Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.10.2017 21:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 246 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 20.05.2013 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
So sehr ich den Film auch mag, 3 mal in so kurzer Zeit möcht ich ihn nicht sehen !
Freut mich aber, das er dir nach mehrfacher Sichtung jetzt doch so gute gefällt ! :)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 05.06.2013 19:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Alternativer Titel: Taste of Vengeance
Produktionsland: Italien, Spanien
Erscheinungsjahr: 1969
Regie: Mario Siciliano
Drehbuch: Ernesto Gastaldi
Kamera: Gino Santini
Schnitt: Roberto Ciatti
Musik: Manuel Parada
Länge: ca. 114 Min.
Freigabe: FSK 16
Darsteller: Gianni Garko, Ivan Rassimov, Elisa Montés, Roberto Miali, Carla Calò, José Jaspe


Bild



Bryan Clarke und seine Frau werden nach dem Kriegende in ihrem Heim von Nordstaatlern überfallen. Als Brian aufwacht befindet sich Daniel neben ihm der ihn aus dem brennenden Haus retten konnte. Brian kann sich an die Tat nicht mehr genau erinnern, er weiß nur eins, dass er den Glauben an das Recht verloren hat und der Hass sein neuer Begleiter ist.

Mit Dunkelheit und einem Gewitter gehen die Schweinehunde sehr atmosphärisch an den Start und lassen auch das Element der Stille und dessen Verbreitung von Angst nicht zu kurz kommen. Eine sehr gute Umsetzung für einen ganz wichtigen Moment des Films, nämlich jenem Moment der die Wesensveränderung von Bryan Clarke bestimmt. Schließlich ist es wichtig zu wissen, dass Brian nicht immer der Mann war der über Leichen geht.

„Schweinehunde beten nicht“ ist einer der saugenialen Italo-Western der nun endlich auch in Deutschland den Sprung auf den Silberling geschafft hat. Denn Jeder der sich nur halbwegs mit dem italienischen Westerngenre identifiziert und diesen Film nicht kennen sollte, dem sei gesagt, dass er eine ganze Menge verpasst hat.

Mario Sicilianos kann mit Gianni Garko einen exzellenten Darsteller für die Rolle des Brian Clarke aufbieten. Brian ist ein Psychopath wie er im Buche steht. Eiskalt geht er über Leichen und dennoch lebt in ihm immer noch ein kleiner Funken Hoffnung, der sich in der Liebe zu einer Frau äußert, die seiner einst getöteten Angetrauten sehr nahe kommt. Diese Erkenntnisse soll aber Jeder für sich selber herausfinden und sich erst einmal auf einen brillanten Gianna Garko freuen.

Sean Todd besser, bekannt als Ivan Rassimov wirkt neben Garko innerhalb der Schweinehunde mit. Sollte man seine zuvor gedrehten Western kennen, so weiß man dass er dort nicht gerade für viel Beifall sorgen konnte. Das Gegenteil dieser Darbietungen ist die Rolle des Daniel die er innerhalb der Schweinehunde verkörpert. Der Iwan ist nämlich einfach großartig, auch wenn er nicht ganz an die Klasse von Garko heranreicht. Dieses kann natürlich auch an der Phrase: die undankbarere Rolle, festgemacht werden.

„Schweinehunde beten nicht“ konzentriert sich auf die Themen: Freundschaft, Liebe und Hass. Die Story sorgt immer für interessante Wendungen und kann die Spannung jederzeit auf einem hohen Level halten. Auch die eingesetzte Musik hat es gewaltig in sich und entpuppt sich als ein angenehmer Ohrwurm.

Fazit: Ein knallharter, spannender und intelligenter Italo-Western, der als ganz klare Genre-Empfehlung durchgeht, denn wie bereits erwähnt: wer diesen Film nicht kennen sollte, der hat wirklich was verpasst.

9/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 06.06.2013 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Schöne Review ! :)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 14.07.2013 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Nach langer Zeit habe ich mir den Film mal wieder angesehen. Diesmal via Koch in einem Mix zwischen ital. mit deutschen UT und deutscher Synchro.
Generell bin ich gar kein Fan der deutschen Synchronisation bei IW, hier ist sie allerdings gut.
Zum Film wurde ja schon einiges geschrieben. Hervorzuheben ist sicher die düstere Atmosphäre, die in einigen Passagen erstklassig aufblitzt.
Die Lokations sind alle gut gewählt, Garko und Rassimov mit einer sehr guten Performance. Garko erinnert doch sehr an seine Figur in Sartana, man merkt, dass an beiden Filmen Siciliano beteiligt war.
Unfassbar, dass der Mann danach nur noch Gurken in diesem Genre verbrochen hat.
Allerdings und da stimme ich auch mit einigen Fans überein, ist die Geschichte nicht geradlinig genug formuliert. Man driftet immer wieder in Nebenschauplätze ab, die die Geschichte etwas unausgeglichen machen. Im Umkehrschluss wiederum werden einige Szenen so schnell geschnitten, das es wiederrum zu hektisch wirkt. Wieso hat sich Garko zum Beispiel in einen Tunnel geflüchtet, wo er doch gerade erst die mex. Grenze überschritten hat. Das hätte ein anderer Regisseur sicher anders gelöst.
Trotzdem sicher ein sehr guter Genrevertreter. Meine neue und alte Bewertung 7 / 10 mit leichter Tendenz nach oben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 15.07.2013 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2135
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
Wieso hat sich Garko zum Beispiel in einen Tunnel geflüchtet, wo er doch gerade erst die mex. Grenze überschritten hat.

Mir gefällt dieses Ende ausgezeichnet,warum jedoch eigentlich der Tunnel ... ergibt für mich auch keinen Sinn.
Aber im IW gehts ja hauptsächlich um Stil und den hat die Szene ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 15.07.2013 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
GunmanStan hat geschrieben:
El Puro hat geschrieben:
Wieso hat sich Garko zum Beispiel in einen Tunnel geflüchtet, wo er doch gerade erst die mex. Grenze überschritten hat.

Mir gefällt dieses Ende ausgezeichnet,warum jedoch eigentlich der Tunnel ... ergibt für mich auch keinen Sinn.
Aber im IW gehts ja hauptsächlich um Stil und den hat die Szene ;)


Jo, die Szene ist gut. Und über den Sinn sollte man vielleicht wirklich nicht philosophieren.
Der Garko .... einmal haust er im Aztekentempel (weit von allen Azteken entfernt), dann flüchtet er in einen Tunnel, dann spielt der auf einer Orgel das Kugelorchester.... töten war sein täglich Brot.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.07.2013 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Es gibt im ganzen Genre kein traurigeres Ende als hier !
(Leichen pflastern seinen Weg zählt nicht ! :D )

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.07.2013 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Es gibt im ganzen Genre kein traurigeres Ende als hier !
(Leichen pflastern seinen Weg zählt nicht ! :D )


Übertreiben wir es mal nicht. ;)
Was ist mit Friedhof ohne Kreuze, oder Django-10.000 blutige Dollar, La muerte busca un hombre etc.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.07.2013 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ok, Friedhof ohne Kreuze ist auch noch so eins, das Ende von den Schweinehunden gefällt mir aber besser !

Zugegebenerweise 10.000 blutige Dollar ist der bessere Film, aber das ende ist doch nicht traurig, düster ja, aber doch eigentlich ein Happy End...

Und das Ende von La muerte busca un Hombre bekomm ich nicht mehr ganz zusammen,
der Held wird doch von PLL erschossen, weil er doch mit Schuld am Tod von seiner Freundin hat, oder sö ähnlich oder ?

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.07.2013 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:

Und das Ende von La muerte busca un Hombre bekomm ich nicht mehr ganz zusammen,
der Held wird doch von PLL erschossen, weil er doch mit Schuld am Tod von seiner Freundin hat, oder sö ähnlich oder ?


Ja, der "Held" wird von PLL erschossen, weil dieser seine Frau (gleichzeitig die Schwester von PLL) als Köder nutzte und dadurch bei einem Überfall getötet wurde. PLL reitet dann in eine von Blüten übergossenen Sonnenuntergang und denkt an die Indianerin, mit der er allerdings auch keine Zukunft hat.


Italo-West-Fan hat geschrieben:
Ok, Friedhof ohne Kreuze ist auch noch so eins, das Ende von den Schweinehunden gefällt mir aber besser !



Schweinehunde finde ich gut, aber FoK ist sicher einer der besten IW aller Zeiten. Klar in meinen Top15 positioniert. Da gibt es nicht viel besseres, fast auf Corbucci und Sollima - Niveau. Bei einigen Filmen sogar darüber. ;)

Italo-West-Fan hat geschrieben:

Zugegebenerweise 10.000 blutige Dollar ist der bessere Film, aber das ende ist doch nicht traurig, düster ja, aber doch eigentlich ein Happy End...



Naja, die Frau die er geliebt hat ist tod, sein Kumpel ist tod, seine Feinde sind tod .... und er reitet davon und hinterlässt eine Erde voller Leichen. Ein Happy End sieht anders aus. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.07.2013 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ahh, jetzt weiß ich wieder mit La muerte... Danke dir !
Sicher ein gutes, unerwartetes Ende, aber doch eher in ein Happy End ! ;)

Und Klar ist Friedhof ohne Kreuze der besser Western, und wie du schon sagst es ist ganz klares TOP-Listen Material ! Aber wir sprachen ja vom Ende und nicht vom gesamten Film ! Und das Ende von den Schweinehunde gefällt mir besser ! :geek:

10.000 blutige Dollar hat sicher auch kein typisches Happy end, aber dennoch würde ich es als positives Ende sehen, negativ ist es ja eigentlich nur dann, wenn der Hauptcharakter oder eben "Der gute" am Ende überlebt !
Und eben weil Brian aus den Schweinehunden eigentlich ein guter ist und man mit ihm mitleid hat am Ende (und ich den gesamten Film über) ist es für mich einer der traurigsten aber besten Enden im Genre ! :)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.07.2013 20:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11612
Geschlecht: männlich
Das traurigste Ende ist von "Von Django mit den besten..."

Django, gestraft mit dieser Zicke :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 17.07.2013 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Die deutschen Verleiher haben zumindest gemerkt was hinter der Frau steckt ! :twisted:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 17.07.2013 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Ahh, jetzt weiß ich wieder mit La muerte... Danke dir !
Sicher ein gutes, unerwartetes Ende, aber doch eher in ein Happy End ! ;)

10.000 blutige Dollar hat sicher auch kein typisches Happy end, aber dennoch würde ich es als positives Ende sehen, negativ ist es ja eigentlich nur dann, wenn der Hauptcharakter oder eben "Der gute" am Ende überlebt !


Genau .... und deshalb ist auch das Ende von La muerte doch kein Happy End. ;)
Denn der Mann hat schon arge Gewissensbisse, dass seine Frau gekillt wurde. Auch wenn es ihn nicht daran stört, weiter auf brutale Kopfgeldjagd zu gehen.

Und ist die Hauptfigur bei Schweinehunde so eindeutig auf Garko fixiert, oder teilt er sich diese nicht mit Rassimov ?
Garko hat vielleicht die stärkste Bildschirmpräsens und sicher ist die Geschichte um ihn aufgebaut, aber über die Laufzeit hat sicher Rassimov mehr "Anteile".
Und Mitleid hatte ich jetzt auch nicht wirklich mit dem Charakter von Garko. Er bekam das was er verdiente und ist bei seiner Frau im Himmelreich (oh, wie poetisch). Hmm, eigentlich ein Happy End. ;)

Aber mal ehrlich, ist immer Interpretationssache und und abhängig von der Sympathieaffinität zu den jeweiligen Figuren. Ist also nicht allgemein zu beantworten. 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 17.07.2013 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ich finde schon, dass La muerte... dann ein Happy End hat ! Es stellt sich halt dann heraus, das der eigentliche Held, der Böse ist, dieser wird erledigt vom zweiten sympathieträger, PLL ! Es wäre kein Happy End, wenn der Kopfgeldjäger vom Leopardenjäckchenträger erschossen worden wäre ! ;)

Aber wie du schon sagst es liegt im Auge des Betrachters ! selbiges dann auch bei den Schweinehunden ! ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 17.07.2013 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4368
Geschlecht: nicht angegeben
Das ist ein typisches Ende. Rassimov ist der gute der den böse gewordenen Garko erledigt. Tragisch ist das nur insofern als das Garko anfangs ja noch kein schlechter Kerl war.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 18.07.2013 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Mir tat Garkos Figur den gesamten Film über leid, es wär ja alles nicht so weit gekommen wenn die Yankees sein Haus nicht überfallen hätten, seine Frau ermordet, ect... :(
Bei der Story werd ich weich... :oops:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 28.07.2013 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 225
Geschlecht: nicht angegeben
Gestern habe ich den nun endlich auch gesehen. Wobei: eher erlebt als gesehen. Was uns Herr Siciliano hier kredenzt ist ein großes, bewegendes Drama im Westerngewand. Der Film ist gleichzeitig karg, reduziert und doch episch. Die Erzählstruktur ist ganz anders als beim typischen Western.

Zunächst haben wir zwei Freunde, die ein gemeinsames Schicksal verbindet. Der eine (Ivan Rassimov) gibt sein bestes, um in den neuen politischen Gegebenheiten nach dem Bürgerkrieg seinen Platz in der Gesellschaft zu finden, der andere (Gianni Garko) hadert mit seiner Situation, scheint traumatisiert und entscheidet sich für einen Weg jenseits des Gesetzes. Er verliert immer mehr den Sinn für die Realität, driftet immer mehr ab in Richtung Wahnsinn. Sein Freund unterstützt ihn zunächst, wo er kann. Doch es ist unvermeidlich, dass es zum Bruch kommen muss. Nicht nur das, mit bitterer Konsequenz treibt der Film seine Charaktere dazu, von Freunden zu Feinden zu werden.

Der Film ist GROßARTIG!!! Wie kann bei so einem berührenden Film noch Haare in der Suppe suchen wollen? Der ist mindestens 9/10 wert und hat sich aus dem Stand in die Reihe meiner Lieblings-Western katapultiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 28.07.2013 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Der Hexer hat geschrieben:
Der ist mindestens 9/10 wert und hat sich aus dem Stand in die Reihe meiner Lieblings-Western katapultiert.

Na das hört man gern ! :)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.08.2013 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Soll ich sie mir kaufen ? Einfach nur aus dem Grund, das ich sie habe ? :lol:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.08.2013 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 873
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Du bist echt ein Freak ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.08.2013 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
"Aber gib zu, ein selten netter"
Na aus welchem Film ist das Zitat ? ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.08.2013 18:11 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11612
Geschlecht: männlich
2 companeros

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.08.2013 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Brav ! :geek:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.08.2013 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 873
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Hätte ich aber auch gewusst ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 18.08.2013 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Brav 2.0 ! :geek:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 18.08.2013 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2135
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Soll ich sie mir kaufen ? Einfach nur aus dem Grund, das ich sie habe ? :lol:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Denke mal,wenn das Angebot früher gekommen wäre (als die VÖ),hättest du das gemacht ... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 18.08.2013 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 239
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Gerade gesehen. Gut besetzter Italowestern, der sich insbesondere durch seine starken Charaktere und eher ungewöhnlichen Geschichte von der Masse abhebt.
Der Eine auf dem Pfad zum rücksichtslosem Wahnsinn und der Andere hin- und hergerissen zwischen Freundschaft und Gesetzestreue.
Auch der Soundtrack ist klasse. Wie schon von jemand anderem erwähnt, entfaltet dieser seine Wirkung beispielsweise besonders in der Szene wo Brian seine Freundin durch die Wüste schleift und von den Reitern verfolgt wird.
Die Szenen als Ivan Rassimov als Sheriff zwischen den Familenfronten steht, erinnerten mich auch ein wenig an die Dollar-Filme.
Die Bilder sind toll eingefangen und die Qualität der DVD ist klasse, abgesehen von etwas Verschmutzungen über die man sehr gut hinweg sehen kann.
Sehr empfehlenswerter und überdurchschnittlicher Italowestern!

8/10

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 18.08.2013 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
GunmanStan hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Soll ich sie mir kaufen ? Einfach nur aus dem Grund, das ich sie habe ? :lol:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Denke mal,wenn das Angebot früher gekommen wäre (als die VÖ),hättest du das gemacht ... ;)


Davon kannst du ausgehen, egal was es gekostet hätte ! :D

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 20.02.2014 23:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5532
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe mir mehr erwartet, wurde aber trotzdem nicht enttäuscht. (Hab nur eine auf 96 Min. gekürzte Fassung auf Englisch gesehen)
Die Geschichte ist zwar eigentlich recht traurig, ich fand sie aber trotzdem nicht sehr mitreißend.
Die Eröffnung als Garko in seinem Haus von den Nordstaatlern überfallen wird, ist grandios.
Was mir noch sehr gut gefallen hat, ist das Duell im finsteren Stall und die Szene als nach der Schlägerei alle weggeritten sind, Garko aber geblieben ist und dann plötzlich zu lachen beginnt und das Lachen dann in die Musik übergeht.
Weiters wäre noch die Szene in der Wüste zu erwähnen.
Die Actionszenen (besonders die Schlägereien) sind nicht besonders gut, zwar nicht komplett misslungen oder amateurhaft, aber man hat schon besseres gesehen.
Das Finale in dem Eisenbahntunnel ist wirklich eines der besten im ganzen Genre, ich würde sagen auf einer Stufe mit Sollima.
Von den schauspielerischen Leistungen her, muss ich sagen, Garko liefert hier eine seiner besten Leistungen ab, da kann Rassimov nicht mithalten (ist aber auch nicht schlecht).
Die Musik ist passend und hat mir sehr gut gefallen.
Das einzige was mir nicht so gut gefallen hat, ist dass man die Wandlung von Garko nicht richtig mitverfolgen kann.
Das hat Sollima in VON ANGESICHT ZU ANGESICHT besser hingekriegt.

Fazit: Zwar kein Meisterwerk, aber auf jeden Fall überdurchschnittlich.
9/10


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 246 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker