Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 12.12.2018 22:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: BLUFF - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 16.08.2013 19:00 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6912
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Originaltitel: Bluff - Storia di truffe e di imbroglioni
Produktionsland/Jahr: Italien 1976
Cast: Adriano Celentano, Anthony Quinn, Corrine Clery, Capucine, Attilio Dottesio, Renzo Marignano
Drehbuch: Sergio Corbucci , Dino Maiuri, Massimo De Rita
Produziert von: Mario Cecchi Gori
Musik: Lelio Luttazzi

Eigentlich sollte die Überführung in ein hartes Arbeitslager dem Betrügerkönig Philip Bang (Anthony Quinn) die Freiheit bringen, stattdessen flüchtet der Ganove Felix (Adriano Celentano) über dessen Räuberleiter. Die alten "Kameraden" Bangs sind aber von dem Tausch nicht begeistert, vor allem weil Felix stiften gehen will, als sie ihn zwingen wollen, auch Bang zu befreien. Nach allerlei Hin und Her, befreit Felix den Haudegen tatsächlich und bietet ihm als verwandte Seele an, die anderen Verbrecher aufs Kreuz zu legen. Bald schon hat man das Kapital zusammengeblufft und macht sich an den großen Clou: das Grab Siegfrieds will man gefunden haben!
Doch wer betrügt hier letztenendes eigentlich wen?
(Ofdb.de)

Auch ein sehr guter Celentano, der m.E. sogar zu den besseren zählt.
Arnold Marquis auf Anthony Quinn ist auch nicht schlecht.
8,5/10


Zuletzt geändert von Sbirro Di Ferro am 17.08.2013 15:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLUFF - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 17.08.2013 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 181
Geschlecht: männlich
Wieder mal ohne Angaben...

Ich find den Film nicht soooo dolle. Schade eigendlich man hätte mehr daraus machen können.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLUFF - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 20.08.2013 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3641
Geschlecht: nicht angegeben
Seinerzeit war es ja ein kommerzieller Erfolg und auch von den Kritikern hoch gelobter Film.

Ich finde er hat seine Momente, aber alles in allem wirkt das Skript zu sehr zusammengestückelt, was den Film lang macht. Außerdem hat Corbucci, was Kameraarbeit betrifft, hier seinen kreativen Höhepunkt überschritten. Nach Bluff geht es stark bergab, da wurde er wirklich, was died Wikipedia einen "Bebilderer von Komödien" nennt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLUFF - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 01.08.2015 21:57 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6912
Geschlecht: nicht angegeben
Gestern auch mal wieder gesehen und ich bleibe dabei: BLUFF gehört zu den besseren (weil etwas andersartigen) Celentanos.
In BLUFF gibt's nicht so viel abgedrehten Klamauk, wie man aus den Castellano & Pipolo Filmen kennt, dafür aber eine interessante Geschichte.
Jeder versucht hier jeden irgendwann, irgendwie reinzulegen und der Zuschauer kennt sich bald nicht mehr richtig aus.
Das hat aber durchaus auch seinen Reiz und ganz ohne Klamauk kommt man ja auch nicht aus.
Es passiert also ständig irgendwas und man bleibt immer dran und ist schon gespannt, was sie sich als nächstes ausdenken.
So kommt dann selbstverständlich auch nie Langeweile auf.
Schauspielerische Kritik erübrigt sich, glaube ich, bei den beiden Hauptdarstellern und auch in Nebenrollen trifft man wieder auf einige bekannte Gesichter; also von daher, alles top.
Außerdem eine lässige Musik von Lelio Luttazzi und eine gelungene Synchro, speziell was Anthony Quinn betrifft, denn ihn spricht Arnold Marquis.
Da bleibe ich bei 8,5/10.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLUFF - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 04.08.2015 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4635
Geschlecht: nicht angegeben
Billig Kopie von Der Clou. 5/10

Immerhin, hier inszeniert Corbucci noch in ansehnlichen Bildern, und es ist auch sonst ein ansehnlicher Film der selten ins langweilig alberne abdriftet. Leider findet der Film dann kein vernünftiges Ende mehr.

Lieblingsszene: Krätzen-Luigi

Ansonsten blieb vor allem Corinne Clery unbekleidet in Erinnerung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLUFF - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 04.08.2015 20:04 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6912
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Lieblingsszene: Krätzen-Luigi

Das ist das, wo Quinn den Anzug probiert, oder?
Wenn ja, dann hast du recht, ist eine witzige Szene.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLUFF - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 05.08.2015 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3641
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Billig Kopie von Der Clou. 5/10

Immerhin, hier inszeniert Corbucci noch in ansehnlichen Bildern


Deswegen hat er in Italien ja auch nochmal ein paar Preise eingeheimst.
Generell kupferte Corbucci in seiner ganzen Karriere sehr oft von einem einzigen Vorbild ab.

Der Sohn des Spartakus - > Spartakus
Der kürzeste Tag - > Der längste Tag
Die rote Sonne der Rache - > Bonny & Clyde
Drei Halunken erster Klasse - > Rivalen unter roter Sonne

Und es gäbe noch etliche Beispiele mehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLUFF - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 10.08.2015 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4635
Geschlecht: nicht angegeben
Nobody hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Billig Kopie von Der Clou. 5/10

Immerhin, hier inszeniert Corbucci noch in ansehnlichen Bildern


Deswegen hat er in Italien ja auch nochmal ein paar Preise eingeheimst.
Generell kupferte Corbucci in seiner ganzen Karriere sehr oft von einem einzigen Vorbild ab.

Der Sohn des Spartakus - > Spartakus
Der kürzeste Tag - > Der längste Tag
Die rote Sonne der Rache - > Bonny & Clyde
Drei Halunken erster Klasse - > Rivalen unter roter Sonne

Und es gäbe noch etliche Beispiele mehr.


Er hat halt gemacht was gerade kommerziell angesagt war. Und das Bluff sich an den gerade angelaufenen Der Clou anhängt ist schon mehr als deutlich. Die anderen sind ja teils Komödien und parodieren dann die Vorbilder.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLUFF - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 13.08.2015 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3641
Geschlecht: nicht angegeben
Ja. Er war ein guter Regisseur, aber richtig herausragend in seinem Werk sind eigentlich nur einige seiner Western.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLUFF - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 13.08.2015 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2014
Beiträge: 177
Geschlecht: männlich
Klasse Film mit starker Besetzung.
Habe ich erst gerade vor ein paar Monaten wieder gesehen.

8/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLUFF - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 23.11.2017 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1730
Geschlecht: männlich
Hat zufällig jemand die Kassette "Der Bluffer" von VPS parat?

Danke!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLUFF - Sergio Corbucci
BeitragVerfasst: 29.11.2017 00:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1846
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
. . . . :gute_20nacht:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker