Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.10.2017 04:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: VON ANGESICHT ZU ANGESICHT - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 10.09.2016 21:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
alles gut zu wissen. (auch wenn ich das Bild der BR locker besser bewerten würde, wenn ich es sehe)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VON ANGESICHT ZU ANGESICHT - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 10.09.2016 22:20 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10736
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
alles gut zu wissen. (auch wenn ich das Bild der BR locker besser bewerten würde, wenn ich es sehe)



Glaube mir. Rausgeworfenes Geld. Die Blu-ray taugt nicht mal zum sich selbst schönreden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VON ANGESICHT ZU ANGESICHT - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 12.09.2016 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1970
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Hm, habe mir die blu noch nicht angeschaut.
Ausländische Fans scheinen die Scheibe sehr zu mögen, da erstmalig ein auf einem digitalen Medium bisher unveröfftentlichter, längerer (englischer) Dub verwendet worden ist.
Von daher, scheint sich für eine bestimmte Käuferschicht doch ein "upgrade" zu lohnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VON ANGESICHT ZU ANGESICHT - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 15.04.2017 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5532
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Jetzt bleibt nur mehr die Frage, ob VAZA auch noch mithalten kann...

...und er kann mit dem Gehetzten locker noch mithalten.
Ich kann mich wirklich nicht entscheiden, welchen ich nun besser finde.
Beide Filme haben unzählige starke Szenen, schöne Bilder und sind einfach, von Anfang an, ein Genuss.
Einzig der Score von Morricone ist beim Gehetzten vielleicht eine Spur gefälliger, aber ansonsten kann ich wirklich nicht sagen, was in welchem Film besser ist.
Sie haben beide ihren 10er (schon seit der Erstsichtung gehabt) und gehören beide zu meinen absoluten Favoriten des Genres.
LAUF UM DEIN LEBEN kann da zwar nicht mehr ganz mithalten, aber trotzdem finde ich es sehr schade, dass Sollima nicht mehr gemacht hat, im Genre, als diese drei Filme.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VON ANGESICHT ZU ANGESICHT - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 15.04.2017 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1366
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Gestern nach sehr sehr langer Zeit mal wieder gesehen (die letzte Sichtung war noch eine VHS), und der Film ist definitiv eine 10/10. Hier ist einfach alles großartig: Schauspieler (und zwar alle, Haupt- genauso wie Nebenrollen), Settings, Musik, ... Aber das Sahnehäubchen ist halt die politische Aussage, das ist genau das was den Film für mich so aus der Masse heraushebt.
Ich muss unbedingt mal googlen, ob Volonté bei seiner ersten Rede im Dorf dre Gauner die Gestik von Mussolini einsetzt. Er hat da ein paar merkwürdige Gesten drauf die ich nicht einordnen kann. Aber genauso solche Dinge liebe ich halt über alles ...

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VON ANGESICHT ZU ANGESICHT - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 15.04.2017 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5532
Geschlecht: nicht angegeben
Schmutziger_Maulwurf hat geschrieben:
Aber das Sahnehäubchen ist halt die politische Aussage, das ist genau das was den Film für mich so aus der Masse heraushebt.

Dabei sollte man aber auch die hervorragende Charakterzeichnung und die für IW eher ungewöhnliche psychologische Tiefe nicht vergessen.
Der Wandel der Charaktere (speziell der des Professors, der sehr schön mitzuverfolgen ist), dieser "Rollentausch" den die Protagonisten vollziehen, der sollte, wenn man auf die Aspekte eingeht, die den Film von der Masse abheben, schon noch erwähnt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VON ANGESICHT ZU ANGESICHT - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 08.05.2017 08:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1970
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Gestern zur Erinnerung an Tomas Milian (rip) im Kino gesehen (Filmclub 813 Köln).
Das war ja mal richtig klasse :) :) :)
Volontès Spiel auf der großen Leinwand....Wahnsinn.
Die 35mm Kopie schaute auch noch ganz gut aus, tolle Farben!
Zu Recht einer der großen Italowestern.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker