Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 09.12.2016 20:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 07.04.2012 18:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11658
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Ich konnte den Film nicht über die Suche finden, mag den Film wirklich Niemand? kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

Bild Bild


Alternativer Titel: Soleil Rouge
Produktionsland: Spanien, Italien, Frankreich
Produktion: Ted Richmond, Robert Dorfmann
Erscheinungsjahr: 1971
Regie: Terence Young
Drehbuch: Laird Koenig, Denne Bart Petitclerc, William Roberts, Lawrence Roman
Kamera: Henri Alekan
Schnitt: Johnny Dwyre
Musik: Maurice Jarre
Länge: ca. 112 Minuten
Freigabe: FSK 16
Darsteller:
Charles Bronson: Link Stuart
Ursula Andress: Christina
Toshiro Mifune: Kuroda Jubie
Alain Delon: Gauche
Capucine: Pepita
Barta Barry: Paco
Guido Lollobrigida: Mace
(als Lee Burton)
Anthony Dawson: Wyatt
Gianni Medici: Miguel
Georges W. Lycan: Sheriff Stone


Link und Gotch gelingt es bei einem Zugüberfall ein wertvolles Samurai-Schwert zu erbeuten welches als Geschenk für den US-Präsidenten gedacht war. Das Schwert sollte vom japanischen Botschafter übergeben werden. Da Gotch, Link reinlegt und mit der Beute allein verschwindet, fällt Link dem Botschafter in die Hände. Link soll nun zusammen mit dem Leibwächter des Botschafters das Schwert zurückholen.

Bereits die Besetzungsliste liest sich wie ein Gedicht: Toshirō Mifune, Alain Delon und Charles Bronson. Ursula Andress muss man nicht wirklich hervorheben, falls dieses erwünscht ist, so muss man im gleichen Atemzug auch die Französin Germaine Lefebvre erwähnen, die in der Rolle der Pepita zwar einen kleineren Part zu verkörpern hat, allerdings auch nicht minder attraktiv ist. Worauf will er jetzt hinaus? Ganz einfach, ich will damit sagen, dass ich Frau Andress immer für überbewertet gehalten habe. Ausnahme innerhalb Dr. No und da war schließlich auch Terence Young der Regisseur. Eine gut gemeinte Verpflichtung von Terence Young? ist mir so ziemlich egal, denn ich hätte in der Rolle der Christina wesentlich lieber Raquel Welch gesehen.

Toshirō Mifune sollte dem Filmfreund aus einigen Werken von Akira Kurosawa wie z.B. „Engel der Verlorenen“, „Ein streunender Hund“, „Rashomon“ oder auch „Die sieben Samurai“ (um nur einige zu nennen) bekannt sein. Mifune gibt die Rolle des Samurais der sich in den wilden Westen verirrt hat zum Besten. Sein Zusammenspiel mit Charles Bronson klappt hervorragend, auch wenn weniger auf die unterschiedlichen Kulturen, als auf den Wortwitz eingegangen wird, denn dieser Wortwitz hat es durchaus in sich. Ein kleiner Bestandteil der zu einer enormen Kurzweiligkeit führt, welche „Rivalen unter roter Sonne“ zweifelsohne zu präsentieren weiß.

Alain Delon ist mir persönlich zu selten im Bild, da er den Part von Gauche absolut genial zu vermitteln weiß. Jeder der Delons Schauspiel kennt, weiß dass auch hier reichlich Kaltblütigkeit geboten wird. Delon fühlt sich in der Rolle des Bösen sichtlich wohl und Bronson weiß in seinem Gegenpart ebenfalls sehr zu überzeugen. Gerade zu Beginn zeigen beide Charaktere dass der Colt äußerst locker sitzt und das es auf den ein oder anderen Toten nicht sonderlich ankommt.

Das Ambiente in Terence Youngs Film ist sehr staubig angelegt. Es gibt kein Grün, es dominiert die Wüstenlandschaft. Trostlos, aber irgendwie faszinierend. Erst recht weiß der Showdown im vertrockneten Schilf zu gefallen. Einfach nur klasse gefilmt und hervorragend dargestellt.

Die Musik schrieb übrigens Maurice Jarre, der Vater von Jean Michel Jarre.

Fazit: Ein kurzweiliger Genremix mit einem brillanten Bronson, Mifune und Delon… und einer Ursula Andress die sich scheinbar mehr um ihre Frisur als um ihre Rolle gekümmert hat. Wenn ich bedenke wie gut Raquel Welch oder von mir aus auch Claudia Cardinale dem Film getan hätte…

…seis drum, lockere

8,5/10

mit Tendenz nach oben.

_________________
Bild


Zuletzt geändert von sid.vicious am 07.04.2012 18:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 07.04.2012 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Kenn den Film noch nicht ! :oops:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 07.04.2012 18:25 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
Ich auch nicht. Aber zur Zeit hab ich n paar Bronson-Filme auf der Liste, vllt. kommt der dazu

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 07.04.2012 18:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11658
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Ich auch nicht. Aber zur Zeit hab ich n paar Bronson-Filme auf der Liste, vllt. kommt der dazu



Das hätte ich jetzt nicht erwartet. :o

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 07.04.2012 19:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Der Film ist genial ! Und als Eurowestern hätte der ruhig auch ins IW Forum gepasst...

Gibt ja einige die schauen nur da rein und nirgends anders...

Was dagegen den in den IW bereich zu verschieben?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 07.04.2012 19:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Was dagegen den in den IW bereich zu verschieben?


Ich hätte ihn jetzt auch eher zum IW gepackt


@ Sid

ich war nie so der große Charlie B.-Fan, aber jetzt werd ich seine 70er und 80er nachholen. Der Film hat mich nicht so gereizt als er rauskam, eben wg. Bronson, dem 007-Regisseur, dem Schwertkämpfer, da bin ich lieber jedem falsche Django nachgejagt. :mrgreen:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 07.04.2012 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7762
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Ein älterer Kurzkommentar:


Rivalen unter roter Sonne

Die Ganoven Link (Charles Bronson), Gotch (Alain Delon) und zahlreiche Komplizen übefallen einen Zug. Dabei fällt ihnen reichlich Geld in die Hände, doch der Zug beinhaltet einen ganz besonderen "Exoten-Bonus" in Form einer japanischen Delegation. Der japanische Botschafter will dem Präsidenten der USA einen Besuch abstatten, dabei ein wertvolles Schwert als Gastgeschenk überreichen. Gotch entdeckt die Kostbarkeit, nimmt das Schwert an sich und tötet einen japanischen Leibwächter. Der durchtriebene Mordbrenner hat aber noch nicht genug. Seinen Partner Link beglückt er mit Dynamit, um von Gier getrieben den eigenen Anteil deutlich zu vergrössern. Gotch macht sich flugs mit der restlichen Bande aus dem Staub, bekommt daher nicht mit, dass Link den Anschlag überlebt hat. Der Samurai Kuroda (Toshirô Mifune), ein weiterer Leibwächter des japanischen Botschafters, hat den Überfall unbeschadet überstanden. Da er das Schwert um jeden Preis wiederbeschaffen will, es ist schliesslich eine Gabe des japanischen Kaisers, passt es ihm recht gut in den Plan, dass Link unbeschadet überlebt hat, denn gemeinsam sind die Erfolgsaussichten grösser. So begibt sich das ungleiche Duo auf die Jagd, selbstverständlich traut man sich gegenseitig nicht über den Weg, freilich sind die Motive der Herren von völlig unterschiedlicher Natur. Für Kuroda geht es um seine Ehre und Rache, Link interessiert hauptsächlich die übrige Beute des Raubzuges. Sieben Tage gibt sich der Samurai Zeit, kann er den Auftrag bis dahin nicht erfolgreich beenden wird er sich in sein Schwert stürzen. In einem Kaff greifen Link und Kuroda die Dirne Cristina (Ursula Andress) auf, von der man sich Hinweise erhofft. Als Köder taugt sie ebenfalls, denn die junge Dame ist die bevorzugte Stoßdame des fiesen Gotch.

"Rivalen unter roter Sonne" ist ein kurzweiliger und sehr unterhaltsamer Euro-Western. Die Verknüpfung von Eastern Elementen mit klassischen Motiven des Western ist zwar nicht einzigartig, aber in diesem Fall gut gelungen, verleiht sie dem Werk doch eine besondere Note. Die beiden Helden Bronson und Mifune sind natürlich ganz fette Trumpfkarten. Sie ergänzen sich wunderbar, Bronson zeigt sich in diesem Film recht redselig und locker, verkommt aber nicht zur eigenen Parodie. Immer wieder tritt dezenter Humor auf, glücklicherweise nie dämlicher Klamauk. Mifune ist schon allein durch seine Präsenz eine Bereicherung für jeden Film. Mit Alain Delon bietet der Streifen sogar einen dritten Charakterkopf auf, der Franzose darf hier mal wieder richtig schön fies sein. Die Usch ist eine nette Beigabe, leider läuten die Glocken nicht ausgiebig genug, was ich ausdrücklich anprangere!

Das Erzähltempo hat mir zugesagt, die Action ist ansprechend in Szene gesetzt, allerdings lässt nur der gute Toshi seine Opfer ordentlich die Röte abspritzen, zusätzlich hätte ich mir auch feuchte Einschüsse gewünscht (Nachtrag: Gorebauer?). Was gibt es noch zu berichten... ...grübel... ...diverse Indianer hüpfen auch durch die Kulissen. Die Typen sind durchweg bösartig und gesichtslos. Sie dienen gewissermaßen lediglich als anonyme Metzelmasse, getreu dem Motto: "Nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer".

Fazit: Starke Charakterköpfe prägen das Geschehen, Charly zeigt sich locker, Toshi lässt das Gesindel abbluten, Usch zieht zu selten blank, Indianer und Franzosen sind fiese Drecksäcke.

Sehr gut, sehr angenehm = 8/10

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 07.04.2012 19:43 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11658
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
Was dagegen den in den IW bereich zu verschieben?


Ich hätte ihn jetzt auch eher zum IW gepackt


@ Sid

ich war nie so der große Charlie B.-Fan, aber jetzt werd ich seine 70er und 80er nachholen. Der Film hat mich nicht so gereizt als er rauskam, eben wg. Bronson, dem 007-Regisseur, dem Schwertkämpfer, da bin ich lieber jedem falsche Django nachgejagt. :mrgreen:


Hatte mich nur nicht getraut den Film zu den Italo Western zu packen. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 07.04.2012 19:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
Was dagegen den in den IW bereich zu verschieben?


Ich hätte ihn jetzt auch eher zum IW gepackt


@ Sid

ich war nie so der große Charlie B.-Fan, aber jetzt werd ich seine 70er und 80er nachholen. Der Film hat mich nicht so gereizt als er rauskam, eben wg. Bronson, dem 007-Regisseur, dem Schwertkämpfer, da bin ich lieber jedem falsche Django nachgejagt. :mrgreen:


Hatte mich nur nicht getraut den Film zu den Italo Western zu packen. ;)


Eines der Produktionsländer ist Italien, why not :?: Habs verschoben ;)

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 07.04.2012 20:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11658
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
Was dagegen den in den IW bereich zu verschieben?


Ich hätte ihn jetzt auch eher zum IW gepackt


@ Sid

ich war nie so der große Charlie B.-Fan, aber jetzt werd ich seine 70er und 80er nachholen. Der Film hat mich nicht so gereizt als er rauskam, eben wg. Bronson, dem 007-Regisseur, dem Schwertkämpfer, da bin ich lieber jedem falsche Django nachgejagt. :mrgreen:


Hatte mich nur nicht getraut den Film zu den Italo Western zu packen. ;)


Eines der Produktionsländer ist Italien, why not :?: Habs verschoben ;)

Bild


:girldanke: :jc_goodpost:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 07.04.2012 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Es gibt mittlerweile eine Blu-Ray aus Japan:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 07.04.2012 23:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 688
Geschlecht: nicht angegeben
wow ich will auch eine deutsche blu-ray der film ist hammer geil !!! als ich ihn zum 1. mal gesehen habe, musste ich mir den bestimmt
4 bis 5 mal im jahr ansehen. würde auch sagen im italo-western ist er sehr gut aufgehoben :jc_doubleup:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7762
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Der Film gehört nicht in dieses Unterforum. Der Originaltitel ist französisch, die Franzosen waren bei der Produktion federführend, der Regisseur ein Brite, die Hauptdarsteller stammen nicht aus Italien...

Hier wird ein herrlicher Film auf fragwürdige Art und Weise mißbraucht! :mrgreen:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Blap hat geschrieben:
Der Film gehört nicht in dieses Unterforum. Der Originaltitel ist französisch, die Franzosen waren bei der Produktion federführend, der Regisseur ein Brite, die Hauptdarsteller stammen nicht aus Italien...



Und weiter ....
Friedhof ohne Kreuze ist vom Grundsatzt auch ein französischer Film, trotzdem würde diesen auch keiner den Status eines Italo-Westerns berauben.
Oder was ist mit den ganzen spanischen Produktionen.
Da gibt es viele wo fast gar keine Italiener beteiligt waren. Aber auch diese gelten als IW.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7762
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Ich teile diese Meinung nicht. In Europa produzierte Western ohne (oder ohne überwiegend) italienische Beteiligung würde ich als Eurowestern bezeichnen, der Begriff Italowestern ist mir in dieser Hinsicht zu eng gefasst, teils gar unpassend.

Was solls, Wortklauberei und Schubladengeklapper wird dem Film nicht gerecht. Ich habe meinen Protest zum Ausdruck gebracht, beuge mich aber der Mehrheit.

Nur zur Sicherheit: :no_schilder:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 12:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
Der Film gehört nicht in dieses Unterforum.


Unterforum ?

so langsam sind wir das Großhauptüberforum hier :geek:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7762
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Klar, wenn auch unpassende Filme eingesogen werden. :mrgreen:

Masse bedeutet nicht Klasse, das sollte vor allem dem "Nischenfan" bekannt sein!

Nachtrag: Ich bin keinesfalls ein Gegner des Italowesterns, im Gegenteil. Das Genre bringt der "Italo-Nische" immer wieder Neueinsteiger, die dann gern über den Tellerrand blicken und die anderen herrlichen Bereiche des italienischen Genrekinos entdecken, sich darüber hinaus mit Begeisterung dem Thema Eurokult zuwenden.

Aber dies führt nun zu sehr in den OT-Bereich. Die Rivalen wurden umgebettet, ich akzeptiere das, fertig.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 18:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
Das Genre bringt der "Italo-Nische" immer wieder Neueinsteiger, die dann gern über den Tellerrand blicken...


Und daran erst so richtig erkennen, was sie am Italowestern haben :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7762
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Und daran erst so richtig erkennen, was sie am Italowestern haben :lol:


Ich habe eher die Erfahrung gemacht (vor allem in Gesprächen mit anderen Filmfreunden), dass das Genre mehr und mehr in den Hintergrund rückt, wenn erstmal andere Bereiche entdeckt wurden. Der Western scheint mir eine Art "Konsensplattform" zu sein, mit der fast jeder Eurofan etwas anfangen kann, die echte Liebe und Leidenschaft dann aber anderen Genres zufällt.

Für mich ist der Italowestern dennoch unverzichtbar und liebenswert, auch wenn mir Giallo, Polizei-/Gangsterfilm, Horror (quasi fast alles aus dem Exploitationsektor) noch mehr am Herzen liegen.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Kein IW da er, im Gegensatz zu Friedhof ohne Kreuze, auch keinen IW Stil hat. Und eben eher von Franzosen und Engländern gemacht wurde.
Würde ihn aber trotzdem hier im Forum lassen, schon weil einige ihn als IW betrachten.

Die spanischen Western würde ich generell nicht von den ital. unterscheiden. Das ist dieselbe Western Suppe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Blap hat geschrieben:

Ich habe eher die Erfahrung gemacht (vor allem in Gesprächen mit anderen Filmfreunden), dass das Genre mehr und mehr in den Hintergrund rückt, wenn erstmal andere Bereiche entdeckt wurden. Der Western scheint mir eine Art "Konsensplattform" zu sein, mit der fast jeder Eurofan etwas anfangen kann, die echte Liebe und Leidenschaft dann aber anderen Genres zufällt.



Du sprichst zu viel mit den falschen Leuten. Da liegt wohl der Hund begraben, Amigo. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 19:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Mir fällt nur auf, dass es zahlreiche Italo-Filmfreunde gibt, die alle möglichen italienischen Filme schauen und eben auch Italo-Western.
Und dann gibt es eben die Italowestern-Freunde, die sonst nichts schauen. :mrgreen:

Aber wurscht. Der Film ist großartig, vor allem weil Toshiro Mifune mit an Bord ist.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Diabolik! hat geschrieben:
Und dann gibt es eben die Italowestern-Freunde, die sonst nichts schauen. :mrgreen:



So was nennt man -> konsequent.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 20:05 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
So was nennt man -> konsequent.


Oder -> engstirnig. ;)

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2225
Geschlecht: nicht angegeben
Diabolik! hat geschrieben:
El Puro hat geschrieben:
So was nennt man -> konsequent.


Oder -> engstirnig. ;)


Die anderen Genre sind aus verschiedenen Gründen für uns nicht konsumierbar:

Poliziotteschi sind uns einfach zu brutal, bei Gialli's können wir der Handlung nicht folgen, bei Horrofilmen machen wir uns in die Hose, für Komödien fehlt uns der Humor und Erotik- oder Pornofilme sind zu schnell vorbei, so schnell bekommen wir einfach keinen hoch.

Aber wir gehen selbstkritisch mit unseren Fehlern um und beugen uns unserem Schicksal, dem Italo-Western verhaftet bleiben zu müssen.

So leben wir mit unserem Manko und machen das Beste daraus. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 20:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11218
Geschlecht: männlich
:lol: :lol: :lol:

El Puro hat geschrieben:
Komödien fehlt uns der Humor und Erotik- oder Pornofilme sind zu schnell vorbei, )


Die Bären nicht zu vergessen. :o

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 723
Geschlecht: nicht angegeben
El Puro hat es auf den Punkt gebracht.

Im Übrigen: Frankreich war an dieser Produktion mit 60% beteiligt,
Italien (Oceania Produzioni) und Spanien (Diagonal) jeweils mit 20%.
Also ist der Film hier bestens aufgehoben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 08.04.2012 20:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
Die anderen Genre sind aus verschiedenen Gründen für uns nicht konsumierbar:

Poliziotteschi sind uns einfach zu brutal, bei Gialli's können wir der Handlung nicht folgen, bei Horrofilmen machen wir uns in die Hose, für Komödien fehlt uns der Humor und Erotik- oder Pornofilme sind zu schnell vorbei, so schnell bekommen wir einfach keinen hoch.

Aber wir gehen selbstkritisch mit unseren Fehlern um und beugen uns unserem Schicksal, dem Italo-Western verhaftet bleiben zu müssen.

So leben wir mit unserem Manko und machen das Beste daraus. ;)


Das leuchtet sogar mir ein. :lol:

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 29.12.2012 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 822
Geschlecht: männlich
Gerade fertig angesehen. Wieder so ein Spitzenwestern den ich bisher nich kannte und immer vor mir hergeschoben habe. Die Frage ist nur: Warum hab ich den nich schon früher geschaut???
Sehr gute 8,5/10 würde ich zücken. Wirklich ein Film der zu jedem Zeitpunkt zu unterhalten weis und es macht einfach Spaß ihn anzusehen. Bronson und Mifune sind ein klasse Team die sich hervorragend ergänzen! Zwar kein waschechter Italowestern aber das sollte niemanden davon abhalten ihn sich anzusehen (wie mich zB ;))

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
BeitragVerfasst: 29.12.2012 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Ich fand den immer enttäuschend.
Guter Stoff, verschenkte Besetzung, schwache Inszenierung. Trotzdem immerhin noch 5/10


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker