Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 10.12.2016 15:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 160 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 08.12.2014 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Ähm, die Frage ist eher, warum sie geschnitten wurde, obwohl sie Action enthält.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 08.12.2014 14:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4435
Geschlecht: nicht angegeben
Auch wenn es um die Action geht: Wenn die Szene sinnlos ist (und sie erscheint definitiv seltsam), dann ist es doch egal ob sie Action enthält oder nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 08.12.2014 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Naja aber es ist untypisch in einem IW eine Actionszene zu schneiden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 03.06.2015 06:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2736
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Neuer Schnittbericht zwischen der TV Fassung und der BD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 06.06.2016 06:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2736
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Neue Szenen aufgetaucht: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 06.06.2016 07:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe erst gehofft, es wäre die Soccorro Szene.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 06.06.2016 08:32 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1753
Geschlecht: nicht angegeben
Bei dem "Teil einer geschnittenen Szene" könnte es sich wohl um die mit dem Knochen in der Wüstensequenz handeln, wovon kürzlich Bilder aufgetaucht sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 06.06.2016 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Bei dem "Teil der geschnittenen Szene" handelt es sich ja auch nur um ein paar Sekunden (wenn überhaupt) am Ende einer Rolle. Und die "geschnittene Szene" sind ohnehin nur ein paar Einstellungen einer vorhandenen Szene.

Nichts davon verändert GBU in irgend einer Weise, und ist vor allem für den Hardcore Fan interessant.

Bei der langen Folterszene finde ich bislang auch die kürzere als die passendere an. Überhaupt sollte GBU auf keinen Fall noch lönger werden als er schon ist. Etwas kürzer wäre sogar besser in meinen Augen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 06.06.2016 10:19 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1753
Geschlecht: nicht angegeben
Handelt es sich also bei dem Teil der geschnittenen Szene um jene Momente, in denen der verdurstende Clint mit dem Aasknochen zu sehen ist oder ist diese neue Footage wieder etwas anderes? Weißt du da mehr?

Und natürlich verändert nichts davon den Film als Gesamtwerk. Aber spannend ist es allemal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 06.06.2016 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 415
Geschlecht: nicht angegeben
So ist es.
Ich hab denen auch meinen dt. 35mm Trailer gegeben, als Farbreferenz und auch damit der mal in 4K verfügbar ist (er enthält ja Fragmente der Soccoro & Kanonen-Szene und besteht aus alternativen Takes).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 06.06.2016 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
ephedrino hat geschrieben:
Handelt es sich also bei dem Teil der geschnittenen Szene um jene Momente, in denen der verdurstende Clint mit dem Aasknochen zu sehen ist


Klar, es ist immer noch diese eine Kopie, die, warumauchimmer, Fragmente enthält die sonst überall fehlen. Der Aasknochen Teil war schon bekannt weil er sich am Ende einer Rolle befindend bereits aufgefallen war. Jetzt sind noch die paar Sekunden aus der ersten Sentenza Szene hinzugekommen.

Die lange Folterszene war ja auch schon bekannt, aber in schlechterer Qualität vorhanden.

Was mittel- oder langfristig aus dem Material wird sich noch herausstellen. Ich denke digitalisieren für den Eigengebrauch dürfen sie es, aber eine Veröffentlichung in welcher Art auch immer dürfte eine Rechteverletzung darstellen.
Ob die Rechteinhaber dran interessiert sind, oder damit was machen wollen, steht glaube ich auch noch in den Sternen. Die hätten ja noch eher die Möglichkeiten die Rollen professionell zu digitalisieren.


Zuletzt geändert von Stanton am 06.06.2016 22:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 06.06.2016 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
mike siegel hat geschrieben:
So ist es.
Ich hab denen auch meinen dt. 35mm Trailer gegeben, als Farbreferenz und auch damit der mal in 4K verfügbar ist (er enthält ja Fragmente der Soccoro & Kanonen-Szene und besteht aus alternativen Takes).


Du meinst den französischen Trailer?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 07.06.2016 07:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Bei dem "Teil der geschnittenen Szene" handelt es sich ja auch nur um ein paar Sekunden (wenn überhaupt) am Ende einer Rolle. Und die "geschnittene Szene" sind ohnehin nur ein paar Einstellungen einer vorhandenen Szene.

Nichts davon verändert GBU in irgend einer Weise, und ist vor allem für den Hardcore Fan interessant.

Bei der langen Folterszene finde ich bislang auch die kürzere als die passendere an. Überhaupt sollte GBU auf keinen Fall noch lönger werden als er schon ist. Etwas kürzer wäre sogar besser in meinen Augen.



Sehe ich nicht unbedingt so. Die zuletzt ergänzten Szenen erklären einige Brüche, die bisher in der Story waren. Auch die Sequenz mit Tuco an der Kanone wäre eine sinnvolle Ergänzung. Ich habe mich schon immer gewundert, wie schnell Blondie sein Geschütz nachlädt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 07.06.2016 08:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 415
Geschlecht: nicht angegeben
Nein, ich meine den deutschen Trailer :). Der ist identisch. Und wie üblich anders synchronisiert.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 07.06.2016 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Nobody hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Bei dem "Teil der geschnittenen Szene" handelt es sich ja auch nur um ein paar Sekunden (wenn überhaupt) am Ende einer Rolle. Und die "geschnittene Szene" sind ohnehin nur ein paar Einstellungen einer vorhandenen Szene.

Nichts davon verändert GBU in irgend einer Weise, und ist vor allem für den Hardcore Fan interessant.

Bei der langen Folterszene finde ich bislang auch die kürzere als die passendere an. Überhaupt sollte GBU auf keinen Fall noch lönger werden als er schon ist. Etwas kürzer wäre sogar besser in meinen Augen.



Sehe ich nicht unbedingt so. Die zuletzt ergänzten Szenen erklären einige Brüche, die bisher in der Story waren. Auch die Sequenz mit Tuco an der Kanone wäre eine sinnvolle Ergänzung. Ich habe mich schon immer gewundert, wie schnell Blondie sein Geschütz nachlädt.


Welche Szenen wären das?
Fakt ist doch daß die 161 min Fassung für die meisten perfekt funktioniert hat, bzw sogar bevorzugt wird, und die zusätzlichen Min der ital. Fassung dem Film keine zusätzlichen Qualitäten beschert haben, die ihn in einem relevanten maß stärker gemacht hätten. Und sie haben bezogen auf die Handlung Null Bedeutung für mich, erklären allenfalls Dinge für die ich keine Erklärung benötige, weil ich mir das oder etwas ähnlich passendes selber gedacht habe. Aber ich mag die meisten der vorher mir nicht bekannten Szenen (bis auf 3 inkl der Grotto Szene), und bin froh sie innerhalb des Film zu haben. Aber die Grotto Szene stört, und die Socorro Szene würde das auch tun.
Jedoch ist die 161 min Version nach wie vor vollkommen ausreichend. Frage ist ob die individuellen Qualitäten der zusätzlichen Szene die Laufzeitverlängerung aufwiegen. Nicht unbedingt.

Also Tuco an der Kanone, das wäre an dieser Stelle des Films für mich furchtbar gewesen, und ich glaube auch generell dann deutlich zu weit gegangen in Richtung Slapstick Komik. Eastwood lädt die Kanone zu schnell nach? Ach komm, so funktionieren Schnitte, sie überbrücken Zeit, und dann, es ist doch auch so ein Film mit Supermännern der gerne übertreibt und an sich auf die Realität wenig Wert legt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 07.06.2016 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Das ist Ansichtssache, wobei sich Leone sicherlich auch etwas dabei gedacht hat, die Szene nicht zu verwenden. Die Grotto Szene könnte man eventuell weglassen, aber die Wüstensequenz vor Betterville hat so schon Sinn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 07.06.2016 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Nobody hat geschrieben:
Das ist Ansichtssache, wobei sich Leone sicherlich auch etwas dabei gedacht hat, die Szene nicht zu verwenden. Die Grotto Szene könnte man eventuell weglassen, aber die Wüstensequenz vor Betterville hat so schon Sinn.


Wüstenszene? Tuco und Blondie die an einer Reihe toter Soldaten vorbeifahren?

Die würde ich auch drin lassen, dauert ja auch nicht lange, trotzdem ist der 161 min auch ohne diese ein Meisterwerk.

Dagegen wäre das Weglassen der für den Handlungsverlauf ebenfalls unnötigen Waffenladenszene ein Verlust an Qualität.

Es geht ja bei all diesen Dingen weniger um sekundäre inhaltliche Aspekte, als um die Bedeutung für die Erzählstrategie und den Erzählrhythmus. Und für solche Dinge opfern Regisseure auch oft genug an sich schöne oder auch inhaltlich bereichernde Szenen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 07.06.2016 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4435
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Aber die Grotto Szene stört, und die Socorro Szene würde das auch tun.

Also mich stört die Grotto-Szene nicht und wie überall so gilt auch hier: Leone wird sich als Regisseur schon etwas dabei gedacht haben, warum er gewisse Szenen verwendet und andere wiederum nicht.
Ich bin aber auch nicht der Meinung, dass in einem Film unbedingt jede Szene die Handlung vorantreiben muss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 07.06.2016 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Nobody hat geschrieben:
Das ist Ansichtssache, wobei sich Leone sicherlich auch etwas dabei gedacht hat, die Szene nicht zu verwenden. Die Grotto Szene könnte man eventuell weglassen, aber die Wüstensequenz vor Betterville hat so schon Sinn.


Wüstenszene? Tuco und Blondie die an einer Reihe toter Soldaten vorbeifahren?

Die würde ich auch drin lassen, dauert ja auch nicht lange, trotzdem ist der 161 min auch ohne diese ein Meisterwerk.

Dagegen wäre das Weglassen der für den Handlungsverlauf ebenfalls unnötigen Waffenladenszene ein Verlust an Qualität.

Es geht ja bei all diesen Dingen weniger um sekundäre inhaltliche Aspekte, als um die Bedeutung für die Erzählstrategie und den Erzählrhythmus. Und für solche Dinge opfern Regisseure auch oft genug an sich schöne oder auch inhaltlich bereichernde Szenen.


Von daher müsste man das Ergebnis sehen. Frayling behauptet ja z.B., dass die Soccorro Szene geschnitten wurde, weil sich Leone doch nicht durchringen konnte, Blondie eine Bettszene zuzugestehen, da es den Nymbus der Figur zerstört hätte. Da ist sicherlich was dran.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 07.06.2016 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Aber die Grotto Szene stört, und die Socorro Szene würde das auch tun.

Also mich stört die Grotto-Szene nicht und wie überall so gilt auch hier: Leone wird sich als Regisseur schon etwas dabei gedacht haben, warum er gewisse Szenen verwendet und andere wiederum nicht.
Ich bin aber auch nicht der Meinung, dass in einem Film unbedingt jede Szene die Handlung vorantreiben muss.


Muß sie auch nicht, habe ich ja weiter oben schon erklärt.

Ist aber eine schwache Szene für mich, und eine die aus verschiedenen Gründen den Film für mich ein klein wenig schlechter macht. Und die zumindest auch nicht in den Film hineingehört wie Leone ihn wollte. Nach dem momentanen Stand der Dinge.

Aber es gibt noch 2 kurze Szenen die dem Film eher schaden als nützen, aber die wollte Leone drin haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 07.06.2016 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Nobody hat geschrieben:

Von daher müsste man das Ergebnis sehen. Frayling behauptet ja z.B., dass die Soccorro Szene geschnitten wurde, weil sich Leone doch nicht durchringen konnte, Blondie eine Bettszene zuzugestehen, da es den Nymbus der Figur zerstört hätte. Da ist sicherlich was dran.


Schlimm genug daß er überhaupt 2 x so eine Szene gedreht hat.

Aber das wäre eine Szene die das Katz und Maus Spiel zwischen Blondie und Tuco zu sehr verlängert hätte. Ich würde sie gerne mal sehen, aber nicht als Teil des Films.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 07.06.2016 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Aber die Grotto Szene stört, und die Socorro Szene würde das auch tun.

Also mich stört die Grotto-Szene nicht und wie überall so gilt auch hier: Leone wird sich als Regisseur schon etwas dabei gedacht haben, warum er gewisse Szenen verwendet und andere wiederum nicht.
Ich bin aber auch nicht der Meinung, dass in einem Film unbedingt jede Szene

Muß sie auch nicht, habe ich ja weiter oben schon erklärt.

Ist aber eine schwache Szene für mich, und eine die aus verschiedenen Gründen den Film für mich ein klein wenig schlechter macht. Und die zumindest auch nicht in den Film hineingehört wie Leone ihn wollte. Nach dem momentanen Stand der Dinge.

Aber es gibt noch 2 kurze Szenen die dem Film eher schaden als nützen, aber die wollte Leone drin haben.


Welche meinst du?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 07.06.2016 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Nobody hat geschrieben:
Zitat:
Aber es gibt noch 2 kurze Szenen die dem Film eher schaden als nützen, aber die wollte Leone drin haben.


Welche meinst du?


Eastwood und LvC in ihrem Nachtcamp. Schwache Szene mit miesem Nachtfilter, und total überflüssig.
Und die kurze Szene in der Tuco nach dem Weg zur Mission fragt stört mich auch, und ist ebenfalls komplett überflüssig. Das war vorher klar besser mit dem direkten Schnitt zur Mission.

Aber alles andere ist top. Trotzdem bleibt die Frage ob alle der neuen Szenen die zusätzliche Länge rechtfertigen, da der Film für mich auch mit 161 min schon perfekt war. Und das für 2 Jahrzehnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 07.06.2016 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4435
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Trotzdem bleibt die Frage ob alle der neuen Szenen die zusätzliche Länge rechtfertigen, da der Film für mich auch mit 161 min schon perfekt war.

Für mich ist erst einmal die Frage, wie viel alle zusätzlichen Szenen zusammengerechnet überhaupt ausmachen würden, von der Zeit her.
Ich habe bis jetzt nur den einen Ausschnitt gesehen, der auf Schnittberichte.com verlinkt ist.
Das sind 4 zusätzliche Einstellungen mit einer Dauer von ca. 18 Sekunden.
Ich weiß zwar nicht, was das ist, was es noch so an zusätzlichen Szenen geben würde, aber ich würde, glaube ich, nichts davon brauchen.
Der Film passt schon so, wie er jetzt ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 07.06.2016 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
So weit ich das verstanden habe, ist es eher alternatives als zusätzliches Material.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 08.06.2016 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Trotzdem bleibt die Frage ob alle der neuen Szenen die zusätzliche Länge rechtfertigen, da der Film für mich auch mit 161 min schon perfekt war.

Für mich ist erst einmal die Frage, wie viel alle zusätzlichen Szenen zusammengerechnet überhaupt ausmachen würden, von der Zeit her.


Mit zusätzlichen Szenen meinte ich die der ital. Fassung.

Die jetzt neu gefundenen sind wie Nobody schon sagte nur Kleinkram. Interessant nur für Hardcore Fans.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 08.10.2016 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4435
Geschlecht: nicht angegeben
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Täusche ich mich oder hat der Trailer doch auch eine eigene Synchro?

Jedenfalls gibt's hier Einstellungen zu sehen, die im fertigen Film nicht zu sehen sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 09.10.2016 09:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4182
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, der Trailer enthält auch Schnipsel aus der verschollenen Socorro Sequenz, und desweiteren auch synchronisierte Passagen die in der deutschen KF fehlten, und auf DVD und Blu jetzt auch nur in der den Neusyncros vorliegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 02.11.2016 14:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4435
Geschlecht: nicht angegeben
Habe mir den Film des Nächtens per Gold Edition angeschaut.
Es geht mir jetzt um die Synchro - und zwar folgendes:

Ich habe bis jetzt nur die ARD-Ausstrahlung vom 31.7.2010 gekannt.
Da ist mir bei der DVD aufgefallen, dass da stellenweise eine Neusynchro zu hören ist, wo auf ARD die Kinosynchro zu hören war (z.B. Szene in der Wüste, wo Tuco ein Fußbad nimmt).
Und auch "Gott ist nicht mit uns, er hasst Idioten wie dich" war auf ARD noch zu hören, während auf der DVD schon "Gott ist nicht mit uns, weil er Idioten wie dich hasst" zu hören ist.
Nicht, dass mich das groß stören würde, aber heißt das, dass die ARD-Synchro komplett Marke Eigenbau war und so noch nie zuvor zu hören war?
Ich glaube, da war dann nämlich in Summe mehr von der Kinosynchro zu hören, als auf der DVD, auch wenn es beim allerletzten Satz noch einmal umgekehrt war.
Kontrollieren kann ich jetzt leider nichts mehr, weil ich die Aufnahme bereits gelöscht habe.
Ob das nicht ein Fehler war...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZWEI GLORREICHE HALUNKEN - Sergio Leone
BeitragVerfasst: 02.11.2016 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1695
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Es gibt (glaube ich) drei Stellen wo man die Kinosynchro ausgetauscht hat:

- Die von dir genannte Sequenz
- Die Tuco Folterszene ("Mehr Forte" vs. "Lauter")
- Die Endszene ("He Blonder, weißt du was du bist?" "Der Sohn einer gottverdammten Hure" vs. " Du bist der Sohn einer gottverdammten Hure")

Auf der ersten MGM DVD ist noch die komplette Kinosynchro drauf.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 160 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker