Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 08.12.2016 07:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 10.11.2010 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Mein Leben hängt an einem Dollar (...dai nemici mi guardo io!, ITA 1968)
R: Mario Amendola


Alan Burton (Charles Southwood) bekommt von einem sterbenden Südstaatencolonel einen Silberdollar. Er erzählt ihm, dass er mit zwei weiteren Kameraden der Südstaaten versteckt hat und dass die drei Dollar gemeinsam zu dem Schatz führen. Burton macht sich nun auf die Suche nach den zwei anderen Dollars.

Regisseur Mario Amendola ist hauptsächlich bekannt für seine Arbeiten als Drehbuchautor, meist zusammen mit Bruno Corbucci, der dabei auch häufig die Regie übernahm. Zusammen schufen sie beispielsweise die bekannte Figur des Schnodderpolizisten Nico Giraldi, der von Tomas Milian verkörpert wurde. Ihre bekanntesten Arbeiten im Westernbereich sind wahrscheinlich Sergio Corbuccis Il grande Silenzio (Leichen pflastern seinen Weg) und Spara, Gringo, Spara (Im Staub der Sonne) bei dem Bruno auch Regie führte. Diesmal war einmal Amendola an der Reihe Regie zu führen. Das Ergebnis ist allerdings äußerst durchschnittlich aber immerhin einigermaßen kurzweilig und unterhaltsam.


Die Hauptrolle spielt hier der Amerikaner Charles Southwood, der, wenn ich mich nicht irre, heutzutage ein bekannter Antiraucheraktivist ist. Im Italowestern war er insgesamt fünf Mal zu sehen, meist in der Hauptrolle. Sein erster Auftritt war in Demofilo Fidanis Regiedebüt Straniero… fatti il segno della croce! (Bekreuzige dich, Fremder), in dem er einen eiskalten Kopfgeldjäger spielte. Seine besten Auftritte hatte er aber mit Sicherheit in zwei Filmen von Giuliano Carnimeo und zwar in Testa t'ammazzo, croce... sei morto... Mi chiamano Alleluja (Man nennt mich Halleluja) als russischer Fürst Alexi. Hier macht er sich, mehr oder weniger gemeinsam, mit George Hilton auf die Suche nach einem Haufen Juwelen. Im zweiten Film mit Carnimeo, C'è Sartana... vendi la pistola e comprati la bara (Django und Sartana- wie die blutigen Geier), spielte er keinen geringeren als Sabata, ebenfalls neben George Hilton. Überragender Schauspieler war Southwood jetzt nicht gerade, brachte aber seine große und schlaksige Figur immer recht gut zur Geltung. Auch in diesem Film macht er eine ordentliche Figur ohne wirklich zu glänzen.

"Deine gemeine Verbrecherfratze, die widert mich an, Bastard." (El Condor zu Burton)

Southwoods Partner Hondo wird dargestellt vom Spanier Julián Mateos, der, als mexikanischer Kleinganove, den guten Charles als glatt an die Wand spielt, obwohl seine deutsche Synchronstimme unpassend und ziemlich nervend ist. Hondo bleibt die ganze Laufzeit über ein eher undurchsichtiger Charakter. Die beste Figur von allen macht allerdings die wunderschöne Alida Chelli als Burtons Herzensdame Juana. Chelli ist übrigens die Tochter von Komponist Carlo Rustichelli, der sich hier auch für den Soundtrack verantwortlich zeichnet. Auf der dunklen Seite des Universums ist diesmal Mirko Ellis als El Condor zu bewundern, der Burton die Suche nach den drei Dollar etwas erschwert. Als ihn Burton und Hondo einmal als Pfaffen verkleidet aus einer Kirche entführen ist El Condor vollkommen entsetzt, da Condor, wie in bester Mafiositradition, streng gläubig ist und regelmäßig mit seinen Aposteln zur Kirche geht (Condor: "Burton, du begehst eine Gotteslästerung, du entweihst eine heilige Stätte." – Hondo: "Den guten Zweck wird der Himmel anerkennen.").


Zu den Mitgliedern seiner Bande zählt auch der stämmige Pietro Ceccarelli, der seinen markanten Glatzkopf zur Schau stellen darf. Ebenso noch mit dabei ist Ivano Staccioli, der hier unsterblich in die schöne Juana verliebt ist und ihr an die Wäsche will ("Du willst mich nicht, aber ich, ich will dich und dass genügt"). Ganz witzig auch noch der Totengräber, der noch nichts von sozialer Gleichstellung gehört hat ("Außerdem bekomm ich für die Beerdigung eines Banditen 2 Dollar und für die Beerdigung einer ehrenwerten Leiche bekomm ich 5 Dollar. Solche sozialen Unterschiede gibt es auch unter den Toten."). Einen kurzen Auftritt hat noch Lorenzo Robldeo als Jack Garland, der einen der Dollars besitzt, und beinahe von Condor aufgeknöpft wird.

"In meinem Beruf muss man oft töten. Und wenn ich ein paar Schurken zum Teufel jage, bekommen sie nur was ihnen zusteht. Und sind ein paar gute Menschen darunter, dann kommen sie umso schneller ins Paradies." (El Condor)

Die Geschichte von ..dai nemici mi guardo io! ist weder innovativ noch besonders spannend was aber bei einem kleinen B-Western wie diesem wohl auch keiner erwartet aber der Film schafft es zumindest über die ganze Laufzeit einigermaßen zu fesseln und bietet somit kurzweilige Unterhaltung. Der Streifen ist recht flott inszeniert und hat auch ein paar Brutalitäten aufzuweisen, die man aber alle schon anderswo, meist besser, gesehen hat. Außerdem schafft es Amendola eine schön staubige und dreckige Atmosphäre zu schaffen. Ein Pluspunkt ist noch die schmissige Musik von Rustichelli, die auch einen netten Titelsong zu bieten hat ("Where is my luck, I do not know…"). Die DVD von VZ ist ziemlicher Mist mit einer grausigen Bildqualität.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 10.11.2010 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Ich fand den auch nur durchschnittlich. Die Geschichte ist nichts besonderes und auch die Inszenierung hat man von anderen Regisseuren schon besser gesehen.
Charles Southwood bietet eine solide Performance, auch wenn ich ihn normalerweise nicht so mag.

Die deutsche DVD habe ich nicht, da ich um die qualitativen Mängel wusste. Hatte den mal seinerseits auf Tele 5 gesehen und die allgemeine Aussage ist ja, dass dieser TV-Print bessere Qualität hatte als die DVD.

Übrigens Kompliment nerofranco. Gutes Review und danke für die Screenshots !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 10.11.2010 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Ich mag den Charlie eigentlich ganz gern, von ihm fehlt mir im Italo Bereich nur noch Bavas Roy Colt e Winchester Jack. Die TV-Aufnahme hab ich auch noch irgendwo zu Hause, muss da vielleicht mal reinschauen. Und danke für das Kompliment, freut mich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 10.11.2010 17:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Meine eindrücke nach Sichtung:

Mein Leben Hängt an einem Dollar 6/10

Es geht um drei Dollar die gefunden werden müssen, da sie das versteck zur konföderierten Kriegskasse weisen. Ein Gringo bekommt von einem Sterbenden Offizier eine Münze + die Geschichte erzählt. Bei seinen Nachforschungen stößt er auf eine Bande die ihm ganz schön zu setzt, doch ein freundlicher Mestize der sich an seine Fersen gehängt hat hilft ihm des öfteren aus der Patsche....
Ne der wird nicht besser...
Das coolste am Film ist der Titelsong, der echt gelungen ist! Der rest ist recht durchschnittlich geraten! Da gibts bessere Filme, aber zu schlecht ist er auch wieder nicht! Sonderlich spannend geht es nicht zu! Die darsteller gingen aber alle in ordnung! Warscheinlich bewerte ich ihn wieder zu hoch, bei diesen billig filmen ist das immer schwer
Achja die Dvd ist sehr schlecht, die schwarzen balken oben und unten wechseln über die Lauflänge des öfteren ihre Farbe mal in rot dann wieder grün....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 10.11.2010 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4178
Geschlecht: nicht angegeben
So wie Reggie den beschreibt würde der Film bei mir bestenfalls eine 4/10 bekommen. Tatsächlich aber nur 3. Obwohl ich Charlie auch mag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 10.11.2010 23:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 192
Geschlecht: nicht angegeben
Hm, fand ich gerade noch durchschnittlich den Streifen: lahme Story mit Anschlussproblemen, schwacher Cast mit Ausnahme von Mateos. Das Finale und der Score reißen's dann doch ein wenig raus.

Lieblingszitat:
„Ich habe auch keine Waffe. Was sollen wir denn nun machen?“ – „Ich würde einfach kräftig Bum Bum machen. Das ist doch Ihr Rezept, Sie Klugscheißer!“ (Ja, so muss man auf nörgelige Pazifisten reagieren ;-))

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 11.11.2010 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 55
Geschlecht: nicht angegeben
Hab ich schon ewig nicht mehr in meinen DVD-Player gelegt, was aber eher Schuld der schlechten Qualität der DVD ist. Fand den Streifen eigentlich ganz unterhaltsam und habe damals eine Review in der SWDb geschrieben:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Sicherlich kein guter Film, meiner Meinung nach aber dennoch oberer Durchschnitt - wie bereits in meinem Review angemerkt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 08.04.2011 19:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Hab mir den gestern angesehn. Fand den durchschnittlich, aber dennoch recht unterhaltsam. Vorallem der Titelsong ist klasse und Southwood macht eine gute Figur. Zusammen mit Mateos geben die beiden ein tolles Gespann ab.
Die Story wäre im Grunde gar nicht mal so schlecht, sie ist halt nur holprig inszieniert,mehr auch nicht.
Die Synchro ist auch klasse.
Ich seh den auch im oberen Durchschnitt.
7 von 10 Punkten

Wollt jetzt noch den schönen Titelsong hier einfügen, hab ihn aber nicht entdeckt. Hab den aber mal im Netz gesehn. Naja, Pech.

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 14.05.2011 21:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11211
Geschlecht: männlich
Ich mochte ihn. Hebt sich mit einigen originellen Ideen, besonders der roten Banditen-Flagge auf der Bank :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: noch vom Durchschnitt ab. Actionszenen kann Amendola allerdings gar nicht. Mateos hat mir sehr gut gefallen trotz (wurde schon erwähnt blöder Stimme), leider kommt er ja nur auf drei Western.

6.5/10


Die Starmedia ist wirklich schlimm, in diesem Mexiko-Dorf verschwimmen Häuser, Marktplatz, Himmel und Menschen zu einer Augenkrebs erregenden grellen Masse und es wird nicht besser. :shock: Und gekürzt ist er außerdem und das noch ziemlich offensichtlich. Einer der Titel die ja leider keine Neuauflage von NEW erhalten haben.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 23.05.2012 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Kleiner Screenshotvergleich: Tele 5 vs. Starmedia

Die Putzfrau sagt: Bilder leider nicht mehr auf dem Server.
:(

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 23.05.2012 17:49 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11211
Geschlecht: männlich
Drecksdvd :|

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 23.05.2012 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Das sieht ja schon mal wesentlich besser aus als die DVD, die nun wirklich zu den schlechtesten Veröffentlichungen in dem Bereich gehört. Aber kann das sein dass bei der Tele 5 Fassung an den seiten ein klein wenig fehlt oder täuscht mich das?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 23.05.2012 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ja, an dem 2. Vergleich sieht mans ganz gut an der Tür ganz rechts. Bei dr Starmedia ist oben und auch ein wenig mehr zu sehen. Starmedia hat ja als Vorlage die dt. VHS genommen, und deren master wird direkt von der Kinorolle gekommen sein und es wurde halt nicht alles maskiert, was zu maskieren gewesen wäre.
Die Starmedia DVD wäre womöglich nicht gar sooo matschig, ich nehme an die haben stark mit Filtern gearbeitet...
Ich halte auch 1,85:1 für das Originalbildformat des Film, wird ja immer 2,35 angegeben. Gibt ja diese skandinavische TV ausstrahlung die ja angeblich das O-Format hat, ist aber nur eine von 1,85:1 auf 2,35 zusammen gedrückte fassung

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 24.05.2012 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
www.dailymotion.com Video From : www.dailymotion.com


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 24.05.2012 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 723
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für den Link. Die Seite kannte ich noch nicht.
Was Du so alles aufstöberst !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 24.05.2012 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Der Gründer der Seite ist mit mir verwandt ! :)
Die gehört meinem Sohn

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 24.05.2012 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 723
Geschlecht: nicht angegeben
Dann hast Du ihm offensichtlich die richtigen Gene mitgegeben.
Gut gemacht.
Und wir müssen uns um den Nachwuchs keine Sorgen machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 24.05.2012 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Pistolero hat geschrieben:
Dann hast Du ihm offensichtlich die richtigen Gene mitgegeben.

Na das will ich doch hoffen ! :)

Pistolero hat geschrieben:
Gut gemacht.

Die Seite ? 8-)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 24.05.2012 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 723
Geschlecht: nicht angegeben
Die auch ...!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 24.05.2012 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Pistolero hat geschrieben:
Die auch ...!


;) :lol:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 20.08.2015 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1692
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Habe neulich mal die Fassungen verglichen und ganz vergessen was zu schreiben :oops: :oops:


Italo-West-Fan hat geschrieben:
Starmedia hat ja als Vorlage die dt. VHS genommen, und deren master wird direkt von der Kinorolle gekommen sein und es wurde halt nicht alles maskiert, was zu maskieren gewesen wäre.
Die Starmedia DVD wäre womöglich nicht gar sooo matschig, ich nehme an die haben stark mit Filtern gearbeitet...


Genauso sieht es aus.
Vorlage für die VHS Ausgaben war eine deutsche 35mm Version. Für die DVD (Starmedia) hat man vermutlich einfach eine VHS gerippt (die groben Defekte, Verregnungen, jumpcuts sind identisch) und mit Filtern bearbeitet. Das Endergebnis ist aber wesentlich schlechter als auf VHS. Zwar ist das Bild nicht mehr so grobkörnig, dafür aber sind die Farben total verwaschen und matschig.
Und man hat sich außerdem noch der falschen VHS als Grundlage bedient ;)

Die Starmedia DVD ist nämlich identisch mit der zweiten, geschnittenen VHS Auflage von UfA im Vollprintcover.
Habe diese in der OFDb eingetragen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Die Erstauflage im Sternecover bietet nämlich ca. 48 Sekunden mehr.Ist leider in der OFDb nichts weiteres zu vermerkt.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Bei den Schnitten handelt es sich überwiegend um Gewaltschnitte:
Zum Beispiel sieht man wie der Besitzer des zweiten Dollars erschoßen wird (ca. Min 25-26), oder wie Charles Southwood länger verprügelt wird (Filmmitte).
Jedenfalls läuft diese Fassung 93:15min (mit dem eingeblendeten Constantinlogo am Anfang sogar 93:35min).
Damit könnte die Version sogar ungeschnitten sein, jedenfalls ist keine längere Fassung bekannt.

Den Film selber würde ich auch im Mittelfeld ansiedeln. Man wird gut unterhalten, ohne große Ausreißer nach oben oder unten.
Aber das Titellied ist Spitzenklasse.
6/10 wäre mein Wertung

Noch ein Bild aus der Sammlung...die linke Ausgabe ist die "Gute" ;)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 20.08.2015 12:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11651
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Das rechte Tape hatte ich mal. Den Film habe ich in durchschnittlicher Erinnerung.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 20.08.2015 17:11 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11211
Geschlecht: männlich
Vielen Dank, sehr interessant.

Das schwarze Ding kannte ich gar nicht. Dachte, UFA hätte immer zuverlässig Kinofassungen gebracht.

Ich schlucks mal runter, was ich von diesen DVDs halte. Gab ja mal den Presswerkschanden-Thread

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 24.08.2015 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Grinder hat geschrieben:
Zum Beispiel sieht man wie der Besitzer des zweiten Dollars erschoßen wird (ca. Min 25-26)

Das ist wirklich ne knochenharte Szene,fehlt natürlich auch in der TV Fassung,mit der mir ein alter Kumpel aushalf,als mir das Band der UfA riss.
Mag den Streifen mit der Geschichte von den drei Silberdollars ungemein - 7,5/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEIN LEBEN HÄNGT AN EINEM DOLLAR - Mario Amendola
BeitragVerfasst: 27.08.2015 07:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1692
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
GunmanStan hat geschrieben:
Grinder hat geschrieben:
Zum Beispiel sieht man wie der Besitzer des zweiten Dollars erschoßen wird (ca. Min 25-26)

Das ist wirklich ne knochenharte Szene,fehlt natürlich auch in der TV Fassung,mit der mir ein alter Kumpel aushalf,als mir das Band der UfA riss.
Mag den Streifen mit der Geschichte von den drei Silberdollars ungemein - 7,5/10

Meine (uncut) VHS ist auch schon ziemich abgenudelt. Laufstreifen, flackern, etc.
Mal sehen, ob ich die noch ordentlich digitalisiert bekomme ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker