Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 11.12.2016 03:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 315 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 10.08.2011 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Folgende Szenen fehlen in der deutschen Fassung:

1.
Vorspann
Der deutsche Vorspann läuft die ersten 10 Sekunden nur mit Musik aber ohne Bild.

2.
Auf der Ramirez-Ranch, als Dan sein Mädchen besuchen will dort aber auf Carranza und seine Leute stößt

22min40sec – 26min33sec
Bild Bild Bild
Nina läuft in den Waschraum - Ted folgt ihr und bedrängt sie – sie schickt ihn weck – er droht ihr sie zu töten wenn sie nicht mit ihm zusammengeht
ca. 3min53sec

27min48sec – 28min09sec
Bild Bild
eine kurze Szene mit Ted und Nina. Die Szene ist aber sehr wichtig, weil sie erklärt warum Ted unbedingt gegen Dan im Duell antreten will
ca. 21sec

29min05sec – 29min07sec
Bild
Nina blickt gespannt und ängstlich zum Duell
ca. 3sec

29min48sec - 29min50sec
Nina blickt zu Ted
ca. 2sec

32min27sec – 32min28sec
Bild
Nina blickt schockiert hinter einem Zaun hervor
ca. 2sec

3.
Logan findet seinen toten Bruder

32min39sec – 32min48sec
Bild
Nahaufnahme des Schildes was über dem Gesicht von Dan hängt
ca. 9sec

4.
Fest auf der Ranch


41min41sec – 43min29sec
Bild Bild
Nina tanzt mit einem Mann
ca. 1min48sec

45min22sec – 48min08sec
Bild Bild
Szene mit Tom und Alma um einiges länger, ein längerer Dialog fehlt
ca. 2min46sec

5.
Auf der Ranch


50min41sec – 53min35sec
Bild Bild
Nina versteckt sich vor Ted; es fehlt eine längere Dialogszene zwischen Ted und Nina, in der er sie massiv bedrängt und ihr wiederholt droht
ca. 2min54sec

6.
Tom, Ted und Charlie „begrüßen“ irgendwo in der Prärie ein paar befeindete Kollegen


53min36sec – 55min27sec
Bild Bild
Diese Szene fehlt in der deutschen Fassung komplett
ca. 2min51sec

7.
Totenmesse + Logan lädt Ted zu Samuels Saloon ein


59min10sec – 59min29sec
Bild
Ted lehnt an der Wand und geht danach an dem Raum vorbei indem sich die Totenmesse befindet
ca. 19sec

8.
Todesmarsch durch die Wüste; ein paar von der Carranzabande schießen auf die Leute; Tom taucht auf


62min44sec – 63min02sec
Bild Bild
der Marsch der Trauernden dauert etwas länger, Carranzas Leute schießen auf die Menschen, zudem wurde die Szenenabfolge ein klein wenig verändert
ca. 18sec

9.
Logan befindet sich mit Alma in einem von Samuels Zimmern


63min48sec – 64min02sec
Bild
als Alma fluchtartig das Zimmer verlassen hat nimmt sich Logan das Amulett, welches ihr Carranza geschenkt hat
ca. 14sec

10.
Schlussabrechnung auf der Ramirez-Ranch


Logan erledigt Charlie

73min42sec – 76min39sec
Die Szene ist zwar gleichlang allerdings ist es in der deutschen Fassung taghell während es in der englischen Nacht ist. Die Dunkelheit macht aber weit mehr Sinn, denn Charlie schießt beispielsweise auf einen Haufen Steine, der wie Logan aussieht. Am Tag hätte er das wohl nicht verwechselt

77min16sec – 77min30sec
Bild
kurze Szene in der Logan zu Carranza sagt, dass Ted sehr clever war und früher als geplant zur Verabredung gekommen sei
ca. 14sec

Logan rechnet mit Tom ab
85min16sec – 85min32sec
Bild Bild
zu Beginn fehlen ein paar Sekunden, in der ein alter Mann einem Kind die Fackel zurückgibt, die ihm einer von Carranzas Männern aus der Hand geschossen wurde
ca. 16sec

86min29sec – 86min37sec
Bild
Logan kommt, nachdem er Tom erschossen hat, aus seinem Versteck hervor; Kamera schwenkt auf zwei andere Männer
ca. 8sec

86min52sec – 87min44sec
Bild Bild
Es fehlt eine kurze Szene mit ein paar Zooms, Logan blickt in den Himmel und sagt zu Carranza, dass nach Fair, Leather und Corbin nun er fällig sei. Er forder Kid auf Carranza eine Waffe zu geben
ca. 52sec

93min05sec – 93min46sec
Bild
Logan blickt in den Himmel, danach reitet er weg und Nina sieht ihm nach; ca. die letzten 15 Sekunden wurden in der deutschen Fassung Mitten im Film eingefügt, allerdings ohne irgendwelchen Bezug. Logan ist dort im Hotel, reitet dann weg, und ist in der nächsten Szene wieder vor dem Hotel.
ca. 41sec


Die englische Fassung, die mir zu Verfügung steht dürfte auch etwas gekürzt sein, ein paar Szenen wirken sehr schnell abgedreht. In der deutschen Fassung gibt es aufgrund der Kürzungen und Umschneidungen jede Menge unsaubere Schnitte. Die Musik ist teilweise auch ein wenig unterschiedlich. Ebenso gibt es in der deutschen Fassung ein paar Dialoge wo es in der englischen keine gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 11.08.2011 14:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
mann, herzlichen dank für diese viechsarbeit :P

ich hätte gewettet, das diese Badeszene mit Gaddi in der DF nicht drin ist.

Aber was ich mich frage, diese (mind.) 2 Gewaltszenen im Endkampf (blutiger Einschuss, Blutgeschmiere an der Wand) die u.a. im Trailer sind (und auch in anderen Fassungen), die aber in meiner englischen und italienischen Fassung nicht drin waren, sind in der deutschen Version tatsächlich enthalten :?: :!: :?: :o

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 11.08.2011 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Gern geschen :) , war doch mehr Arbeit als ich gedacht habe.

Die Badeszene mit Ted und Nina fehlt in der deutschen Fassung. Alle Szenen die ich im Schnittbericht aufgeführt habe fehlen in der deutschen Fassung.

Falls du beispielsweise diese Szene meinst,
Bild
die ist in der deutschen und englischen Fassung enthalten. Ein Blutgeschmiere an der Wand konnte ich in beiden Fassungen nicht entdecken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 11.08.2011 17:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Bild

Ist nur eine kurze Szene am Ende.


Aber da fällt mir ein:

Diese Messerszene in der Kneipe (Jeffries pinnt den Badguy an der Wand fest, erschiesst ihn, als er zusammensackt wird die festgepinnte Hand splattermäßig durchgeschnitten), ist die in der deutschen auch drin ? (Fehlte in der IF und meiner EF auch)

Stanton erzählte mal in seiner Fassung wären die Szenen alle drin.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 11.08.2011 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Wenn du die meinst, die ist in beiden Fassungen drinn, das Durchdrennen der Hand leider nicht, da wird kurz davor abgeschnitten. Die Szene aus deinem Screenshot fehlt leider in beiden Fassungen, da wird ebenfalls frühzeitig abgedreht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 12.08.2011 11:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Hätte mich auch sehr gewundert.

Wie ist denn die deutsche Synchro ?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 12.08.2011 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1325
Geschlecht: nicht angegeben
Die deutsche Synchro ist recht ordentlich. Lang Jeffries hat ne tolle Stimme abgekommen, allerdings lässt sie es sich nicht nehmen ab und zu mal zu viel zu labern und den ein oder anderen blöden oder unpassenden Spruch zum Besten zu geben ("Umlegen will ich dich, weiter nichts. Du musst weg Junge, dass ist alles und wenn du nachdenkst wirst du’s einsehen"). Gott sei Dank hält sich die Synchro aber doch zurück und man erlebt nicht so ein Desaster wie bei beispielsweise bei Django- Ein Sarg voll Blut. Die englische Synchro gefällt mir hier ausnahmsweise mal besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 12.08.2011 17:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Jo die deutsche Syncro ist super ;)
Die englische ist auch gelungen, bevorzuge dennoch die deutsche, denn nur so kommt Sacho so richtig zur Geltung :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 13.08.2011 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Hab die engl. Fassung auch noch ungesehen auf dem Stapel liegen und werde sie,nach dieser Steilvorlage von nerofranco,heute Abend über den Bildschirm flimmern lassen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 14.08.2011 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Hab mir gestern beide Requien gegönnt,zuerst das für den Gringo in der engl.
Fassung und gleich danach das für den Django in der dt. Fassung.
Das ist schon ein ziemlicher Arbeitsaufwand,das Ganze in die richtige Reihenfolge
zu bringen und die vielen Schnitte herauszufiltern.
Schön,daß ich das heut morgen gemütlich nachlesen konnte ;)

Gewundert hat mich,daß in der dt.F. nur eine Szene komplett fehlt und zwar die,
in der die drei 'Besten' der Bande die Reiter niedermachen.
Zu dritt nebeneinander und jeder mit einer Winchester,fand ich außerordentlich
gelungen.

Wenn man die beiden Fassungen direkt hintereinander sieht,kommt die dt. Synchro
natürlich auch voll zur Geltung :lol:
Der in der engl.F. doch eher wortkarge Hauptdarsteller bekommt in der dt.F. Sätze
untergejubelt,bei denen kein Auge trocken bleibt.
Z.B.die Szene im Hotel als 'Logan' auf 'Charlie' trifft und ihm in der engl.F. sagt,daß
er mit dem Mädchen zusammen ist.
In der dt.F. wurde daraus 'Wenn Du weiter so ein Geschrei machst,reiß ich Dir den
Arsch auf'
Das alles mit der dt. Synchronstimme vom 'Ur - Django' ,die einmal jemand als
'Hugo' (weiß nicht mehr wen) anspricht,wo ich mich fast zu den Dialogen zwischen
Nero und Bodalo zurückversetzt fühlte.

Dann wäre da noch dieser Leopardenponcho,den ich später in einem anderen Film
nochmal gesehen hab.Glaube,daß es 'La muerte busca un hombre' ebenfalls von
Merino,war.

Der klasse Score und die vielen guten Darsteller machen diesen etwas härteren
Vertreter des Genres zu einem ausgezeichneten IW.
Lang Jeffries hätte ich gern in einigen IW mehr gesehen.Die hübsche Femi
Benussi und Carlo Gaddi möchte ich auch hervorheben und Fernando Sancho ist
fast immer eine Bank,so auch in diesem Streifen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 14.08.2011 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Ich denke das gerade Fernando Sancho hier fehlbesetzt ist.

Das ist eine Schwäche des Filmes das er für diese zentrale Rolle keinen wirklich charismatischen Darsteller hat, sondern nur den an der Oberfläche chargierenden Sancho.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 14.08.2011 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Finde ich nicht.
Meiner Meinung nach spielt er das,was er sonst auch spielt und vom Charisma her ist in diesem Streifen eh Gaddi der Gewinner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 14.08.2011 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Das ist das Problem das er das spielt was er sonst auch spielt. Während die anderen 3 und Femi interessant sind und auch viel besser gespielt, bleibt Sancho eher der übliche Kasper.

Da hätte irgendein wirklich starker Schauspieler eine tolle Rolle haben können, und haben müssen.

Gaddi ist wirklich gut, auch wenn sein Kostüm vielleicht etwas düsterer hätte sein können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 14.08.2011 12:49 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Gaddi mag ich auch gerne, ähnlich ist ja seine Rolle in Django il bastardo. Eine schwarze Right Hand



Sancho fehlbesetzt ? Wenn das reggie liest. ;) Wer hätte da besser gepasst, vllt. ein kälterer Typ wie Fajardo (für mich der beste Schurke im ganzen Genre.)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 14.08.2011 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Vielleicht einer der dem zunehmenden Machtverlust des Anführers auch einen tragischen Beigeschmack geben könnte, oder einer der wenigstens überhaupt als Anführer glaubhaft ist.

Das hätten viel spielen können. Wolff, Ghidra, Frank, Venantini

Lee van Cleef hätte wohl das Budget gesprengt. Oder auch und warum auch nicht zumindest theoretisch Henry Fonda.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 14.08.2011 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Sancho als Schurken sehe ich auch eher als fehlbesetzt.
Er wirkt immer wie der tapsige "Dicke", ohne dass er jetzt wirklich eine beängstige Atmosphäre (und dass ist ja die Grundintension eines Schurken - Charakters) provozieren kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 14.08.2011 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2151
Geschlecht: männlich
Mit dem 'dicken Kasper' geb ich euch vollkommen Recht,was Sancho angeht.
Er spielte zwar (zu) oft den Bösen,man kann ihm diesen aber einfach nicht richtig abnehmen.
Das meinte ich auch damit,daß er in diesem Streifen halt das macht,was er immer gemacht hat.

Solche Rollen wie in den frühen IW 'Todesminen von Canyon City' oder 'Gejagten der Sierra Nevada' passen eigentlich besser zu ihm.

Wahre Spezialisten für den richtigen Bösewicht sind mit Horst Frank oder Frank Wolff ja auch schon genannt worden und natürlich Ede Fajardo,der es einfach drauf hatte.


Anti-Hero hat geschrieben:
ein kälterer Typ wie Fajardo (für mich der beste Schurke im ganzen Genre.)

Mußt dir unbedingt 'Pago cara su muerte' ansehen,da toppt er alle seine Bösewichte außer 'Major Jackson'


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 14.08.2011 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
GunmanStan hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
ein kälterer Typ wie Fajardo (für mich der beste Schurke im ganzen Genre.)

Mußt dir unbedingt 'Pago cara su muerte' ansehen,da toppt er alle seine Bösewichte außer 'Major Jackson'


Da geb ich dir recht, ganz starke Rolle für ihn !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 14.08.2011 15:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Gerade weil er meist so ein tolpatschiger Bandenboss ist mag ich ihn ;)

So einen "Mario Brega" könnte ich mir als guten ersatz vorstellen! Der hat die gleiche statur kommt aber viel finsterer und dreckiger rüber....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 19.09.2012 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 822
Geschlecht: männlich
Gestern bin ich auchmal in den Genuss gekommen den Film zu sehen. Hab ihn in der englischen Fassung gesehen. Ich finde den Film spitze. Eine gespenstisch, düstere Atmosphäre die sich durch den ganzen Film zieht, die auch mit der Musik bestens Hand in Hand geht! Das ist mal ein Geheimtipp der sich wirklich lohnt. Würde sogar schon soweit gehen und sagen dass ich den irgendwo in meinen Top 25 unterbringen würde..... Bin wirklich von der ersten bis zur letzten Minute gefesselt gewesen vom Geschehen auf dem Fernseher :)

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 19.09.2012 09:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11662
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Bild

Django rächt seinen ermordeten Bruder.

mit Lang Jeffries, Fernando Sancho, Femi Benussi, Carlo Gaddi, Aldo Sambrell, Angel Alvarez



Hier stimmt doch was mit dem Cover nicht. :dorst:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 19.09.2012 10:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Hä ??? :lol:

Da war vorher ein Screenshot

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 19.09.2012 12:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11662
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Hä ??? :lol:

Da war vorher ein Screenshot


War richtig geschockt von dem Bild als ich den genialen Trailer gesichtet habe.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 03.11.2012 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Screenshots einer sehr schönen, ungeschnittenen, spanischen Fassung ;)
Bild Bild Bild Bild

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 03.11.2012 20:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Wirklich komplett uncut ? (Mit Messer in Hand und Blut an der Wand)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 03.11.2012 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ich schau dir zuliebe schnell nach ! ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 03.11.2012 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
So, genaue Laufzeit ist 1:38:17 ! Die Messerszene ist drinnen,

Bild

hab das jetzt garnicht mehr so in Erinnerung, nachdem Django dem Kerl das Messer in die Hand geworfen hat erschießt er ihn ja kurz darauf. Dabei rutscht die Hand vom Messer, an diese Szene konnt ich mich nicht erinnern, war das bei der englischen VHS auch so ?

Die Szene mit dem Blut an der Wand fehlte leider !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 03.11.2012 20:25 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Danke ;)


Ich hab eine englische und ital. Fassung, bei beiden fehlen die hier genannten Szenen.


Die Messerszene kannte ich nur von YT und die Wand-Szene aus dem Trailer (Ist die sonst in irgendeiner Fassung enthalten ?)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 03.11.2012 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Die einzig blutige Szene am ende dieser Fassung ist, als Django einem Handlanger in die Wampe schießt, da spritzt etwas blut an die Wand, aber die Szene die du jetzt meinst ist leider nicht drinnen ! Ich glaub in der englischen "Duel in the Eclipse" Fassung ist die drinnen !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUIEM FÜR DJANGO - J.L. Merino
BeitragVerfasst: 03.11.2012 20:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11221
Geschlecht: männlich
Koch soll den endlich bringen, dann haben wir Ruhe... :geek:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 315 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker