Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.10.2017 11:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 07.11.2011 01:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
"You...alone...a sooo...litaaaaa...ry man!" :lol:

Einfach grandios. Der Song soll bei meiner Beerdigung laufen.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 07.11.2011 11:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Besonders hervorheben möchte ich den Soundtrack der De Angelis Brüder. Die haben extra einen Besoffenen engagiert, der die ganze Schoße eingesungen hat


:mrgreen: Stimmt, eine Stimme wie ein Vollalki, aber seit ich den Film vor vielen Jahren auf VHS gesehen habe, ist die Melodie, wie auch der Text, abgespeichert.

Was sehr interessant ist. Ich habe mir die kleine Marketing Hartbox gekauft und der Film läuft wirklich 97 Minuten. Die Qualität ist ebenfalls super.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 07.11.2011 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1970
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Was sehr interessant ist. Ich habe mir die kleine Marketing Hartbox gekauft und der Film läuft wirklich 97 Minuten. Die Qualität ist ebenfalls super.


Ist wie bei der alten X-NK Fassung ja auch NTSC Laufzeit.
Der Handlungsschnitt der alten Marketing Fassung ist nur wenige Sekunden. In PAL müsste Mannaja so ca. 92min laufen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 07.11.2011 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2015
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Grinder hat geschrieben:
Ist wie bei der alten X-NK Fassung ja auch NTSC Laufzeit.


Ach du Schreck! Heißt das, wir müssen uns wieder mit Bildrucklern aufgrund falscher Umwandlung zufriedengeben?

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 07.11.2011 14:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Nein, es gibt keine Ruckler. Die DVD ist gut umgesetzt worden. Die Marketing Hartbox, hat mich 9,99 Eur gekostet, das war mir das Risiko wert. Die Hartbox von Andreas Bethmann, kostet schließlich schon ein kleines Vermögen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 19.08.2013 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5520
Geschlecht: nicht angegeben
Gehört zu meinen Lieblings-Spätwestern und ist m.E. 10.000 mal besser als KEOMA.
Schon alleine wegen Maurizio Merli, den hätte ich gerne in mehreren Western gesehen.
Aber auch diese herrlich dreckige, schlammige, neblige Atmösphäre.
Was die Schauspieler angeht können alle überzeugen, besonders hervorheben möchte ich vorallem die Performance von John Steiner - einfach ein herrlicher Fiesling.
Und nicht zu vergessen die Gastrolle von Nello Pazzafini.
Besonders gut gefallen hat mir die Schlägerei zwischen Mannaja und den Leuten von Waller.
Auch der Score gefällt mir hier viel besser, als bei Keoma.
Fazit: Ein perfekter Film.
10/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 19.08.2013 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3518
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Auch der Score gefällt mir hier viel besser, als bei Keoma.
Fazit: Ein perfekter Film.
10/10


Er ist vom Prinzip her sehr ähnlich aufgebaut, aber nicht so komplex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 17.01.2014 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2133
Geschlecht: männlich
Auch mal wieder angesehen,oder besser reingehört ... AND YOUR MIND WON'T FORGET
Einer der letzten und ein guter,vielleicht sogar sehr guter IW,aber gegen Keoma - keine Chance 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 17.01.2014 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 624
Geschlecht: nicht angegeben
GunmanStan hat geschrieben:
Auch mal wieder angesehen,oder besser reingehört ... AND YOUR MIND WON'T FORGET
Einer der letzten und ein guter,vielleicht sogar sehr guter IW,aber gegen Keoma - keine Chance 8-)

"Mannaja" hat auf jeden Fall den besseren Song. Bei "Keoma" krieg ich Ohrenkrebs.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 17.01.2014 21:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Das beabsichtigt der Song bei Keoma auch, man will das Leiden der Beteiligten vermitteln ;)

Ich finde beide Songs großartig.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 17.01.2014 23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 171
Geschlecht: männlich
GunmanStan hat geschrieben:
Auch mal wieder angesehen,oder besser reingehört ... AND YOUR MIND WON'T FORGET
Einer der letzten und ein guter,vielleicht sogar sehr guter IW,aber gegen Keoma - keine Chance 8-)

Hab letztens auch diese beiden tollen Filme zum ersten Mal gesehen und war erstaunt, was mir für Perlen bis jetzt entgangen sind. Und früher dachte ich, dass Leone das Nonplusultra ist, was Italowestern angeht. Aber Keoma (10/10) und Mannaja (9/10) haben es mir doch sehr angetan. Wie gut, dass ich jetzt noch so nach und nach so schöne Filmchen für mich entdecke :)

_________________
Meine Filmsammlung

When you have to shoot, shoot, don't talk. - Tuco


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 17.01.2014 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 800
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Mannaja hab ich jetzt auch schon einige Monate rumliegen, Keoma sogar schon seit etlichen Jahren :oops: Ich hab sowieso schon seit Monaten keinen Film mehr von DVD/BD geschaut; verflixte TV-Serien :?

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 17.01.2014 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 171
Geschlecht: männlich
POshy hat geschrieben:
Mannaja hab ich jetzt auch schon einige Monate rumliegen, Keoma sogar schon seit etlichen Jahren :oops: Ich hab sowieso schon seit Monaten keinen Film mehr von DVD/BD geschaut; verflixte TV-Serien :?

Haha kenn ich :mrgreen: Hab auch etliche Filme, die ich noch nicht gesehen hab. Je nach Lust und Laune schau ich dann was passendes an :) Ich schau aus diesem Grund auch kaum noch Serien, damit ich mich auf Filme konzentrieren kann. So schnell seh ich da auch kein Ende bei den vielen interessanten Veröffentlichungen, die angekündigt sind :lol:
Bei blade41 von SB (kenn ich privat) ist's genau andersrum und wie bei dir; schaut wegen Serien kaum noch Filme :mrgreen:
Aber nehm dir für die beiden Filme wirklich mal Zeit, wenn du auf Italowestern stehst. Ich hatte auch schon zu lange gewartet ^^

_________________
Meine Filmsammlung

When you have to shoot, shoot, don't talk. - Tuco


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 18.01.2014 01:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 800
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Ja das weiß ich, dass der blade gerne Serien guckt - und Twilight :mrgreen:

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 18.01.2014 01:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3518
Geschlecht: nicht angegeben
Pistolero hat geschrieben:
GunmanStan hat geschrieben:
Auch mal wieder angesehen,oder besser reingehört ... AND YOUR MIND WON'T FORGET
Einer der letzten und ein guter,vielleicht sogar sehr guter IW,aber gegen Keoma - keine Chance 8-)

"Mannaja" hat auf jeden Fall den besseren Song. Bei "Keoma" krieg ich Ohrenkrebs.



Keoma ist eigenwillig, aber komplexer und letztenendes besser. In Mannaja ist die Musik auch gut, aber letztenendes eher nachgeahmt und nicht so innovativ.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 18.01.2014 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2133
Geschlecht: männlich
Bl00dShed hat geschrieben:
Aber nehm dir für die beiden Filme wirklich mal Zeit, wenn du auf Italowestern stehst. Ich hatte auch schon zu lange gewartet ^^

Kann ich mich nur anschließen,sind beide sehr sehenswert ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 18.01.2014 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 171
Geschlecht: männlich
POshy hat geschrieben:
Ja das weiß ich, dass der blade gerne Serien guckt - und Twilight :mrgreen:

Und noch so einiges dieser Art ;)

_________________
Meine Filmsammlung

When you have to shoot, shoot, don't talk. - Tuco


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 25.05.2015 09:18 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10728
Geschlecht: männlich
Hat schon jemand gewagt zu bestellen:

Blu-ray

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 25.05.2015 10:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Hat schon jemand gewagt zu bestellen:

Blu-ray

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Ich liebe den Film und würde ihn auch gern in HD sehen, aber der Name Edel sorgt bei mir für bitteres Aufstoßen.

MANNAJA gibt es auch bei der OFDB. Fragt sich nur wie lang. Vielleicht entschließt sich Edel nämlich kurzfristig dazu, nur an Amazon zu liefern. Wäre ja nichts Neues.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 25.05.2015 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 873
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Hätte ich mir blind bestellt, wenn da nicht Edel mit im Spiel wären...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 12.06.2015 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2289
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Hat schon jemand gewagt zu bestellen:

Blu-ray

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Die OFDb hat meine heute verschickt, werde dann wohl nächste Woche berichten können.

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 12.06.2015 12:00 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 682
Geschlecht: nicht angegeben
Bei DTM schreibt ein User:

"Mannaja - Das Beil des Todes

- Kein HD Bild sondern schlechtes SP Master.
- Gekürzt
- Bescheuertes Menübild (moderner Cowboy in Jeans)
- Kein Wendecover
- Keine Extras

Der Dreck geht morgen an den Verkäufer zurück!
Das ist Betrug !

Sieht nach LP ( Buresch ) Dreck oder P(B)est (MIB) Entertainment aus."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 12.06.2015 12:01 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10728
Geschlecht: männlich
Teufelsanflöter hat geschrieben:
Bei DTM schreibt ein User:

"Mannaja - Das Beil des Todes

- Kein HD Bild sondern schlechtes SP Master.
- Gekürzt
- Bescheuertes Menübild (moderner Cowboy in Jeans)
- Kein Wendecover
- Keine Extras

Der Dreck geht morgen an den Verkäufer zurück!
Das ist Betrug !

Sieht nach LP ( Buresch ) Dreck oder P(B)est (MIB) Entertainment aus."


Dann bleibe ich bei meiner X-Rated Hartbox.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 12.06.2015 12:24 
Offline

Registriert: 08.2013
Beiträge: 1368
Geschlecht: nicht angegeben
Ich bleibe bei gar nichts. Schade, wäre interessant gewesen, aber so kann der Film mir gestohlen bleiben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 12.06.2015 12:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1970
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Ich hatte mir sowas schon gedacht :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 12.06.2015 12:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Teufelsanflöter hat geschrieben:
Bei DTM schreibt ein User:

"Mannaja - Das Beil des Todes

- Kein HD Bild sondern schlechtes SP Master.
- Gekürzt
- Bescheuertes Menübild (moderner Cowboy in Jeans)
- Kein Wendecover
- Keine Extras

Der Dreck geht morgen an den Verkäufer zurück!
Das ist Betrug !

Sieht nach LP ( Buresch ) Dreck oder P(B)est (MIB) Entertainment aus."


also alles verkehrt gemacht. Saubere Leistung :(

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 12.06.2015 13:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Wenn der Name Buresch schon ins Spiel gebracht wird, dann ist jegliche Hoffnung verloren. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 12.06.2015 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 873
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Grinder hat geschrieben:
Ich hatte mir sowas schon gedacht :(


Ich auch, sehr schade.
Dann heisst es wohl weiterhin warten.
Mann oh Mann, so schwer kann das doch nicht sein....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 13.06.2015 13:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Mir reicht die alte Marketing 8-)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
BeitragVerfasst: 12.05.2017 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 199
Wohnort: Point Dune
Geschlecht: männlich
Mannaja - Das Beil des Todes ("Mannaja" I 1977, Regie: Sergio Martino)

Bild

Kopfgeldjäger Mannaja (Maurizio Merli) zieht durch die Prärie - im Schlepptau einen Outlaw (Donal O'Brian), den er gefangen genommen hat. Um sich Geld zu verdienen will er seinen Gefangenen in Suttonville zu Geld machen, doch der eiskalte Verbrecher Theo Valler (John Steiner) hat bereits die ganze Stadt in seiner Hand und schickt Mannaja in die Wüste. Also heuert er beim Silberminen- Besitzer McGowan (Philippe Leroy) an, um dessen Silbertransporte zu bewachen. Was McGowan jedoch nicht weiß: Mannaja hat noch eine alte Rechnung mit ihm offen, doch bevor er die begleichen kann, muss er erst Valler und seiner mordlustigen Bande die Stirn bieten.

"Mannaja" beginnt mit einer Anfangssequenz, wie sie Quentin Tarantino nicht besser hätte inszenieren können. Nachdem Der titelgebende Held seine Fertigkeit mit dem Wurfbeil eindrucksvoll demonstriert hat (autsch!) ertönt der schwermütige Titelsong der De Angelis-Brüder. Spätestens jetzt weiß man, was man von Sergio Martinos düsterem Western zu erwarten hat. Ein einsamer Wolf, getrieben von Rache. Miese Typen, die vor keiner Schandtat zurückschrecken. Und eine Gruppe unbescholtener Leute, die sich den denkbar ungünstigsten Ort für einen Saloon ausgesucht haben. Von der Stimmung her erinnert das Ganze ein wenig an Castellaris (mMn wunderbarem) "Keoma - Das Lied des Todes", erreicht aber nicht dessen Qualität. Immer wieder lässt Sergio Martino leichte Einflüsse des Gothik-Horrors in die Szenerie einfließen. Das nebelverhangene Finale schließt den Kreis zur Anfangssequenz und entlässt den Zuschauer mit dem Gefühl, dass der glorreiche Wilde Westen in seinen letzten Zügen liegt, bevor er im Staub verendet. Dazu ertönt noch einmal die traurige Hymne unseres gebrochenen Helden.

Mit John Steiner hatte Sergio Martino den perfekten Darsteller für einen ebenso charismatischen wie niederträchtigen Schurken vor der Kamera. Dagegen wirkt Maurizio Merli in seiner Rolle fast schon etwas blass. Die Synchronstimme von Maurizio Merli wurde mMn aber auch etwas unpassend gewählt. So lieh Bud Spencer-Sprecher Wolfgang Hess dem blonden Rächer seine Stimme. Immerhin verzichtet die Synchro diesmal auf lustige Sprüche.

Mir lag die Erstauflage der Marketing-DVD vor. Diese weist zwar einen kleinen Handlungsschnitt auf und ist nicht anamorph, aber da die (anamorphe) Neuauflage auf einer NTSC-Wandlung beruhen soll und der deutsche Ton heruntergepitcht werden musste, bin ich mit meiner DVD wohl ganz gut bedient.

7/10

_________________
Bild

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker