Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 11.12.2016 09:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 295 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 11.10.2012 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Meine DVD ist heut gekommen ! .


Mehr Details !

Das Cover find ich immer noch potthässlich, da hilft auch die Orange Hülle nicht ! ;)

Anti-Hero hat geschrieben:
Wie viele Wolken standen am Himmel ? :lol:

Keine einzige, war ein schöner Tag !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 11.10.2012 17:20 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Meine DVD ist heut gekommen ! .


Mehr Details !

Das Cover find ich immer noch potthässlich, da hilft auch die Orange Hülle nicht ! ;)

Anti-Hero hat geschrieben:
Wie viele Wolken standen am Himmel ? :lol:

Keine einzige, war ein schöner Tag !



Die Koch Art Works waren schon immer anders, stylisher und sind für mich fast schon kultig.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 11.10.2012 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Koch hat zu 99 % schöne Cover, das von Mögen sie in Frieden ruhn gehört ganz gewiss nicht dazu ! Extrem hässliches Teil...
Das hat auch nix mehr mit "Kunst" zu tun !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 11.10.2012 23:26 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Koch hat zu 99 % schöne Cover, das von Mögen sie in Frieden ruhn gehört ganz gewiss nicht dazu ! Extrem hässliches Teil...
Das hat auch nix mehr mit "Kunst" zu tun !



Sowas ist halt Geschmackssache. Vielleicht liegt es bei mir auch an der Kombination des schwarz weißen Cover und der orangenen Amarayhülle.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 12.10.2012 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Bei dem Cover hat man einfach eine rießige Weiße Flache mit dem Titel und außenrum Screenshots aus dem italienischen Trailer ! Es gibt seltene Filme wo es kaum gutes Bildmaterial gibt, bei einer Veröffentlichung eines solchen Filmes würde ich zu so einem Cover nichts sagen, abr gerade bei Requiescant gibt es eines der coolsten Artworks des IW, und weshalb man das nicht verwendte hat bleibt mir ein Rätsel... Bildquali der VEröffentlichung ist der Wahnsinn, es gibt kein besseres Wort als perfekt um diese zu beschreiben ! Aber das Cover ist das schlimmste was Koch je verbrochen hat, sowas ist traurig !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 12.10.2012 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Soeben gerade gesichtet. Ein wirklich ganz toller Film den Lizzani da fabriziert hat. Vor allem die interessante Erzählweise, und die Charaktere haben mir besonders gut gefallen, ebenso wie die Inszenierung, die war richtig klasse. Einige Szenen sind wirklich zum Zunge schnalzen. Castel und Damon fand ich auch großartig in ihren Rollen und Pasolini hat auch einen interessanten Part. Lizzani wird immer mehr zu einem meiner absoluten Lieblingsregisseure, was der so alles tolles gedreht hat während seiner Laufbahn ist schon beeindruckend. Die Koch-DVD ist auch erste Sahne und das Cover ist bei weitem nicht so schlimm, und zudem nicht so wichtig, wie es zuerst den Anschein hatte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 23.10.2012 18:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11662
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Alternativer Titel: Requiescant
Produktionsland: Italien, Deutschland
Produktion: Carlo Lizzani, Ernst Ritter von Theumer
Erscheinungsjahr: 1966
Regie: Carlo Lizzani
Drehbuch: Adriano Bolzoni, Lucio Battistrada, Armando Crispino, Karl-Heinz Vogelmann
Kamera: Alessandro Mancori
Schnitt: Franco Fraticelli
Musik: Riz Ortolani
Länge: ca. 102 Min.
Freigabe: ungeprüft
Darsteller:
Lou Castel: Requiescant
Mark Damon: George Bellow Ferguson
Pier Paolo Pasolini: Don Juan
Ninetto Davoli: Trompeter
Franco Citti: Burt
Jacques Stany: Klein
Pietro Ceccarelli: Tom Bowman
Barbara Frey: Princy



Bild



Einige Soldaten der Konföderation richten unter dem Kommando des Aristokraten George Bellow Ferguson ein Massaker unter den Mexikanern an. Ein Junge kann dem Massaker jedoch entgehen. Von einem Priester aufgezogen kreuzen die Wege des mittlerweile jungen Mannes eines Tages die der Mörder.

Eine minimalistische und zugleich bedrohliche Musik mündet in den Klängen von Feierlaune und lässt ein Massaker folgen. Die Credits setzen anschließend erneut in düsteren Klangwelten ein, welche von Ortolanis eingängigen Klangwelten abgelöst werden.

„In Ordnung, das wäre erledigt.“ (George Bellow Ferguson)

Erledigt wäre somit die Vorstellung der Rahmenhandlung. Friedfertige Mexikaner werden massakriert und ein junger Mann erfährt nach und nach von seiner Herkunft und fungiert als eine Art Messias. Eine recht ungewöhnliche Vorgangsweise in einer gewöhnlichen Geschichte ist das was Carlo Lizzani dem Publikum bietet. Kein Geradeausdenken und das zelebrieren des Revenge-Themas, sondern ein vielschichtiges und facettenreiches Unterfangen. Lou Castel ist in der Rolle des Requiescant hierbei die Bezugsperson für den Zuschauer. Ein äußerst seltsamer Held, der im verdreckten Outfit eines Priesters auf einen Revolvergurt verzichtet und stattdessen ein schlichtes Seil nutzt um den Revolverhalfter zu stützen.

Natürlich kann man dem Film vorwerfen, dass er in Bezug auf seine Geschichte sehr langsam in Bewegung kommt, allerdings ist dieses auch eher sekundär, da „Requiescant“ nun mal ein außergewöhnlicher Vertreter des Italo-Western-Genres ist. Carlo Lizzani setzt weniger auf Actionmomente und Spannung als auf Themen wie Religion und Politik. Bereits zu Beginn wird das Thema Gewalt und Gewaltverachtung in den Vordergrund gestellt. Dazu kommt mit Pier Paolo Pasolini in der Rolle von Juan eine Person die eine Art Jüngerschar an Requiescant heranführt.

Neben dem Thema Religion bringt der Film auch Themen wie Faschismus und Rassismus ein. Zu diesem Zweck dient der Part von George Bellow Ferguson, gespielt von Mark Damon. Ferguson ist der Inbegriff der Herrenrasse, seine Handlungen und Worte versprühen stets Verachtung für den Rest der Menschheit, die aus seiner Sicht einzig aus Untermenschen besteht. Mark verkörpert diese Rolle wirklich gut und lässt in seinen Blicken immer wieder etwas Diabolisches erkennen. Ihm zur Seite steht Carlo Palmucci als Dean Light. Ein fieser Zeitgenosse, dem es Freude bereitet mit seinen Gemeinheiten den Rest der Menschheit zu quälen.

Im Bereich der Hauptdarstellerinnen fährt der Film mit Lorenza Guerrieri, der Berlinerin Barbara Frey und Mirella Maravidi mit drei attraktiven und sympathischen Damen auf.

Die Kameraarbeit von Alessandro Mancori kann sich ebenfalls sehen lassen. Die vereinzelnd kargen Landschaften und die zahlreichen Nahaufnahmen von Gesichtern erfüllen jederzeit ihren Zweck.

Fazit: Ein ungewöhnlicher IW, der auf intelligente Themen setzt und ein sehr gutes Finale bietet, ein Finale bei dem der Glockenschlag nicht nur im übertragenden Sinne den Ton angibt.

8,5/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 23.10.2012 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 723
Geschlecht: nicht angegeben
sid.vicious hat geschrieben:
Ihm zur Seite steht Ferruccio Viotti als Dean Light. Ein fieser Zeitgenosse, dem es Freude bereitet mit seinen Gemeinheiten den Rest der Menschheit zu quälen.


Bild
Carlo Palmucci aka Charles Palmer

Einige Quellen geben zwar Feruccio Viotti als Darsteller des "Dean Light" an,
er ist es aber definitiv nicht.

Davon abgesehen schließe ich mich Deinem Fazit an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 23.10.2012 21:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11662
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Pistolero hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:
Ihm zur Seite steht Ferruccio Viotti als Dean Light. Ein fieser Zeitgenosse, dem es Freude bereitet mit seinen Gemeinheiten den Rest der Menschheit zu quälen.


Bild
Carlo Palmucci aka Charles Palmer

Einige Quellen geben zwar Feruccio Viotti als Darsteller des "Dean Light" an,
er ist es aber definitiv nicht.

Davon abgesehen schließe ich mich Deinem Fazit an.


Habe es mal korrigiert. Besten Dank.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 27.10.2012 00:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
So, nach unfassbaren anderthalb Monaten habe ich nun endlich auch von der OFDb meine DVD geliefert bekommen.

---

Zum Film sag ich erstmal noch nichts, das folgt nach Sichtung.

---

Zur Optik:
Das Ding ist wirklich vollkommen abscheulich. Liebe Köche, ich hab ja echt keine Ahnung, wer bei euch in letzter Zeit für die Grafik zuständig ist, aber das ist wirklich einfach nur potthässlich.

Naja, was soll's. Ich war eh noch nie ein Fan des sogenannten "Koch-Stils", auch die Regenbogen-Reihe und heuer die Veröffentlichung von DER FLÜSTERNDE TOD und demnächst von VIDEODROME sind für meinen Geschmack optische Entgleisungen. Wer diesen grafischen "Minimalismus" gut findet, bitte. Es gibt wundervolle alte Original-Plakate dieser Filme, und viele Fans würden diese bevorzugen (zumindest als Wendecover o.ä.). Aber gut, letztendlich geht es mir um die Filme und nicht um die Verpackung.

-------------

Edit: Zur Versöhnung: Die Cover der neuen "Tarantino's Best Of / Italowestern"-Reihe von Koch finde ich ganz vorzüglich! :)

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 27.10.2012 11:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11662
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:

Zur Optik:
Das Ding ist wirklich vollkommen abscheulich. Liebe Köche, ich hab ja echt keine Ahnung, wer bei euch in letzter Zeit für die Grafik zuständig ist, aber das ist wirklich einfach nur potthässlich.


Da stimme ich zu.

Was den Film anbelangt, so sollte er dir definitiv (gut bis sehr gut) gefallen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 30.10.2012 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Die Bildqualität ist mal wieder so,wie man es von Koch gewohnt ist,nämlich spitzenmäßig.
Hatte gestern Abend das Vergnügen,mit diesem (auch in der ungekürzten Fassung) sehr unterhaltsamen IW.
Die beste Szene bleibt für mich das 'Gesellschaftsspiel' im Saloon.Einfach klasse,wenn sich die beiden auf den Schemeln gegenüber stehen,mit dem Strick um den Hals,das Uhrwerk im Vordergrund,die spielenden Mexikaner im Hintergrund - IW Kino vom Feinsten.

Franco Citti mit seinem Püppchen hat mir richtig gut gefallen,er hatte im Gegensatz zu seinem Boss nur einen leichten Hau weg :lol:
Der wahnsinnige Bösewicht,den Mark Damon gibt,kommt durch die vorher geschnittenen Szenen richtig zur Geltung.
Zum Beispiel als er seine Frau (deren Vater er getötet hat) in eine Art Gummizelle sperrt.
Frauen sind minderwertig,Mexikaner sowieso und überhaupt brauchen Menschen keine Freiheit,was ihm ein schwarzer Leibeigener 'bestätigt'.

Bei den fehlenden 13 Min. handelt es sich auch größtenteils um Mark Damons geistige Ergüsse als Ferguson und etwas Revolution.
Im Vergleich zur Toppic sinds fast 18 Min. und da wurde noch mehr von der 'Land und Freiheit' Geschichte gekürzt.
In der Fassung ists eigentlich ein purer Rache IW,in dem ein paar Mexikaner mit von der Partie sind und der das beste,abgehackte Ende hat,das ich kenne.
Manche werden sich auch noch erinnern - in dem Moment,in dem die Glocke fällt ist Schluß :arrow: Bong und der Toppic Schriftzug erscheint 8-)

Ein guter IW,von dem ich endlich mal die ganzen 102 Min. sehen konnte,denn die verändern ihn schon - 7/10 Tendenz nach oben.
Halte natürlich nichts von Kürzungen,muß aber sagen,daß die Toppic Version vom kurzen,knackigen und harten Rache IW auch was hat - RIP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 08.08.2013 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 242
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Gestern gesehen und für gut befunden. Der Film hat so seine Momente (Galgenspiel, Glocke), die besonders hervorstechen.
Die Rolle des Requiescant war mir aber etwas zu lethargisch. Lou Castel schläft ja fast ein beim Sprechen.
Und die Aussensettings der Westernstädte schienen mir vergleichsweise billig (insbesondere am Anfang des Films). Das sieht in anderen Filmen stimmiger aus.

6,5/10

Bild

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 08.08.2013 13:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11662
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Irgendwie kommt der Film hier überwiegend nur zwischen 6 und 7 Punkten weg. Eine zumindest in Ansätzen vorhandene Begegeisterung bleibt somit überraschender Weise eher aus.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 08.08.2013 13:37 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2362
Geschlecht: männlich
Der Film ist schon recht eigenwillig , trifft aber genau meinen Geschmack ! Ich kenne allerdings auch nur die Toppic-Fassung , und die kam meinen Sehgewohnheiten sehr entgegen . In dieser Version würde ich den Film auf jeden Fall zu meinen aktuellen Top 20 zählen .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 08.08.2013 13:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Bei beiden Lizzanis war der Ruf besser als der Film.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 08.08.2013 17:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Operazione Bianchi hat geschrieben:
Ich kenne allerdings auch nur die Toppic-Fassung , und die kam meinen Sehgewohnheiten sehr entgegen . In dieser Version würde ich den Film auf jeden Fall zu meinen aktuellen Top 20 zählen .

Die kurze Variante hat was,gefällt mir auch sehr gut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 08.08.2013 19:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Für mich wird der Film uncut deutlich besser. Aber mehr als 6/10 ist da trotzdem nicht drin. Meinetwegen 6,5 an einem Feiertag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 11.08.2013 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Für mich wird der Film uncut deutlich besser. Aber mehr als 6/10 ist da trotzdem nicht drin. Meinetwegen 6,5 an einem Feiertag.


Sehe ich ähnlich. In der cut Version ist der eher schwach. In der ungekürzten Variante wird er zwar nicht zu einem Meisterwerk, bekommt bei mir allerdings ebenfalls knapp 7 / 10 Punkte.
Der Film hat seine guten Momente, er schafft es allerdings nicht, die zu einem erstklassigen Ganzen zusammenzufügen.
Und ich stimme auch überein, dass die gewählten Lokations sehr billig wirken. Und anders als zum Beispiel bei Django, schafft es Lizzani nicht, dies vielleicht zu einem Vorteil zu machen.
Dadurch wirkt der Film an vielen Ecken ultrabillig. Schade eigentlich.
Meiner Meinung nach hätte da ein anderer Regisseur ran müssen....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 11.08.2013 20:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Also ich finde den Film überdurchschnittlich! Welcher andere Regisseur hätte das denn richten sollen??
Carlo war schon ein guter und auch seine anderen Film sind immer über dem Durchschnitt, bei ihm kann man eigentlich bedenkenlos zu schlagen. Man wird immer bestens unterhalten !!!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 11.08.2013 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
6/10 ist ja überdurchschnittlich ...

(... aber durchschnittlich wird es eingentlich ohnehin erst unter 4/10)

Der Film hat seine Momente, aber gerade die typischeren Westernsachen finde ich jetzt nicht so dolle inszeniert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 12.08.2013 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Welcher andere Regisseur hätte das denn richten sollen??

Fidani ... hätte den Streifen bestimmt hingerichtet ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 12.08.2013 14:05 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Also ich finde den Film überdurchschnittlich! Welcher andere Regisseur hätte das denn richten sollen??



so ca. 20 andere kommen schon in Frage :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 12.08.2013 17:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:
Also ich finde den Film überdurchschnittlich! Welcher andere Regisseur hätte das denn richten sollen??
Carlo war schon ein guter und auch seine anderen Film sind immer über dem Durchschnitt, bei ihm kann man eigentlich bedenkenlos zu schlagen. Man wird immer bestens unterhalten !!!!


Ich bin bei der Meinung vom Anti-Hero, der folgendes schrieb:

Anti-Hero hat geschrieben:
Bei beiden Lizzanis war der Ruf besser als der Film.


Lizzani ist nochmal so ein Spezialist, der in diesem Genre vielleicht nicht so gut aufgehoben war.
Lizzani hat einfach nicht das Gespür, was gute IW-Regisseure ausmacht.
Die "Dollar Flut" 8-) ist weit unter dem Durchschnitt und einer der inspirationslosesten Genrebeiträge die ich gesehen habe. Der wirkt unglaublich nach US-Western.
Und auch Mögen Sie in Frieden ruhen ist nicht so umgesetzt, wie es die Geschichte und die Ideen zulassen.
Auf die Frage wer es hätte besser machen können, fallen mir einige ein: Corbucci (Spezialist für solch düsteren Stoff), Lucio Fulci (Spezialist für schockierende Szenen, die der Geschichte sicher gut gestanden hätte), Giulio Questi (hätte den sozialkritischen Aspekt noch weiter maximiert), .... um nur einige zu nennen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 14.08.2013 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Die beiden IW Lizzani's sind keine Meisterwerke,aber weit überm Durchschnitt und bieten gute Unterhaltung.
Jemand der sie noch nicht gesehen hat,sollte sie sich keinesfalls abspenstig machen lassen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 14.08.2013 19:30 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1753
Geschlecht: nicht angegeben
FRIEDEN ist durchaus interessant, FLUT von Frau Macchiavelli abgesehen eher fad.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 14.08.2013 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Eine Flut von Dollars ist doch ein ganz angenehmer Film. 5/10

Finde ich besser als so manchen bekannteren Film.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 14.08.2013 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 723
Geschlecht: nicht angegeben
GunmanStan hat geschrieben:
Die beiden IW Lizzani's sind keine Meisterwerke,aber weit überm Durchschnitt und bieten gute Unterhaltung.
Jemand der sie noch nicht gesehen hat,sollte sie sich keinesfalls abspenstig machen lassen ;)

So sehe ich das auch. Beide Filme sind gelungene Genre-Beiträge.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 15.08.2013 14:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Eine Flut von Dollars ist doch ein ganz angenehmer Film. 5/10

Finde ich besser als so manchen bekannteren Film.




Man sollte seine Erwartungen runterschrauben...

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÖGEN SIE IN FRIEDEN RUHEN - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 15.08.2013 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 171
Geschlecht: nicht angegeben
Ich mag beide Filme sehr. Gehören beide zu meiner Top 20 der Italowestern. "Frieden" mag ich eine Spur mehr aber "eine Flut voll Dollars" ist etwas leichter zugänglich. In Punkten, 8,5/10 und 8/10


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 295 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker