Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.04.2018 07:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE BUMSKÖPFE - Nando Cicero
BeitragVerfasst: 20.08.2015 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6111
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Produktionsland/Jahr: Italien 1975
Darsteller: Edwige Fenech, Vittorio Caprioli, Alfredo Pea, Mario Carotenuto, Francesca Romana Coluzzi, Carlo Delle Piane, Stefano Amato, Alvaro Vitali, Enzo Cannavale, Gianfranco D'Angelo, Ugo Fangareggi
Drehbuch: Tito Carpi & Francesco Milizia
Produziert von: Luciano Martino
Musik: Piero Umiliani

Franco (Alfredo Pea), Sohn aus wohlhabendem Hause, und seine beiden besten Freunde, der dicke La Rosa (Stefano Amato) und der kleine Tatuzzo (Alvaro Vitali), haben nur Sex im Kopf, weshalb sie in ihrer Schule ständig unangenehm auffallen. Leider sind ihre Chancen bei den gleichaltrigen Mädchen gleich null, weshalb ihr größter Erfolg darin liegt, ihnen heimlich dabei zuzusehen, wenn sie auf der Toilette ihre Brüste vergleichen. Um wenigsten manchmal etwas Befriedigung zu erlangen, schrecken sie auch nicht davor zurück, der alten Verkäuferin im Hafen ein paar Lire für eine Handentspannung zuzustecken.

Als Francos Vater die ewigen Beschwerden des Schuldirektors zu viel werden, geht er auf dessen Vorschlag ein, für seinen Sohn eine Privatlehrerin zu verpflichten, die ihn wieder auf den rechten Weg zurückbringen soll. Allerdings stellt sich Giovanna Pagaus (Edwige Fenech) als das Gegenteil von dem heraus, was Franco auf andere Gedanken bringen könnte...
(Ofdb)

Das ist wohl der erste Film, in dem Edwige Fenech die Lehrerin spielen darf.
Diesmal sogar als Privatlehrerin; dass da die Unterrichtseinheiten nicht immer "normal" ablaufen, ist nur allzu verständlich.
Jedoch ist das ganze noch sehr zurückhaltend ausgefallen, sowohl was Klamauk, als auch nackte Haut betrifft.
Das sind die zwei Hauptbestandteile eines solchen Films, davon lebt der Film, also ist damit eigentlich schon einiges verloren.
Normalerweise somit sogar sehr viel, aber in dem Fall gibt's ja z.B. auch noch Vittorio Caprioli, der etwas gutmachen kann und Edwige Fenech wertet sowieso jeden Film auf.
Auch wenn man in dem Fall, wenn man nach der Screentime geht, ihre Rolle lediglich als größere Nebenrolle einstufen kann.
Ich habe mich trotz allem gut unterhalten gefühlt.
Bezüglich der Musik von Piero Umiliani kann man auch nur gutes sagen.
Eine schöne gepfiffene Titelmelodie und zwischendrin auch mal was ruhiges, das passt schon.
7/10

Trailer
www.dailymotion.com Video From : www.dailymotion.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BUMSKÖPFE - Nando Cicero
BeitragVerfasst: 02.06.2016 08:30 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 631
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Weiß man eigentlich ob die kommende deutsche DVD uncut sein wird?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BUMSKÖPFE - Nando Cicero
BeitragVerfasst: 02.06.2016 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 349
Geschlecht: nicht angegeben
Ist der Film tatsächlich so, wie der dt. Titel impliziert?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BUMSKÖPFE - Nando Cicero
BeitragVerfasst: 02.06.2016 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6111
Geschlecht: nicht angegeben
Matze5878 hat geschrieben:
Weiß man eigentlich ob die kommende deutsche DVD uncut sein wird?

Auf Amazon steht 82 Minuten.
Ich hoffe, dass das noch eine falsche Angabe ist, denn wenn das stimmen würde, wäre es nur die gekürzte deutsche Kinofassung.
Es ist aber laut Beschreibung auch der italienische Ton drauf und warum man da nicht die gekürzten Szenen in OmU dem Zuschauer präsentieren sollte, wie es heutzutage üblich ist, ist mir ein Rätsel.
Aber ich würde sagen, warten wir einfach ab.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BUMSKÖPFE - Nando Cicero
BeitragVerfasst: 02.06.2016 14:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6111
Geschlecht: nicht angegeben
giant_claw hat geschrieben:
Ist der Film tatsächlich so, wie der dt. Titel impliziert?

Ich würde sagen, nein.
Was Klamauk betrifft, ist hier bei weitem nicht so viel vorhanden, wie bspw. in den Flotte Teens Filmen.
Alvaro Vitali hat eine relativ kleine Rolle.
Bei DIE BUMSKÖPFE steht eher die "Ich steh' auf meine Privatlehrerin, kann es ihr aber nicht sagen"-Geschichte im Vordergrund.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BUMSKÖPFE - Nando Cicero
BeitragVerfasst: 02.06.2016 16:39 
Offline

Registriert: 11.2011
Beiträge: 109
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Matze5878 hat geschrieben:
Weiß man eigentlich ob die kommende deutsche DVD uncut sein wird?

Auf Amazon steht 82 Minuten.


Wenn nicht nach- oder gar neusynchronisiert wurde dann eher Cut oder die "Deutschen Fehlstellen" mit deutschen Untertiteln.

Die gekürzte deutsche Kinofassung lief knapp 82 Kinominuten (24 FPS)also in PAL 25 FPS etwas unter 78 Minuten.

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BUMSKÖPFE - Nando Cicero
BeitragVerfasst: 02.06.2016 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6111
Geschlecht: nicht angegeben
giallosammler hat geschrieben:
die "Deutschen Fehlstellen" mit deutschen Untertiteln.

Ja, wenn es nur so wäre...
Aber nicht einmal das glaube ich, denn wenn die kommende DVD auch tatsächlich 82 Minuten Laufzeit hätte, würden immer noch 13 Minuten auf die ungekürzte Fassung fehlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BUMSKÖPFE - Nando Cicero
BeitragVerfasst: 25.08.2016 20:52 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3682
Geschlecht: männlich
Hab die seit kurzem erhältliche deutsche Scheibe inzwischen hier. Folgendermaßen sieht es aus:

Es sind enthalten: die dt. Fassung 1:17:39

und die italienische Original-Fassung ist im Bonusmaterial anwählbar (Ton ital. oder engl.) 1:28:55

Die deutsche Fassung hat viele Defekte, die an eine abgenudelte alte Kino-Kopie erinnern und die Originalfassung sieht allerdings viel besser aus.

Ehrlich gesagt ärgere ich mich ein bisschen, dass ich dafür 8,99€ hingelegt habe. In Zukunft werde ich bei dem Label vorsichtiger sein.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BUMSKÖPFE - Nando Cicero
BeitragVerfasst: 25.08.2016 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6111
Geschlecht: nicht angegeben
Chet hat geschrieben:
Hab die seit kurzem erhältliche deutsche Scheibe inzwischen hier. Folgendermaßen sieht es aus:

Es sind enthalten: die dt. Fassung 1:17:39

und die italienische Original-Fassung ist im Bonusmaterial anwählbar (Ton ital. oder engl.) 1:28:55

Die deutsche Fassung hat viele Defekte, die an eine abgenudelte alte Kino-Kopie erinnern und die Originalfassung sieht allerdings viel besser aus.

Ehrlich gesagt ärgere ich mich ein bisschen, dass ich dafür 8,99€ hingelegt habe. In Zukunft werde ich bei dem Label vorsichtiger sein.

Mit einem Wort: unbrauchbar!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BUMSKÖPFE - Nando Cicero
BeitragVerfasst: 19.01.2017 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6111
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, ich weiß, ich habe die deutsche DVD nach der Beschreibung von Chet schon als unbrauchbar abgetan.
Jetzt habe ich sie mir aber doch besorgt.
Was Bild- und Tonqualität angeht, kann ich die Angaben von Chet nur bestätigen.
Zusätzlich zu dem grauenhaften Bild gibt's hin und wieder Tonsprünge und der Abspann bricht überhaupt gleich mittendrin ab.
Also was das betrifft, ist die DVD eigentlich für die Tonne.
Abgesehen davon ist die deutsche Fassung an sich aber noch anschaubar, die Kürzung von 11 Minuten fällt nicht negativ ins Gewicht.
Die deutsche Synchro ist gut, also wer mit diesen Filmen etwas anfangen kann, der wird auch hier nicht enttäuscht sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BUMSKÖPFE - Nando Cicero
BeitragVerfasst: 19.12.2017 19:07 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3682
Geschlecht: männlich
Ich mach's kurz: ich fand den Film in jeder Hinsicht richtig mies! Nicht mal die gute Edwige kann hier noch viel retten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BUMSKÖPFE - Nando Cicero
BeitragVerfasst: 19.12.2017 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6111
Geschlecht: nicht angegeben
Chet hat geschrieben:
Ich mach's kurz: ich fand den Film in jeder Hinsicht richtig mies! Nicht mal die gute Edwige kann hier noch viel retten.

Wieso das?
Bin zwar auch der Meinung, dass es eines der schwächeren Exemplare dieser Komödien ist, aber da habe ich schon schlechteres gesehen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker