Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.10.2017 05:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: YANKEE - Tinto Brass
BeitragVerfasst: 19.01.2017 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2016
Beiträge: 9
Wohnort: Kassel
Geschlecht: männlich
"Yankee" ist eben kein typischer Italo Western und doch mehr was für den wahren Liebhaber und Kenner des Genres. Und genau so Dinger mag ich total.
Die Bildsprache mitsamt den leicht surrealen Bildern ähnelt dem, was man auch Von "Glut der Sonne" oder "Töte Django" her kennt. Das ist typisch für italienische Filmemacher, die gerne abseits der üblichen Pfade agierten. Ich hätte gerne mehr Italo Western von Brass, Puccini, Questi, Vanci und Co. gesehen.
Auch von Horror Großmeister Fulci hätte ich gerne noch einen weiteren Western im Stil des doch sehr strangen "Verdammt zu leben - Verdammt zu sterben" gesehen. Für mein Empfinden orientieren sich diese Filme auch sehr an den frühen Horror Meisterwerken von Mario Bava.

Was "Yankee" angeht, da spielt Philippe Leroy einfach grandios. Der total gegensätzliche Charakter zum unvergessenen Adolfo Celi. Alleine die berühmte Folterszene und das Ding mit dem Skorpion hat ganz große Symbolkraft. Selten wurde Katholozisms in einem Western in wenigen Szenen auf diese drastische Art hinterfragt.
All die kleinen versteckten Feinheiten in dem Film, wie die Engelsfigur, Gold Ornamente und Peitsche von Celi, erkennt man in ihrer Bedeutung erst beim zweiten oder dritten Mal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: YANKEE - Tinto Brass
BeitragVerfasst: 19.01.2017 09:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1970
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Wenn alles nach Plan verläuft kann man den Yankee 2017 auch mal auf der großen Leinwand bewundern ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: YANKEE - Tinto Brass
BeitragVerfasst: 19.01.2017 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5525
Geschlecht: nicht angegeben
Suebe1967 hat geschrieben:
Ich hätte gerne mehr Italo Western von Brass, Puccini, Questi, Vanci und Co. gesehen.
Auch von Horror Großmeister Fulci hätte ich gerne noch einen weiteren Western im Stil des doch sehr strangen "Verdammt zu leben - Verdammt zu sterben" gesehen. Für mein Empfinden orientieren sich diese Filme auch sehr an den frühen Horror Meisterwerken von Mario Bava.

Rein auf YANKEE bezogen hast du sicher recht, da erinnert die Ausleuchtung einiger Szenen schon sehr an Mario Bava.
Puccini hat mit GLUT DER SONNE eher eine Romeo-und-Julia-Variante im IW-Kostüm gedreht und Questi einfach einen sehr abgedrehten IW, aber bavaesk ist daran auch nichts mehr.
Und Vanci, wer soll das sein - meinst du Vanzi oder Vancini?
Vancini hat seinen Film im Vergleich zu den anderen genannten Regisseuren doch eher gewöhnlich angelegt.
Die IW von Vanzi (zumindest die ersten zwei, den dritten, der anscheinend nur ein halber ist, kenne ich nicht) dagegen sind wiederum sehr bodenständig gehalten.
Sie sind, wenn man so will, auch wieder gewöhnlicher als die IW von Brass, Puccini und Questi.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: YANKEE - Tinto Brass
BeitragVerfasst: 19.01.2017 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2016
Beiträge: 9
Wohnort: Kassel
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Suebe1967 hat geschrieben:
Ich hätte gerne mehr Italo Western von Brass, Puccini, Questi, Vanci und Co. gesehen.
Auch von Horror Großmeister Fulci hätte ich gerne noch einen weiteren Western im Stil des doch sehr strangen "Verdammt zu leben - Verdammt zu sterben" gesehen. Für mein Empfinden orientieren sich diese Filme auch sehr an den frühen Horror Meisterwerken von Mario Bava.

Rein auf YANKEE bezogen hast du sicher recht, da erinnert die Ausleuchtung einiger Szenen schon sehr an Mario Bava.
Puccini hat mit GLUT DER SONNE eher eine Romeo-und-Julia-Variante im IW-Kostüm gedreht und Questi einfach einen sehr abgedrehten IW, aber bavaesk ist daran auch nichts mehr.
Und Vanci, wer soll das sein - meinst du Vanzi oder Vancini?
Vancini hat seinen Film im Vergleich zu den anderen genannten Regisseuren doch eher gewöhnlich angelegt.
Die IW von Vanzi (zumindest die ersten zwei, den dritten, der anscheinend nur ein halber ist, kenne ich nicht) dagegen sind wiederum sehr bodenständig gehalten.
Sie sind, wenn man so will, auch wieder gewöhnlicher als die IW von Brass, Puccini und Questi.



Mit, "ich hätte gerne mehr...." meinte ich allgemein etwas mehr ungewöhnlichere/eigenwillige Italo Western. Darauf bezog ich auch "Glut der Sonne" und "Töte Django". Obwohl deren Bildsprache natürlich nicht Bavaesk ist. Mir ging es um die besonderen Stilistik, für die diverse italienische Regisseure damals bekannt waren.
Luigi Vanzi natürlich. Tippfehler meinerseits ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: YANKEE - Tinto Brass
BeitragVerfasst: 20.01.2017 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Suebe1967 hat geschrieben:
Mir ging es um die besonderen Stilistik,


Stil, nicht Stilistik ... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: YANKEE - Tinto Brass
BeitragVerfasst: 20.01.2017 15:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Bild :mrgreen:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: YANKEE - Tinto Brass
BeitragVerfasst: 17.04.2017 17:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1970
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Mal wieder etwas Werbung:
Diesen Freitag (21.4.17) im Kölner Filmclub 813 auf der großen Leinwand via 35mm Kopie zu bewundern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: YANKEE - Tinto Brass
BeitragVerfasst: 27.04.2017 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1970
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
So, nach der Leinwandsichtung hier mal kurz meine "Notizen" ;)

- Der Yankee Charakter ist schon eine extrem coole aber auch rücksichtslose Drecksau :lol: Kein Motiv außer den Dollars. Moral = Fehlanzeige (zumindest fast)
- Eckart Dux auf Philippe Leroy liefert mit seiner Synchronisation m.E. eine Meisterleistung ab und trifft genau den richtigen Ton. Das hätte ein Kindler oder G.G. Hoffmann nicht besser machen können
- Die 35mm Kopie überraschte mit vorhandenen Dialogen in zwei Szenen, die auf dvd nur OmUT vorliegen
- Die Vorführung war grindhouse pur, selten so viele Laufstreifen gesehen, ab Mitte von Akt 2 wurde es besser. Ansonsten sehr komplette Kopie inkl. Verleihmarke und Nachmusik. Kaum sichtbare Klebestellen
-
Die DF unterschlägt wie dem Goldzahn die Beißerchen ausgeschlagen werden

- Deutsche Sprecher:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: YANKEE - Tinto Brass
BeitragVerfasst: 28.04.2017 00:51 
Offline

Registriert: 02.2017
Beiträge: 23
Geschlecht: männlich
Interessant, vielleicht könnte Koch die zwei Dialoge bei einer Blu-ray VÖ wieder einbauen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: YANKEE - Tinto Brass
BeitragVerfasst: 28.04.2017 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1970
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
jenzi hat geschrieben:
Interessant, vielleicht könnte Koch die zwei Dialoge bei einer Blu-ray VÖ wieder einbauen!


Das wäre klasse. Aber ob es da ein HD Master gibt?
Ich hatte den Film lange nicht mehr gesichtet und war auch eigentlich nicht darauf "vorbereitet" ,dass es auf 35mm mehr Synchro gibt.
Von daher würde ich meine Hand jetzt nicht dafür ins Feuer legen, dass die Dialoge komplett sind, aber es ist definitiv mehr.
Rein rechnerisch ist die DF aber immer noch ca. 2 1/2 Minuten kürzer...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker