf mich zählen kann (yeah)
Oh, ich brauche keine Hand, die ich halten kann
auch wenn die Nacht kalt ist
hab ich dieses Feuer, das in meiner Seele brennt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 02.04.2016 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 509
Wohnort: EUDSSR
Geschlecht: männlich
Bonpensiero hat geschrieben:
Die HD-Version der Öffis ist ein Behelf. Es fehlt an Bildschärfe und Details. Bei den Screenshots hab ich die besseren rausgesucht. ;)

BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Bei einer ordentlichen HD-Abtastung wäre ich dabei.
Eine Pressung würde zusätzlich kosten, daher wäre ein mit etwa 30GB gefüllter Rohling aus meiner Sicht ausreichend!


Meine ARD-Fassung hat den kleinen Unterschied, dass auf jeden Fall kein "Leichen pflastern seinen Weg" in den Titel eingebledet ist. Müsste nochmal nachschauen, ob ich eine mit oder ohne deutschen Titel habe. Vielleicht spät, aber ich würde mich ebenfalls beteiligen. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 02.04.2016 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 415
Geschlecht: nicht angegeben
Bin immer wieder hypnotisiert von diesen ARTE screen shots. Sieht
schon sehr hübsch aus, so 'n Neo-Colorgrading. Wie gesagt, der Film selber
sah aber so niemals aus im Kino. Das ist schon ein extremer Unterschied.

Bin selber sehr gespannt, was die Abtastung betrifft.
Ein Akt wurde schon vor Wochen gescannt, aber leider hab' ich noch
nix gesehen. Das Kopierwerk macht nen sehr guten Preis, dafür
dauert es aber...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 02.04.2016 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 798
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
mike siegel hat geschrieben:
Bin selber sehr gespannt, was die Abtastung betrifft.
Ein Akt wurde schon vor Wochen gescannt, aber leider hab' ich noch
nix gesehen. Das Kopierwerk macht nen sehr guten Preis, dafür
dauert es aber...


Bin auch gespannt. Wenn der Preis fair ist, um so besser.


Sartana hat geschrieben:
Meine ARD-Fassung hat den kleinen Unterschied, dass auf jeden Fall kein "Leichen pflastern seinen Weg" in den Titel eingebledet ist.


Typische Besonderheit von arte-Ausstrahlungen. Genau wie die Verwendung von gelben Untertiteln. Die anderen Öffis schenken sich die Subs meist, wie du es auch an deiner Version sehen kannst. Bildtechnisch war es afair aber die gleiche Sauce.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG (1968) - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 02.04.2016 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 509
Wohnort: EUDSSR
Geschlecht: männlich
Bonpensiero hat geschrieben:
mike siegel hat geschrieben:
Bin selber sehr gespannt, was die Abtastung betrifft.
Ein Akt wurde schon vor Wochen gescannt, aber leider hab' ich noch
nix gesehen. Das Kopierwerk macht nen sehr guten Preis, dafür
dauert es aber...


Bin auch gespannt. Wenn der Preis fair ist, um so besser.


Sartana hat geschrieben:
Meine ARD-Fassung hat den kleinen Unterschied, dass auf jeden Fall kein "Leichen pflastern seinen Weg" in den Titel eingebledet ist.


Typische Besonderheit von arte-Ausstrahlungen. Genau wie die Verwendung von gelben Untertiteln. Die anderen Öffis schenken sich die Subs meist, wie du es auch an deiner Version sehen kannst. Bildtechnisch war es afair aber die gleiche Sauce.


Gerade nochmal rein geschaut. Meine Fassung ist eine rbb-Fassung, denke mal so im Dreh 2010. Das Bild ist näher an der Kinoweltfassung, denn an der arte-Fassung und der Vorspann ist Deutsch

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 236 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker